Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 5.196 mal aufgerufen
 Board - Chat
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Garten Offline



Beiträge: 10

18.02.2009 12:05
RE: Seit Montag kein Alk antworten

Hallo!
Also, ich will es dennoch versuchen, den "kalten Entzug".Mir geht es echt gut. Bin stolz.

Tag 1: tagsüber kein Problem, da ich den Tag davor reichlich getrunken hatte. Abends ohne Probleme eingeschlafen, nachts heftige Schweißausbrüche.

Tag 2: tagsüber prima, stolz darauf, daß ich den Abend zuvor nichts getrunken habe. Abends war das Verlangen da, konnte mich aber gut ablenken (in diesem Forum) Konnte einfach nicht einpennen, war sicher 02:00 als ich endlich eingeschlafen bin. Habe dann sehr gut geschlafen.

Tag 3: Mir geht es sehr gut, bin total fit, klar im Kopf und bin stolz. Habe heute viel vor, damit keine Langeweile aufkommt.

Fortsetzung folgt.

Lieben Gruß


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

18.02.2009 12:29
#2 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Also das Schwitzen ist am Anfang irgendwie normal. Auch das abends etwas Unruhe kommt.
Und Einschlafen, ja ist halt schwer. Ablenken mit Internet, TV und so. Und wenn Du merkst das im Bett nicht schlafen kannst, lege Dich auf dei Couch und lass den Ferneher ein wenig brabbeln.

Und wenn mal der Gedanke kommt, ja ein wenig könnte ich ja schon, dann sage dir die nächste Stunde nicht, und das immer wieder und dann geht es meist vorbei.

Selbstgespräche mit Nein ich will jetzt nicht oder Neijn ich brauche jetzt nicht. Sind auch normal.

Viel Kraft und erfolg.

Der Tod gehört zum Leben dazu, wie die Geburt.
Und wann was ist, weiß kein Mensch genau.

:saufies: FC.St.Pauli :saufies:


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.727

18.02.2009 13:21
#3 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Endlich mal das Tagebuch eines kalten Entzuges, das fehlt mir hier schon lange und steht auf der Liste der Dinge, die ich mir schon immer gewünscht habe direkt zwischen "Bowlingkugel auf den Fuss fallen lassen" und "auf der Badematte ausrutschen und im Katzenklo landen"


kranliner Offline



Beiträge: 574

18.02.2009 13:38
#4 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Zitat
Gepostet von Garten


Mir geht es sehr gut, bin total fit, klar im Kopf und bin stolz. Habe heute viel vor, damit keine Langeweile aufkommt.




Prima!

Klaus


Rodine Offline



Beiträge: 1.151

18.02.2009 14:04
#5 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Zitat
Gepostet von Kleinerfuchs
Endlich mal das Tagebuch eines kalten Entzuges, das fehlt mir hier schon lange und steht auf der Liste der Dinge, die ich mir schon immer gewünscht habe direkt zwischen "Bowlingkugel auf den Fuss fallen lassen" und "auf der Badematte ausrutschen und im Katzenklo landen"



Ironisch und Überheblich zu werden bei jemanden der die ersten wacklige Schritte von der Sucht macht das gehört hier nicht hin meiner Meinung nach.
Zu mal hier ja noch ganz andere Sachen gepostet wurde z.B.die Rettung der Stubenfliege, sei es drum zählt doch nur was weiter bringt.
Rodine

Carpe Diem


morrissey ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2009 14:21
#6 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Hallo,

eigentlich bin ich ja auch nur heimlicher Mitleser, aber diesmal schreibe ich mal was dazu weil es mich wirklich ärgert wie das Thema "kalter Entzug" angegangen wird.

Ich wünsche mir oft TheWidth zurück, der mir vor einem Jahr mit seinen Kommentaren geholfen hat. Es nervt ungemein wenn immer diese stereophone Aussage kommt: "Du bist krank, du musst es erkennen, du musst in ne Klinik, du musst Theraphie ..bla". Das mag für einige wirklich gehen. Andere haben nun mal eine Arbeit, oder ein Leben und können sowas nicht. Auch säuft nicht jeder literweise was-weiss-ich. Und bitte, kommt mir jetzt nicht mit den Standardspruch:"Die Menge ist nicht entscheidend, sondern die Regelmässigkeit". Und klar, jeder kennt angeblich einen der nach einer Flasche Bier über 4 Wochen mit schweren Entzugskrampf fast Tod gewesen wäre. Das ist Quatsch ! Um mit der Width zu antworten:" Mir kann auch morgens ein Ziegelstein auf die Birne fallen".
Mit den von euch, sicherlich gutgemeinten!, Ratschlägen erzeugt ihr bei den "Neulingen" hier eher Angst !! Das verbessert nicht die Situation. Da saufen die aus Angst schon weiter. Mir auch fast passiert...

Auch in Deutschland wird immer mehr auf ambulanten Entzug gesetzt und das wird schon einen Grund haben.

Und nochmal TheWidth in leichter Abwandlung zum Ende:
"Wenn das so schlimm ist mit Delir bei kleinen Mengen Alkohol täglich, müssen wir aufpassen das nicht 20 Millionen Europäer irgendwann beim absetzen des Feierabendbierchen in ein schweres Delir falllen."

So, damit werde ich mich hier bestimmt unbeliebt machen, aber das ist nunmeine Meinung.

Gruss Morrissey


Ingmarie Offline




Beiträge: 3.831

18.02.2009 14:56
#7 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Hallo und willkommen "Garten"

im Grunde habe ich es ja ähnlich gemacht wie Du... und kann Dich daher insoweit schon ganz gut verstehen.

Allerdings kapier ich für mich im nachhinein erst jetzt, WARUM ich glaubte das so tun zu "müssen" und das war im nachhinein betrachtet schon recht saudumm von mir....

Hier topic.php?id=301247&msgid=3434776 hab ich vor einiger Zeit mal in einem zu Deinem jetztigen Thema passenden Thread ein wenig meine Erfahrungen dazu aufgeschrieben.

Ich wünsche Dir vor allem, dass es Dir weiter so gut geht und dass Du nicht noch ein paar Runden drehen musst um diese meine Erfahrungen dann ALLE nachvollziehen zu können... sprich dass Dir jetzt tatsächlich schon der ENDGÜLTIGE Ausstieg gelingt.

Bei mir war das nicht so, als ich mich - lange Zeit - (noch) auf Deinem angegebnen Level bewegte - wohl auch weil ich mich lange in der scheinbaren Sicherheit wog, getragen von der trügerischen Erfahrung, dass "nach ein paar ein bissel unangenehmen kaltentzügigen Tagen" alles wieder gut ist bei mir. In mir war somit das Programm geschrieben "Kalt entziehen = geht schon irgendwie gut bei mir, hat ja immer geklappt".

Danach stieg ich übrigens jedesmal mit jedem Abbrechen der Trinkpause und Dann-Wieder-Trinken auf einem etwas höheren Konsumlevel wieder ein als vor dem Kaltentziehen.

Die Phase in der Du jetzt rumlaborierst, die lag noch gut ein paar Jahre vor dem endgültigen "Aus" und dazwischen lag ein Haufen Scherben, Leid, Todesängste, Elend und Not.

Es endete vor über 5 Jahren dann übrigens bei mir dann auf diesem Niveau: topic.php?id=219219&msgid=3429820 - und da machte es zumindest nach außen hin noch den Eindruck, also ob ziemlich viel an meiner Fassade (und meinen objektiven klinischen Werten) in scheinbarer Ordnung wäre....

Mit dem heutigen Wissen würd ich diesen Wahnsinn nie wieder so entscheiden. Aber ich konnts und wussts halt damals nicht besser.... und hab lieber russisch Roulette gespielt.

Muss bei Dir alles nicht so sein, natürlich.
Aber das ist halt so MEIN Erfahrungsbericht - ausgehend von exakt derselben Situation, die Du auch beschreibst.

Ich wünsch Dir alles Gute und die Wiederholungsrate "0".
Denn nicht nur der Krug geht so lang bis zum Brunnen bis er zerbricht.... auch der Entzug-Krug kann Dich irgendwann genauso unvermittelt zerbrechen...

Viele Grüße
IngMarie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach tun.
Der beste Zeitpunkt dafür: immer genau jetzt.


Eliannah Offline




Beiträge: 49

18.02.2009 15:04
#8 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Zitat
Mit den von euch, sicherlich gutgemeinten!, Ratschlägen ...


*autsch* das Unwort des Tages ...
ich weiss ja nicht, wie hier der (die) ein oder andere "drauf" ist, aber ich finde es nicht in Ordnung, so Kommentare loszulassen - @morrissey: ich meine nicht Deinen! nur mal so zur Vorsicht -
, schon gar nicht bei Neulingen
im übrigen jedem (jeder) steht es frei, Beiträge zu lesen oder halt eben nicht, oder wie war das?

und eins noch - okay, ist rein meine Sicht: JEDE(R) von uns ist nur eine einzige Armlänge vom nächsten Glas entfernt!
Einer unserer *ihr euch unser die da * schlimmsten Fehler ist imho die Überheblichkeit (vor der übrigens auch keine/r von uns gefeit ist :zwinker1
nix für ungut
Grüße, Eliannah

[ Editiert von Eliannah am 18.02.09 15:07 ]

Schwierigkeiten und Fallgruben
verschwinden nicht dadurch,
dass wir sie übersehen

(Jawaharlal Nehru)


morrissey ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2009 15:14
#9 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Zitat
Gepostet von Eliannah

Zitat
Mit den von euch, sicherlich gutgemeinten!, Ratschlägen ...


*autsch* das Unwort des Tages ...
ich weiss ja nicht, wie hier der (die) ein oder andere "drauf" ist, aber ich finde es nicht in Ordnung, so Kommentare loszulassen - @morrissey: ich meine nicht Deinen! nur mal so zur Vorsicht -
, schon gar nicht bei Neulingen
im übrigen jedem (jeder) steht es frei, Beiträge zu lesen oder halt eben nicht, oder wie war das?

und eins noch - okay, ist rein meine Sicht: JEDE(R) von uns ist nur eine einzige Armlänge vom nächsten Glas entfernt!
Einer unserer *ihr euch unser die da * schlimmsten Fehler ist imho die Überheblichkeit (vor der übrigens auch keine/r von uns gefeit ist :zwinker1
nix für ungut
Grüße, Eliannah

[ Editiert von Eliannah am 18.02.09 15:07 ]




Auch jetzt nach dem vierten Mal lesen verstehe ich nicht was du mir sagen willst. Also, da bin ich anscheinend zu dumm.


Eliannah Offline




Beiträge: 49

18.02.2009 15:19
#10 RE: Seit Montag kein Alk antworten

nöö, nicht zu dumm:
ich bin zu kompliziert (hab ich schon öfters gehört )
ich wollte mich eigentlich im Grunde genommen Deiner Meinung anschliessen;
und den angesprochenen Kommentar (in dem Fall: konkret von Kleinerfuchs) hat mich halt a bisserl angekratzt... mein Problem!

Schwierigkeiten und Fallgruben
verschwinden nicht dadurch,
dass wir sie übersehen

(Jawaharlal Nehru)


Ingmarie Offline




Beiträge: 3.831

18.02.2009 15:19
#11 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Hallo Eliannah ,

mir geht es genauso - auch ich kann Deinen Beitrag inhaltlich leider nicht klar verstehem - möchte es aber gerne können.

An wen genau ist er denn gerichtet?

Bitte sei so nett und erklär das doch kurz und auch konkreter, was Dich genau stört.

Dankeschön
IngMarie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach tun.
Der beste Zeitpunkt dafür: immer genau jetzt.


Ingmarie Offline




Beiträge: 3.831

18.02.2009 15:21
#12 RE: Seit Montag kein Alk antworten

...oh, sorry - ich sehe - meine Rückfrage hat sich erledigt, warum sagst das dann nicht gleich auch so konkret?

Grüße
IngMarie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach tun.
Der beste Zeitpunkt dafür: immer genau jetzt.


morrissey ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2009 15:23
#13 RE: Seit Montag kein Alk antworten

da war ich ja nicht alleine zu doof *grins zu ingmarie.
Puh, Glück gehabt


Eliannah Offline




Beiträge: 49

18.02.2009 15:27
#14 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Hallo Ingmarie
sorry, war lange nicht mehr in Foren unterwegs, muss wohl - auch hier noch und - wieder dazulernen...
eigentlich ist es ja auch frech von mir, als "selber-selten-und-daher-praktisch-Neulingsposter" (*puh* wasn Wort...) überhaupt jemanden quasi anzugreifen! Ist eigentlich gar nicht meine Art...es hat halt in den Fingern gejuckt

Schwierigkeiten und Fallgruben
verschwinden nicht dadurch,
dass wir sie übersehen

(Jawaharlal Nehru)


aurel Offline



Beiträge: 28

18.02.2009 15:42
#15 RE: Seit Montag kein Alk antworten

Ich wünsche Morrissey

alles gute in der Arbeit, im Job und beim Leben haben
und das das "Licht das niemals verlöscht" auch Ihm irgendwann aufgehen wird.

Den 20 Millionen Europäern wünsche ich viel Spass bei ihrem
"Feierabendbierchen"

Gruß aurel

"Ich weiß, dass ich nicht weiß"


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen