Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.874 mal aufgerufen
 Nass und Trocken
Seiten 1 | 2 | 3
Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

29.01.2009 11:47
RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

es wird immer wieder berichtet, dass ein rückfall sich vorher ankündigt und man genügend zeit zum handeln hat...

das ist wohl wahr, dennoch wenn der zeitpunkt da ist und man tatsächlich zum telefon greift, kann es auch passieren, dass die "Notfallkoffer-Telefonnummern" nicht besetzt sind

so bei mir gesternabend der fall.

ich habe die letzten wochen nach der trennung von meinem freund (die trennung war und ist eine reine "Kopfentscheidung") ganz gut fuss gefasst und habe mich täglich motiviert, dass der schmerz nach einer gewissen zeit auch weniger wird.

gestern hatte ich einen ziemlichen "zusammenbruch" nichts schien mehr zu gehen. stunden habe ich mich versucht selbst zu motivieren, bin zu meinen pferden gefahren, hab mir dann einen leckeren kakao gemacht, schoko gekauft und versucht abzulenken.

es war wie verhext, der saufdruck war ernorm, ich wollte jemand sprechen mich ablenken und KEINER war zu erreichen.

zweimal hatte ich bereits meine jacke angezogen und wollte zum rewe laufen, bin dann umgekehrt... geheult und mich selbst verachtet.

dann habe ich mich im forum angemeldet. öffentlich habe ich mich nicht getraut von dem druck zu schreiben, aus angst mit vorwürfen überfallen zu werden... das hätte ich nicht verkraftet. gottseidank war ein sehr lieber mitglied anwesend, der mich telefonisch erreicht hat und ich nach einem langen gespräch endlich soweit entfernt davon war loszulaufen, dass ich beruhigt ins bett fallen konnte und auch gut geschlafen habe!

ich danke dir manfred von herzen für die unterstützung gestern, dass ist für mich selbsthilfe

ich fühle mich, wenn auch noch nicht in topform, heute viel besser und habe heute nachmittag ein termin beim therapeut.

ich bin froh das ich nicht aufgegeben habe hier zu lesen und schreiben.

lg
lu

top of the morning to you.... :zwinker1:


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2009 11:53
#2 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

als erstes: Gut, dass Du die Zeit überstanden hast. Und gut, dass Du Hilfe bekommen hast.
Und Respekt, dass Du immer wieder umgedreht bist.


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

29.01.2009 11:58
#3 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

danke zah-fei

ich habe mich selbst gehasst, vom kopf her weiss ich wie blöd es gewesen wäre!!

ich bin so dankbar für das gespräch gestern, es hat soo geholfen.

ich gehe zum therapeuten, zur SHG, aber ich weiß ich steh noch am anfang und habe gerade eine schlimme zeit, die ich durchhalten muss, da war das gespräch gestern für mich echt eine stütze in einer krisensituation.

lg
lu

top of the morning to you.... :zwinker1:


karlbernd Offline




Beiträge: 4.443

29.01.2009 12:09
#4 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

dann habe ich mich im forum angemeldet. öffentlich habe ich mich nicht getraut von dem druck zu schreiben, aus angst mit vorwürfen überfallen zu werden.

dafür ist doch dieses forum da !


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.727

29.01.2009 12:16
#5 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Hi Lulu,

eine ähnliche Situation hatte ich nach ca. 2 Monaten Abstinenz, ganz fiese Probleme, Saufdruck, Angst, völlige Einsamkeit. Einem Impuls folgend hab ich Callysta, die ich in der Onlineliste sah, um ihre Telefonnummer gebeten und auch bekommen. Ich vermute, das wärs sonst gewesen mit meiner beginnenden Trockenheit.

Etwas später konnte ich eine ebenso schlimme Situation mit mir allein aushalten.

Für mich waren beide Situationen ziemlich wichtige Etappen auf meinem Weg, die mich sehr gestärkt haben und es jetzt noch tun.

Haste gut gemacht


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2009 12:18
#6 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Scham und Selbsthass sind schlechte Ratgeber.

Für Saufdruck brauchst Du Dich schon mal gar nicht zu schämen. Denn das gehört zum Alkoholismus. Dem zu widerstehen, dazu gehört viel Kraft - und die hast Du gezeigt. Weiter so.


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.727

29.01.2009 12:18
#7 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Zitat
Gepostet von karlbernd
dann habe ich mich im forum angemeldet. öffentlich habe ich mich nicht getraut von dem druck zu schreiben, aus angst mit vorwürfen überfallen zu werden.

dafür ist doch dieses forum da !



Naja KB, aber um Hilfe schreien ist ja nicht so jedermanns Stärke, meine z.B. auch nicht, da musste ja auch erstmal hinkommen ich jedenfalls übe immer noch


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

29.01.2009 12:28
#8 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Ich danke euch

ich weiß, dass ich mich nicht schämen muss, auch dass selbstvorwürfe mich nicht weiterbringen
aber ich konnte es gestern nicht abstellen.

der druck zu trinken war so stark und ich musste alle kraft aufbringen klare gedanken zu fassen.

das komische ist, ich fühle mich heute, als ob ich die ganz nacht getrunken hätte = herzrasen, zittern ect.

es geht mir aber von kopf her besser, kann klar denken und habe kein saufdruck.

ich bin froh, dass ich noch für heute einen termin beim therp. erhalten habe.

ich brauch mir nichts vormachen, die nächste zeit wird anstrengend. mein ex wohnt über mir in die wohnung und das erschwert die ganze sache noch gewaltig.

aber ich bin fest entschlossen mein weg weiterzugehen und werde strengstens auch mich achten.

glg
lu

top of the morning to you.... :zwinker1:


septembersonne Offline




Beiträge: 5.742

29.01.2009 12:33
#9 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Prima Lu, habt Ihr gut gemacht, Du und Manfred!:

Liebe Grüße und viel Kraft weiterhin!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

29.01.2009 12:34
#10 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Zitat
Gepostet von karlbernd
dann habe ich mich im forum angemeldet. öffentlich habe ich mich nicht getraut von dem druck zu schreiben, aus angst mit vorwürfen überfallen zu werden.

dafür ist doch dieses forum da !



das weiß ich, fühlte mich aber nicht in der lage offen meine besch.... situation zu schreiben

ich hatte angst

lg
lu

top of the morning to you.... :zwinker1:


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2009 12:41
#11 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Der "Kater" danach (also nach dem Saufdruck - auch ohne Alkohol) ist auch ziemlich normal.

lass Dich davon nicht irritieren.

Ich weiß nicht, ob Du rauchst. Aber falls ja, könnte ein erhöhter Nikotingebrauch durch den Druck den "Kater" verstärken.


uta111 Offline



Beiträge: 2.325

29.01.2009 12:44
#12 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Zitat
Gepostet von Lulu4
Ich danke euch

ich weiß, dass ich mich nicht schämen muss, auch dass selbstvorwürfe mich nicht weiterbringen
aber ich konnte es gestern nicht abstellen.

der druck zu trinken war so stark und ich musste alle kraft aufbringen klare gedanken zu fassen.


glg
lu



Hallo Lu

Ich denke Du musst Dich garnicht schämen. Du solltest stolz auf Dich sein, das Du wieder umgedreht bist !

Du hast es richtig gemacht und schön das Manfred da war

Fühl Dich einfach mal gedrückt

LG UTA

Auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen.


annilein Offline




Beiträge: 4.212

29.01.2009 12:47
#13 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Lulu,

deine besch...Situation hat sicher ganz viel mit Deinem EX zu tun, oder????

Sortiere Deine Gedanken erstmal, überwinde die Angst, die Dir z.Zt. im Weg steht!!

Kannst stolz auf Dich sein

Menschen, die mit mir nicht klar kommen,
müssen eben noch ein bisschen an sich arbeiten
:grins2:


Elefantino Offline




Beiträge: 4.209

29.01.2009 12:49
#14 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten

Hi Lu!

Was Du jetzt in Dein Erfahrungsschatzkästchen packen kannst, ist doch:

a) ich bin in der Lage mir Hilfe zu holen und diese auch anzunehmen

b) wenn ich dem Saufdruck nicht nachgebe, sondern ihm widerstehe ( auch mit Hilfe von außen! ), lässt dieser auch wieder nach

Das sind zwei eminent wichtige Dinge, die Du jetzt verinnerlichen wirst, und die Dich auf Deinem trockenen Weg weiterbringen werden!


LG

Christoph

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


Mary61 Offline




Beiträge: 6.128

29.01.2009 12:52
#15 RE: dem druck widerstanden - hilfe vom forum antworten



ich sehe auch keinen grund zum schämen, ganz im gegenteil,
kannst mächtig stolz auf dich sein, die kriese gemeistert zu haben!

großen respekt dir und manfred der dir geholfen hat

mary

--------------------------------------------------------------------------------------------------- "Begehe nicht den Fehler, nicht zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu unterscheiden.
Meine Persönlichkeit ist wer oder was ich bin.....
..... Mein Verhalten hängt davon ab wer du bist."


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen