Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 399 Antworten
und wurde 21.573 mal aufgerufen
 Nass und Trocken
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 27
Ingmarie Offline




Beiträge: 3.829

02.09.2007 00:51
#46 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

So.

Ich hab noch das ein oder andere versucht und komme zu dem Ergebnis: alle Möglichkeiten, die den hier an Board Anwesenden und auch den offline Informierten zur Verfügung stehen sind zumindest nach meinem Wissensstand nun restlos ausgeschöpft...

Hiermit sind WIR jedoch an unseren Grenzen, und ich finde die sollten wir ohne schlechtes Gewissen akzeptieren.

Denn mehr können (und brauchen) wir nicht zu tun.
Ganz wichtig finde ich, nun bei aller Bereitschaft zu Initiative und aktiver Hilfe nicht vergessen:

Für Bettina ist in erster Linie Bettina verantwortlich.

Also lasst ggf. Selbstvorwürfe von wegen "hättenkönntenwenndann..." bitte stecken.

Mehr geht nicht.

Und Bettina wünsch ich einfach, morgen in jeder Hinsicht aufzuwachen.

Ingmarie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach tun.
Der beste Zeitpunkt dafür: immer genau jetzt.


Rufusss Offline



Beiträge: 11

02.09.2007 01:59
#47 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

ENTWARNUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich bin der Ehemann von Tina und kann Entwarnung geben! Sie hat die angeblich leeren Tablettenschachteln günstig plaziert und ich habe sie gesehen! Angeblich hätte sie 28 Schlaftabletten geschluckt ...
Der Notartzt hat relativ schnell Entwarnung gegeben und inzwischen liegt sie ... betäubt vom Alkohol ... schlafend im Bett!
Es tut mir leid, das Ihr euch Sorgen gemacht habt, aber ich habe nur durch Zufall erfahren, das sie diesen Mist hier geschrieben hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Ingmarie Offline




Beiträge: 3.829

02.09.2007 02:23
#48 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Danke Dir herzlich für die erhellende Info, Rufuss.

Welch schauderhafter, beschämender, lehrreicher, abstinenzfördernder Blick zurück für mich selbst, das...
...vor vier Jahren hätt die ganze Aktion doch glatt von mir sein können...
Wie gut, dass es da auch einen Weg raus gibt.

Wünsche auch Dir, Bettina, ihn nach dem (bösen) Erwachen schnell zu finden und die Tür dann endlich ganz fest hinter Dir zumachen zu können.. .

Gute Nacht zusammen

Ingmarie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Einfach tun.
Der beste Zeitpunkt dafür: immer genau jetzt.


Elefantino Offline




Beiträge: 4.209

02.09.2007 07:17
#49 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Hallo Rufusss!

Sicher kein angenehmer Anlaß für Dich, Dich als Tinas Ehemann zu outen.

Dass Du es dennoch getan hast, um jenen, die in Angst und Sorge um Tina waren oder sind, Entwarnung zu geben und sie zu beruhigen, rechne ich Dir mal ganz hoch an.

Hoffentlich kann Tina ihre Hilferufe ( denn um einen solchen handelt es sich ja wohl ) in Zukunft positiver und konstruktiver gestalten, um ihre Depressionen in den Griff zu bekommen.....

Dir noch mal Dank für die rasche Entwarnung!

LG

Christoph

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


fitti Offline




Beiträge: 2.444

02.09.2007 08:26
#50 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Moin Moin

Hoffentlich kann Tina ihre Hilferufe ( denn um einen solchen handelt es sich ja wohl ) in Zukunft positiver und konstruktiver gestalten, um ihre Depressionen in den Griff zu bekommen.....

Es ist ein Hilfe ruf und das Eingeständniss ,es allein nicht zu schaffen.
Wobei ich teilweise den notartzt nicht verstehe?
Es ist wohl bei tina ein entgifftung von nöten und die in einer klinik.
Nur meine meinung

LG FITTI

Liebe Grüße Friedhelm:Ich bin ein Mensch und nicht der Alkoholiker:gut:
:grins2:und schreibfehler bei eby versteigern:sly:


Elefantino Offline




Beiträge: 4.209

02.09.2007 08:28
#51 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Stimme Dir, wie so oft, absolut zu, Fitti!

LG

Chris

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche


F.W. Bernstein


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

02.09.2007 09:16
#52 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Na, ich finde aber durchaus, dass der Ton hier am Bord - gerade auch Tina gegenüber - ein sehr einladender Ton ist, kein verurteilender.
Und wenn jemand nicht konkret um Hilfe fragt (oder es dann doch nicht so meint), dann kann er auch nur diffuse Antwort lesen.
"Man" muss mir doch helfen? wie das müüsen die doch wissen? ich entscheide dann welche Hilfe mir passt??
hallo Tina, konktrte Anfragen - konkrete Meinungen, selber darauf kommen zu kapitulieren, Gruß Max


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

02.09.2007 09:18
#53 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Zitat
Gepostet von fitti
Es ist wohl bei tina ein entgifftung von nöten und die in einer klinik. LG FITTI[/b]


Wenn jemand aber 4 tage trocken ist, dann kann er alleine weiter! war sie denn gar nicht trocken? Max


paula Offline



Beiträge: 2.202

02.09.2007 10:26
#54 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Zitat
Gepostet von Angsthäsin
18 Schlafttabletten habe ich schon geschluckt und ob ihr es glaubt oder nicht..es tut unglaublich gut...



Damit hast Du gestern Nacht viele von uns, in Sorge um Dich, stundenlang auf Trab gehalten!

Bei allem Mitgefühl und Verständnis für Deine Probleme, fühle ich mich heute, nachdem ich die Mitteilung Deines Mannes gelesen habe, regelrecht verar**** und meine Hilfsbereitschaft missbraucht.

Das mußte ich jetzt einfach mal loswerden.

Ich wünsche Dir aber, dass Du es schaffst, wieder "aufzustehen" und Dir adäquate Hilfe holen kannst.

Paula

[ Editiert von paula am 02.09.07 10:27 ]

"Lass' Dir aus dem Wasser helfen oder Du wirst ertrinken",
sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf einen Baum.

Japanisches Sprichwort


Miss_Rossi Offline




Beiträge: 3.901

02.09.2007 10:42
#55 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Zitat
Gepostet von Rufusss

Es tut mir leid, das Ihr euch Sorgen gemacht habt, aber ich habe nur durch Zufall erfahren, das sie diesen Mist hier geschrieben hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Also ich sehe soetwas nicht als Mist an, sondern als einen ziemlich lauten Hilferuf! Egal, wer letztendlich der Tina helfen kann und ob sie es im Endeffekt nur alleine für sich tun kann.
Ich habe das Alles gerade erst gelesen und mir ist mein Herz in die Hosentasche geplumst. weil ich weiß, dass aus einem Vollsuff solche Kurzschlussreaktionen entstehen können, mit unwiderruflichen Folgen.
Verarscht fühle ich mich von niemandem, erstrecht nicht von dir Tina...

Miss_Rossi


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2007 10:43
#56 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Ich hoffe, die Aktion von Tina hat wenigstens den Effekt, dass sie sofort in eine Klinik als Notfallpatientin eingewiesen wurde. Das gibt ihr die Chance unter Betreuung das ganze durch zu stehen. Denn - egal ob gefaked oder echter Versuch - dass sie dringednst Hilfe braucht ist wohl unübersehbar.

@Tina: Selbst nach solchem "Mist" bist Du - so denke ich - hier willkommen. Allerdings wirst Du wie jeder andere auch mal mit deutlichen Worten rechnen müssen. Aber diese auszuhalten gehört auch zum Lernprozess dazu.

LG
Suse


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

02.09.2007 10:46
#57 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Du nimmst also Schlaftabletten und um 2 in der Nacht setzt dein GöGa nach deiner notärztlichen Erstversorgung hier seinen ersten Beitrag ins Board, um durchzukabeln, dass du wohlauf bist?

Mag wahr sein - ich glaub's trotzdem nicht.

It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


gepard Offline




Beiträge: 851

02.09.2007 10:48
#58 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Zitat
Gepostet von Rufusss
ENTWARNUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich bin der Ehemann von Tina und kann Entwarnung geben! Sie hat die angeblich leeren Tablettenschachteln günstig plaziert und ich habe sie gesehen! Angeblich hätte sie 28 Schlaftabletten geschluckt ...
Der Notartzt hat relativ schnell Entwarnung gegeben und inzwischen liegt sie ... betäubt vom Alkohol ... schlafend im Bett!
Es tut mir leid, das Ihr euch Sorgen gemacht habt, aber ich habe nur durch Zufall erfahren, das sie diesen Mist hier geschrieben hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Wieso ist Tina nicht im Krankenhaus? Und wie kommst du so schnell auf die Idee, dich hier anzumelden und gleich im selben Thread "Entwarnung" zu geben, "Rufusss"/Tina?


Ruby Offline



Beiträge: 2.697

02.09.2007 10:49
#59 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

moin,
auch ich habe die Situation eben erst gelesen.
Kann schon verstehen, dass sich einige große Sorgen gemacht haben.
Allerdings ist das hier ein Forum, wir sollten nicht vergessen, dass es immer nur eine begrenzte Hilfe sein kann.
Wenn jemand androht sich das Leben zu nehmen, fühle ich mich nicht automatisch dafür zuständig. Vor allem nicht, wenn ich die Identität nicht einmal kenne. Nicht umsonst ist das hier anonym.
Häsin ich hoffe wirklich für dich, dass dich das ganze aufrüttelt und du dir die Hilfe suchst, vor der die ganze Zeit die Rede ist.
Gruß Ruby

es sind die kleinen Dinge im Leben...


Miss_Rossi Offline




Beiträge: 3.901

02.09.2007 10:50
#60 RE: Aufstehen und Weitermachen antworten

Er ist schon seit dem 20.08. hier angemeldet!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 27
«« zaub
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen