Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 8.383 mal aufgerufen
 Arbeitsplatz und Alkoholmißbrauch
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
genaro Offline




Beiträge: 5.488

02.10.2009 21:15
#16 RE: stimmung im büro antworten

Seeker-Tiger...

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


uta111 Offline



Beiträge: 2.325

02.10.2009 21:51
#17 RE: stimmung im büro antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4


was bringt dir eigentlich deine abwertende beiträge? zufriedenheit
man du tust mir wirklich leid, und das meine ich ernst!

lg
amanda



Kann es sein das Du etwas angespannt bist Lulu ?

Auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen.


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

03.10.2009 06:06
#18 RE: stimmung im büro antworten

ich habe schon oft die vorwurfsvolle frage bantworten müssen:

warum suchst du dir nicht einfach einen neuen job?

1) weil sie nicht so üppig auf den bäumen wachsen

2) weil ich mir ziemlich sicher war, dass besagter kollege nicht ewig mit seinem verhalten den job behalten würde...


ich finde es schade, dass er die chance die ihm gegeben wurde nicht genützt hat.

war schon krass zu erleben, wie er sich in den letzten zwei jahren nach dem rückfall verändert hat.

@friedi

danke für die mühe

ich werde künftig "sag mal" auch bewusster einsetzten



@uta

entspannt bin ich, hab genug geschlafen, liege mit grippe flach

top of the morning to you.... :zwinker1:


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

06.10.2009 06:19
#19 RE: stimmung im büro antworten

so nachdem ich sonntag mich über den dreisten anruf meines nicht mehr nüchternen chef aufgeregt habe (@uta da war es mit meiner entspanntheit schlagartig vorbei :hallo1

habe ich wiedermal nachgegeben und bin trotz grippe montag überpünktlich ins büro gefahren, um mit meinem chef aktuell für die steuerberaterin eine bestandsaufnahme vorzubereiten.

wie erwartet kam der chef nicht pünktlich und zudem dann auch noch stark angetrunken (@katrin - bevor du hier scheinheilig nachfragst, JA auch er hat immer noch ein alkproblem, das haben wir aber schonmal besprochen gell?)

dank einige übungen, die ich mitunter auch hier erlebt habe, weiss ich nun das mir nicht alles gefallen lassen muss / darf, vorallem alles zu "schlucken" ist keine grosse hilfe selbst stabil trocken zu bleiben, erst recht nicht trocken und zufrieden!

somit habe ich mich erstmalig gewehrt mit dem spruch:
ich lasse mich nicht beleidigen, es steht keinem arbeitsgeber zu seine angestellten: halt jetzt dein maul und tu nur das was ich dir sage, sonst knallts! zu sagen
einige weitere sprüche die ich hier und auch sonst wo, nicht wiederholen möchte, hab ich ebenfalls abgewehrt - UND durfte dann nachhause

und wenn arbeitsstellen nicht auf den bäumen wachsen - ich denke und handele ab nun lieber in meinem interesse.

es kann nur besser werden.

acht jahre pyschostress haben mir jetzt gereicht

ich wäre dankbar wenn mir jemand was über kündigungschutz sagen kann...
habe acht jahre volltags im angestellten verhältnis gearbeitet. tätigkeit: buchhaltung / sektr.
selbst kündigen werde ich selbstverständlich nicht

[ Editiert von Lulu4 am 06.10.09 6:31 ]

top of the morning to you.... :zwinker1:


genaro Offline




Beiträge: 5.488

06.10.2009 11:37
#20 RE: stimmung im büro antworten

Eine Kündigung bedarf der Schriftform.

Fristlose Kündigungen sind zu allermeist angreifbar.

Was die Fristen in Deinem Fall angeht, kannste entweder googlen-

oder dann mit dem Kündigungsschreiben, das Dir nachweisbar übergeben/zugestellt sein muss,

zu einem Anwalt gehen.

So ziemlich jeder Anwalt hat Ahnung von der Materie und sagt Dir auch gleich,
ob und wieviel sein Tun Dich was kostet, Erfolgsaussichten, was "drin" ist, Abfindung, usw.

Den Arbeitnehmer, Dich, kostet ein Arbeitsgerichtsprozess erstmal keine Gerichtskosten.

ach ja, für die Klage vor Gericht gibt es die Frist von drei Wochen nach Zugang des Kündigungsschreibens.


[ Editiert von genaro am 06.10.09 11:40 ]

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


silvan Offline




Beiträge: 149

06.10.2009 13:54
#21 RE: stimmung im büro antworten

hallo Amanda,

bei so einem existenziellen problem würde ich einen anwalt (speziefisch ausgerichtet) hinzuziehen.

lg, Bea

[color=black][color=white]Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite,als du sie bisher sahst;
denn das heißt ein neues Leben beginnen.
(Marc Aurel)
[/color][/color]


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

06.10.2009 15:06
#22 RE: stimmung im büro antworten

hallo günter und bea,

danke euch erstmal für die info.

ich werde sobald ich näheres erfahre einen anwalt für arbeitsrecht einschalten.

bin erst vorläufig krank geschrieben.

lg
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


genaro Offline




Beiträge: 5.488

06.10.2009 16:30
#23 RE: stimmung im büro antworten

Gute Besserung, Amanda.

So wie ich Dich lese, haste noch kein Kündigungsschreiben vorliegen. Gut.

Sollte das bei Dir eintrudeln, dann gehste damit am besten sofort zum Anwalt,

ohne Dich vorher dazu/darüber mit Deinem AG zu unterhalten.

Als langjähriger ehrenamtlicher Arbeitsrichter könnte ich Bände erzähle, was da so beidseits verdaddelt wird...

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


Lissy01 Offline




Beiträge: 2.780

06.10.2009 18:28
#24 RE: stimmung im büro antworten

Hi Lulu,

Du kannst Dich jederzeit unverbindlich und kostenlos beim Arbeitsgericht bei Dir vor Ort informieren und mußt nicht sofort einen teuren Anwalt einschalten.
Die geben auch verbindliche Rechtsauskunft.
Man muß halt unter Umständen lange warten, weil viele diesen Service nutzen.
Wenn es zu einem Rechtsstreit kommt, ist dieser bis zur ersten Instanz kostenfrei für den Arbeitnehmer.

Wenn Dir Dein Chef kündigt, mußt Du mit dem Arbeitsamt klären, ob Du nicht auf jeden Fall die Kündigung anfechten m u ß t, weil sonst das Arbeitsamt eine Sperre verhängt.
Aber keine Angst, Du mußt trotzdem nicht mehr dort arbeiten, auch wenn das Arbeitsgericht die Kündigung nicht für rechtens hält.

Zum Arbeitsamt mußt Du sofort gehen, sobald Du die Kündigung hast, also am nächsten Tag.
Am Besten gehst Du jetzt schon hin und meldest Dich "Als von Arbeitslosigkeit bedroht".
Dann wirst Du schon mal in die Kartei aufgenommen und wirst über Jobs informiert.

Wenn Du selbst kündigst, dann droht eine Sperre.
Ich konnte die Sperre damals allerdings aus gesundheitlichen Gründen mit Attest umgehen.

So ist das, wie ich es im Kopf habe, ohne jegliche Gewähr!
Es ist ja bei mir auch schon wieder eine Weile her, daß ich nicht mehr im Angestelltenverhältnis bin.

Hier ist eine gute Seite mit einem Forum, wo Du Dich erkundigen kannst, wenn Du noch Fragen hast.:
http://www.arbeitsrecht.de

Schönen Gruß, Lissy


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

06.10.2009 19:21
#25 RE: stimmung im büro antworten

Hallo lissy,

vielen dank auch dir günter.

ich war beim arzt und bin krank geschrieben.
die kündigung habe ich nicht erhalten, mein kollege hat angerufen und gefragt wann ich wieder komme und ausserdem sei der chef auf 1000!! der chef hat das gespräch "angeordnet" wurde mir nachher bestätigt

ich habe gesagt, dass ich doch offensichtlich rausgeworfen sein und ausserdem krankgeschrieben.

es ist also wohl so, dass er mich unter druck setzen möchte, und ich soll möglichst schnell wieder kommen.

ich werde es sicher nicht.. geht auch nicht.
das war zuviel.

gesundheitlich geht es mir nicht so doll, aber ich denke das kann jetzt nur besser werden.

vlg
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


genaro Offline




Beiträge: 5.488

07.10.2009 07:33
#26 RE: stimmung im büro antworten

Kurier Dich richtig aus, Amanda.
Kannst ganz locker bleiben, was das Arbeitsrechtliche angeht,
ohne den wirksam zugestellten Kündigungsbrief bist Du weiterhin angestellt dort.
Wenn Du da nicht mehr hinwillst, weil Dich das dort krank macht,
was ich mir gut vorstellen kann, daß das so ist,

wird Dich ein Arzt, der nachfragt und zuhört, weiter krank schreiben.

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

08.10.2009 07:17
#27 RE: stimmung im büro antworten

eine kündigung hab ich bisher immer noch nicht erhalten.
der chef hat nicht angerufen, da ich ihn gut kenne, weiss ich das er dies auch so schnell nicht machen wird... schuldeingeständisse sind nicht sein spezialgebiet.

einige tage habe ich nun darüber nachgedacht wie blöd ich bin und was ich mir in den letzten jahren gefallen lassen habe! ich bin da wohl selbst schuld, wird zeit da was dran zu ändern!!

als ich im ersten halben jahr dort war, hatte ich abends einen "unfall".
das pferd meiner freundin hatte sich erschrocken und ausgeschlagen, ich stand dahinter. er traff mich mitte des linken obersschenkels, da wusst ich mit dem begriff pferdekuss was anzufangen
im krankenhaus wurde festgestellt, dass der muskel bin auf den knochen getrennt war.
eine op war nicht möglich, ich sollte eine woche das bein still halten und schonen. ein tag war ich im krankenhaus und wurde dann zur arbeit "genötigt". ich bin gefahren

ich habe in den letzten acht jahren nie meinen vollen urlaub nehmen können, und auch nie eine krankheit auskurieren können. war nie weiter als 100 km von der firma entfernt und hab im urlaub immer weiter gearbeitet... rechung geschrieben etc.

ich habe mir stets mehr arbeit aufhalsen lassen. wir haben zum schluss keine putzfrau gehabt und auch diese arbeit habe ich mit erledigt... ohne zusatzbezahlung.

das war nicht immer sehr schön, zumal es zwei alkis im büro gibt und dementsprechend auch oft beim urinieren daneben gepin.. wurde.

ich habe arbeiten erledigt die nicht meinem beruf unterliegen, ohne dafür noch eine zusatz ausbildung machen zu können (export / zollabwicklung)und anerkennung habe ich nur von kunden und geschäftsparter erhalten.

ja, ich war schlichtweg blöd! hab mir selbst noch eingeredet, wie gut ich es habe, weil ich den hund mit nehmen durfte!!

sicher hat mein chef seine gute seiten. aber mit zunehmenden stress und alkkonsum sind diese nicht wirklich mehr oft zum vorschein gekommen

ich bin nicht die einzige, die in letzter zeit traurig feststellen musste, dass er sich immer mehr verändert.

dennoch bin ich schuld, dass ich mir so viel hab gefallen lassen die letzten jahre und damit ist nun schluss.

das nicht trinken war neuen monaten eine gute entscheidung

das board hat mir immer irgendwie einen rückhalt gegeben, daher war ich wohl immer eingeloggt. war für mich eine art sicherheit.. kann ich nicht erklären bin aber froh damals hierher gefunden zu haben. ich danke allen, die mir geholfen haben

lg
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


fitti Offline




Beiträge: 2.444

09.10.2009 04:07
#28 RE: stimmung im büro antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4


ja, ich war schlichtweg blöd! hab mir selbst noch eingeredet, wie gut ich es habe, weil ich den hund mit nehmen durfte!!

sicher hat mein chef seine gute seiten. aber mit zunehmenden stress und alkkonsum sind diese nicht wirklich mehr oft zum vorschein gekommen

ich bin nicht die einzige, die in letzter zeit traurig feststellen musste, dass er sich immer mehr verändert.

dennoch bin ich schuld, dass ich mir so viel hab gefallen lassen die letzten jahre und damit ist nun schluss.

lg
amanda


Ich würde ehr sagen,das ist bei alkis so ,das sie sich noch freuen wenn sie ausgenommen werden,aber blöd?
Jeder chef hat seine guten seiten und die weiß er auch einzusetzen.
Wenn er sich so verändert hat ,warum sagst du es im nicht?
Es geht hier um dich,nicht um deinen chef.
Und einsicht ist der gute weg zur besserung

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

09.10.2009 11:03
#29 RE: stimmung im büro antworten

Zitat
Gepostet von fitti
[quote][i]
Wenn er sich so verändert hat ,warum sagst du es im nicht?
Es geht hier um dich,nicht um deinen chef.
Und einsicht ist der gute weg zur besserung



Hallo Fitti

ich habe schon ein paar mal versucht mit ihm zu reden, allerdings weisst er alles ab und fühlt sich dann noch angegriffen und reagiert beleidigt

da er nie nüchtern ins büro erscheint, muss ich dann auch noch immer vorsichtig sein, denn seine stimmung kann sehr schnell umschlagen.

ganz wütend macht ihn die tatsache, dass ich nicht mehr trinke. wir sind nicht mehr auf gleiche augenhöhe.

ich es ist ziemlich aussichtlos.. ich hätte schon vor monaten konsequenter reagieren müssen und mir nicht so viel gefallen lassen. ich arbeite nun dran. schuld sind wohl immer zwei, der jenige der unterdrückt und der sich dies gefallen lässt.

vlg
amanda

top of the morning to you.... :zwinker1:


Catrina62 Offline



Beiträge: 23

09.10.2009 12:40
#30 RE: stimmung im büro antworten

Hallo Lulu,

wenn Dein Chef immer betrunken ist, wirst Du da mit Konsequenz
auch nicht weit kommen. Blöde Situation!
Gehst Du denn noch einigermaßen gern zur Arbeit oder graust es dich schon davor?

Lieben Gruß

Catrina


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen