Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 2.930 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2007 16:48
#16 RE: Bauchgefühl antworten

Zitat
Gepostet von relaunch
Leidet der andere stehe ich unter Zugzwang, sofort und umgehend für Abhilfe aus einer misslichen Situation zu sorgen...http://www.saufnix.com/smilies/board/motz.gif



hast Du ein Helfersyndrom, Relaunch?

Gesetzt den Fall, es geht um ne Zweierkiste, hat sich der andere genauso auf eigenes Risiko auf ne mögliche Fehlentscheidung eingelassen wie Du.


relaunch ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2007 16:56
#17 RE: Bauchgefühl antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2
hast Du ein Helfersyndrom, Relaunch?

Gesetzt den Fall, es geht um ne Zweierkiste, hat sich der andere genauso auf eigenes Risiko auf ne mögliche Fehlentscheidung eingelassen wie Du.




He, weißt du Minitiger,

ich bilde mir ein, so weit von einem Helfersyndrom entfernt zu sein, wie mein ...Backofen einmal zum Mond und wieder zurück (pardon mir fiel nix Gescheites ein)..

Aber das, was du da im letzten Abschnitt sagst, finde ich für mich sehr hilfreich. Ich wünschte, ich wäre mit solchen Leitsätzen aufgewachsen. Ich wäre heute psychisch stabil und würde jedwede schwachsinnige Anwandlung von mir weisen

Dazu gehört, klar, Zweierbeziehung mit klarer Ansage, dass ich diejenige bin, an der's liegt

Grüßle

Marianne


Faust Offline




Beiträge: 5.514

08.06.2007 16:56
#18 RE: Bauchgefühl antworten

Hallo, Marianne

hier habe ich zwei interessante Artikel zu Deiner Fragestellung gefunden.

==> KLICK_1

==> KLICK_2

Meiner Erfahrung nach ist es ein Teil Talent,
ein Teil Übung, das Gleichgewicht zu finden
und - ganz wichtig - eine Verbindung herzustellen.

Wurde mir auch oft nachgesagt,
ein "Kopfmensch" zu sein,
kann ich das gar nicht bestätigen.

Viele meiner Entscheidungen und Einschätzungen einer Situation
basieren auf einem gehörigen Anteil Intuition,
immer dann, wenn es kaum etwas zu "berechnen" oder "technisch" zu vergleichen gilt.

Und der Bauch ist auch immer schneller.

Irrtümer entstehen sowohl im Bauch als auch im Kopf.
Damit kann ich aber ganz gut leben - inzwischen.

LG
Bernd

[ Editiert von Faust am 08.06.07 17:00 ]

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, daß die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. " (Bertrand Russell)

Für alle, die sich noch oder wieder eigene Gedanken machen:
==> KLICK (ganz frisch)


relaunch ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2007 17:07
#19 RE: Bauchgefühl antworten

Also, lieber Bernd, werde ich die Idee nicht los,

dass es keinen Nenner gibt nichtmal den kleinsten gemeinsamen

Imgrunde ist es doch so, dass es keine 'Intuition' in dem allgemeinverständlichen Sinne gibt und auch nicht in Form einer klar definierten Regel

Meine Folgerung: ich vertraue auf mich selbst, meine Herkunft, meine Vergangenheit, meinen Werdegang, meine Entwicklung, meine Einflüsse, meine Beziehungen und schlußfolgere dementsprechend

Und bei dieser gänzlich individuellen Maßnahme kann ich genauso himmelweit danebenliegen, wie jeder andere Mensch auch...

seeehr beruhigend, diese Vorstellung

Marianne


Faust Offline




Beiträge: 5.514

08.06.2007 17:09
#20 RE: Bauchgefühl antworten

Was ist daran so schlimm, Marianne?

Ich muss meine Fehler auch selber machen...

LG
Bernd

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, daß die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. " (Bertrand Russell)

Für alle, die sich noch oder wieder eigene Gedanken machen:
==> KLICK (ganz frisch)


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

08.06.2007 17:14
#21 RE: Bauchgefühl antworten

hallo Marianne,
Zitat Randolf: Kopf, Bauch und H E R Z....ganzheitlich -alles andere sind vielleicht nur "Teil"-Wahrheiten??"
// Das war jetzt für mich der Lichtblick.
Meine sämtlichen Bauchentscheidungen waren wahrscheinlich recht behutsam, und auch sparsam. Meine "Beziehung" zuHause war = Null, da war es daher relativ einfach.
1. Ich trank nicht, heute, und da war's gut so. 2. Meine allerersten realistischen (?) Wünsche, nach der aufgeregten Soße kurz nach Trockenheit, kamen nach 4-5 Monaten. Da war die Zeit der ersten Stabilisiereung herum. Ab da geht es aufwärts mit meinem Inneren. 3. Die "richtige" Festigkeit kam nach etwa 2 1/2 Jahren.
Hübsch fand ich, dass du möglicherweise "einer Romanze Substanz verleihen" könntest. Da könnte ich dann nicht weiter mit: meine Romanzen waren mit Haut und Haar, und so sehr viele gab es davon auch wieder nicht. Und eine Bremse gab es nicht. Und eine richtige Pleite auch nicht. Max


relaunch ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2007 17:16
#22 RE: Bauchgefühl antworten

Hey Bernd,

so pragmatisch du bist, so gut kann ich dich verstehen

Komm ich mir doch glatt grad wie ein Armleuchter vor?!

Das geht doch net, dass die Marianne hadert, zaudert und stutzt, die Menschheit verrückt macht, in Dingen, die tagtäglich jedem Menschen mindestens einmal passieren

Wo sehe ich die Besonderheit in meiner Person oder Situation

O.K. ich lass mir das jetzt mal durch den Kopf gehen... ich zieh mir ja ab sofort nicht mehr jeden Schuh an

Marianne


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

08.06.2007 17:17
#23 RE: Bauchgefühl antworten

"Imgrunde ist es doch so, dass es keine 'Intuition' in dem allgemeinverständlichen Sinne gibt und auch nicht in Form einer klar definierten Regel"
// Das bestreite ich: es gibt solche mit Herz und solche ohne direkt Herz. Darin liegt meist der meilenweite Unterschied. Ohne Herz bleibt in Sehnsucht stecken, aber führt nicht zu Zweisamkeit (denke ich). Max


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.573

08.06.2007 17:21
#24 RE: Bauchgefühl antworten

Zitat
Gepostet von relaunch

Meine Folgerung: ich vertraue auf mich selbst, meine Herkunft, meine Vergangenheit, meinen Werdegang, meine Entwicklung, meine Einflüsse, meine Beziehungen und schlußfolgere dementsprechend

Und bei dieser gänzlich individuellen Maßnahme kann ich genauso himmelweit danebenliegen, wie jeder andere Mensch auch...

seeehr beruhigend, diese Vorstellung

Marianne



Ja genau, das macht doch bei mir zumindest den Unterschied zu meinen starr festgefahrenen Eltern aus.

Da war das Alles schon immer so, wurde auch immer so gemacht und Hinterfragen, Zweifeln oder gar sich auf sich selbst besinnen, um zu bewegen oder gar Aufmüpfen, kamen nicht in die Tüte.

Ich finde es gut, dass ich anders bin.

Die autoritäre Erziehung meines Vaters hauptsächlich, vermittelte mir deshalb auch ganz viel Sicherheit, die ich mir jetzt selbst aufbauen darf, indem ich mir selbst vertraue.

Grüssle
Patricia

•✿•ڿڰۣ✿• J E T Z T •✿•ڿڰۣ✿•


relaunch ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2007 17:26
#25 RE: Bauchgefühl antworten

Zitat
Gepostet von Max mX
// Das bestreite ich: es gibt solche mit Herz und solche ohne direkt Herz. Darin liegt meist der meilenweite Unterschied. Ohne Herz bleibt in Sehnsucht stecken, aber führt nicht zu Zweisamkeit (denke ich). Max



Lieber Max,

also für mich setze ich Herz voraus und deshalb kam das heute zu kurz aber dennoch zur Sprache (Randolf sei Dank!) Mein neuer Gedanke ist nur der, dass das Herz, das liebe, deswegen auch zu kurz kam, weil ich es nicht recht beachte oder ihm nicht den nötigen Stellenwert einräume

Das, was man so gedankenlos voraussetzt, verliert sich so schnell im Raum seien es Anstandsregeln, Respekt oder Achtung...und eben Liebe... auch in Form von Nächstenliebe...

Nur: in welchem Bereich und mit welcher Bedingung räume ich dem 'Herz' ein Mitspracherecht bei wegweisenden Entscheidungen ein?!

Da steh ich nach wie vor auf dem Schlauch

Marianne


Weeda Offline



Beiträge: 327

08.06.2007 17:27
#26 RE: Bauchgefühl antworten

Zitat
Gepostet von Max mX
"Imgrunde ist es doch so, dass es keine 'Intuition' in dem allgemeinverständlichen Sinne gibt und auch nicht in Form einer klar definierten Regel"
// Das bestreite ich: es gibt solche mit Herz und solche ohne direkt Herz. Darin liegt meist der meilenweite Unterschied. Ohne Herz bleibt in Sehnsucht stecken, aber führt nicht zu Zweisamkeit (denke ich). Max



Mit Herz kann auch in Sehnsucht stecken, wenn der Seelenzweite nicht in Sicht ist.
Doch wenn es dann zu gegebener Zeit so kommen sollte, darf man ruhig ausschließlich auf sein Herz hören und den Rest ausschalten. Ich denke auch, nur so kann es gehen.

Gruß Weeda

Carpe diem - pflücke den Tag


Faust Offline




Beiträge: 5.514

08.06.2007 17:42
#27 RE: Bauchgefühl antworten

Zitat
Gepostet von Max mX
...Hübsch fand ich, dass du möglicherweise "einer Romanze Substanz verleihen" könntest. Da könnte ich dann nicht weiter mit: meine Romanzen waren mit Haut und Haar...



Das halte ich für ganz wesentlich.

Alles,
was ich selbst für mich zurück(be)halte, steht dazwischen, im Wege rum.

Ein hübsches Beispiel ist dieser 'historische' Liedtext.

LG
Bernd

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, daß die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. " (Bertrand Russell)

Für alle, die sich noch oder wieder eigene Gedanken machen:
==> KLICK (ganz frisch)


relaunch ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2007 17:47
#28 RE: Bauchgefühl antworten

Zitat
Gepostet von Weeda
Mit Herz kann auch in Sehnsucht stecken, wenn der Seelenzweite nicht in Sicht ist.

Gruß Weeda



Mit Herz kann auch in Sehnsuchtstecken ...versteh ich nicht, trotz meiner unproduktiven empathischen Fähigkeiten...

Was willst du mir sagen?.. Jemand, der vermeintlich verliebt oder verbandelt-oder kuppelt zu sein scheint, erkennt plötzlich, dass er verliebt ist und sich sehnt nach der erdachten, vermeintlichen Liebe, die ja um die Ecke bereits in den Startlöchern steckt

.. nur selbige eben ziemlich verschlafen und gar nicht bereit zu gemeinem Liebestreiben oder dem entsprechenden Liebesgestammel??

Wenn sich die verliebte Seele auf der einen Seite keiner adäquaten auf der anderen gegenüber sieht, ist es doch ganz klar und sehr verständlich, wenn selbige ungehalten und holprig reagiert, wenn es um Existenzfragen geht...

Mir wird durch das hypothetische Gequake langsam schumrig...


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

08.06.2007 17:47
#29 RE: Bauchgefühl antworten

hi Marianne,
" . . . dass das Herz, das liebe, deswegen auch zu kurz kam, weil ich es nicht recht beachte oder ihm nicht den nötigen Stellenwert einräume . ."
// Das Herz (das liebe?) darf nicht auf sich alleine schauen. Sondern: erst muss ich mit mir klar kommen, mit mir selber! Das heißt für mich " lieben wie mich selbst". Frühestens danach kann ich mich einem anderen mit Herz nähern. Sonst könnte das Herz nämlich klamm heimlich doch nur für mich selber schlagen. ?? Max


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

08.06.2007 17:52
#30 RE: Bauchgefühl antworten

hi Weeda,..
"Mit Herz kann auch in Sehnsucht stecken, wenn der Seelenzweite nicht in Sicht ist. "
// Genauso!! das nützt aber nichts. Der von mir (in seiner frühen Liebeslrik) so hoch geschätzte Wolf Biermann hatte mal die schöne Zeile gefunden: 'wer vor den Schmerzen der Liebe Angst hat, der fange gar nicht erst damit an'.
Nur immer Sehnsucht geht wohl nicht. Aber ohne Sehnsucht geht wohl auch nicht. Und der/die Richtige erscheint dann doch! in seltsamen unerwarteten Umstänsden und zur merkwürdigen Zeit. Max


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen