Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 885 mal aufgerufen
 Selbsthilfe und Gruppengespräche
Faust Offline




Beiträge: 5.512

01.03.2007 10:00
RE: Treffen Suchtberatung & Selbsthilfegruppen antworten

Guten Morgen, Ihr Lieben.

Gestern war ich für unsere AA-Gruppe zu einem Erfahrungsaustausch der Selbsthilfegruppen des Kreises,
zu dem die Suchtberatungsstelle des Diakonischen Werkes eingeladen hatte.

Wenn es sich an dieser Stelle um eine Tagesschau- oder Heute-Meldung handeln würde,
stünde jetzt hier so ein Satz:

„Das Treffen verlief in einer freundschaftlichen Atmosphäre.
Dabei wurden multilateral interessierende Fragen erörtert.“


Da ich aber nicht für’s „Staatsfernsehen“ arbeite,
kann ich solche Dinge schreiben,
mit denen geneigte LeserInnen auch etwas anfangen können.

Von Seiten der Suchtberatungsstelle
wurden wir umfassend über die bestehenden Angebote informiert
– bis hin zu den persönlichen Ansprechpartnern.
Das versetzt uns in die Lage,
Menschen, die in die Gruppen kommen,
über die konkreten Hilfsangebote vor Ort aufzuklären.
Auch die Verfahrensweise der Suchtberatungsstelle,
die sie anwendet,
wenn Hilfesuchende dort anrufen,
wurde noch einmal erläutert.

Beim ersten Anruf oder Aufsuchen der SB wird entschieden, ob dringende Intervention erforderlich ist
oder ob der weitere Weg über das Aufsuchen der nächsten öffentlichen Sprechstunde führt.
Letztere Verfahrensweise ist nicht unumstritten,
da es Argumente gibt, zu sagen:
„Ja, wenn sich die Betroffenen schon mal durchgerungen haben, um Hilfe zu bitten,
warum gibt es dann nicht gleich einen Termin für ein Einzelgespräch?“

Das Gegenargument lautet,
dass eine ganze Reihe von Hilfesuchenden zwar anruft,
dann aber zu dem vereinbarten Termin nicht erscheint
und damit wertvolle Arbeitszeit der Mitarbeiter verschwendet wird.

Ich stelle das auch mal hier zur Diskussion.

Im weiteren Verlauf der Einzelgespräche
gibt es in unserem Kreis dann die Möglichkeiten:

- eine Motivationsgruppe zu besuchen (8 Termine)
- eine ambulante Therapie zu machen
(1 Jahr 1x wöchentlich Gruppentherapie, Einzelgespräche alle 14 Tage, an besondere Voraussetzungen gebunden)
- Vermittlung in Entgiftung und/oder stationäre Therapie
- Nachsorge (20 Gruppentermine + 2 Einzelgespräche)
(ich habe meine persönlichen Erfahrungen dazu hier im Forum geschrieben und gestern auch so wieder gegeben)
- Betreutes Wohnen für Menschen, die ihre Wohnung nicht verlassen wollen (oder können),
aber allein nicht mehr zurecht kommen (Unterstützung bei Haushaltsführung, Gesundheitsfürsorge, Finanzen, Behördengängen usw.)

Und nicht zuletzt – und das ist noch neu (außerhalb von Großstädten):

Kontakt zu einer speziellen Entgiftungsabteilung
für Kinder und Jugendliche von 11- 18 Jahren – natürlich gemeinsam mit den Eltern.
In diesem Zusammenhang war ein weiteres Diskussionsthema
der Umgang mit der wachsenden Zahl der immer jünger werdenden Hilfesuchenden in den Gruppen.
Einerseits erfreulich – eine Verjüngung in den Gruppen,
andererseits ein Problem, auf die konkreten Anforderungen zu reagieren.

Da ist wohl in den meisten Konzepten der verschiedenen Selbshilfegruppen(verbände) noch eine Lücke.


Bisher fanden solche Treffen im Zwei-Jahres-Rhythmus statt.
Wir haben uns darauf verständigt, das künftig jährlich zu machen.

Darüber hinaus werden wir uns im April erneut treffen,
um ein gruppenübergreifendes Treffen aller Gruppenmitglieder zu organisieren.

Ein ziemlich großes Vorhaben, aber es ist Ausdruck dessen, was gestern auch eine Rolle spielte:

Es gibt keine Konkurrenz der Gruppen und Verbände,
jeder Hilfesuchende sollte sich die Gruppe suchen (können),
deren Modalitäten ihm die besten Genesungschancen bieten
– mit anderen Worten, in der er sich wohl fühlt.
Mit diesem „Zusammenrücken“ wollen wir auch einen möglichen Wechsel erleichtern,
der in jedem Falle besser ist, als ohne Gruppe da zu stehen.

Und da komme ich auch schon zum Schluß.

Ohne die ehrenamtliche Arbeit vieler Menschen ist ein funktionierendes Gemeinwesen undenkbar.
Um so unverständlicher,
dass in einem reichen Land wie Deutschland die Mittel für diese Arbeit immer weiter gekürzt werden.
Es geht um die Rahmenbedingungen, deren Schaffung nun mal Aufgabe der Politik ist.
Mich freut es, dass endlich das zarte Pflänzchen der Erkenntnis die ersten Blätter aus dem Erdreich streckt,
dass die Suchtproblematik zwar ein ganz persönliches Problem ist,
aber in keiner Weise unabhängig von den gesellschaftlichen Prozessen gesehen werden kann.

Nachtrag:
Natürlich spielte auch die Verbesserung der Angebote
für speziell für Frauen,
darüber hinaus auch für Angehörige und Kinder von Suchtkranken eine Rolle.


LG und gute 24 Stunden
Bernd

Vielleicht kommt bald der Wunsch auf,
ich sollte es lieber bei einem ==> KLICK bewenden lassen?


[ Editiert von Faust am 01.03.07 10:05 ]

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, daß die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. " (Bertrand Russell)

Für alle, die sich noch oder wieder eigene Gedanken machen:
==> KLICK (ganz frisch)


Greenery Offline




Beiträge: 5.854

01.03.2007 10:07
#2 RE: Treffen Suchtberatung & Selbsthilfegruppen antworten

Zitat
Gepostet von Faust
Vielleicht kommt bald der Wunsch auf,
ich sollte es lieber bei einem ==> KLICK bewenden lassen?



Ich find' das ganz okeh so - bei der Klickerei hat frau schließlich nix von deinem angenehmen Schreibstil

It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
J. Krishnamurti


Faust Offline




Beiträge: 5.512

01.03.2007 10:16
#3 RE: Treffen Suchtberatung & Selbsthilfegruppen antworten



Du weißt doch, wie gefährlich das ist,
mit den "Ohrwürmern", greenery,
Manchmal setzen sie sich einfach im Kopf fest...

LG
Bernd

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, daß die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. " (Bertrand Russell)

Für alle, die sich noch oder wieder eigene Gedanken machen:
==> KLICK (ganz frisch)


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

01.03.2007 10:30
#4 RE: Treffen Suchtberatung & Selbsthilfegruppen antworten

hallo Faust,
" . . Hilfesuchenden zwar anruft,
dann aber zu dem vereinbarten Termin nicht erscheint
und damit wertvolle Arbeitszeit der Mitarbeiter verschwendet wird."
// Mit kommen glatt die Tränen, da erscheinen die die bösen Alkoholiker noch nicht einmal.
Und dann noch eine "Konkurrenz" der Hilfe Anbietenden, einfach Spitze!

noch was zur Einteilung des Bordes: in solche wo man anklicken muss, und solche die schon selber formulieren können, ist das besser jetzt? mX


Faust Offline




Beiträge: 5.512

01.03.2007 10:33
#5 RE: Treffen Suchtberatung & Selbsthilfegruppen antworten

Zitat
Gepostet von Max mX

Und dann noch eine "Konkurrenz" der Hilfe Anbietenden, einfach Spitze!



Kannst Du das mal verständlich machen?

LG
Bernd

Ach ja, können, aber nicht müssen?

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, daß die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. " (Bertrand Russell)

Für alle, die sich noch oder wieder eigene Gedanken machen:
==> KLICK (ganz frisch)


genaro Offline




Beiträge: 5.488

01.03.2007 10:36
#6 RE: Treffen Suchtberatung & Selbsthilfegruppen antworten

Hi FaustBernd,
ich les Dich sehr gerne ohne "klick". Danke für den informativen Beitrag, und Hut ab für das EhrenamtEngagement, auch Deines.

Wunderschöne und trockene 24h @ all,
Günter

Du wirst Dich wundern was man alles kann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Juan Matus


Friesenvolker Offline




Beiträge: 2.907

01.03.2007 11:08
#7 RE: Treffen Suchtberatung & Selbsthilfegruppen antworten

Hallöle, Faust,

Hut ab vor Deinem persönlichen Engagement und Deinem informativen Bericht über die Arbeit der Kontaktstelle. Mögen Dir weiterhin die Eigenschaften Beharrlichkeit, Verbindlichkeit, Verläßlichkeit, Vertraulichkeit, Offenheit, Verschwiegenheit sowie Hilfsbereitschaft gepaart mit Kompetenz und dem ehrlichen Bemühen um den Mitmenschen erhalten bleiben - ich wünsche es Dir von Herzen.

LG
Volker

Ein Zuviel an Intellekt ist durchaus geeignet, die Freude am Leben zu trüben.


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen