Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.695 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
Juleila Offline



Beiträge: 12

08.07.2008 08:11
RE: kann nicht allein sein antworten

Ob Suhl, München oder jetzt Erfurt, kein Standort hat die gewünschte Veränderung in dem Bereich mit sich gebracht...
Warum ist Alkohol so eine Gesellschaftsdroge? Es gibt viele Mädels, die sich schon nicht mehr sicher sind, ob es Sucht oder Lust ist....
Ich weiß, dass ich egal, wann ich daheim bin, sobald ich daheim bin, alleine, trinken muss/will. Selbstverständlich nur am Abend, Weißweinschorle, Sektchen....
Es ist definitiv ein Problem, weil ich nicht darauf verzichten mag, aber ich hasse mich für diese Disziplinlosigkeit, vor allem am Morgen danach,wo die Nachwehen der vorabendlichen Trinkorgie deutlich spürbar sind... Ich bin 23 Jahre alt und will nicht, dass mich das große Familienproblem Alkohol auch kaputt macht...Ich habe Angst und weiß, dass ich Hilfe Brauche, ehe es zuspät ist.... Ich freue mich über Ratschläge oder einfach ein Feedback, um zu wissen, dass ich nicht alleine bin

Wo ein Wille, da ein Weg!


funkelsternchen Offline



Beiträge: 3.816

08.07.2008 08:17
#2 RE: kann nicht allein sein antworten

guten morgen,
tja, du hast wohl gemerkt, dass du nicht weglaufen kannst. nicht vor der sucht, und erst recht nicht vor dir. also stell dich dem problem, dass du offensichtlich hast. du möchtest nicht trinken, tust es aber doch. das ist süchtig. mein tipp, such dir ne suchtberatung und bleib hier. denn hier zu schreiben ist schon mal ne superidee gewesen!

liebe grüße


Juleila Offline



Beiträge: 12

08.07.2008 08:18
#3 RE: kann nicht allein sein antworten

danke

Wo ein Wille, da ein Weg!


Soulstorm ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2008 08:20
#4 RE: kann nicht allein sein antworten

Hallo Juleila,

am Board,

Ich weiß ja nicht ob Du Dich schon ein bisschen eingelesen hast,aber ich würde es Dir empfehlen.

Meine Einsicht das ich Alkoholiker bin kam als ich 24 Jahre alt war,also in einem ähnlichem Alter wie dus grade bist.

Damals dachte ich noch ich muss alle Erfahrungen selber machen,tjo, ließ Dich mal ein bissl ein, und entscheide dann selbst ob Du solche Dinge auch wirklich selbst erfahren möchtest und vor allem ob Du glaubst das Du es schaffst eine Trinkerkarriere zu überleben.

alles Gute

Soul


armin Offline




Beiträge: 387

08.07.2008 08:26
#5 RE: kann nicht allein sein antworten

hallo juleila,
es liegt an dir etwas zu tun. fortlaufen geht ja leider nicht. geh zur suchtberatung. dort bekommst du eine erste standortbestimmung. du könntest dir dadurch vielleicht viel ersparen.


fitti Offline




Beiträge: 2.444

08.07.2008 08:27
#6 RE: kann nicht allein sein antworten

Zitat
Gepostet von Juleila
[b Selbstverständlich nur am Abend, Weißweinschorle, Sektchen....
[/b]


Guten Morgen
Und irgentwann passiert es auch am tag.
Umziehen lohnt sich nicht wenn du dein alk Problem mit nimmst.
Versuchs mal mit einer Suchtberatung ,nur um für dich festzustellen wie weit du schon bist.

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


Juleila Offline



Beiträge: 12

08.07.2008 08:28
#7 RE: kann nicht allein sein antworten

Ich habe echt total Angst... ich will ja nicht mehr weglaufen, deshalb bin ich hier. Ich krieg auch vieles Allein hin, aber das nicht, und schon gar nicht zur Suchtberatung... mag sein, dass das diverse Klischees sind, die damit verbindet, aber ich habe Angst... sehr viel...

Wo ein Wille, da ein Weg!


armin Offline




Beiträge: 387

08.07.2008 08:36
#8 RE: kann nicht allein sein antworten

dann nimm halt zumindest erst einmal telefonisch mit der suchtberatung auf. du wirst dann sehen, da sind ganz normale menschen, die in keinster weise über dich herfallen sondern dir nur wege zur hilfe aufzeigen. ich selbst hab viel zu lange diesen schritt nicht gemacht. kann dich insofern verstehen. heute bereue ich es. mir wäre viel erspart geblieben.


Soulstorm ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2008 08:37
#9 RE: kann nicht allein sein antworten

...,die Angst,.....

genau dort gehts lang,und glaub mir, viele von uns waren schon bei der Suchtberatung, und keinem wurde dort etwas getan.

Versetzt Dich dochmal in die Lage der Leute die dort arbeiten, die sehn und hören berufsbedingt eine ganze Menge der Schäden die durch Alkohol entstehen.

Die sind sogar froh wenn sich mal wer bei ihnen meldet !

Dort wird Dir geholfen, dort macht Dir kein Mensch Vorschreibungen, alles was man tun kann ist Dir zu sagen welche Therapie Möglichkeiten das es gibt, wo die SHG sind, welche Ärzte Spezialisten sind bei bestimmten Beschwerden usw usf.

Die haben tausende von Menschen beraten,die wissen auch das jeder dort unsicher ist der dorthin kommt, Du bist da bei Gott kein Einzelfall, du bist eine von ganz ganz vielen, ...tendenz leider steigend.

siehs wie nen normalen Arzt Termin,...und außerdem wenn Dir das Angebot nicht gefällt, tjo,das ist ein freies Land, Du kannst danach direkt in die nächste Kneipe wenn Dir danach ist,...was hast Du zu verlieren ?

Aber stell Dir mal vor was du gewinnen könntest


lg

Soul


Ruby Offline



Beiträge: 2.697

08.07.2008 08:38
#10 RE: kann nicht allein sein antworten

Juleila,

die Angst kann ich verstehen, aber es reißt dir niemand den Kopf ab wirklich. In der Suchtberatung sind Leute die dich verstehen und vor Allem finden die es gut wenn du etwas gegen deine Sucht tuen willst. (sonst hätten die auch keinen Job)
Du weißt doch wohin alles führt wenn du nichts tust...wenn du aus einer Alkifamilie kommst, weißt du Bescheid.
Wünsche dir viel Kraft
Gruß Ruby

es sind die kleinen Dinge im Leben...


Juleila Offline



Beiträge: 12

08.07.2008 08:40
#11 RE: kann nicht allein sein antworten

danke, ja ich werde was tun, es ist mir jetzt wieder vollkommen klar geworden, dass das so nicht weiter geht. Das ist ein typischer Fall von Suchtverlagerung, von der Bulimie (vor einigen Jahren) zum Alkohol, der leider Gottes auch noch mit Rausch verbunden ist.. Ich hoffe, dass mein Ehrgeiz, das zu besiegen, genauso stark ist, wie vor acht Jahren die Bulimie...
Wieso??? Ich bin echt ehrgeizig geworden, warum muss es immer einen Haken geben? Nur gut, dass ich kapiert habe, dass es mit niemanden was zu tun hat, auch ein mann würde mich nicht erlösen, dass muss ich selbst tun... Ich werde dort anrufen, weil ich mir mein Leben von dem Scheiß nicht kaputt machen lasse. Bestes Beispiel ist doch mein Erzeuger, der sollte als Abschreckung schon reichen...

Wo ein Wille, da ein Weg!


Ruby Offline



Beiträge: 2.697

08.07.2008 08:41
#12 RE: kann nicht allein sein antworten

genau so Juleila....
Wünsche dir alles Gute

es sind die kleinen Dinge im Leben...


Juleila Offline



Beiträge: 12

08.07.2008 08:49
#13 RE: kann nicht allein sein antworten

vielen lieben Dank!
Ich wünschte bloß, ich wäre nicht immer alleine, aber das kann sich ja auch ändern, wenn ich zur Beratung gehe... Meine Freunde kann und will ich damit nicht belasten... Ich werde noch heute dort anrufen und hoffe das es jetzt endlich tuto completti bergauf geht, jetzt, wo ich schon endlich die Fitness für mich entdeckt habe und gelernt habe mit Essen richtig umzugehen, wäre es doch katastrophal den scheiß Alk nicht in den Griff zu kriegen. Aber ich hasse den Stellenwert von alkohol heutzutage... Ich magihn gerne, aber nicht wenn es vom Genuss in die Sucht übergeht... Ist man dann gezwungen trocken zu bleiben oder gibt es auch Fälle, wo sich einfach wieder ein normales Genussverhalten in der Gesellschaft entwickelt? Klingt blöd und zeigt sicher auch meine Abhänigkeit auf, aber das schlimme sind die ganzen "positiven" verbindungen mit dem Zeug...

Wo ein Wille, da ein Weg!


ulliulli Offline



Beiträge: 1.026

08.07.2008 08:55
#14 RE: kann nicht allein sein antworten

guten morgen juleila,

du wirst überrascht sein, wie positiv der erste kontakt bei der beratung ist.

den ersten schritt machen und bereit sein, hilfe anzunehmen, ist unerlässlich.

wünsch dir viel energie,

grüsse, ulli

"Wenn du laufen willst, lauf eine Meile.
Wenn du ein neues Leben kennenlernen willst, lauf einen Marathon" (Emil Zatopek)


armin Offline




Beiträge: 387

08.07.2008 08:56
#15 RE: kann nicht allein sein antworten

also wen du alkoholkrank bist, dann gibt es nur abstinenz oder weitersaufen. ein kontrollierter, " normaler " umgang mit alkohol ist da nicht möglich. wenn du "nur" gefährdet bist
mag dies langfristig anders aussehen.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen