Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 305 Antworten
und wurde 22.798 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 21
Claudia73 ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2008 21:06
#46 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Und ich danke dir von Herzen für diesen Roman Suse DANKE


genaro Offline




Beiträge: 5.488

20.06.2008 21:12
#47 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

@ inessi und ingmarie:
@ pewe: urlaubsreif?

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


june66 Offline




Beiträge: 837

20.06.2008 21:19
#48 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Hallo Günter,

hast Du für Dich eigentlich schon herausgefunden,wer oder was Du bist?


june66

Es ist schön, mit den kleinen Dingen glücklich zu sein.

Jeremias Gotthelf


genaro Offline




Beiträge: 5.488

20.06.2008 21:26
#49 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

ja, ines.

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


Theo45 Offline




Beiträge: 1.963

22.06.2008 18:44
#50 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Vielen Dank ihr Lieben!
Dank euch und meiner Gruppe kann ich mich ,meine Gefühle auch zeigen.
habe trotzdem ein schlechtes Gewissen wenn ich bei meiner Frau bin .wiel ich eben alles Trocken meistere und es mir Persöhnlich gut geht dabei.
Obwohl nicht alles rund läuft ,ist das wichtigste im Moment mein Leben, meine Trockeneheit. Egal ob wir jetzt kein Geld mehr haben ,verdienen ,(Einer der größten Ängste ,meiner Frau ist die Finanzielle Situation ,gehts mir um meine Eigene Zufriedenheit.
Die habe ich auch mit Evt. Schulden.
Was ich oft nicht versteh ,sind ihre Ängste ,was mich so Hilflos macht ist das es nicht ausreicht dazusein für sie ...
was mach ich ,kann ich machen .. Habt ihr einen Rat.
Abgrenzen geht ja schon ein wenig .. Zeitlich aber vom Gefühl her abgrenzen wie soll das denn gehen.
Gruß Theo

[ Editiert von Theo45 am 22.06.08 18:45 ]

Lebe den Tag und las den Tag dich leben.


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

22.06.2008 18:53
#51 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

hallo theo,

ich finde, ein schlechtes gewissen solltest du auf keinen fall haben.
es kommt nämlich auch deiner frau zugute, dass es dir trotz alledem gut geht, und du dabei trocken bleibst

liebe grüße.


funkelsternchen Offline



Beiträge: 3.822

22.06.2008 20:12
#52 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

hallo theo,
wichtig ist jetzt auch für dich etwas zu finden, aus dem du kraft ziehen kannst. das kann allerhand sein, mußt vll. mal überlegen.
bei mir sind es die kinder, ruhe, laufen und letztendlich auch meine trockenheit. die macht mich stark. achte drauf, dass du die waage halten kannst. ich wünsch dir alles gute.

funkelsternchen


Theo45 Offline




Beiträge: 1.963

30.06.2008 15:31
#53 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Hallo Ihr´s
mir gehts gut ,gehe in die gruppe rede über mich und doch komm es immer noch vor das ich an/über meine Grenzen gehe.
haubtsächlich dann wenns um meine Frau geht. Sie war jetzt das Wochende auf Belastungserprobung zu Hause. Fragt sich nur für wenn dies eine Belastung war. Den ganzen Tag gab es nur ein Thema sie und ihre Ängste,ihre Medies und und und.Machte keine guten Eindruck auf mich .sie so den ganzen Tag zu sehen ist etwas anderes als wenn ich für 2st ins krankenhaus sie besuche. Tut sehr weh sie so zu sehen und zu Wissen das ich sie mit all meiner geduld Liebe guten Worte nicht ereiche bzw.nichts ändern kann an ihren Ängsten.
Am Sonntag morgen wollte sie dann nicht mehr in die Klinik zurück gehen.2stunden habe ich gebraucht um sie dazu zu bringen sich anzuziehen und mit mir zufahren.sie hat alle Register gezogen um mich auf ihre Seite zu ziehen .war schon hart .ging soweit das es mit gutem zureden nicht mehr getan war und ich nur mühsam meine kKontrolle über mich und die Situation behilt.kam mir wieder sehr Hilflos vor ,ihr gegenüber da sie es ja nicht extra macht sondern von Ihren ängsten gesteuert wird.Jetzt habe ich Angst ,wie das alles weitergehen wird.Angst dem ganzen nicht gewachsen zu sein.
gruß Theo

Lebe den Tag und las den Tag dich leben.


Theo45 Offline




Beiträge: 1.963

30.06.2008 20:57
#54 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Was mir wirklich zu schaffen macht, ist das Ich -Mein Leben Irgendwie an meiner Frau vorbei geht. Scheint so das es sie nicht mehr Interresiert . Ich .was macht das ganze mit mir. Nee ich hab ja jetzt Therapie gemacht und bin Geheilt. Stark und nicht ,Nein in keiner form gefärdet .So denkt sie nun !!!Gibt es eigentlich auch Therapien für sie..?
oder ne Kur .
Sie ist ja jetzt innerhalb kürzer Zeit 2 mal an einer Psychose erkrankt .Auch wenn Sie jetzt wieder Medikamentoes gut eingestellt ist ,heißt das ja noch lange nicht das,wieder alles im Lot und somit Gut ist .Eine kur oder so würde Ihr doch auch Gut Tun nach dem Allem Sie weiterhin Stabilisieren .
gibt es eine solche Möglichkeit ?`
gruß Theo

[ Editiert von Theo45 am 30.06.08 20:59 ]

Lebe den Tag und las den Tag dich leben.


zai2feh ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2008 21:04
#55 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Hallo Theo,

das solltest Du mir ihren Ärzten besprechen. Außerdem solltest Du ganz deutlich klar machen, dass Du alleine damit überfordert bist und Hilfe brauchst - wenn sie irgendwann aus der Klinik draußen ist. Allerdings gehört sie, wenn ich Dich lese, noch lange nicht in die "Freiheit" zurück.

Grüße
Suse


Theo45 Offline




Beiträge: 1.963

30.06.2008 21:22
#56 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

nee ,demensprechend möchte ich morgen auch mit dem Sozialarbeiter auf Ihrer Station sprechen. Der hat vieleicht irgendwelche Gedanken/Vorschläge

Lebe den Tag und las den Tag dich leben.


Theo45 Offline




Beiträge: 1.963

30.06.2008 22:19
#57 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Ihre ganze Familie tut so als wäre Sie gar nicht mehr da! Ihr Vater läßt sie voll im Stich . Mir geht es ja gar nicht so um Unterstüzung(Eher moralicher Art). Ihr Vater ,hat/kann nur gefühle äussern wenn sie Gesund ist. Dementsprechend ist sie aufgewachsen.Alles ist Ok wenn sie Geige /Brasche spielt und Leistung bringt ,Er hat es nicht anders vorgelebt.Seine Meinung steht über allem.Ich bin sowie so ein Dorn in seinem Auge.Bin ja nix

Lebe den Tag und las den Tag dich leben.


Theo45 Offline




Beiträge: 1.963

07.07.2008 14:14
#58 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Hi ,trotz immer mal wiederkehrendem Saufdruck ,bin ich noch
Überzeugter Saufnix .
Konnte mir in den letzten Tage die von euch vorgeschlagenen Freiräume nehmen. Heute habe ich Frei und da meine Frau das Wochenende als Belastungserprobung zu Hause war, werde ich mich nur mir widmen mit einem Buch auf der Terasse..
Merke gerade das es nichts wichtigeres gibt als Mich und meine Zufriedene Trockenheit .So darf es weitergehen !
Gruß Theo

[ Editiert von Theo45 am 07.07.08 14:15 ]

Lebe den Tag und las den Tag dich leben.


Claudia73 ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2008 14:21
#59 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Zitat
Merke gerade das es nichts wichtigeres gibt als Mich und meine Zufriedene Trockenheit .So darf es weitergehen !



halt dieses Gefühl und Wissen fest Theo


zai2feh ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2008 14:36
#60 RE: Mein weg bis zum Saufnix Antworten

Zitat
Merke gerade das es nichts wichtigeres gibt als Mich und meine Zufriedene Trockenheit .So darf es weitergehen !


Prima


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 21
Noch 2010 »»
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz