Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 5.830 mal aufgerufen
 Alkoholfreie Getränke
Adriana2 Offline



Beiträge: 2.441

26.10.2007 21:44
RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Rezepte jeweils für 2 Personen.

Eierpunsch free / cremig, sanft und belebend

2 EL loser aromatischer schwarzer Tee
1 Orange
2 Eidotter
2 EL Zucker
1 Pkch. Vanillezucker

1. Den Tee mit 350 ml kochendem Wasser aufgießen und 10 min. ziehen lassen. Orange auspressen. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen unter ständigem Schlagen schaumig rühren.
2. Orangensaft dazugeben und weiter schlagen, bis das Gemisch schaumig ist.
3. Nach und nach den Tee unterschlagen und fast kochend in vorgewärmten großen Punschgläsern servieren.

Mein Favorit, um nachmittags nochmal richtig durchzustarten.
Kickt nicht im Kopf, sondern auf der Zunge

Portion: ca. 135 kcal



Holunderpunsch / süß und entspannend

250 ml Holundersaft /(Reformhaus z.B.)
250 ml naturtrüber Apfelsaft
3 EL Honig oder 1 EL Honig/ 2 ELBirnendicksaft
1 Stck. Zimtrinde (etwa 5 cm)
3 Gewürznelken
1 Stck. Schale einer unbehandelten Orange
1/2 Vanilleschote (oder Aroma)

1. Holundersaft mit dem Apfelsaft in einem kleinen hohen Topf vermischen. Honig bzw. Birnendicksaft unterrühren und die Zimtrinde, die Gewürznelken und die Orangenschale zugeben.
2.Vanilleschote längs halbieren, Mark herauskratzen und beides in den Saft geben. Einmal aufkochen lassen und zugedeckt 5 min. ziehen lassen
3.Durch ein Sieb in zwei hohe Punschgläser füllen und sofort heiss servieren.

Pro Portion ca. 180 kcal



Hagebutten-Punsch / vitalisierend, fruchtig

2 Gewürznelken
2 Beutel Hagenbuttentee
100 g Himbeeren (TK oder gezuckerte aus dem Glas, dann weniger Zucker am Schluss hinzugeben).
100 ml schwarzer Johannisbeersaft
2 Tl Zucker
2 Prisen Zimtpulver
evtl. 2 Zimststangen

1. 300 ml Wasser
mit den Gewürznelken zum kochen bringen, Teebeutel hineingeben und 5 min. ziehen lassen.
2.Nelken und Teebeutel herausnehmen, Himeeren dazugeben, vorsichtig erhitzen, bis sie aufgetaut sind und pürieren. Den Johannisbeersaft dazugießen und bis knapp vor dem Siedepunkt erhitzen. Mit dem zucker abschmecken.
3.In zwei große Punschgläser füllen, mit Zimtpulver bestruen und die Zimtstangen zur Dekoration hineinstecken.

Pro Portion ca. 50 kcal



Glühapfel / süß-säuerlich

1 säuerlicher Apfel
400 ml Apfelsafr
2 EL Rosinen
1 EL Zucker
3 Gewürznelken
1 Stck. Zimtrinde (ca. 5 cm)
1 Zitrone

1.Apfel schälen, Kerngehäuse raus, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
2.Mit dem Apfelsaft, den Rosinen, Zucker, Gewürznelken und Zimtrinde in einen Topf geben, einmal aufkjochen und bei schwacher Hitze 5 min. ziehen lassen.
3. Die Nelkenb und die Zimtrinde entfernen und mit dem Pürierstab grob pürieren, so dass noch einige Apfelstücke erhalten bleiben. Zitrone auspressen, den Saft hineinrühren und in zwei hohe Punschgläser füllen.

Pro Portion ca. 200 kcal


Orangenpunsch / süß, belebend

2 EL starker aromatischer schwarzer Tee
3 unbehandelte Orangen
2 Gewürznelken
1 Sternanis
2 EL Zucker
2 Kandisstangen zum umrühren

1. Teeblätter mit 350 ml kochendem Wasser übergießen und 5 min. ziehen lassen.
1 Orange heiss waschen, die Schale mit einem scharfen Messer oder einem Spargelschäler ganz dünn spiralförmig abschneiden. Die Spirale halbieren und in zwei große Punschgläser geben.
2. Die Früchte auspressen und den Saft mit den nelden, dem Steranis und dem Zucker bis knapp vor dem Siedepunkt erhitzen. 5 min bei schwacher Hitze ziehen, aber nicht kochen lassen.
3. Den Tee und den gewürzten Orangensaft durch ein Sieb über die Orangenschalen abgießen. Nut den Kandiszuckerstäben sofort heiß servieren.

Pro Portion ca. 180 kcal

[ Editiert von Adriana2 am 30.10.07 19:47 ]


grüne fee Offline



Beiträge: 2.384

26.10.2007 23:00
#2 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Adriana,
danke für die rezepte...
dann werde ich mal eine einkaufsliste schreiben.
das hört sich an als wären dies rezepte gegen meine frostbeuligkeit.
vor allem auf den holunderpunsch freue ich mich!
sabine

there are things known
and there are things unknown.
in between there are doors. william blake


eventually, everything connects. charles eames


paula Offline



Beiträge: 2.202

26.10.2007 23:04
#3 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Zitat
Gepostet von grüne fee
vor allem auf den holunderpunsch freue ich mich!



... den habe ich mir auch schon ausgeguckt

"Lass' Dir aus dem Wasser helfen oder Du wirst ertrinken",
sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf einen Baum.

Japanisches Sprichwort


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2007 23:11
#4 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

klingt alles sehr lecker


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

27.10.2007 11:37
#5 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Glühpunsch erinnert mich trotzdem an alte Zeiten, aber an eine lustige Begebenheit:
Da trank jemand 3 oder waren es 4 Glühweine. Das war auf dem Weihnachtsmarkt. Die böse Polizei in Zivil sah das, ging ihm nach, und stoppte sein Auto mit welchem er gerade anhub davon zu fahren.
Aha !!! Pusten! - nichts. Mit auf die Wache, Blutprobe - auch nichts. Nanu, wie das denn ???
Ganz einfach: der freundliche Glühweinverkäufer hatte statt Rum bloß Rum-Aroma in seine Tinktur gekippt. Soso!! Daruaf wurde er ergriffen, zu Recht vor den Kadi gezerrt, und mit einer straffen Geldstafe belegt. Richtig so! Max


Yonka Offline




Beiträge: 2.822

27.10.2007 13:10
#6 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Wieso hatte der nach 3 oder 4 Glühwein nix im Pusterohr ???
In meinen früheren Wintern war ich nach der Menge auch ohne den sog. Schuß Rum oder Amaretto reichlich angesoffen...

„Ein Psychotherapeut ist ein Mann, der dem Vogel, den andere haben, das Sprechen beibringt.“

Wolfgang Gruner


Cocktailsnoopy Offline




Beiträge: 51

27.10.2007 14:48
#7 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

5 Orangen
2 Äpfel
1 Ltr. Roter Traubensaft
200 ml Schwarzer Johannisbeersirup
2 Essl. Brauner Zucker
3 Zimtstangen
4 Gewürznelken
Zubereitung

Orangen auspressen. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Scheiben schneiden, in einen hohen Topf geben.

Orangen- und Traubensaft, Sirup, Zimt und Nelken hinzufügen und langsam erhitzen (nicht kochen). Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen und mit etwas Zucker abschmecken

Tipp: Servierglas mit Orangen- und Apfelscheiben verzieren!

:gut:es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

27.10.2007 15:02
#8 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Zitat
Gepostet von Yonka
Wieso hatte der nach 3 oder 4 Glühwein nix im Pusterohr ???
In meinen früheren Wintern war ich nach der Menge auch ohne den sog. Schuß Rum oder Amaretto reichlich angesoffen...


weil es kein Schnaps war,
sondern bloß Rum - AROMA !
und der Trottel hatte das nicht gemerkt, Max


Yonka Offline




Beiträge: 2.822

27.10.2007 16:35
#9 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Ja Max, das der Typ nicht zusätzlich noch Rum sondern nur Aroma reingekippt hatte, habe ich begriffen.
Bloß, der Glühwein an sich - also erhitzter Wein mit Gewürzen und Orangenschalen -
- hat doch auch schon einiges an Alkohol

„Ein Psychotherapeut ist ein Mann, der dem Vogel, den andere haben, das Sprechen beibringt.“

Wolfgang Gruner


Cocktailsnoopy Offline




Beiträge: 51

27.10.2007 18:52
#10 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Vielleicht hatte er ja doch etwas Alkohol im Blut, aber nicht genug um den Führerschein abzugeben. Und durch die Hitze hat sich sicherlich viel Alk. vom Glühwein in Luft aufgeöst.

:gut:es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.


tommie Offline




Beiträge: 10.571

27.10.2007 19:02
#11 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten



Der Alkoholgehalt des Glühweins liegt gesetzlich vorgeschrieben bei sieben Prozent, im Durchschnitt liegt er aber zwischen neun und zehn Prozent - nur wenn er kocht, verdunstet er auch wieder.

Der Alkohol in zuckerhaltigen Getränken geht sehr schnell ins Blut, weil die Darmschleimhaut durch den Zucker den Alkohol schneller aufnimmt.

...

50 Millionen Liter Glühwein wurden 2005 in Deutschland konsumiert.

Es ist aber nun einmal so, dass "man" Glühwein nicht kocht, sondern "nur" erwärmt.


tommie

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

28.10.2007 00:24
#12 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

nein, der "Glühwein" war zwar "Glüh", aber kein Wein, sondern wohl Tee mit rotem Saftzeug oder so, Max


Cocktailsnoopy Offline




Beiträge: 51

06.11.2007 11:19
#13 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Coconut Banana
2cl Kokossirup
2cl Bananensirup
2cl Sahne
6cl Milch

Beschreibung
Zutaten mit Eis shaken und in eine Cocktailschale geben.
Schmeckt sehr süß.

:gut:es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.


Rübe Offline



Beiträge: 381

29.10.2011 13:54
#14 RE: Heisse Wintergetränke:: Punsch's und Glühapfel antworten

Nachdem jetzt wieder diese Glühwein-Zeit kommt, bin ich froh, über diese tollen Rezepte...werde mir gleich mal ein paar Zutaten besorgen.


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen