Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 613 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
PeWe ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2008 14:35
RE: Speedy hinkt... antworten

Hallo Ihr Lieben

Hier sind ja viele Hundebesitzer-(innen) on Board und vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen bzw. habt eine Idee, die der Tierarzt oder ich selber noch nicht hatten...

Also Speedy hinkt und das im Grunde schon seit ca. zwei Jahren. Ich bin mit ihm, als ich das es erste mal bemerkte, zum Tierarzt gegangen und da ist er von oben bis unten durchgetestet worden, sogar inklusive CT!

Aber der hat nichts gefunden, was über normale Verschleißerscheinungen hinausgeht! Ein Hundetrainer hat mir mal gesagt, dass sei typisch für Zwingerhunde (ich habe Speedy mit 5 Jahren aus dem Tierheim geholt. Der hatte bis dahin nur im Zwinger gelebt und ist den Besitzern wegen Verwarlosung abgenommen worden), da die meist auf demselben Bein schlafen und das dadurch übermäßig belastet wird. Dann noch die kalte und feuchte Wetterlage im Winter...alles wohl nicht so toll für die Gelneke...

Der Arzt hat ihm dann Schmerztabletten verschrieben, aber davon hat er nach ein paar Tagen nur gekotzt!

Dann hat er eine Spritze direkt ins Gelenk bekommen (unter Vollnarkose) und damit ging es so ca. 3 Monate gut! Danach dasselbe Spiel...

Ich habe dann versucht das Ganze durch Schonung und hin- und wieder mal ein Schmerzmittel in den Griff zu bekommen.

Das funktioniert im Sommer ganz gut, aber jetzt im Winter reicht das nicht aus!

Und Schonung ist halt so ne Sache...wenn der ein paar Tage nicht richtig rennen konnte, ist er hier im Haus total nervig und nervös...
Außerdem ist Fine ja auch noch da und die animiert ihn dann dauernd zum Spielen...

Der Arzt hat jetzt gesagt ich soll ihm das Schmerzmittel jeden Tag geben und hat mir das in Form von Kautabletten gegeben...soll schonender sein...ja...Pustekuchen!

Nach dem dritten Tag hat er mir hier alles Vollgeschissen...das kann es also auch nicht sein!

Aber ich will auch nicht, dass er leidet...

Hat jemand von Euch ne Idee, was ich ansonsten noch versuchen kann???

Vielen Dank im Vorraus
PeWe


polar Offline




Beiträge: 5.749

07.01.2008 15:35
#2 RE: Speedy hinkt... antworten

huhu pewe,

bei meinem berner sennenhund hatte damals stinknormales aspirin gut genützt gegen diese "anlaufschwierigkeiten", also gelenkschmerzen nach liegen. zudem half das science hill futter für alte hunde.
wie du das beim barfen steuern kannst, weiss ich nicht.
des weiteren musst du was finden das den hund auspowert aber nicht die gelenke überbeansprucht. (fährten, konzentrationsspiele, etc.)

und natürlich kälteschutz und ein weiches bett. (tschüss jörg :sly

lieben gruss


rolf

....wer will, findet wege - wer nicht will, findet gründe....
(unbekannter genialer wortfinder)


PeWe ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2008 16:07
#3 RE: Speedy hinkt... antworten

Zitat
Gepostet von polar
huhu pewe,

bei meinem berner sennenhund hatte damals stinknormales aspirin gut genützt gegen diese "anlaufschwierigkeiten", also gelenkschmerzen nach liegen.


Das für Menschn??? Oder gibts das auch extra für Hunde? Und falls nicht...wieviel geb ich ihm davon? Der hat so ca. 33kg...

Zitat
zudem half das science hill futter für alte hunde.


Ein Spezialfutter hat er schon! Ich kaufe das immer von ner Züchterin, die weiße Schäferhunde züchtet und das Zeug ist echt gut! Am Anfang hatte er auch noch dauernd Allergien und das Fell ging ihm aus usw...das ist jetzt mit dem Futter alles völlig weg!

Zitat
wie du das beim barfen steuern kannst, weiss ich nicht.


Wie ich das bei was steuern kann???

Zitat
des weiteren musst du was finden das den hund auspowert aber nicht die gelenke überbeansprucht. (fährten, konzentrationsspiele, etc.)


Ja, darauf wird es wohl hinauslaufen...
Das blöde ist, dass ich dass dann mit ihm alleine machen muss, weil sonst Fine dauernd dazwischen zickt!
Das könnte ein kleines Zeitproblem werden...nun ja...

Zitat
und natürlich kälteschutz und ein weiches bett. (tschüss jörg :sly


Meinst Du damit ich soll ihm was ums Bein machen wenn wir rausgehen? Und ein weiches Bett hat er schon...Speedy meine ich...


polar Offline




Beiträge: 5.749

07.01.2008 17:46
#4 RE: Speedy hinkt... antworten

ja, ganz normales für menschen, ich habe meinem etwa 1-2 tabletten gegeben, nach dem fressen.
gegen kotzen und dünnschiss hilft reis mit cottage-cheese und gekochte karotten.

barf -------> bones and raw food, ich dachte, zu meinen, gelesen zu haben, dass du deine hunde barfst. (kann aber auch sein dass ich das verwechsle mit jörg der ein tartarbrötchen isst )
und wie man mit rohfutter gelenke optimiert weiss ich nicht.


wenn du fine dahin erziehst dass wenn schule ist, gibts keine spiele dann klappts auch mit der zeit.

nein, ums bein musst du nichts wickeln (dem speedy), aber vor kälte und zug und harten boden bewahren. aber das tust du ja schon.

....wer will, findet wege - wer nicht will, findet gründe....
(unbekannter genialer wortfinder)


grüne fee Offline



Beiträge: 2.384

07.01.2008 19:48
#5 RE: Speedy hinkt... antworten



aspirin(acetylsalicylsäure) kann auch nebenwirkungen erzeugen.
für katzen ist es tödlich.

LINK zur info
beschreibt die homöopathische anwendung beim tier sowie allgemeines.


ich würde eine längerfristige einnahme einer allopathischen gabe mit dem tierarzt besprechen.

speedy zum gruße

sabine

there are things known
and there are things unknown.
in between there are doors. william blake


eventually, everything connects. charles eames


tommie Offline




Beiträge: 10.571

07.01.2008 20:09
#6 RE: Speedy hinkt... antworten

Speedy hinkt

... ...

besser als ...

Speedy stinkt




tommie

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


PeWe ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2008 20:12
#7 RE: Speedy hinkt... antworten

Moin!

Den Artikel hat Faust schon heute morgen gepostet...


tommie Offline




Beiträge: 10.571

07.01.2008 20:23
#8 RE: Speedy hinkt... antworten

PeWe

morgens schon, der Bernd?

Siehste mal wieder, auf spiegel.de war die Meldung erst gegen 17:50 ... wahrscheinlich haben die Damen/Herren vom Spiegel erst mal den Hund nüchtern werden lassen und dann interviewt...ob das wirklich so war


tommie

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


PeWe ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2008 20:30
#9 RE: Speedy hinkt... antworten

Wat soll ich sagen...der Artikel von Faust kam aus der "Rhein-Zeitung"...Alaaaaaaaaaaaaaaaf!


Grosser Bruder Offline




Beiträge: 5.001

07.01.2008 20:31
#10 RE: Speedy hinkt... antworten

Hi PeWe,

meine Frau hat unserer Pflegehündin schon 'Teufelskralle' (gab's bei Aldi) für die Gelenke gegeben.

Da die echten Herrchen/Frauchen von der Pflegehündin - na,ja etwas weniger konsequent sind, kann ich dir den Erfolg nicht berichten.


Lieber Gruß
Werner

P.S. Knuddel' mal Speedy von mir

----------------------------------------------------------------
It's nice to be a Preiss, it's higher to be a Bayer


PeWe ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2008 09:26
#11 RE: Speedy hinkt... antworten

Zitat
Gepostet von polar

ja, ganz normales für menschen, ich habe meinem etwa 1-2 tabletten gegeben, nach dem fressen.
gegen kotzen und dünnschiss hilft reis mit cottage-cheese und gekochte karotten.


So wie der Hund Magen-Darm mäßig gestrickt ist, wird der Asperin hundert pro nicht vertragen... Aber dennoch DANKE für den Tip!

Zitat
barf -------> bones and raw food, ich dachte, zu meinen, gelesen zu haben, dass du deine hunde barfst. (kann aber auch sein dass ich das verwechsle mit jörg der ein tartarbrötchen isst )


Der bekommt nur Trockenfutter...der Speedy meine ich... Und mit dem Zeug kommt er super klar und Fine auch.

Zitat
wenn du fine dahin erziehst dass wenn schule ist, gibts keine spiele dann klappts auch mit der zeit.


Ich denke über kurz oder lang wird es darauf hinauslaufen, dass ich mit Beiden getrennt Gassi gehen muss!
Fine ist erst 4 Jahre und will sich noch austoben. Speedy packt das nicht mehr, versucht aber mitzuhalten und das macht die ganze Sache immer schlimmer!

Tja...jünge Mädels und ältere Herrn ist halt so `ne Sache...

Hab einen schönen Tag und ein paar Streicheleinheiten an den Wauz!

Tschöööööööööööö...
PeWe


polar Offline




Beiträge: 5.749

08.01.2008 11:58
#12 RE: Speedy hinkt... antworten

du kannst ja den speedy mit dem jörg draussen auf die parkbank setzen, mit wolldecke und wärmeflasche.
dann sind sie wenigstens an der frischen luft, die alten herrn.

....wer will, findet wege - wer nicht will, findet gründe....
(unbekannter genialer wortfinder)


Bea60 Offline




Beiträge: 2.398

08.01.2008 13:56
#13 RE: Speedy hinkt... antworten

Zitat
Gepostet von polar
du kannst ja den speedy mit dem jörg draussen auf die parkbank setzen, mit wolldecke und wärmeflasche.
dann sind sie wenigstens an der frischen luft, die alten herrn.




Friedi Offline



Beiträge: 2.581

08.01.2008 14:01
#14 RE: Speedy hinkt... antworten

Oder Speedy wird dick eingemummelt ins Körbchen vom Rollator gesetzt und Spieler schiebt. Das wird er ja noch bringen. Gleichzeitig wäre das ein herzerwärmender Anblick: selbst gebrechlich, aber die Fürsorge für den Hund – nicht mal seinen eigenen – steht obenan!

Gute Besserung für den Speedy!

Friedi

____________________________________________________________________________________________________
Wenn du am Morgen erwachst, denke daran, was für ein köstlicher Schatz es ist, zu leben, zu atmen und sich freuen zu können.
Marc Aurel


PeWe ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2008 14:46
#15 RE: Speedy hinkt... antworten

Und das ---->Klick bringen wir ihm dann auch noch bei...dem Speedy meine ich...der Spieler kann das schon...


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen