Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 384 Antworten
und wurde 37.944 mal aufgerufen
 Selbsthilfe und Gruppengespräche
Seiten 1 | ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26
Susanne Offline



Beiträge: 271

26.06.2019 21:38
#376 RE: mal was machen.. antworten

"initial ambivalenten Einstellungen" - herrlich :-)

Vielleicht wäre das hier auch mal einen Versuch wert: bei der Postcode Lotterie können noch bis zum 15.09.2019 Voranfragen zu Projektförderungen eingereicht werden unter https://www.postcode-lotterie.de/projekt...essensbekundung
Welche Art von Projekten wird gefördert? Projekte, die in den Bereichen..... Gesundheitswesen...wirken.
Max. Fördersumme:
· 30.000 pro Projekt für den gesamten Förderzeitraum von maximal 12 Monaten ab Projektstart;
· Eigenbeteiligung mind. 20%, Ergänzung durch andere Förderorganisationen möglich
In welcher Form?
Der Eigenanteil (min. 20 %) kann durch eigene Geldmittel (Mitgliedsbeiträge, Rücklagen), Drittmittel anderer Fördergeldgeber (z. B. Spenden, weitere beantragte Fördermittel) oder in Form von ehrenamtlicher Arbeit (kalkulatorisch 10 Euro pro Stunde) erbracht werden.

Und hier speziell für Dich: Fördert die Deutsche Postcode Lotterie auch Fahrzeuge?
Grundsätzlich ist auch die Förderung von Fahrzeugen möglich. Allerdings fördern wir ausschließlich Fahrzeuge mit nicht-fossiler Antriebstechnik.
*lol* Für Deine nächste rasante Fahrt zum Feldberg. Ne Pferdekutsche. (Oder was meinen die??)
;-)

LG
S.


Bodhisattva Offline



Beiträge: 1.252

26.06.2019 22:39
#377 RE: mal was machen.. antworten

Hi Susanne,

interessant, vor wenigen Stunden habe ich mich mit einer Dame unterhalten die für ihr Projekt 30k von der postcode-lotterie erhalten hat. Eine richtig feine Sache.

Grüße, Bodhi

Einfach SEIN- genügt völlig und mehr geht auch nicht. Das ist das volle Glück.


F10 2 Online




Beiträge: 4.525

26.06.2019 23:05
#378 RE: mal was machen.. antworten

Zitat von Susanne im Beitrag #376
Allerdings fördern wir ausschließlich Fahrzeuge mit nicht-fossiler Antriebstechnik.
*lol* Für Deine nächste rasante Fahrt zum Feldberg. Ne Pferdekutsche. (Oder was meinen die??)
;-)

LG
S.

Ein E-Auto. No Prob.... Jaguar E-Type Rot

LG Jerry
Das mit dem postcode leite ich morgen in die Förderabt. weiter.THX

_____________________________________________________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


tarja Offline




Beiträge: 212

27.06.2019 07:01
#379 RE: mal was machen.. antworten

Ich finde das so klasse was ihr macht und wünsche euch weiterhin Ausdauer und Kraft!


F10 2 Online




Beiträge: 4.525

28.06.2019 10:58
#380 RE: mal was machen.. antworten

Von einem "nativ Speaker" für die erweiterte Darstellung unsere HP in English mal einen Teil hier eingestellt:
______________________________________________
Our goals are:

• the facilitation of a new quality of life with a lot more value, that can be obtained through abstinence alone – we live by the mooto: „personal responsibility rocks, and abstinence is just wicked!“ Yes, being abstinent rocks, swings and grooves, it awakens new powers and a new zest for life, it opens up new perspectives, creates new spaces ... and often makes the unexpected possible and tangible.

• In the context of our groups and interactions we try to integrate these feelings into your new abstinent life with you.
• We provide suggestions for possible initiatives and changes, without which a stable, satisfied abstinence, a permanent change of addictive behavior or a life not adversely affected by co-behavior is hardly possible,
• Aside from well-trodden traditional paths of addiction care, we encourage to take new paths of recreational activity and individual lifestyle design,

Being healing addicts ourselves, we are competent and experienced in dealing with the following addiction problems:

• alcohol
• cannabis
• party drugs
• cocaine
• drugs
• Internet addiction
• gambling
• Codependency

How do our groups work?

• at our CliC group meetings equal contributions by all participants and immediate feedback are used to develop the topics that the moderated group discusses.
• By doing so, it is possible to work out very concrete and personal ideas and strategies for coping with an everyday life that is not characterized by addiction, but that is free and self-determined.
• These ideas and solutions can sometimes be unusual and creative ... :-)
• As far as possible, CliC promotes all efforts and initiatives of the participants, but also calls for participation, reliability, cooperation and drive.

Important to us is also:

• CliC is not affiliated with any classical self-help groups and is completely free of religion.
• CliC does not provide a set of fixed steps, but lets you run yourself.
• CliC does not want to teach you anything and forbids nothing.
• CliC thrives on YOUR own drive, and not on long-term „addict officials“ with 30 years of abstinence.
• CliC is alive, vibrant and pulsating.
• CliC does things everything a little different and is ready to constantly evolve and reinvent itself.
• CliC is a self-help group that likes to follow the motto: "CliC rocks, swings and grooves".

Just like a cool abstinence experience – you can reach us under:

________________________________________________________________________

LG Johhny English

_____________________________________________________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


1 Mitglied findet das Top!
Angler1975 Offline




Beiträge: 357

28.06.2019 13:10
#381 RE: mal was machen.. antworten

Welche "Hanf-Abhängigen" kommen denn zu Euch?

Diejenigen, die durch die Führerscheinstelle zum "Entzug" verdonnert wurden?
Oder die (eher jüngeren?) Potheads, die sich zum Frühstück ihre erste Bong mit "Öl" reinhauen?

Gibt einige schwerstabhängig polytoxe Prominente, die Hanf als Ausstiegsdroge nutzen...

Was macht ihr bei Nikotinsucht?

------------------------------------------------
"Jeder Mensch hat zwei Leben. Eines bevor, und eines nachdem er verstanden hat, dass er wirklich nur eines hat."
Patric Heizmann


F10 2 Online




Beiträge: 4.525

28.06.2019 13:20
#382 RE: mal was machen.. antworten

Zitat von Angler1975 im Beitrag #381
Welche "Hanf-Abhängigen" kommen denn zu Euch?

Diejenigen, die durch die Führerscheinstelle zum "Entzug" verdonnert wurden?
Oder die (eher jüngeren?) Potheads, die sich zum Frühstück ihre erste Bong mit "Öl" reinhauen?



Beide Gruppen sind vertreten.Der jüngste (21) macht demnächst sein kaufm. sein Praktikum bei uns.
Warum setzt du Hanf-Abhängige in Klammern? Eins zu eins Übersetzung spiegelt nicht die sprachliche Realität.
Can you that afterfulltracken?

LG Kifferkümmerer

_____________________________________________________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


Angler1975 Offline




Beiträge: 357

28.06.2019 15:18
#383 RE: mal was machen.. antworten

Weil mir noch kein Hanf-Abhängiger begegnet ist? Ich weiß aber, dass es sie gibt.
Mit 12,13 Jahren angefangen und ruckzuck bei Konzentraten durch die Bong gelandet.
Die Klientel kann ich mir bei Euch gut vorstellen.

Wenn allerdings jemandem der Führerschein genommen wird (u.U. die Lebensgrundlage geraubt wird), weil er Freitag Abend einen gedampft hat (weil er bewusst keine harten Drogen wie Alk nimmt) und Montags mit inaktiven THC-Metaboliten erwischt wird, grenzt das für mich an Staatsterrorismus.
Ein dreckiges Geschäftsmodell für so manchen Gutachter...

Ich möchte hier nichts verharmlosen, nur ist gewöhnlicher Hanf (keine Derivate!!!) für die meisten noch das geringste Problem von den oben aufgezählten.


Was ist mit Nikotin?
Oder fällt das in die Kategorie "Drogen/andere Drogen"?

------------------------------------------------
"Jeder Mensch hat zwei Leben. Eines bevor, und eines nachdem er verstanden hat, dass er wirklich nur eines hat."
Patric Heizmann


F10 2 Online




Beiträge: 4.525

28.06.2019 20:18
#384 RE: mal was machen.. antworten

Im Prinzip gibt es bei JEDER Substanz einen möglichen kontrollierten Konsum.
Hype um Crystal(Meth Faces) oder die Koks-Welle sind der übliche Medien-Unsinn
Heroin (da hat Bayer mal ein med. Produkt ohne schädliche Nebenwirkungen auf dem Markt gebracht damals)hat "nur" einen sehr hohen Abhängigkeitsfaktor. Das erste pharmazeutische Kokain kam ebenfalls aus Deutschland (Merck) ebenso wie Methamphetamin ( Temmler)
Bei Cannabis noch weniger als die erwähnten Substanzen. Ist uns auch alles völlig egal.

Wir bieten denen Hilfe, die mit/durch eine Substanz Probleme entwickelt haben. Dauer oder Menge sind hierbei unerheblich.
Diese Klientel wird von uns ernst genommen, erhält Wertschätzung und Unterstützung bei zukünftigen gewollten Veränderungen.

Wer freitagsabends mal ´ne Tüte zieht, kommt nicht an die Grenzwerte bei THC für MPU oder Entzug der Fahrerlaubnis. Selbstverständlich gibt es hier Fälle, wo man den Kopf schütteln kann...Hat dann große Schnittmengen mit der allgemeinen Drogen-Politik

Beim Nikotin werden die selben Verhaltensweise wie z.B bei Alk thematisiert. (Mal eine rauchen, nach 2,3 Tagen wieder ganze Schachtel)

Ebensowenig wie den "Trockenen Alkoholiker" gibt es den "Nichtrauchenden Nikotinabhängigen".

LG Uwe

_____________________________________________________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


2 Mitglieder finden das Top!
Angler1975 Offline




Beiträge: 357

28.06.2019 22:03
#385 RE: mal was machen.. antworten

Zitat von F10 2 im Beitrag #384


Wer freitagsabends mal ´ne Tüte zieht, kommt nicht an die Grenzwerte bei THC für MPU oder Entzug der Fahrerlaubnis.

LG Uwe


Du kennst den repressiven Süden (Frei statt Bayern) nicht...
Nachweis von THC-COOH = DROGEN-Konsument = charakterlich nicht geeignet, ein Kfz zu führen.

Außer G.Beckstein, der kann nach 2 Mass Bier noch fahren. Sind ja auch keine Drogen.
Die Grünen in BW erinnern sich nach Wahlen auch nicht mehr daran, was sie vor den Wahlen...

Während des Studiums habe ich mal 2 Semester nicht geraucht. Dafür öfter gekifft, mit Tabak!

Ein Bekannter:"Hab ich auch 1 Semester so gemacht. Das war das Semester, wo ich nicht studiert hab. Das konnte ich komplett abschreiben. Von früh bis spät gekifft (auch mit Tabak). Hauptsache nicht geraucht!!! Danach hab ich 5 Jahre nicht gekifft, aber selbstverständlich weiter geraucht!"

Also nicht ganz so ohne, das Teufelszeug Tabak! Müsste auf der Nutt-Skala ganz weit oben stehen...

Das wird bei mir auch ne ganz andere Hausnummer werden als beim Alk.
Geplanter Atom- äh Nikotinausstieg: 24.09.2019 (Nagelt mich fest!)

Ihr wisst auf alle Fälle, was ihr tut.
Besser als jeder Neurologe/Psychologe ohne eigene Erfahrung!
Weitermachen.

LG
Angler

------------------------------------------------
"Jeder Mensch hat zwei Leben. Eines bevor, und eines nachdem er verstanden hat, dass er wirklich nur eines hat."
Patric Heizmann


Seiten 1 | ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen