Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 503 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
unikum Offline




Beiträge: 260

28.02.2007 09:46
RE: Blöde Träume antworten



Morgen...

ich war heute morgen zur blutabnahme, die ergebnisse brauch ich für meine ambulante therapie, weil die LZT ja noch nicht so lange her ist.

und heute nacht träume ich so einen scheiß!!!

nämlich das ich gestern abend getrunken hätte, keine ahnung was, bier und schnaps oder likör auf jedenfall jede menge. und plötzlich kam mir der gedanke an die blutabnahme

irgendwie hab ich dann angefangen zu rechnen. in der LZT hatten wir uns mal darüber unterhalten wie lange es braucht bis der alkohol abgebaut wird. also hab ich krampfhaft gerechnet ob denn bis morgens um halb neun der alkoholspiegel wieder runter ist, und ob das wohl auffällt, panik, weil ich meine ambulante jetzt bestimmt nicht bewilligt bekomme, hab geheult. mann was ein albtraum!!

mir klopft jetzt immer noch das herz... vor allem weiß ich nicht mal warum ich im traum getrunken hab. ich glaub der traum find an , da hatte ich schon ein paar bier intus oder so.. letztendlich auch egal. himmel, da kommt mir der gedanke an einen erneuerten rückfall im wachen zustand neeeeee das will ich net

so, wollts nur mal loswerden... ich glaub der traum lässt mich den ganzen tag nicht mehr los

LG
uni

Manchmal ist das Ende ein guter Anfang :zwinker1:


amethysmena ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2007 10:12
#2 RE: Blöde Träume antworten

sálü uni!

das gehirn ist schon ein seltsam wunderding ...
ich habe soooo geschmunzelt als ich von deinem traum las:

ich meiner ersten zeit ohne alkohol habe ich ziemlich viel 'im schlaf' getrunken.
am anfang war ich immer sehr erschrocken - gerade so, als ob das trinken im traum eine echter rückfall sei.

ist es ja aber nicht. uff!
statt dessen haben mich diese träume in meinem alltag noch wachsamer und achtsamer mit mir werden lassen.

und, was das schönste war:
die trinkträume haben mich auch gestärkt!
weil ich mir immer sicherer wurde, dass - wenn ich schon im traum weiß, dass ich was falsch mach, wenn ich alkoholhaltige getränke zu mir nehme - die botschaft so ganz allmählich auch im unterbewußtsein ankommt.

und wenn sie da mal fest sitzt, dann kann das 'oberbewußtsein' gar nicht anders, als sich auch daran zu halten...
so stelle ich mir das jedenfalls vor.

so richtig gut war mir zumute, nachdem ich mal geträumt hatte, dass ich den allerleckersten cocktail ablehnte mit den worten 'nein danke, ich trinke keinen alkohol."

in diesem sinne:
träum weiter, uni! ich bin gespannt auf die fortsetzungen


übrigens, zum traumtrinken gab es schon mal einen schönen themenfaden, angestiftet von der greenery, glaube ich ...
warte mal...... den finde ich noch!


Merryl Offline




Beiträge: 822

28.02.2007 11:20
#3 RE: Blöde Träume antworten

Trinkträume kenne ich auch. Vor ein Paar Monaten träumte ich, dass ich mehr oder weniger heimlich wieder trank. Ich war fest überzeugt, dass ich das im Griff hatte. Bis ich die geträumten Flaschen zählte. Dann überlegte ich noch, ob ich das wohl in der gruppe erzählen sollte (*gg*) und dann wachte ich lieber auf.

Lustiger war noch der Traum letzte Woche. Da sagte mir eine Kollegin, ihr wäre gekündigt worden, weil sie Alkoholikerin ist und dieses nicht bei der Personalabteilung gemeldet hätte. Ich erzählte ihr, das das doch ungemeiner Blödsinn sei, aber sie sagte, sie müsse ja mit Kunden los und da ginge das ja nicht (und das erschien im Traum dann auch noch logisch). Um gleich darauf einen Freund zu treffen, der mir die gleiche Geschichte erzählte. Ich kam schon ins Grübeln, auf der "Kündigungsparty des Freundes wurde dann aber so hartnäckig gesoffen, dass ich dachte, na, da hats ja nicht gerade den falschen getroffen.

Ich bin nun über fünf Jahre weg vom Alk und scheinbar gehört es noch immer dazu. Selten, aber gewaltig. ich sehs mit Humor. wenn ich morgens aufwache, denke ich mir: Ein Glück, dass ich das hinter mir habe.

Merryl


Inessi Offline



Beiträge: 4.790

28.02.2007 12:22
#4 RE: Blöde Träume antworten

Hallo Uni,

ich bin 4,5 Jahre weg vom Alk (Merryl :gut. Trotzdem hab auch ich hin und wieder solche Träume.

Letzten Samstag einen gemütlichen Abend mit einer Freundin gehabt (sie trank Sekt). Gesprächsthema war unter anderem auch meine "Alk-Karriere", die trockenen jahre und die Veränderungen meiner Person. das hat gereicht, daß ich die darauf folgende Nacht wieder vom saufen träumte.

Vll eine kleine Warnung, wieder besser auf mich aufzupassen

Liebe Grüße.


unikum Offline




Beiträge: 260

28.02.2007 12:54
#5 RE: Blöde Träume antworten

Ach gott, was gut das ich nicht die einzige bin.

dumm war halt nur heute morgen, das der traum so realistisch war, das ich dachte ich hätte gestern abend echt getrunken. so die ersten paar minuten nach dem aufwachen war ich da echt am zweifeln

aber zum glück bin ich dann richtig wach geworden. hihi war schon blöd, nachdem ich die augen auf hatte ( bin vom telefon geweckt worden, so ruckartig) dachte ich echt, ach du schreck, jetzt mußt du den termin absagen und war total enttäuscht von mir selber.

gott sei dank nur ein traum!!!!!


Uni

Manchmal ist das Ende ein guter Anfang :zwinker1:


newlife2005 Offline



Beiträge: 200

28.02.2007 13:07
#6 RE: Blöde Träume antworten

Trinkträume sind was Herrlliches - finde ich, auch wenn ich immer wieder Schweiß gebadet wach werde. Die Träume leeren das Unterbewusstsein vom Alkoholismus.

Wenn meine Oma ein Bus wäre, könnte sie hupen. (Dieter Eilts)


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2007 15:26
#7 RE: Blöde Träume antworten

Ich habe die Träume auch häufiger. Meistens wenn ich im wachen Leben fast vergessen habe, dass ich trockener Alkoholiker bin. Für mich sind die Träume die Warnungen - und der geträumte Rückfall erspart vielleicht den realen.


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen