Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 930 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Larissa89 Offline



Beiträge: 2

22.07.2008 02:16
RE: alkproblem´?? antworten

hi erstmal

also ich bin 18 jahre alt und habe das gefühl das ich jetzt schon ein alkoholproblem habe........ ich habe schon ziemlich früh angefangen zu trinken mit 14 war eigendlich 1 mal in der woche trinken und völlig betrunken draußen rum zu laufen normal für mich und meine freunde........

hatte es auch nie anders gelernt wenn ich probleme hatte bzw habe wird getrunken mit freunden und nun ist es nicht nur wenn ich probleme habe........ es ist jedes wochenende........ war immer so ein rauf und runter mal ging es mal gar nicht........ aber seid letztes jahr ist es irgendwie alles viel schlimmer geworden und völlig außer kontrolle........

von freitag bis sonntag wird jedes wochenende durchgetrunken und gefeiert und es ist nicht mehr normal trinken eigendlich eher so sinnloses besaufen man könnte es schon schon fast flatrate saufen nennen........ ich kann mir keine grenzen setzten hab mich dann überhaupt nicht unter kontrolle und trink von mal zu mal immer mehr mach bzw sag dann immer viele dinge wo ich nexten tag nur noch den kopf schüttel kann

weil wenn ich party mache........ wird so lang getrunken bis der kopf nicht mehr klar denken kann vorher krig ich auch einfach nicht genug........ früher war es nur so bier 2/3 stück haben gereicht für den abend aber jetzt ist es wodka pur trinken oder goldbrannt........ hauptsache schnell und stark betrunken........

seid kurzen hab ich auch öffter filmrisse nach sonem wochenende was sonst nie der fall war wusste immer egal wie betrunken ich war was ich tuhe oder sage........

hab versucht auf zu hören mit dem trinken aber sobald ich mit mein freunden bin trink ich automatisch mit.. mein ganzer freundeskreis ist so und ich hab auch versucht den kontakt ab zu brechen das ist leichter gesgat als getan.. das geht nur mal nicht so einfach weil wohn ja alle gleich hier man sieht sich eh immer ist zusammen aufgewachsen..

viele würden sagen ich soll mir neue freunde suchen aber das kann ich nicht meine freunde sind meine 2te familie hab auch versucht den klar zu machen das es nicht so weitergehen kann aber die nehemen mich dann nicht für voll und reden es mir wieder aus........

weiß nicht was ich machen soll........

eure meinungen dazu würden mich wirklich sehr intressieren

[ Editiert von Larissa89 am 22.07.08 2:42 ]


fitti Offline




Beiträge: 2.444

22.07.2008 07:28
#2 RE: alkproblem´?? antworten

Zitat
Gepostet von Larissa89
.

viele würden sagen ich soll mir neue freunde suchen aber das kann ich nicht meine freunde sind meine 2te familie hab auch versucht den klar zu machen das es nicht so weitergehen kann aber die nehemen mich dann nicht für voll und reden es mir wieder aus........

weiß nicht was ich machen soll........

eure meinungen dazu würden mich wirklich sehr intressieren

[ Editiert von Larissa89 am 22.07.08 2:42 ]


Wenn du deine freunde nicht wechselst ,gehst du vor die hunde und nicht die.
Wenn du dann unten angekommen bist ,wirst du sehen wo deine freunde sind.

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 09:02
#3 RE: alkproblem´?? antworten

Wenn du deine freunde nicht wechselst ,gehst du vor die hunde und nicht die.

Ich denke,wenn die genauso saufen gehen alle mit Mann und Maus unter !!!


Wenn du dann unten angekommen bist ,wirst du sehen wo deine freunde sind.

Das stimmt !!!! Dann sind se nämlich alle weg!

LG
Elia


zai2feh ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 09:07
#4 RE: alkproblem´?? antworten

Hallo Larissa,

erstmal: Ich finde es gut, dass Du Dir bereits Gedanken machst. Ich hatte das gleiche Problem in Deinem Alter und wusste auch schon, dass ich Alki bin und habe dann noch 3 Jahre rumgeeiert.
Geh zum Arzt Deines Vertrauens oder noch besser zu einer Suchtberatung. Vielleicht wäre für Dich eine LZT ganz gut, um Abstand und wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Übrigens: Meine Freunde haben gar nicht komisch reagiert, als ich aufhörte zu saufen. Ich wurde von allen unterstützt.
Da ist die Angst komisch angesehen zu werden viel größer als die Realität normalerweise.

LG
Suse


mihu ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 09:26
#5 RE: alkproblem´?? antworten

moin larissa,

finde ich erstaunlich und sehr gut, daß du dir in deinem alter schon gedanken über dein trinkverhalten machst. ich war damals nicht so weit. für mich gabs am wochenende auch nur party. das gehörte einfach damals zu mir und auch zu meinem freundeskreis.

ich glaube auch, daß es schwierig ist, deine freunde davon zu überzeugen, daß du probleme in deinem trinkverhalten siehst. ich glaube, das liegt auch ganz viel mit am alter. als jugendlicher geht man eben feiern.

jetzt bin ich 36, und mußte erst richtig rein in die abhängigkeiten, um zu sehen, daß mir das schadet.

den vorschlag mit dem besuch bei einer suchtberatung finde ich sehr gut. informiere dich einfach ganz unverbindlich. oder lies auch hier im forum bißchen rum. manches ist vielleicht für dich auch interessant und auch hilfreich für deinen ganz eigenen weg.

sonnige grüße
mihu


zai2feh ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 09:32
#6 RE: alkproblem´?? antworten

Hi mihu,

hattest Du probiert, Deine Freund in dem Alter davon zu überzeugen, dass DU ein Prob mit Alk hast?

Meine Erfahrung ist, dass die Leuts meist total entspannt damit umgehen. Meine Freunde fragten mich lange Zeit danach, ob es Okay wäre, wenn sie etwas trinken. Und wenn es mir nicht gut (genug) ging dafür, dann haben sie selber auf Alk verzichtet. Und zwar ohne viel Gedöns. Irgendwann war ich sogar die total praktische Partybegleitung - ich durfte und konnten nämlich noch fahren.
Also keine Angst davor. Ein paar Deppen gibt es natürlich immer, aber die sind meiner Erfahrung nach die Ausnahme.

Grüße
Suse


mihu ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 09:39
#7 RE: alkproblem´?? antworten

@zaifeh, nein, denn es war für mich damals kein problem. zumindest hab ich es damals nicht erkannt oder gesehen. und dann kam ja irgendwann die heroinsucht. seitdem habe ich immer ein auge auf meine abhängigkeiten gehabt. vorher nicht wirklich.

edit: heute bekomme ich von freunden nur anerkennung und positive feedbacks, wenn ich sage, ich trinke nicht mehr.

[ Editiert von mihu am 22.07.08 9:40 ]


zai2feh ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 09:55
#8 RE: alkproblem´?? antworten

Hi mihu,

ich wollte nur darauf hinweisen, dass es meiner (und ja auch Deienr) Erfahrung nach eben NICHT schwierig ist, das Umfeld davon zu überzeugen, dass "man" selber nichts mehr trinkt.

Grüße
Suse


mihu ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 10:01
#9 RE: alkproblem´?? antworten

@zaifeh, das mag sein. vielleicht wäre es auch bei mir damals nicht schwierig gewesen. kann ich ja nicht sagen. aber ich denke, wenn ich noch nicht für mich sicher gewesen wäre, daß ich ein wirkliches problem mit dem trinken gehabt hätte, wäre die umsetzung in meinem damaligen freundeskreis nicht so einfach für mich gewesen, da das weggehen am wochenende immer mit saufen zusammenhing. das saufen war die unternehmung, nicht das weggehen, leider.


Rodine Offline



Beiträge: 1.151

22.07.2008 10:12
#10 RE: alkproblem´?? antworten

Hallo Larissa89
Klasse das du dir Gedanken machst über dein Alkoholkonsum das zeugt von Reife in deinem Alter, haben leider die wenigsten.
Ich habe selber 2 Kinder in deinem Alter und weiß das heutzutage gleich mit Harten Sachen wie Wodka angefangen wird alles andere ist uncool.
In meiner Motivationgruppe ist ein 20 jähriger der 2 jahrelang jeden Tag eine Fl. Wodka getrunken hat,er hat damit geschafft in 2J. dort hin zukommen wo Biertrinker 20J. brauchen.
Gehe zur Suchtberatung die können dir am besten Helfen es gibt spezielle Einrichtungen für junge Menschen.
Nicht deine Freunde sondern du bist das wichtigste.

Ich wünsche dir viel Kraft und Mut.
Ps. Was ist mit deinen Eltern?

@za2feh unterschätze nicht den Gruppenzwang

LG Rodine

Carpe Diem


Larissa89 Offline



Beiträge: 2

22.07.2008 17:37
#11 RE: alkproblem´?? antworten

Hallo Rodine

erstmal vielen Dank für deine Antwort..

zu dem Punkt Entzugsberatung und deiner Frage..

also meine Mutter bemerkte früh das ich ziemlich offt betrunken war sie machte sich Sorgen und sprach es beim Jugendamt an

die schickten mich sofort zu einer Entzugsberatung.. ich war auch ein paar mal dort aber hatte das alles nach kurzer zeit wieder abgebrochen und bin dann doch lieber weiter feiern gegangen..

mitlerweile schaff ich es nach hause zu kommen und mich ins bett zu schleichen ohne das meine Eltern bemerken das ich getrunken habe

also sie denkt ich habe es damals wirklich im griff bekommen und mach es nur noch ganz selten..

[ Editiert von Larissa89 am 22.07.08 17:44 ]


RdTina Offline




Beiträge: 4.304

22.07.2008 18:14
#12 RE: alkproblem´?? antworten

Hallo Larissa

Klasse das Du hierher gefunden hast und so offen über das schreibst, was Dich beschäftigt. Ist nicht selbstverständlich in Deinem Alter, also "Hut ab"

Ich glaube Dir, dass es schwierig ist bei Deinen Freunden das Thema Alkoholproblematik anzusprechen. Aber hast Du es schon einmal versucht? Unter Umständen stehst Du mit Deinen Bedenken gar nicht so allein, wie Du jetzt glaubst. Alle anderen sind unter Umständen genauso in diesem "Gruppenzwang" gefangen wie Du Meist ist es doch so, dass, wenn einer etwas anspricht, andere folgen.

Den erneuten Gang zur Suchtberatung würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen, bist Du doch jetzt an einem ganz anderen Punkt als damals
Und das Deine Eltern nicht merken, dass Du getrunken hast wenn Du heimkommst ist glaub ich eher Wunschdenken Deine Fahne riechen die mit Sicherheit, haben aber vielleicht aufgegeben, Dich darauf anzusprechen.

Lies und schreib hier weiter und mach Dich ein wenig schlau. Ich wünsche Dir, dass Du in Deinen jungen Jahren die Kurve rechtzeitig bekommst und Deine Jugend nicht unwiderbringlich "ertränkst".

LG, Tina

Alles im Leben hat seinen Sinn



Über die Steine, die ich mir HEUTE in den Weg lege, werde ich MORGEN stolpern


Rodine Offline



Beiträge: 1.151

22.07.2008 22:34
#13 RE: alkproblem´?? antworten

Hi Larissa
ich kann Tina nur beipflichten Versuche es noch mal mit der Suchtberatung sie stehen auch unter Schweigepflicht den ersten Schritt hast du schon hier im Forum gemacht und die nächsten schaffst du auch noch.
Viele liebe Grüße Rodine

Carpe Diem


Grigori Offline




Beiträge: 432

23.07.2008 09:58
#14 RE: alkproblem´?? antworten

Zitat
Gepostet von RdTina
...dass Deine Eltern nicht merken, dass Du getrunken hast wenn Du heimkommst ist glaub ich eher Wunschdenken Deine Fahne riechen die mit Sicherheit, haben aber vielleicht aufgegeben, Dich darauf anzusprechen...



Das denke ich auch, bei Goldbrand satt, riecht man das schon, wenn man am nächsten Morgen die Nase in Dein Zimmer steckt. Aber jetzt erst einmal willkommen hier. Wirklich schön, dass Du hier her gefunden hast.

Mein Rat wäre - da Du fragst -, die Sache ruhig anzugehen. Vielleicht liest und schreibst Du hier einfach einmal eine gewisse Zeit mit - es tut Dir sicher gut, Dich mitzuteilen und Deine Probleme einmal ganz konkret niederzuschreiben. Dann wird Dir bestimmt klar, wie der nächste Schritt für Dich aussieht - der muss nicht immer zur Suchtberatung oder zum Jugendamt sein, was ich aber nicht schlechtreden möchte.

Stelle viele Fragen, bleib hier dabei, teile mit, was Dich beschäftigt, bleib bei Dir und greife die anderen nicht gleich an, wenn sie etwas schreiben, das Dir nicht gefällt - sie meinen es gut mit Dir. Du wirst auch ganz unterschiedliche Meinungen zu hören bekommen, aber Du bist ja nicht dumm und kannst mitnehmen, was Dir zusagt.

Alles Gute!
Grigori

[ Editiert von Grigori am 23.07.08 10:08 ]


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen