Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 760 Antworten
und wurde 28.611 mal aufgerufen
 Gesundheitstipps
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 51
Alaska Offline




Beiträge: 98

05.01.2008 00:04
#61 RE: abnehmen mit WW antworten

WW ist meines Erachtens wirklich die gesündeste Methode, das Gewicht zu reduzieren. Ich hab ja wirklich eine lange und dornenreiche Karriere hinter mir.
Beispiel:
Ich hab vor 3 Jahren mal eine Pulverdiät gemacht, die nannte sich "Corpofit" von der Firma Mensana. Die Produkte werden über einen Heilpraktiker im Fitnesscenter oder ähnliches vertrieben; regelmäßig wird geprüft, ob man abgenommen hat; auch Wasser und Fett und Muskelmasse werden berücksichtigt. An sich keine schlechte Sache.

Es gab verschiedene Geschmacksrichtungen: Vanille, Schoki, Erdbeer, Kartoffelsuppe, Tomatensuppe und für unterwegs oder wenn keine Möglichkeit für den Shake oder die Suppe war einen Kokosriegel mit Vollkorn. Geschmacklich war das Zeug wirklich okay. Vorallem die Shakes waren sehr lecker.
Man musste an den ersten 2 Tagen 5mal täglich so ein Basispulver mit fettarmer Milch vermischen und das dann trinken. Essen durfte man nichts, trinken nur Wasser. Der Zweck sollte sein, dass der Insulinspiegel reguliert wird und der Heißhunger nicht zu stark auftritt. Das hatte meines Erachtens auch gut funktioniert.
Anschließend hat man dann ca. 4 Wochen das Mittag- und das Abendbrot durch den Shake oder die Suppe ersetzt, morgens sollte man fettarm und gesund frühstücken. Auch das hat eigentlich gut geklappt. Und die Pfunde sind tatsächlich gepurzelt.
Nach diesen knapp 5 Wochen sollte man dann nur noch das Abendessen durch einen Shake ersetzen. Mittags gesund und fettarm - das übliche eben.
So sollte man nach und nach lernen sich gesund zu ernähren ohne zu hungern. Nach 8 Wochen (oder waren es 12? Da bin ich grad nicht mehr so sicher) sollte die Ernährung dann auch komplett umgestellt sein und kein Shake mehr erforderlich. In der ganzen Zeit sollte man durch den Heilpraktikerguru begleitet werden. Es gab wöchentliche Treffen mit anderen Diätteilnehmern, um sich auszutauschen und zu motivieren. Ich hab in der Zeit auch gut abgenommen - knapp 10 kg.
Solange ich das Pulverzeugs getrunken habe, war die Diät erfolgreich. Aber ich habe zum Beispiel beim Sport gemerkt, dass ich sehr schnell schlapp wurde und nicht mehr wirklich durchgehalten habe. Die Nahrungsmenge war dann eben doch zu gering.
Teuer war der Spaß natürlich auch. Ich weiß nicht mehr, was eine Dose gekostet hat, aber ich erinnere mich, dass es über 30 € waren. Und ich glaube, dass so eine Dose knapp eine Woche gehalten hat.

Naja - als dann das Fitnesscenter Insolvenz angemeldet hat und ich keinen Guru mehr gefunden habe, der mir das Zeug vertickt, habe ich mit dieser Diät aufgehört. Ich habe zwar nicht mehr als diese 10 kg, die ich abgenommen habe, wieder zugenommen. Aber immerhin so 5 kg sind in den letzten Jahren dann doch wieder dazu gekommen.

Allerdings würde ich diese Diät nie wieder machen. Obwohl sie von allen bisher getesten Diäten für MICH die wirkungsvollste und "einfachste" war (sofern eine Diät denn einfach ist). Gegen Ende dieser Rosskur war ich so schwach, dass ich fast nicht mehr die Treppe hochgekommen bin.

Almsed hab ich auch mal probiert, aber ich fand den Geschmack GRÄSSLICH, so dass die Dose gleich im Mülleimer gelandet ist.

Alaska. Quadratisch. Praktisch. Gut.


paula Offline



Beiträge: 2.202

05.01.2008 00:29
#62 RE: abnehmen mit WW antworten

Zitat
Gepostet von Alaska
WW ist meines Erachtens wirklich die gesündeste Methode, das Gewicht zu reduzieren.



Ist auch meine Erfahrung - außerdem ist es keine "Diät", sondern zielt auf langfristige Ernährungsumstellung ab.
Und von Verzicht oder Hungern kann auch keine Rede sein - das, was (mir) schwerfällt, aber nur anfangs, ist die Umstellung auf wieder bewußteres, gesünderes Essen; dh es erfordert zunächst eine gewisse Disziplin.
Sehr schnell geht aber die gesündere Lebensweise -einschließlich Bewegung & Ausdauersport- bei mir in Fleisch und Blut über; wird also selbstverständlich ... alles andere wäre Krampf.

Grüßle
Paula

"Lass' Dir aus dem Wasser helfen oder Du wirst ertrinken",
sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf einen Baum.

Japanisches Sprichwort


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.441

05.01.2008 02:01
#63 RE: abnehmen mit WW antworten

Zitat
Gepostet von zai-feh
Ich kann endlich essen, wonach mir ist und schäme mich auch nicht für den Schmeckriegel, den ich vor anderen esse - und siehe da. Ich esse wesentlich weniger. Ich beginne endlich wieder ein Sattheitsgefühl zu verspüren. Ich nehme nicht ab - aber auch nicht zu. Essen schmeckt mir wieder.
Ich bin froh, dass ich endlich mal nicht über Kalorien (oder bei WW über Punkte) nachdenke.




Hi Suse,

erfreulich zu lesen.
Genau so ergeht mir das nämlich auch. Ich könnte schon ein paar Kilo abnehmen, vor allem an gewissen Stellen, dann würden mir meine Hosen von vor 3 Jahren wieder passen, ich würde mir damit besser gefallen und die Cellulite wäre weg. Nur - wem würde das wirklich nützen? Und den Preis bin ich nicht bereit, zu zahlen - essen ist auch Genuss und Lebensfreude.
Mich hungrig zu fühlen ist für mich auch nicht empfehlenswert, z.B. wenn ich einkaufen gehe. Wenn dann noch ein paar Faktoren dazu kommen...
*Friedi: du hattest doch hier mal 4 Faktoren gepostet, die, wenn sie zusammen kommen, in der Lage sind, Saufdruck entstehen bzw. zu erhöhen in der Lage "hungrig" war dabei. Und "müde". Die beiden anderen fallen mir nicht mehr ein ("ärgerlich"?), trifft bei mir voll zu.

Ich esse, was ich will (am liebsten Spaghetti Aglio e Olio, mehrmals die Woche ), hab meine Kalorientabellen weggeworfen, und merke - so kommen Zeiten, da hab ich öfter mal Heisshunger und futtere eine ganze Tafel Schokolade auf einmal und welche, da hab ich wenig Hunger.
Das (eigentlich nicht)erstaunliche ist, dass ich mein Gewicht gehalten habe seit fast drei Jahren. Oder besser, es schwankt immer so um +/- 3-4 kg (im Sommer weniger). Das ist mir aber das Gefühl, nicht ständig verzichten zu müssen, auch wert.

Stichwort "Ponderostat" / Google, ist eine interessante Theorie, die das erklären könnte.
Z.B. bei Wikipedia

Viel Erfolg und alles Gute Euch allen
Adriana


angara ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 07:54
#64 RE: abnehmen mit WW antworten

Gestern habe ich mich bei den WW angemeldet, am nächsten Dienstag ist mein erster Termin.
Mit Rauchen/Saufen/Kiffen konnte ich allein aufhören, ich habs gelassen und gut wars (nein...viel besser ists!!)
Beim Essen klappt das nicht, essen muss ich ja, nun halt kontrolliert und das schaffe ich nicht allein.

Hab letztes Jahr so einiges probiert, allerdings eher halbherzig und dabei trotz Sport immer mehr zugenommen.

So wie ich jetzt bin, fühle ich mich einfach nicht mehr wohl. Ich bin schwerer als am Ende meiner drei Schwangerschaften und das ohne Aussicht auf Geburt und damit Gewichtsverlust.
Wünsche Euch und mir viel Erfolg und Freude!

Schönes WE und liebe Grüsse

angara


Spieler Offline




Beiträge: 7.879

05.01.2008 08:27
#65 RE: abnehmen mit WW antworten

Guten Morgen, ihr Elfen,

ich frozzel zwar gerne in diesem Thread herum und manchmal bin ich wohl auch leicht daneben und Ihr würdet mir bestimmt gerne mal den Hals umdrehen, aber nichtsdestotrotz finde ich das schon stark, wenn sich hier ein paar Grazien hinstellen und offen über ihre Gewichtsabnahme diskutieren. Das ist neben der gern erwähnten Cellulite ja eines der großen weiblichen Problemthemen. Und auch zu Recht.
Um so bewunderswerter, wie ihr das hier mit Humor rüberbringt und euch auch von solch "einfühlsamen" Männern wie mir nicht irritieren lasst.

Also, Mädels, weiter so und achtet anfangs halt da drauf, dass ihr euch nirgendwo draufsetzt


Friedi Offline



Beiträge: 2.581

05.01.2008 08:52
#66 RE: abnehmen mit WW antworten

Hallo Adriana,

die Faktoren sind
H.A.L.T.
(Hungry - Angry - Lonely - Tired),
da reicht schon einer, um Suchtdruck auszulösen.

WW war 'zu meiner Zeit' von Ökotest und Stiftung Warentest als "uneingeschränkt empfehlenswert" und "sehr gut" bewertet worden. Da hat sich sicher nichts dran geändert.

Selten habe ich so genussvoll gegessen wie zu meinen WW Zeiten, nämlich bewusst jeden Bissen einzeln genossen. Und da will ich auch wieder hin.

Gruß

Friedi

____________________________________________________________________________________________________
Wenn du am Morgen erwachst, denke daran, was für ein köstlicher Schatz es ist, zu leben, zu atmen und sich freuen zu können.
Marc Aurel


Alaska Offline




Beiträge: 98

05.01.2008 08:59
#67 RE: abnehmen mit WW antworten

Zitat
Gepostet von Spieler
Guten Morgen, ihr Elfen,

ich frozzel zwar gerne in diesem Thread herum und manchmal bin ich wohl auch leicht daneben und Ihr würdet mir bestimmt gerne mal den Hals umdrehen, aber nichtsdestotrotz finde ich das schon stark, wenn sich hier ein paar Grazien hinstellen und offen über ihre Gewichtsabnahme diskutieren. Das ist neben der gern erwähnten Cellulite ja eines der großen weiblichen Problemthemen. Und auch zu Recht.
Um so bewunderswerter, wie ihr das hier mit Humor rüberbringt und euch auch von solch "einfühlsamen" Männern wie mir nicht irritieren lasst.

Also, Mädels, weiter so und achtet anfangs halt da drauf, dass ihr euch nirgendwo draufsetzt


Das Erste, was man im WW-Meeting lernt, ist, dass mans für sich selber und für sein eigenes Wohlbefinden tut und nicht wegen irgend einem Heini, der eh nix davon versteht...

Obwohl, "WIR" in "UNSEREM" Kurs in F. haben zwei Männer, die äusserst erfolgreich abnehmen und die werden von "UNS" gehegt und gepflegt, der eine ist ein weltbekannter Ex-Fussballer, der andere hat in sechs Monatern 29 kg abgenommen, beide leuchtende Vorbilder und wandelnde Lexika in Sachen P*&Co...

Alaska. Quadratisch. Praktisch. Gut.


Falballa Offline




Beiträge: 3.707

05.01.2008 09:41
#68 RE: abnehmen mit WW antworten

Hallo Spieler

ohne Zitat...... Gewichtsabnahme ist auch ein großes Thema bei vielen Männern,bloß die reden nicht drüber,wie meistens.
Entweder sie tun was dagegen,oder die Plauze ist denen schlichtweg egal.


Ich für mich habe erfahren,wenn die Seele noch ein dickes
Fell braucht,einen Schutz, dann klappts mit dem Abnehmen noch nicht so gut.
Wenn die äußere Speckschicht nicht mehr so dringlich ist,klappts auch besser mit dem Abnehmen.

Ich wünsche euch "Abnehmwilligen" den Erfolg den ihr braucht .....für euch,egal mit welcher Methode

Gruß von Manuela

__________________________________________________
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit.Die glaubt niemand!
Max Frisch


paula Offline



Beiträge: 2.202

05.01.2008 09:45
#69 RE: abnehmen mit WW antworten

Moin zusammen,

das finde ich richtig toll, dass sich hier so viele Abnehmwillige zusammengefunden haben!

Mir gibt das den nötigen "Druck" und wirkt auch motivationsverstärkend, zumal ich dieses Mal keine WW-Gruppe besuchen werde.
Seit ich das erste Mal vor ca 20 Jahren erfolgreich mit WW abgenommen habe -das zweite Mal vor etwa 6 Jahren (15 Kilo)- habe ich meine Ernährungsweise nicht mehr wesentlich verändert - eben bis auf die Süßigkeitenfutterei; vor allem im letzten Jahr (Suchtverlagerung?) ...... die sind maßgeblich an meiner Zunahme beteiligt.
Darauf kann ich auch nicht verzichten - deshalb werde ich auch gleich eine (größere) Bestellung tätigen ...... gute Erfahrungen habe ich mit den Gummi-Bon-Bons (statt Gummibärchen) gemacht ...

Bin schon gespannt, wann die erste hier einen *Stern* postet...

Solidarische Grüße
Paula

"Lass' Dir aus dem Wasser helfen oder Du wirst ertrinken",
sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf einen Baum.

Japanisches Sprichwort


Spieler Offline




Beiträge: 7.879

05.01.2008 11:51
#70 RE: abnehmen mit WW antworten

Zitat
Gepostet von paula
gute Erfahrungen habe ich mit den Gummis(statt Gummibärchen) gemacht ...



das glaube ich dir gerne, sollen ja wohl auch sicherer sein, als die Bärchen. Wobei ich den kausalen Zusammenhang zu den WW's jetzt nicht verstehe. Oder, halt, doch, die Gummis verhindern ja auch ne Gewichtszunahme

Zitat
bin schon gespannt, wann die erste hier einen *Stern* postet...



warum sollte hier jemand einen Stern posten? Es sei denn, du meinst, einen Stern, der meinen Namen trägt.
Das macht Sinn und ehrt mal den Richtigen


Kleinerfuchs Offline



Beiträge: 3.724

05.01.2008 12:44
#71 RE: abnehmen mit WW antworten

@ Spieler

Wenn Du mal was aufmerksamer lesen würdest, hättest Du bis vor kurzem ein Bild von mir im Mitgliederbereicht sehen können. Allerdings war da nur 1/3 von mir drauf, das hättest Du dann also schätzen und mal drei nehmen müssen.

Mit einem BMI von 26,9 befindest Du Dich im Bereich des Übergewichtes und bist natürlich ganz zurecht hier gelandet, von daher willkommen im Club der Elfen. Es sei denn, Du möchtest Dich auf Deinem fortgeschrittenen Alter ausruhen, dann hast Du Glück und bist gerade noch im wünschenswerten Bereich (versteck die Schokolade, Pewe).

Fürsorglicherweise hab ich Dir schon mal Deine Punktezahl errechnet, falls Du auch WW machen möchtest: 29.

Oder bist Du am Ende nur zum Elfenwitze machen hier? Zu spät, mitgehangen, mitgefangen

Irgendwie muss ich dauerend an die Schweineelfen von Marunde denken


PeWe ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2008 12:48
#72 RE: abnehmen mit WW antworten

Britta...Du wirst mir immer sympathischer...


Spieler Offline




Beiträge: 7.879

05.01.2008 13:00
#73 RE: abnehmen mit WW antworten

Zitat
Gepostet von Kleinerfuchs
Fürsorglicherweise hab ich Dir schon mal Deine Punktezahl errechnet, falls Du auch WW machen möchtest: 29.



29 Punkte pro Stunde?

Zitat
Oder bist Du am Ende nur zum Elfenwitze machen hier? Zu spät, mitgehangen, mitgefangen



Äh, ich bin mir jetzt nicht mehr so ganz sicher ob das Elfen waren, von denen ich sprach. Kann sein, dass ich da was verwechselt habe. Ich meine eigentlich diese süssen Dickhäuter mit den Rüsseln. Heißen die Elfen?


Zitat
Irgendwie muss ich dauerend an die Schweineelfen von Marunde denken



meinst du jetzt Schweineelfen oder-hälften?


Adriana2 Offline



Beiträge: 2.441

05.01.2008 13:43
#74 RE: abnehmen mit WW antworten

Zitat
Gepostet von Friedi
die Faktoren sind
H.A.L.T.
(Hungry - Angry - Lonely - Tired),
da reicht schon einer, um Suchtdruck auszulösen.[/b]



Danke.
Das hatte ich von dir gelesen und behalten - weils bei mir zumindest zutrifft.

Zitat
[i]
WW war 'zu meiner Zeit' von Ökotest und Stiftung Warentest als "uneingeschränkt empfehlenswert" und "sehr gut" bewertet worden. Da hat sich sicher nichts dran geändert.

Selten habe ich so genussvoll gegessen wie zu meinen WW Zeiten, nämlich bewusst jeden Bissen einzeln genossen. Und da will ich auch wieder hin.[/b]



Ich kenne auch Frauen, die mit WW abgenommen haben, das wollte ich nicht in Frage stellen, mit dem Thema "abnehmen" habe ich mich noch nie näher befasst.
Ich kenne (und das macht mich nachdenklich) keine Frau, die auf Dauer dieses Gewicht gehalten hat, und ich denke nicht, dass das nur an der Willenskraft der Frauen gelegen haben soll, da müssen mehrere Faktoren eine Rolle spielen.
Das meinte ich.
Ich machte bis vor 2 Jahren 1 mal pro Jahr Heilfasten, jetzt auch nicht mehr. Ich fühl mich wohl mit 3-4 kg mehr, damit gehts mir seelisch gut. Jede wie sie es für stimmig befindet.

LG Adriana


paula Offline



Beiträge: 2.202

05.01.2008 13:48
#75 RE: abnehmen mit WW antworten

Zitat
Gepostet von Spieler

gute Erfahrungen habe ich mit den Gummis(statt Gummibärchen) gemacht ...


"Lass' Dir aus dem Wasser helfen oder Du wirst ertrinken",
sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf einen Baum.

Japanisches Sprichwort


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 51
«« Fettlogik
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen