Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 2.858 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

11.05.2007 20:03
#31 RE: Neu antworten

Liebe Grüße Maja


der speyrer Offline




Beiträge: 296

11.05.2007 20:14
#32 RE: Neu antworten

Hallo Loli

Erst mal

Auch ich hatte keinerlei Entzugserscheinungen und wusste nicht was Saufdruck ist. Aber man kann sich aus der SHG soviel rausziehen, das glaubt man nicht.
Und irgendwann, da kommt der Tag, da man es ganz dringend braucht. Dann ist man froh, darauf zurückgreifen zu können und etwas Stärke herauszuziehen.

Der Weg ist das Ziel!


Loli1968 Offline



Beiträge: 59

11.05.2007 20:21
#33 RE: Neu antworten

Ja, ich glaube Euch ja, aber bedenkt bitte, dass ich erst gestern vormittag (siehe Eintrittszeit) getickt habe, dass ich wirklich schon alkoholabhängig bin.

Das waren sonst immer nur die anderen!! Ich muss jetzt Schritt für Schritt meinen Weg herausfinden. Ich bin sehr willensstark. Mit dem Rauchen habe ich ratzfatz aufgehört. Im Januar habe ich eine Diät gemacht und auch einfach 4 Wochen nichts getrunken. Das war auch OK.

Trotz alledem würde ich jetzt hier nicht schreiben, wenn ich meinen Alkoholkonsum im Griff hätte, oder?!

Also heute ist mein Tag 2 und ich bin glücklich, Euch zu haben und vielleicht denke ich morgen schon anders über die Gruppen!!

Liebe Grüße an alle, die's lesen, Loli (Ich bringe jetzt die Kinder ins Bett und bin gleich wieder da.)


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2007 20:27
#34 RE: Neu antworten

Hi Loli
Laß Dich nicht unter Druck setzen.Und setze Dich auch selber nicht unter Druck.
Es ist Deine Entscheidung ob und wann Du in eine SHG gehen willst.
Die Tatsache ,daß Du Deinen Alkoholkonsum für Dich überprüft hast und hier im Forum schreibst ,ist schon ne ganze Menge!
LG
Elia


Loli1968 Offline



Beiträge: 59

11.05.2007 20:38
#35 RE: Neu antworten

Danke Elia,

ich denke, Du hast Recht. Ich weiß ja, dass viele, die mir so nett geschrieben haben, es nur gut meinen, aber ich brauche eben auch so meine Zeit.

Es ist für mich schwer genug, mir die Sucht selbst einzugestehen, da ich momentan immer noch phasenweise denke: Du bist intelligent, hast es weit gebracht.... Und da paßt eine Alkoholabhängigkeit einfach nicht rein.

Ich bin schon relativ stolz auf mich, dass ich überhaupt hier schreibe und mich dazu bekenne und mich heute vor meiner Freundin und meinem Mann dazu bekannt habe und Versprechen gegeben habe. Jetzt gilt es "nur noch" dieses auch umzusetzen!!

Ihr alle macht mir Mut!! Liebe Grüße, Loli


steinboch ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2007 21:30
#36 RE: Neu antworten

Hallo Loli!
Na das klingt ja ganz toll, wie dein "Einstieg" ins neue Leben funktioniert hat!

Wir sind übrigens der gleiche Jahrgang (falls das 1968 das Geburtsjahr ist) - und die 68er haben sich doch noch nie unterkriegen lassen!

lG
Steinboch


Loli1968 Offline



Beiträge: 59

11.05.2007 21:37
#37 RE: Neu antworten

Hallo Steinboch,

na klar bin ich eine 68erin. Soll denn dein Steinboch eigentlich ein Steinbock sein? Mich würde auch mal interessieren, wieviele Fische (durch das Sternbild suchtgefährdet..) hier unterwegs sind?!

Ich hoffe, jetzt haltet Ihr mich nicht für verrückt...

Loli


Loli1968 Offline



Beiträge: 59

11.05.2007 21:41
#38 RE: Neu antworten

Hallo Maja,

danke für Deine Präsenz. Du hast auch sehr dazu beigetragen, meine Situation zu erkennen.....

Mir wird alles stündlich klarer....

Eine dicke zurück, Loli

Das gilt natürlich auch für Gina und all die anderen, die mich willkommen geheißen haben.

Ich denke, ich gehöre jetzt dazu... Loli, die Labertasche


steinboch ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2007 21:46
#39 RE: Neu antworten

Hallo!
Tja, der "Steinboch" sollte früher mal ein "Steinbock" sein. Aber mir hat die Schreibweise mit Tippfehler gefallen - und daher hab ich sie gelassen.

Und selbst bin ich Steinbock, also gerade noch 68er....

lG
SB


Loli1968 Offline



Beiträge: 59

11.05.2007 21:51
#40 RE: Neu antworten

Hallo Steinboch,

habe ich es mir mit der Intuition eines Fisches gedacht, dass es sich um einen Bock handelt, wobei ich nicht ausschließen möchte, dass auch andere Sternzeichen darauf kommen würden.. Auf jeden Fall, schön, Dich kennenzulernen, mein Mann ist übrigens auch Steinbock!!

Wie stehst Du denn so zur Selbsterkenntis, was wäre, wenn Du eine Frau hättest wie mich?? Was würdest Du denken?

Wenn ich Dich in dieser Form "missbrauchen" kann, freue ich mich natürlich auf eine ehrliche Antwort.

Liebe Grüße, Loli


Loli1968 Offline



Beiträge: 59

11.05.2007 21:57
#41 RE: Neu antworten

@Steinboch,

ich muß noch hinzufügen, dass die Beziehung zu meinem Mann irgendwie mit meinem Alkoholkonsum zu tun hat und ich das gern analysieren würde.

D.h. ich fühle mich schlecht und trinke, wenn ich allein bin, weil ich weiß, dass mein Mann wegen verschiedener Excesse meinerseits mein Verhalten misstrauisch beäugt und mir auch vorwirft. Eine seltsame Situation und schwer zu beschreiben. Vielleicht will ich es ihm auch nur indirekt in Schuhe schieben....

Oh, ich merke gerade, mehrere Jahre habe ich all meine Gedanken für mich behalten und jetzt sprudelt es nur so....
Du kriegst jetzt einen Teil ab. Ich glaube, dies ist schon meine Psychotherapie..

Jetzt gehe ich ins Bett... nüchtern ... wie schön... Tag 2 geschafft... Gute Nacht Dir, und den anderen und mir... Loli


steinboch ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2007 09:33
#42 RE: Neu antworten

Hallo Loli-Labertasche

Zitat
Gepostet von Loli1968

D.h. ich fühle mich schlecht und trinke, wenn ich allein bin, weil ich weiß, dass mein Mann wegen verschiedener Excesse meinerseits mein Verhalten misstrauisch beäugt und mir auch vorwirft.



Tja, auch das kenne ich zur Genüge - du hast ja schon bemerkt, dass es jemand gemerkt hat, und um denjenigen (deinen Mann) entweder nicht zu enttäuschen oder zu beweisen (nach außen hin), dass du ja ohnehin (scheinbar) nix trinkst, tust du es eben, wenn er nicht da ist!

Freust du dich auch mal auf einen (oder 2 Tage, man braucht ja auch Zeit um sich wieder zu erholen...:sauer2 wo er nicht da ist, obwohl du ihn total gern hast?

Vernichtest du die Spuren, damit er nix merkt wenn er nach Hause kommt?

Nur das misstrauische "Beäugeln" hilft halt auch nicht. Irgendwann ergibt sich schon die Möglichkeit, heimlich etwas zu konsumieren....Er kann ja nicht NUR da sein und auf dich "aufpassen" - das würde auf Dauer auch nicht gut gehen und die Beziehung zerstören - das hält keiner durch!

Du selbst musst wollen, auch wenn du alleine bist - solange du der Meinung bist, es merkt keiner, jetzt kann ich zulangen nützt gar nichts irgendetwas - kein Hilfestellender, keine Therapie, keine SHG - was nützt es wenn du andere täuschst und dir selbst die Hucke voll lügst?

"Ich will auch die wundervolle Zeit genießen, in der ich ungehindert saufen könnte", wäre einmal ein Ansatz - Dinge tun, die nicht mit dem Partner zu tun haben, aber trotzdem Spaß machen!

Tja, und wie ich als "Steinbock" auf sowas reagieren würde?
Schwer zu sagen, ob ich da eine repräsentative Antwort abgeben kann, da ich selbst ein sehr sozialer Mensch bin - geprägt von einem "Helfersyndrom" sozusagen (als ehrenamtlicher Rettungssanitäter seit vielen Jahren).

Kann es vielleicht sein, das dir vieles (etwas) an deinem Partner nicht passt, du ihn ändern möchtest, sich das aber nicht bewerkstelligen lässt, du aber gleichzeitig Angst hast ihn zu verlieren? ---> Trinke ich eben um zu vergessen und hinterrucks zu "triumphieren" - über den, der es ja jetzt nicht gemerkt hat?

Versuche den Triumph über dich zu führen - mit deinen nächsten Tagen, 3,4,5,.....

lG
Steinboch


Loli1968 Offline



Beiträge: 59

12.05.2007 14:43
#43 RE: Neu antworten

Hi Steinboch,

mit vielem hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Aber ändern will und kann ich meinen Mann nicht. Das Einzige, was ich möchte, ist, dass ich dieses schlechte Gewissen los werde und wieder ein ehrliches, harmonisches Familienleben haben kann.

Ich habe keine Lust mehr, ständig auf der Lauer zu liegen, dass niemand etwas merkt und habe auch keine Lust mehr auf das Ratespiel, was wohl am Vorabend noch passiert ist, und was ich gesagt habe und zu wem...

Ganz schlimm sind auch die vielen verlorenen Tage, an denen man mit Kopfschmerzen, depressiver Stimmung und Ärger rumgelaufen ist.

Das will ich alles NICHT mehr!

Darüber möchte ich gern triumpfieren und mache das heute mit meinem Tag 3, denn normalerweise wäre gestern ein Absturz von mir gewesen. Die erste Hürde ist genommen.

So, jetzt verlangt mich meine Familie wieder und ich geh mich kümmern.

Liebe Grüße, Loli


natter Offline




Beiträge: 1.274

12.05.2007 14:46
#44 RE: Neu antworten



LG
Thomas

Das Leben ist keine Generalprobe; Es ist die Uraufführung!


Loli1968 Offline



Beiträge: 59

13.05.2007 20:28
#45 RE: Neu antworten

Hallo alle zusammen,

ich hab den ganzen Tag gearbeitet (toller Muttertag!) und melde mich deshalb erst jetzt. Heute ist mein Tag 4 und ich bin ganz stolz auf mich.

Gestern abend war ich übrigens auf einer Party und habe keine Probleme gehabt, nur Wasser zu trinken.

Was ist eigentlich mit alkoholfreiem Bier? Würde mich das zurückwerfen?

Liebe Grüße, Loli


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen