Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.003 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2009 10:51
#16 RE: Kalter Endzug antworten

Da Alkohol ausgeschlossen sind, sind es logischerweise auch Getränke mit selbigem


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

07.03.2009 12:24
#17 RE: Kalter Endzug antworten

Jep, hast ja recht. Getränke ohne Alkohol in Zukunft trinken.

Und wo Alkoholfrei draufsteht, ist zu bedenken, das alles unter 0,3% Alc. als Alkoholfrei deklariert wird.

Zuviel Kaffee kann auch so wirken

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


victor Offline



Beiträge: 7

07.03.2009 21:29
#18 RE: Kalter Endzug antworten

da kann man sagen, ich habe mich echt so eingeschätzt das meine Sucht nicht so schlimm ist wie die eines Arbeitskollegen der bevor er den Wecker ausschalten die Flasche Korn ansetzten musste um dann den Schalter zu treffen.
Was ich damit sagen möchte ist das ich meine Sucht nicht so schlimm angesehen habe und gedacht habe das ich einfach nicht mehr trinke. Und warum heißt es entgiften ?? Nach so und so viel Stunden hat man doch keine Promille mehr im Körper dann ist man doch schon entgiftet.


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

07.03.2009 21:56
#19 RE: Kalter Endzug antworten

Entgiften aus dem Grund, das alle Stoffe vom Alkohol rauskommen. die Leber hat zwar nur 500 Aufgaben.

Und nach ein paar Stunden?? Kannst ja rechnen: 0,2l Bier=0,1 Promille, abbau beginnt eine Stunde nach Trinkbeginn mit 0,1 Promille bei 80kg Körpergewicht.

Also wenn Du um 16 Uhr ein Bier 0,5l trinkst, ist es um ca. 19.30 Uhr abgebaut.

Entgiftung, hört sich komisch an, ist nur der Körperliche Punkt.

Zum anderen wird im KH alles komplett untersucht, also Leberwerte, alle Organe, mit Ultraschall auch noch mal angeschaut. Und Deine Leberwerte werden Am Anfang und am ende Kontrolliert. Da kannst schon sehen wie sie sich abbauen.
Ich habe bei der letzten am Anfange einen Gamma GT von 421 gehabt, am ende der Woche noch 220, also gut regerniert die Leber.
Ich habe aber im Anschluss jeden Monat bei der Hausärztin noch mal kontrollieren lassen.
Die Anfangskurve wurde immer Flacher.

Mach es einfach, kannst nur gewinnen.

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

08.03.2009 08:37
#20 RE: Kalter Endzug antworten

hallo und willkommen victor

du sagst du siehst dich selber noch nicht so schlimm.
das ist sogar möglich das du noch nicht so weit bist wie dein kollege...
aber
du bist auf dem besten weg dahin zu kommen!
sucht ist eine spirale und führt immer abwerts wenn man nicht aussteigt und endet immer in völliger verblödung oder tod.
ohne ausnahme!
wenn du nichts tust wirst du bald so sein wie dein kollege. das ist kein bange machen oder hellsehn, daß ist genauso sicher, wie das 2 + 2 = 4 ergibt.

ein süchtiger mensch hat seinen körper über jahre hinweg vergiftet und geschädigt und es dauert durchschnittlich 3 tage bis das gift einigermaßen abgebaut ist. genauso lange wie, bis der körper merkt das er auch ohne das gift exestieren kann.
das sind die entzugserscheinungen. dein körper glaubt ohne alk, nicht leben zu können, daß er es braucht wie nahrung.

aus dem blut ist der alk in ein paar stunden, aber der rest des körpers verlangt nach nachschub.
dem körper das wieder abzugewöhnen kann nicht ungefährlich sein, deshalb rate ich immer zur klinik!

bin gespannt wie du dich entscheidest.

lg, mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Kleifi Offline



Beiträge: 21

08.03.2009 14:38
#21 RE: Kalter Endzug antworten

8 Halbe Bier finde ich schon ziemlich heftig, das entspricht einem guten halben Liter Schnaps.

Hattest du denn schon irgendwann mal Anzeichen von körperlichen Entzugserscheinungen, wenn du mal ein oder zwei Wochen lang nichts getrunken hast? Oder trinkst du das täglich?


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

08.03.2009 15:57
#22 RE: Kalter Endzug antworten

Bekomme auch den Eindruck, das du es nicht wahr haben willst, das du wirklich Krank bist.

Deine Co-Abhängigen äh Verwandten sagen ja eh aus Schutz nichts.

Oder ist bei Euch in dem Umkreis nur jeder ein Alkoholiker, der unter der Brücke schläft, lange verzottelte Haare hat und von ALG2 lebt??

Alkoholiker gibt es in allen Schichten Teenager, Schüler, Rentner, Arbeiter, Chefs, Staatsanwälte, Ärzte, Richter ....
Überleg mal. 10-15% aller Mitarbeiter in Betrieben haben ein Alkoholproblem (durchschnittwert) und 5-10% sind schwerst Abhängig.

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


victor Offline



Beiträge: 7

16.03.2009 20:44
#23 RE: Kalter Endzug antworten

Hallo,
also ich habe meine Entschluss gefunden und habe beschlossen den kalten Entzug anzufangen.
Sollte ich irgendwelche Probleme bekommen werde ich meinen Hausartz anrufen und ihn informieren.
Habe nun meinen zweiten Tag hinter mir und keine Probleme festgestellt. Deshalb meine Frage: ab wann bekommt man die starken Probleme???
Ach so ich trinke jeden Tag diese Scheiss acht Bier!"!!!!!

[ Editiert von victor am 16.03.09 20:46 ]


Lauralisja Offline




Beiträge: 1.644

17.03.2009 09:12
#24 RE: Kalter Endzug antworten

Zitat
Habe nun meinen zweiten Tag hinter mir und keine Probleme festgestellt. Deshalb meine Frage: ab wann bekommt man die starken Probleme???



nach genau 3 Tagen 13 Stunden 12 Minuten und 43 Sekunden

Hey Victor, nicht jeder Entzug ist ganz furchtbar und lebensgefährlich. Jeder Körper reagiert anders. Nur wenn Du nicht ins Delier fällst heißt das nicht unbedingt das Du nicht abhängig bist, diese Ausrede zählt nicht.

Ich finds ja gut das Du es angehst, bleib weiter wachsam - hast Du schon weiterführende Pläne? Oft ist trocken werden nicht annähernd so schwierig wie trocken bleiben...

Liebe Grüße
Uta

"Großer Gott, laß meine Seele zur Reife kommen, ehe sie geerntet wird!" Selma Lagerlöf


Angsthäsin Offline




Beiträge: 2.029

17.03.2009 09:22
#25 RE: Kalter Endzug antworten

Zitat
Gepostet von victor

Sollte ich irgendwelche Probleme bekommen werde ich meinen Hausartz anrufen und ihn informieren.



Wenn Du das dann noch kannst

Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt. :zwinker1:


fitti Offline




Beiträge: 2.444

17.03.2009 09:47
#26 RE: Kalter Endzug antworten

Zitat
Gepostet von Angsthäsin

Zitat
Gepostet von victor

Sollte ich irgendwelche Probleme bekommen werde ich meinen Hausartz anrufen und ihn informieren.



Wenn Du das dann noch kannst


Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


victor Offline



Beiträge: 7

17.03.2009 21:50
#27 RE: Kalter Endzug antworten

scheiße.
ich habe auf Arbeit eure Antworten gelesen und habe einen privaten Erfolg gegen ein Amt gehabt und habe das als Belohnung und Grund gesehen mir die gewohnten Bier zugönnen.
Also Tag 4 ein Misserfolg.
Melde mich eventuell morgen wieder.


Angsthäsin Offline




Beiträge: 2.029

18.03.2009 09:09
#28 RE: Kalter Endzug antworten

Zitat
Gepostet von victor

Also Tag 4 ein Misserfolg.



Solang Du die "Gründe" für`s saufen noch bei anderen findest wird sich daran wohl auch nichts ändern..

Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt. :zwinker1:


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

18.03.2009 10:38
#29 RE: Kalter Endzug antworten

victor

wieviele gefährliche selbstversuche willst du noch starten bevor du einsiehst das du hilfe brauchst?

du weißt schon das es bei jedem neuen kalten entzug heftiger wird und das risiko einer komplikation größer?

mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen