Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.606 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
crab Offline



Beiträge: 4

18.11.2006 23:18
#16 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Sorry, mit der Bildungsaussage wollt ich kein ans bein pinkeln, ist halt mehr mein persönlicher "rettungsanker", um ned gleich mit irgend welchen "Bahnhofspennern" gleichgestellt zu werden, aber wahrscheinlich gehör ich eh schon dazu....ich vesuch auch wieder, dieses campral zu nehmen, das schwierigste is halt immer der erste tag ohne, danach gehts...ich schäm mich so, meine frau sitzt mit gästen in der küche..


tommie Offline




Beiträge: 10.571

18.11.2006 23:30
#17 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Hallo crab


schon mal an eine Entgiftung in einer Klinik gedacht?



tommie


Andy1 Offline




Beiträge: 1.385

19.11.2006 00:07
#18 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Hi crab,

Na wenn du schon "Campral" zur Hand hast, dann hast du dir doch schon eine Weile Gedanken gemacht.

Ich habe Erfahrung damit, (in meinen Anfangszeiten, zwecks aufhören) aber wirklich genutzt, hmmm.....na ja immerhin hatte ich eine 3monatige Trinkpause und den ewigen Sch....er.......aber wirklich wollen musste halt trotzdem. Das ist wie mit allen "Hilfsmittellchen"!

PS: Grufti: Genial!!!!!!!


Lotte01 Offline




Beiträge: 514

19.11.2006 09:18
#19 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Hallo crab,

wo hast Du denn das Campral her? Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du schon Erfahrung mit Entzug und Trinkpausen hast?


crab Offline



Beiträge: 4

21.11.2006 18:11
#20 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Ja, einmal 9 tage, vor ca. 2 jahren, dann gings mir ein paar wochen gut, damals wars eher so ne art frustsaufen, jetzt könnts mir eigentlich ned besser gehn, aber ich machs trotzdem, deswegen regts mich auch so auf...


Lotte01 Offline




Beiträge: 514

21.11.2006 19:15
#21 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Nun, aufregen musst Du Dich nicht. Du bist süchtig nach Alkohol.

Hier im Thread wurde schon einiges geschrieben, was Du tun kannst um Deine Krankheit in den Griff zu bekommen und nicht sie Dich.

Suchtberatungsstellen oder Arzt und Krankenhaus für den Entzug wurden schon genannt.

Warum willst Du Dir nicht helfen lassen? Wovor hast Du denn Angst?

Kannst hier ganz offen schreiben. Wir waren alle mal an dem Punkt, an dem Du jetzt bist.


crab Offline



Beiträge: 4

21.11.2006 19:52
#22 RE: Hilfe! Bitte! antworten

A. kann ich mich nicht mehr über längere Zeit krank schreiben lassen

B: Will ich ned, das das ganze noch mal jemand mitbekommt, schon gar ned meine Eltern/evtl.frau

und c: das war wirklich ne ganz andere liga da, hab mit jemand im Stockbett geschlafen, der erstmal 3 tage brauchte, bis er ansprechbar war, weil er sich jeden tag drei LITER melissengeist reingezogen hat, danach tat er mir leid, war ein ganz ein lieber, aber dieser verfall hat mich so abgeschreckt, und deswegen will ich mich unterhalten, ich will nicht den ganz den selben weg gehen, obwohl, zwei tage später haben sie den cousin von fredl fesl eingeliefert...sah auch noch genau so aus...


Faust Offline




Beiträge: 5.512

21.11.2006 20:13
#23 RE: Hilfe! Bitte! antworten

a), b) und c) zählen zu den häufigsten Irrtümern.

LG
Bernd


Peregrine Offline



Beiträge: 1.056

21.11.2006 21:54
#24 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Crab,

erstmal ein welcome on board von mir. Mir fiel ein:

zu a) Es gibt doch ambulante Therapien, wo Du nicht lange krankgeschrieben bist

zu b) Ich binde meine Krankheit auch nicht jedem auf die Nase. Aber mein Mann weiß bescheid. Ansonsten bleiben zuviele Hintertüren offen, die einem das Weitersaufen ermöglichen. Mal eine Frage: Warum darf Deine Frau nix wissen? Die Eltern, das kann ich ja verstehen, je nach Familiensituation, aber Deine Frau?

zu c) Alle Alkis spielen in einer Liga, nur jeder auf einer anderen Position.

Liebe Grüße
Peregrine


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

21.11.2006 22:01
#25 RE: Hilfe! Bitte! antworten

"ne ganz andere liga da"
// Also mich trennt das genau gleiche einfache Glas mit Alk von genau selben Abgrund. Das habe ich mit allen Alkis gemeinsam. Gewiss gibt es graduelle Unterschiede im Grad des forgeschrittenen Stadiums. Aber ich wollte nicht sterben, auch nicht auf Raten. Und immer und immer wieder nur herumrotieren geht's noch heute oder schon nicht mehr, das auch nicht. Max


tommie Offline




Beiträge: 10.571

21.11.2006 22:21
#26 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Zitat
Gepostet von crab
jetzt könnts mir eigentlich ned besser gehn, aber ich machs trotzdem


Hallo crab

wer sagt denn dass "man" nur säuft wenns einem nicht gut geht?
Ich kenn ne Menge Leute die soffen weil es ihnen gut ging ... solange, bis es ihnen nicht mehr so gut ging ... war dann ein prima Grund weiterzusaufen ... ...


tommie


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2006 08:35
#27 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Zitat
Gepostet von crab
A. kann ich mich nicht mehr über längere Zeit krank schreiben lassen

B: Will ich ned, das das ganze noch mal jemand mitbekommt, schon gar ned meine Eltern/evtl.frau

und c: das war wirklich ne ganz andere liga da, hab mit jemand im Stockbett geschlafen, der erstmal 3 tage brauchte, bis er ansprechbar war, weil er sich jeden tag drei LITER melissengeist reingezogen hat, danach tat er mir leid, war ein ganz ein lieber, aber dieser verfall hat mich so abgeschreckt, und deswegen will ich mich unterhalten, ich will nicht den ganz den selben weg gehen, obwohl, zwei tage später haben sie den cousin von fredl fesl eingeliefert...sah auch noch genau so aus...



Naja, crab, irgendwie ist mir das ein bissel wischiwaschi, was du da schreibst.

Du zählst hier Gründe auf, warum Du dieses oder jenes nicht tun kannst oder willst.

Äääh, ich hab noch nie ne Entgiftung mitgemacht, aber ich hab auch nicht gerade wenig getrunken und irgendwann hab ich damit aufgehört.

Es gibt ne Menge Möglichkeiten, mit dem Trinken aufzuhören, aber alle haben eines gemeinsam: man muss es tun.

Vom blöd rumlabern gehts nicht weg

Und ganz am Rande: Du erzählst hier, daß es dir stinkt und daß Du da raus willst. Was erhoffst Du dir denn hier? Ein Wundermittel, Plopp, ist alles für Dich erledigt? Heb gefälligst Deinen Arsch, wenn Du was ändern willst.


Becksstreetboy Offline




Beiträge: 5

22.11.2006 17:05
#28 RE: Hilfe! Bitte! antworten

Hallo Crab,ich kenne das alles was Du schilderst.Aber solltest Du wirklich Süchtig oder Abhängig sein,dann wird das so nichts.Da muß der Leidensdruck noch um einiges größer werden,mich hat nichtmal ein Delir davon abgehalten mit dem Trinken aufzuhören.
Nach über 30 stationären Entgiftungen habe ich kapiert das ich nicht mehr trinken kann.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen