Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.723 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
pulsatille Offline




Beiträge: 635

19.03.2009 23:26
RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Zu dem Thema ist nicht viel zu sagen. Wie macht man so was? Ich will mich aendern, aber ich weiss nicht - wie anfangen?

Womit, wie, warum? - Obwohl, das warum stell ich erstmal hintenan. Die Koenigsfrage ist: Wie?

Gruesse von Birgit

P.S.

Kleine Dinge, wie Essen, Nett zu anderen sein, sich gut fuehlen, abnehmen (naklar!), zufrieden sein, .....

[ Editiert von pulsatille am 19.03.09 23:29 ]

Wenn der Mensch voll ist, geht sein Blick ins Leere.


Wilma Offline




Beiträge: 2.102

19.03.2009 23:45
#2 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten



Überleg dir den ersten Schritt
(schön klein, was dir im Moment am besten tun würde)

und dann:

anfangen

Ich lasse meine Schultern hängen und atme...


vicco55 Offline




Beiträge: 2.587

20.03.2009 08:27
#3 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Hi Birgit,

den Rat von Wilma finde ich sehr hilfreich. Sich auf den Weg machen, den ersten Schritt tun, ist schon mal die halbe Miete.

Mir hat eine Bestandsaufnahme geholfen. Ich habe mich über eine Gesprächstherapie und über eine Naikan-Woche an den Viktor heran getastet, der ich wohl war, bevor der Alkohol nach und nach mein Leben bestimmte. Ich konnte so meine Baustellen benennen, die ich dann über SHG, Seminare und Kontemplationswochen angegangen bin. Viele Löcher, die ich vorher zugesoffen hatte, konnte ich nun so der Reihe nach bearbeiten und zuschütten.

Mich aber total neu zu erfinden, das schaffte ich nicht. Meine Suchtstruktur ist weiterhin da, ich kann aber damit umgehen - außer ich meine, unbedingt 'ne neue Kamera haben zu müssen Ich bin weiterhin launisch, unausgeglichen, schaffe es nicht, meine Bedürfnisse zu benennen und so weiter und so fort. Aber irgendwie kömmt es mir immer mehr so vor, daß nur ich mich so "unausstehlich" sehe. Meine Umgebung sieht mich viel positiver als ich mich.

Ich will einfach damit sagen, manches was Du ändern möchtest, weil Du es an Dir nicht magst, macht Dich vielleicht in den Augen Deiner Umgebung gerade liebenswert.

Sei nicht zu streng mit Dir
Viel Kraft
Viktor

Die Edith hat stilistisch geglättet

[ Editiert von vicco55 am 20.03.09 8:28 ]


LostHoney Offline



Beiträge: 1.154

20.03.2009 08:41
#4 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Hallo Birgit,

der wichtigste Punkt für mich war/ist/bleibt meine Freundschaften zu pflegen.

Erstmal zu erkennen wer ist wirklich mein Freund, auf wen lege ich wert, auf wen nicht. Gespräche führen, tiefe, ernste aber auch alberne und lustige. Und dabei auch den Kontakt zu Freunden suchen, wenn man eigentlich keine Lust hat. Es hat sich bei mir oft gezeigt, dass ein Treffen mit einem lieben Menschen mir im nachhinein unendlich gut getan hat, auch wenn ich ursprünglich lieber alleine vor mich hin grübeln wollte. Das Überwinden, den inneren Schweinehund zu besiegen, der eigentlich lieber einsam über dieses und jenes nachdenken, denken,denken und sich im Kreis drehen wollte. Nach einem Gespräch waren die Dinge klarer und der Schweinehund hat sich pennen gelegt...

M.E. auch wichtig, sich mit Dingen beschäftigen, die einem wirklich Spaß machen und nicht nur z.B. Sport treiben, weil man denkt man müsste das jetzt. Wenns mir keinen Spaß macht und mir nichts gibt, dann lass ich es.

Jeden Tag etwas erledigen, was man schon lange aufgeschoben hat, weil es unangenehm ist. Das gute Gefühl danach genießen.

Kurzum: Dinge bewusst einfach tun, nicht denken, sondern machen. Dazu gehört auch einfach mal etwas von sich geben, ohne etwas dafür zu erwarten...gibt mir so viel.

Um aus einer Negativschleife rauszukommen setze ich mich mannchmal hin und konzetriere mich bewusst auf all die Dinge die gut und positiv in meinem Leben sind. Und dann genau da weitermachen...

Das sind meine persönlichen kleinen Rezepte.

Ganz liebe Grüße,
Honey

P.S....zum Abnehmen vielleicht später mehr...da legt sich der innere Schweinehund nicht so schnell schlafen...


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 09:49
#5 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Ich habe da in einem der Bücher von Birgit Mohr einen guten Tip gelesen.

Sich eine Art Tagebuch nehmen. Abends überlegen, was am Tag schief gelaufen ist. Und dann in das Tagebuch aufschreiben, als hätte man es "richtig" gemacht. Also nicht das "falsch gemachte" aufschreiben, sondern so aufschreiben als hätte man genau das richtig gemacht. (Ich bin mir jetzt nicht so sicher, ob ich das klar geschrieben habe).
Damit soll sich im Unterbewussten (deshalb abends vor dem Einschlafen machen), sich die Situation einprägen als hätte man es richtig gemacht. Und dies würde auf Dauer zu einer Verhaltensänderung führen.
Soll so ca. 3 Monate dauern, bis eine "Wirkung" zu merken ist.
Ich habe es ausprobiert - und die Wirkung war beim mir eigentlich sofort zu sehen.

Beispiel: Man trinkt Alkohol und will das nicht. Schreibt Abends auf: Ich bin stolz auf mich, denn ich habe heute keinen Tropfen Alk getrunken. (Naja, ob das als Allheilmittel klappt, weiß ich nicht, aber teilweise schon.)


Latina Offline




Beiträge: 163

20.03.2009 12:43
#6 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Na, DAS hört sich ja mal interessant an.
Ob das wirklich funktioniert?
Ich werde es auch ausprobieren, auf jeden Fall.
Wie heißt denn dieses Buch?


Grosser Bruder Offline




Beiträge: 5.007

20.03.2009 12:54
#7 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Zitat
Gepostet von zai-feh
Ich habe da in einem der Bücher von Birgit Mohr einen guten Tip gelesen.

Sich eine Art Tagebuch nehmen. Abends überlegen, was am Tag schief gelaufen ist. Und dann in das Tagebuch aufschreiben, als hätte man es "richtig" gemacht.
...
Damit soll sich im Unterbewussten (deshalb abends vor dem Einschlafen machen), sich die Situation einprägen als hätte man es richtig gemacht.
...
Ich habe es ausprobiert - und die Wirkung war beim mir eigentlich sofort zu sehen.

Beispiel: Man trinkt Alkohol und will das nicht. Schreibt Abends auf: Ich bin stolz auf mich, denn ich habe heute keinen Tropfen Alk getrunken. (Naja, ob das als Allheilmittel klappt, weiß ich nicht, aber teilweise schon.)



Es soll ja mehr Dinge zwischen Himmel und Erde geben, als Mann (also z.B. ich) sich träumen läßt.
Aber das Unterbewußtsein mit einer Lüge überlisten zu wollen

Glaube kann ja bekanntlich Berge versetzen


Liebe Grüße
Werner, heute Ausgeburt an Diplomatie

----------------------------------------------------------------
It's nice to be a Preiss, it's higher to be a Bayer


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

20.03.2009 12:58
#8 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Bei mir hat die Abendliche Reflexion meist was gebracht, schauen, was war am Tag gut und manchmal nicht gut.
Ohne Bewerten was es mit mir getan hat.

Glück ist genauso zu machen. Tagebuch schreiben. 3-5 Momente, wo man einfach mal Glück hatte, aufschreiebn und es entwickelt sich ein Ehrgeiz, noch mehr nach dem Positiven und Glück zu suchen.

Lächeln nicht vergessen.

Probiers mal mit Dr. Hirschhausen

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


Lauralisja Offline




Beiträge: 1.651

20.03.2009 13:15
#9 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Da kann ich nicht so extrem viel beisteuern - Senf habe ich aber trotzdem

Ich habe mich noch in der Entgiftung aus meiner damaligen Beziehung gelöst, danach hieß es erstmal, Leben neu ordnen, umziehen usw. Blieb mir garnix anderes übrig.

Und da ich trocken bleiben wollte und leben wollte musste ich machen, war irgendwie eine Frage der Prioritäten.

Manchmal hat mir auch gut getan so zu tun als ob, wahrscheinlich ähnlich wie das was zai-feh vorgeschlagen hat, also Dinge zu denen ich keine Lust hatte (von denen ich aber wusste ich muss das jetzt und am Ende tuts mir gut) zu tun als wäre es genau das was ich jetzt will, kann manchmal schon helfen.

Bei kleineren Sachen, wie zum Beispiel mit dem Rad zur Arbeit zu fahren statt mit Auto, da hilft es mir, nicht nachzufragen ob ich Lust drauf habe, das wird gemacht, so als gäbe es keine Alternative.

Beim Alk - das trocken werden, das hab ich auch einfach gemacht, und da hette ich auch keine Alternative mehr. Für mich.

Liebe Grüße
Uta

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


Kat1980 Offline



Beiträge: 5

20.03.2009 13:29
#10 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Hi Birgit am besten kleine Ziele stecken und vor allem ruhig angehen lassen nicht das du dich selber total unter Druck setzt und alles auf einmal erreichen willst.Mit kleinen Schritten erreicht man mehr hab bei mir vor 2 Jahren angefangen mein Leben neu zu ordnen und zu gestalten und bin immer noch voll dabei auch wenn ich schon viel erreicht habe lg Kat


Spieler Offline




Beiträge: 7.880

20.03.2009 13:43
#11 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Ist das jetzt so eine Art Wiedereinstieg und du hast nur vergessen zu erwähnen, dass du wieder(immer noch) trinkst?

Oder trinkst du immer noch nicht und willst jetzt Anregungen wie du dein trockenes Leben bereichern kannst?


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 15:25
#12 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Die Frau heißt nicht "Birgit" sondern

Bärbel Mohr und das Buch
"Übungsbuch zu den Bestellungen beim Universum"
Omega-Verlaug
ISBN 3-930243-38-5

Und @Werner: Siehst mal: Du nennst es Lüge, in dem Buch heißt es "Transformationstagebuch"
Und das ist - so glaube ich - der Unterschied, auf den das Unterbewusstsein gepolt werden soll.

Und ICH habe festgestellt, dass ich mit der "Lüge" viel besser schlafen konnte als mit der "Wahrheit", die ich sehr wohl wusste - und mir hat es Wege aufgezeigt. (In meinem Fall ging es weitgehend um das Verhältnis mit Sohn Nr. 1 - ich konnte dadurch irgendwann ein paar Dinge deutlich gelassener angehen und seither wurde unser Verhältnis nicht nur besser, sondern auch "ehrlicher". Das zum "Lügen".)

Ob es bei Sucht hilft - keine Ahnung.
Ob es bei jedem hilft - erst recht keine Ahnung.
Bei MIR hatte die Übung eine positive Wirkung. Und erinnert mich gerade daran, dass ich damit vielleicht auch mal meine Selbstheilungskräft etwas aktivieren sollte.
Danke für die Erinnerung.


mihu ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 15:27
#13 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

@spieler, also haube auf und transformiere.


mihu ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 15:45
#14 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

@zai-feh, ich halte mich ja auch irgendwie für transformierungsfähig, in welcher art nun auch immer *gg*. interesaant finde ich den ansatz schon, aber so wirklich kann ich mir das gar nicht vorstellen. die positiven dinge mehr als die negativen betrachten, daß versuche ich auch. ich nehme mal mein aktuelles beispiel. ich hab ja wieder mit dem rauchen angefangen, bin sozusagen rückfällig geworden. wenn ich mir jetzt die tage oder heute abend einreden würde, ich habe gar nicht geraucht...ich weiß nicht, kann ich mir für mich persönlich nur sehr schwer bis gar nicht vorstellen. an die selbstheilungskräfte glaube ich ganz stark und bin auch von diesen überzeugt. wie schaltest du denn dein wissen, daß es eigentlich anders war, ab?


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 16:00
#15 RE: Wie aendere ich mein Leben? antworten

Das Prinzip dabei ist, dass diese Eintragung kurz oder gar direkt vor dem Schlafen gemacht werden soll. Und durch das schriftliche Niederlegen, wird es verankert.

Natürlich WEISS ich, dass das nicht so war. Das Ziel ist aber auch nicht die Vergangenheit zu ändern, sondern das Unterbewusstsein auf eine veränderte Zukunft zu "programmiern".

Wie gesagt, ob das mit Sucht klappt, weiß ich nicht.
Bei mir hat es mit dem Verhältnis zu Sohn Nr. 1, das mich sehr belastet hat sehr gut geholfen. Natürlich dadurch, dass ich mich und mein Verhalten geändert habe. Das hatte dann wieder Wechselwirkung auf meinen Sohn. Und so hat es sich auf Dauer positiv "hochgeschaukelt".


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen