Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.476 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
Seiten 1 | 2
Callysta Offline




Beiträge: 8.240

16.09.2008 13:24
RE: Plötzlich antworten

Ich habe eben einen Anruf von meiner Tante bekommen und erfahren, dass heute morgen meine Oma gestorben ist. Woran, ist noch nicht klar, sie war angeblich bis gestern noch gut drauf.

Ich habe sie nun 3 Jahre nicht mehr egsehen, weil sie in Unna im Pflegeheim gelebt hat. Sie war die liebste, in meiner Verwandtschaft müttlericherseits - ich kenne niemanden sonst mit einem so grundauf lieben Wesen!

Wenn ich sie angesehen habe, habe ich gesehen, wie meine eigene Mutter im ALter ausgesehen hätte - auch in ihrer Art waren sie sich so ähnlich. Nur hat Omi meine Mutter überlebt, da sie mit 51 gestorben ist. Das war damals mein persönlicher Lebens-GAU und der meiner Oma auch - ihr Kind zu überleben.

Ich weiß grad nicht, wohin mit meinen Tränen...

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

16.09.2008 13:48
#2 RE: Plötzlich antworten

Ach katrin,

das tut mir so leid

aber offensichtlich musste deine oma nicht lange leiden, und das ist wirklich viel wert! meine oma ist nachts friedlich eingeschlafen, und obwohl der verlust natürlich sehr sehr schmerzhaft ist, hat mich das ein wenig getröstet..

ich drück dich ganz fest
lg
lu

top of the morning to you.... :zwinker1:


amethysmena ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 13:49
#3 RE: Plötzlich antworten

sálü callysta,

lass laufen, die tränen, solange sie kullern.
und tu sie in taschentücher. familienpackung, wenn nötig.
alles andere wäre jetzt quatsch.

das menschliche gehirn empfindet seelischen schmerz
mit derselben intensität wie körperliche verletzungen.

ich wünsche dir viel kraft!


Theo45 Offline




Beiträge: 1.959

16.09.2008 14:46
#4 RE: Plötzlich antworten

Liebe Katrin,
ich drück dich mal.
denke an die guten Zeiten ,die du mit deiner Oma verbracht hast.Jeder Gedanke bringt sie immer wieder einwenig für dich zurück .
wünsch dir viel Kraft
Theo

Lebe den Tag und las den Tag dich leben.


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

16.09.2008 14:50
#5 RE: Plötzlich antworten

Danke ihr Lieben - ich krieg hier immer wieder Weinkrämpfe, kann da nicht gegen an. Obwohl ich eigentlich täglich mit so einem Anruf rechnen musste, haut es mich doch um.

Viel Zeit konnte ich nie mit ihr verbringen, weil sie halt in Unna wohnt. Und zum Rest der Verwandtschaft habe ich seit dem Tod meiner Mutter ein mehr als gestörtes Verhältnis.

Ich hätte mich so gerne verabschiedet - das reisst Wunden auf, die noch nicht verheilt waren

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


Lulu4 Offline



Beiträge: 3.165

16.09.2008 14:56
#6 RE: Plötzlich antworten

Hallo Katrin,

versuch, wie theo es gesagt hat, an die schöne zeiten zu denken und behalte deine oma so in erinnerung...
es ist immer schock, wenn man so plötzlich jemanden verliert. lass die tränen ruhig fliessen, das brauchst du jetzt.

bin in gedanken bei dir und schicke dir viel kraft und mut

liebe grüsse und dicke umarmung
lu

top of the morning to you.... :zwinker1:


funkelsternchen Offline



Beiträge: 3.815

16.09.2008 15:13
#7 RE: Plötzlich antworten

hallo kathrin,
hattest du noch häufig kontakt zu deiner oma? ich hab meine vor 4 jahren verloren. weiß, wie schlimm das ist. meine hat allerdings gegenüber gewohnt.

funkelsternchen


Magusa ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 15:19
#8 RE: Plötzlich antworten

Hi Katrin,
lass die Tränen einfach laufen.

LGManfred


Callysta Offline




Beiträge: 8.240

16.09.2008 15:25
#9 RE: Plötzlich antworten

Danke Manfred

Hallo Funkel,

nein, das ist es ja. Ich habe ihr regelmäßig geschrieben und sie hat Grüße über meine Tante ausrichten lassen, aber Besuchen war nicht drin und telefonieren kaum möglich, denn sie hat viel geschlafen, und könnte trotz Hörgerät nur schlecht hören. Zudem hatte sie arge Altersdemenz.

Zu ihrem letzten Geburtstag war ich geladen, aber da war ich noch recht frisch trocken, und da die Familie mütterlicherseits extrem gerne pichelt, habe ich das damals abgesagt, was sicherlich auch richtig war.

Umso mehr tut es mir jetzt weh

Wenn die Musik beginnt, dann dreht sich der Tanzbär...


HeinerHH Offline




Beiträge: 724

16.09.2008 15:33
#10 RE: Plötzlich antworten

Hallo Callysta

ich drücke auch mal.

Ich habe leider Mutter Vater und Oma während der sauf zeit verloren...

Da konnte ich nicht weinien, sondern habe das mit Wein "gelöst"

Heute kann ich Deinen Schmerz gut nachvollziehen

Seit dem 10.03.06 trocken...
Immer noch trocken


genaro Offline




Beiträge: 5.488

16.09.2008 17:08
#11 RE: Plötzlich antworten

Hallo Katrin,

kann mir vorstellen, wie das jetzt weh tut.

ich drück Dich einfach auch.



günter

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


septembersonne Offline




Beiträge: 5.743

16.09.2008 18:07
#12 RE: Plötzlich antworten

Hallo Katrin,fühl`Dich auch von mir gedrückt und in den Arm genommen.Ist heute Abend jemand bei Dir?Der Tod gehört zum Leben dazu,der Kreis schließt sich.Wir gehen alle unseren Lebensweg mehr oder weniger allein,die anderen sind Wegbegleiter,wie lange auch immer.Die Erinnerungen sind da und bleiben in unserm Gedächtnis, gut so. In meiner naßen Phase war vor mir eine unglaubliche Mauer aus Scham,Tränen, Schmerz,Einsamkeit,Trauer,Dunkelheit....und als ich dann den "Schlüssel zur Tür der Erkenntnis"in der Hand hielt und er paßte,was fand ich hinter der Tür (?)....Scham, Tränen, Schmerz, Einsamkeit,Trauer,Dunkelheit.....und etwas ganz neues für mich.....Licht, Freude, Gelassenheit,Zufriedenheit,Ruhe,Selbstachtung....die ganze Macht der Gefühle eben. Sie waren alle noch da, nichts war verloren gegangen.Laß den Tränen freien Lauf,sei froh das Du Deine Omi ein Stück begleiten durftest und sie Dich. Das ist der Sinn des Lebens: das Leben selbst!Liebe Grüße, Septembersonne

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist schön, von " einfach " war nie die Rede.


ulliulli Offline



Beiträge: 1.026

16.09.2008 20:26
#13 RE: Plötzlich antworten

ich denke öfters mal an meine großeltern und finde, das ist auch gut so.
so sind sie mir nahe.


mein beileid callysta,

ulli

(als das grab meiner großeltern, bei denen ich als kind fast jedes wochenende gewesen war, abgedeckt wurde, habe ich den grabstein zu mir genommen.
er steht nun im garten, gehört zu meinem haus und meinem leben dazu. mag im ersten moment etwas schräg klingen, ist es für mich jedoch nicht.)

"Wenn du laufen willst, lauf eine Meile.
Wenn du ein neues Leben kennenlernen willst, lauf einen Marathon" (Emil Zatopek)


sole Offline




Beiträge: 2.335

16.09.2008 21:20
#14 RE: Plötzlich antworten

Zitat
Gepostet von Callysta
Ich weiß grad nicht, wohin mit meinen Tränen...



Ein irisches Sprichwort sagt: Tränen, die fließen, sind bitter. Bitterer aber sind Tränen, die nicht fließen.

Lass laufen.



wünsch Dir Kraft und Trost
sole

-----------------------------------------------
Quando sento che mi prende la depressione, torno a Firenze a guardare la cupola del Brunelleschi: se il genio dell'uomo è arrivato a tanto, allora anche io posso e devo provare a creare, agire, vivere. (Franco Zeffirelli)


madmax ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 21:24
#15 RE: Plötzlich antworten

katrin,


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen