Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 442 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Shiraz78 Offline




Beiträge: 110

27.02.2009 13:57
RE: Positiv/Negativ antworten

Hallo!

Bin gerade dabei ein paar Fragebögen von der Suchtberatung auszufüllen, vielleicht kann mir von Euch jemand helfen.

Es geht um negative und positive Auswirkungen des Alkoholkonsums. Bei negativ fällt mir einiges ein, nun soll ich das auch noch in absteigender Reihenfolge schildern. Es sind jeweils drei Punkte.

Was würdet Ihr schreiben?

Beispiel:

negativ:
- schlechtes Gewissen danach
- Kater / Entzug
- geringer Selbstwert

positiv:
- Beruhigung
- Problemverdrängung ???
- bessere Laune, die am Ende ausblieb


LG Shiraz

Du musst lange suchen, bis du so viel Schönes findest, wie um dich herum schon ist.


septembersonne Offline




Beiträge: 5.741

27.02.2009 14:08
#2 RE: Positiv/Negativ antworten

Hallo, Shiraz!

Wenn ich diesen Fragebogen jetzt vor meiner Nase hätte, könnte ich ein dutzend positive und negative Auswirkungen aufzählen, aber es sind meine Gedanken dazu und ich glaube es wäre Dir nicht geholfen, wenn ich dies jetzt aufzählen würde.
Wenn Du über Deine Erfahrungen nachdenkst, wirst Du eine Menge Antworten finden. Fang an!

LG,M

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Shiraz78 Offline




Beiträge: 110

27.02.2009 14:11
#3 RE: Positiv/Negativ antworten

Hallo septembersonne!

Brauche nur Gedankenstützen, mein Hirn ist in der Hinsicht so leer, gerade was das Positive angeht.

LG Shiraz

Du musst lange suchen, bis du so viel Schönes findest, wie um dich herum schon ist.


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

27.02.2009 14:21
#4 RE: Positiv/Negativ antworten

Ja, das ist ja mal ne gute Frage:
Also ich konnte gut Betäuben, was mich belastete, leider kam es wie es bei ebbe und Flut üblist, alles bei halbklaren Kopf wieder zurück.

Schlafen konnte ich gut, kann ich jetzt Clean und Trocken aber auch.
Ich brauchte auch nichts essen, weil war immer satt vom zeug.


aber wenn ich jetzt zurück Blick, fällt mir nicht wirklich was gutes ein. Auch wenn der letzte Schluck erst knapp 2 Jahre her ist.

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

27.02.2009 14:36
#5 RE: Positiv/Negativ antworten

shiraz

was septembersonne sagt stimmt!

schieb den bogen beiseite, mach irgendwas anderes und versuch es später noch mal.

mach ich auch immer so wenn ich irgendwo nicht weiter komm.

lg

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Elke2311 Offline



Beiträge: 389

27.02.2009 14:55
#6 RE: Positiv/Negativ antworten

Hallo Shiraz,
positive Eigenschaften, würde mir jetzt auch schwer fallen, klar war es nicht immer nur schlimm sondern es gab auch Zeiten da konnte ich ein leckeres Glas Wein genießen aber als die negativen Seiten zunahmen wahr es nur noch schlecht. Setze dich nicht unter Druck, überschlafe vielleicht noch mal alles.
Liebe Grüße
Elke


Shiraz78 Offline




Beiträge: 110

27.02.2009 15:45
#7 RE: Positiv/Negativ antworten

Erstmal vielen Dank!

Habe noch ein paar Tage Zeit. Mir fällt bestimmt noch was ein.

LG Shiraz

Du musst lange suchen, bis du so viel Schönes findest, wie um dich herum schon ist.


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen