Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.537 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Miss_Rossi Offline




Beiträge: 3.901

23.09.2008 14:58
RE: Notfallkoffer ... antworten

Ich packe mir gerade einen solchen und wollte euch mal fragen, was ihr da so drinne habt. Bei mir sind es gerade erst eine lange Liste an Telefonnummern unter anderem auch für all zu späte Stunde eine Seelsorge-Nummer ...

LG Missi


septembersonne Offline




Beiträge: 5.743

23.09.2008 15:17
#2 RE: Notfallkoffer ... antworten

Hallo Missi! Hab´mir auch schon während meiner Langzeittherapie einen "Notfallkoffer" zusammengestellt. Und zum Glück noch nie "im Notfall" benutzt, aber ich mache regelmäßig eine "Bestandsaufnahme" und füge für mich wichtige Dinge mit hinein.Wenn ich den Koffer öffne sehe ich als erstes ein Schild mit der Aufschrift: "Es gibt keinen Grund Alkohol zu trinken!",dann folgen Sinnsprüche, Fotos der Familie und viele Dinge die mir gut tun,mein Tagebuch z.B. und Erinnerungen an die LZT. Wichtige Telefonnummern habe ich generell bei mir. Ja und meine Post ist beigefügt die ich während der Therapie und auch jetzt während meiner Trockenheit erhalte.LG

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

23.09.2008 15:53
#3 RE: Notfallkoffer ... antworten

Ha, da ähnelt Deiner doch sehr meinem

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


Ingmarie Offline




Beiträge: 3.831

23.09.2008 16:27
#4 RE: Notfallkoffer ... antworten

Gute Sache. - und wichtiges Thema, diese Eigenrettungsstrategien.

Wär das denn auch noch ne Idee:
die Dich persönlich am intensivsten beeindruckenden Saufnix-Beiträge jeweils mit auszudrucken und dazuzufügen? (Egal ob die nun an Dich gerichtet sind oder inhaltlich einfach Motivation und Stärke vermitteln?)

Dann vielleicht noch eine ständig von Dir selbst fortzuschreibende Liste (Notizbuch?) der besonderen oder Dir bedeutenden Dinge/Situationen/Erfolge, die Du schon alles promillefrei geschafft/erledigt/bewältigt hast - mit Beschreibung, wie gut Du Dich dabei dann gefühlt hast?

Ich z.B. hab da ja immer noch meine -->ABC-Listen, die tun mir heut noch gut uns stärken mich, und die vielen erledigten, abgehakten Listen die seitdem so entstanden, die heb ich auf.
Denn die im Bedarfs(Krisen-)fall dann mal anzuschauen, das ist z.B. ein Teil meines "'Selbstcoachingprogramms" - denn das zeigt mir dann immer, was so alles möglich wurde auf Basis der Abstinenz...

Finds gut und wichtig, so sorgsam umzugehn mit sich!
Liebe Grüße,
IngMarie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach tun.
Der beste Zeitpunkt dafür: immer genau jetzt.


zai2feh ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2008 19:02
#5 RE: Notfallkoffer ... antworten

Also:
In meiner Notfallkiste (ich habe eine Kiste und keinen Koffer) sind:

1. Ein Kissen - damit ich was zu kuscheln habe, wenn es mir scheiße geht
2. Eine Karte mit der Aufschrift "Guten Morgen, hier spricht das Universum. Ich werde mich heute um all Deine Probleme kümmern. Dazu brauche ich Deine Hilfe nicht. Also geniese den Tag".
3. Den weißen Gürtel meines ersten Tae-Kwon-Do-Anzugs. Lang, lang ist's her. Aber damals habe ich mich stark und gut gefühlt - eine kraftvolle Erinnerung.
4. Die Visitenkarte meines Therapeuten
5. Ein Paar Laufsocken - damit ich mich daran erinnere, dass es gut ist mal den Kopf frei zu lüften und zu walken, wenn das Kopfkarussell wieder fährt.
6. Ein kleines Karteikästchen mit Karteikarten und 3 Stiften - damit ich was aufschreiben kann. Beispielsweise meine Gedanken sortieren. Wichtiges von Unwichtigem scheiden.
7. Ein kleines Schlüsselanhängerplüschschwein (gab's beim Mac zur Zeit von "Traumschiff Periode 1"). War mein Schlüsselanhänger einige Jahre und soll mich an Humor und Lachen erinnern.
8. Ein kleines neues Testament. Weil Gebet und Bibel lesen mir auch bisweilen gut helfen.
und 9. Last but not least: Eine Schraube mit Mutter. An der drehe ich manchmal, wenn ich merke, ich muss vielleicht nur eine Kleinigkeit anders machen muss: Also manchmal nur ein Bisschen an einem Schräubchen drehen muss, damit das ganze innere System wieder ins Gleichgewicht kommt.

Ich denke im Winter werde ich ein Bisschen Tee, vielleicht eine Kerze und ein Räucherstäbchen mit rein tun.

So und jetzt kommt die Kiste wieder auf den Schrank - griffbereit.


Magusa ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2008 19:06
#6 RE: Notfallkoffer ... antworten

Hi Zai2feh,
ein Vorschlag fürs Kärtchen Nr.10:

Ich bin stärker als ich denke !

LG Manfred


Heizer Offline




Beiträge: 1.024

23.09.2008 19:06
#7 RE: Notfallkoffer ... antworten

Moin

...das mit der Schraube und Mutter find ich gut

Gruß

Heizer, die schon lange nicht mehr über ihren Notfallkoffer nachgedacht hat....

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein neues Leben kann ich nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag...


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.727

23.09.2008 19:17
#8 RE: Notfallkoffer ... antworten

Da sind ja ein paar schöne Anregungen bei

Über so einen Notfallkoffer hab ich noch nie nachgedacht, bin gar nicht auf die Idee gekommen

Zur Zeit ist mein Kurzwahlspeicher wohl mein Notfallkoffer

Eine Sache würde ich da reintun, einen gelben Chip von nem Vier- Gewinnt- Spiel. Ich hab vor drei Jahren mal nen ganzen Abend beobachtet, wie zwei Freunde von mit das gegeneinander gespielt haben, und der eine hat gerau 50 mal gegen den anderen verloren. Aber der hat nie aufgegeben und immer weitergemacht und sich dabei nichtmal wirklich aufgeregt (ich persönlich hätte das Spiel zum Fenster rausbefördert) Am Ende war ich so beeindruckt davon, daß ich mir nen Chip von ihm mitgenommen hab, weil ich dachte, daß ich von seiner Gelassenheit und seiner Einstellung gern was abhätte.


Elefantino Offline




Beiträge: 4.209

23.09.2008 19:40
#9 RE: Notfallkoffer ... antworten

Zitat
Gepostet von zai2feh
[b]Also:
In meiner Notfallkiste (ich habe eine Kiste und keinen Koffer) sind:

1. Ein Kissen - damit ich was zu kuscheln habe, wenn es mir scheiße geht
b]




Hi Suse!

Da würde ich - zum Kuscheln - doch lieber einen Fuchs in meine Kiste/Koffer packen. Oder bekomme ich da Ärger mit dem Tierschutz?

fragt der

Christoph

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


zai2feh ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2008 19:42
#10 RE: Notfallkoffer ... antworten

Das steht Dir frei

Schenkt Euch doch beim nächsten Treffen Plüsch-Fuchs und -Fant.


Elefantino Offline




Beiträge: 4.209

23.09.2008 19:48
#11 RE: Notfallkoffer ... antworten

Gute Idee, Suse!

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.727

23.09.2008 19:54
#12 RE: Notfallkoffer ... antworten

Zumindest kleinefüchse müssen nicht in eine Kiste, die bleiben ganz freiwillig bei grossen Fanten

Suse, hast Du eigentlich ne Ahnung, wie viele Läden ich jetzt abklappern kann, bis ich nen Kuscheltierfuchs gefunden habe? Wärst Du in der Nähe, wüsste ich schon, wer mich dabei begleiten dürfte


zai2feh ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2008 19:56
#13 RE: Notfallkoffer ... antworten

hihihihihi


Ingmarie Offline




Beiträge: 3.831

23.09.2008 19:58
#14 RE: Notfallkoffer ... antworten

Knuddelfuchsbeschaffung ist sogar ganz einfach, Britta:

Gib doch mal bei einem allseits bekannten Internetauktionshaus meines Vertrauens
die beiden Suchbegriffe "Plüschtier Fuchs" zusammen ein und staune...
funktioniert auch mit ähnlich frappierendem Ergebnis bei Kuugl..
Suche dort aufm Reiter "Shopping"...

ausgefuchste Spürhundgrüße

von IngMarie

[ Editiert von Ingmarie am 23.09.08 19:59 ]

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach tun.
Der beste Zeitpunkt dafür: immer genau jetzt.


Miss_Rossi Offline




Beiträge: 3.901

24.09.2008 10:20
#15 RE: Notfallkoffer ... antworten

Ich dank euch mal für die vielen Tipps. Da muss das Köfferchen jetzt langsam wachsen ...
Habe gestern in der Gruppenthera auch noch eine schöne Idee erzählt bekommen, nämlich das Glücks-Tagebuch, in das man jeden Tag 5 schöne und/oder positive Erlebnisse notiert.

Sonnige Grüße von Missi


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen