Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 375 Antworten
und wurde 19.813 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 26
webby Offline




Beiträge: 188

05.05.2006 08:34
#76 RE: rauchfrei 2006 antworten

huhu ihr lieben

also ich hab ja auch vor 11 wochen..meine letzte kippi inhaliert

aber wenn ich das so les - frag ich mich..
mädels..warum macht ihr euch soviele gedanken darüber KEINE zu rauchen?.. tut es einfach nicht und lenkt euch ab mit gedanken an dinge die ihr statt dessen tun könnt..oder tut sie eben gleich zur ablenkung..z.b. eis essen gehn oder so zeuch.. sonne pur genießen...und raus..klare luft atmen .. hab mir oft gesagt ...man iss die luft geil und das gestinke willste nie wieder.. war irgendwie recht einfach so..hab mir gute gründe gegeben, warum es jetzt schöner iss..ohne kippe..

ich drück euch weiterhin feste die daumen


mdp1 Offline




Beiträge: 338

05.05.2006 08:45
#77 RE: rauchfrei 2006 antworten

Hallo Unikum,

Deine "Geschichte" liest sich wie meine. ;-)
"Offiziell" beendete ich am Aschermittwoch meine Raucherkarriere.
Den Faschingsdienstag hab ich daher bis Sonnenaufgang am Mittwoch "gedehnt" und erst in den frühen Morgenstunden die letzte Zigarette geraucht.
Dann habe ich in einem feierlichen Ritual alle Rauchutensilien entsorgt.
Am Nachmittag des gleichen Tages habe ich meine Wohnung umgegraben, ob da nicht noch irgendwo Zigaretten wären und ich wurde fündig.
Hab dann zwei geraucht und anschließend die restlichen Ziggis weg geworfen. Nur um sie Stunden später wieder aus dem Abfall zu pulen ;-)
Nach dem ich wiederum zwei geraucht hatte, hab ich die restlichen Zigaretten erst nass gemacht und dann zerkrümelt, damit ich nicht wieder schwach werden kann.
Als kaufte ich mir später neue. ;-)
Auf diese Weise hab ich mich zwei Wochen (Einschließlich Saufnixtreffen in FR) rum gequält, bis es mir dann doch gelang, die erste Zigarette aus zu lassen.
So bin ich jetzt in der achten Woche rauchfrei und hab erst elf Kilo zugenommen. ;-)))

Den anderen „Rauchnixen“ die Daumen hält
Markus


speuzel Offline




Beiträge: 832

05.05.2006 10:41
#78 RE: rauchfrei 2006 antworten

hühü..markus..

den allergrössten Respekt von meiner Seite..Du hast Deiner Nikotinsucht wahrlich den Kampf angesagt...hihi..liest sich irgendwie lustig...aber auch nachvollziehbar..


Jo Uni...

und Dir auch groooossen Respekt..war ja gestern "Zeuge" Deiner akuten Ziggivernichtungsaktion...bin stolz auf Dich..auch Du hast Ihnen den Kampf angesagt..


Und Ame...

..zu hälst Dich so eisern...Du wirst sehen..eine Besserung ist bald in Aussicht...
..musst Du noch so oft wie anfangs an ne zig denken..oder hat das bereits nachgelassen..?

Ansonsten möcht ich Euch Webbies Worte an Herz legen...unternimmt so viel wie möglich..so das Euch gar ned die Zeit bleibt.. ín diese fiesen Gedanken abzuschweifen...die dieser Suchtteufel hervorruft...(*alles nur böse Hirngespinste*!!)

Ansonsten..mir geht es gut...jetzt ist wieder angesagt..dass ich mir meiner Sache nicht zu sicher werde..
Bin zwar sehr sehr unkonzentriert..habe heute z.B. den Kigarucksack..von meinem Töchti oben liegen lassen..als ich ihn holen wollte..merk ich ...dass ich den Hausschlüssel vergessen habe..na ja..war ja wenigstens schön Wetter draußen..

lg.

speuz..

PS: So..damit ich es ja nicht vergesse..wünsche ich dir AME immer wenn ich nu wat schreibe EINEN SCHÖNEN URLAUB


ellen2 Offline




Beiträge: 177

06.05.2006 18:45
#79 RE: rauchfrei 2006 antworten

hallo Amethysmena,

"ich geb dir einen guten rat: nimm die raucherei nicht so ernst, ... rolf"


ich kann dich gut verstehen, amethysmena, und bin der Meinung, daß du die Nicht-Raucherei eher sehr ernst nehmen solltest. Ich hab nach etlichen Anläufen vor knapp eineinhalb Jahren mit der Raucherei aufgehört und (obwohl ich es nicht glauben wollte) hab noch jetzt manchmal Momente, in denen ich seeeeehr große Sehnsucht nach dem Stengelchen habe. Und wie ich aus meiner Umgebung und aus der Literatur weiß, gibt es viele, die nach einem oder zwei Jahren wieder anfangen. Nicht umsonst heißt ein sehr erfolgreiches Buch ja "Nichtraucher werden und es auch bleiben"!!!!

Ich weiß, daß das jetzt nicht sehr ermutigend klang, aber mir gehts halt so. Das eigentliche Aufhören war nach einer Woche ungefähr schon viel leichter, aber danach tat sich halt nicht mehr so viel. Ich hatte so ein Buch, da behält man die Zigaretten bei sich und läßt sich die Freiheit, diese eine Zigarette nicht zu rauchen, weil.... und dann hab ich mir ne Liste geschrieben, was ich mir alles Gutes tu, wenn ich diese Zig jetzt nicht rauche, so richtig freudige schöne Sachen nur für mich!. So klappt's bis heute.

Und ich nehme meine "ehemalige" Sucht immer noch ernst.
und Polar die seine doch eigentlich auch, wenn ich ihn bisher richtig verstanden habe (auch wenn der Vergleich etwas hinken sollte wg. WHO und so...)

"...und bitte lass mich meine witze und flachen bemerkungen weitermachen. ich kann nichts dafür hörst du auf mit rauchen.
rolf"


Bitten abzuschlagen wird langsam zur Epidemie bei zwei Leuten hier, Sind die beiden wirklich soooo groß, daß sie nicht über ihren Schatten zu springen vermögen, oder sie können nicht springen, kann ja auch sein. Ich verstehs jedenfalls nicht.

Ich wünsch dir, liebe amethysmena, einen wundervollen Urlaub ohne Qualm vor der Nase. Ich würd jetzt auch gern aufs Meer gucken...
Ellen


polar Offline




Beiträge: 5.749

06.05.2006 21:47
#80 RE: rauchfrei 2006 antworten

hallo ellen,

wenn ich die raucherei nicht ernst nehme, schliesst das nicht aus dass ich meine süchte ernst nehme.

aber ich finde verniedlichungen ( hb-männchen, etc. ) im zusammenhang mit so einer gewaltigen sucht nicht gut.
die zigarette ist nichts anderes als ein stinkendes, krankmachendes scheisszeugs.

es soll mir niemand vormachen dass die allererste zigarette die man im leben geraucht hat gut war. mir zum beispiel wurde schwindlig und schlecht. nach kürzester zeit ist man süchtig.

das geile rauchgefühl ist nichts anderes als das lindern der entzugserscheinungen.

mir persönlich hat das geholfen dass ich die zigarette auf ein krebserzeugendes stinkzeugs reduziert habe.

das zweite was mir auch geholfen hat ist vor einem spiegel zu rauchen und die eigene bescheuerte fresse, die man beim rauchen macht, anzuschauen. hat nicht viel cooles an sich. müsst ihr nochraucher mal probieren.

ich nehme meine süchte sehr ernst und darum sind sie aus meinem leben ausgeschlossen und haben da drin auch nichts mehr zu suchen. basta.

wenn jetzt jemand zu rauchen aufhört, so wie konkret jetzt amethysmena, und ihr umfeld so zurechtbiegen will dass alle rauchverleitenden faktoren, konkret wir mit unseren flachen sprüchen, eliminiert werden dann ist dieser versuch von vornherein zum scheitern verurteilt. weil eben diese sogenannten faktoren nichts mit dem erfolg zu tun haben, sondern nur die eigene stärke.

einen grund zum rauchen findet sich immer, ist wie beim trinken.

wenn amethysmena sich so sehr von den witzen und flachen sprüchen zum rauchen verführt fühlt, so muss sie die halt nicht lesen.

ich käme mir verarscht vor, wenn ich jetzt ihr zuliebe nur noch in einem grauen schlechtfühlgewand, den blick und das haupt gesenkt, pausenlos vaterunser betend durch die weltgeschichte wandeln würde und sie dann wieder anfangen würde zu rauchen weil sie zum beispiel den flieger zurück nach hause verpassen würde, oder so.

hätt ich doch das graue schlechtfühlgewand für gar nichts angehabt.

weisst du ellen, ich habe in meinem leben durchs trinken und in einem gewissen sinne auch durchs rauchen so viel mist gemacht, mich verbogen, mich belogen, mich immer andern leuten angepasst, durch schuldgefühle im nachhinein probiert es immer allen irgendwie recht zu machen.

das habe ich heute einfach nicht mehr nötig.

und glaub mir das beeinflusst das weitere weltgeschehen in absolut keiner weise.

Zitat
Bitten abzuschlagen wird langsam zur Epidemie bei zwei Leuten hier, Sind die beiden wirklich soooo groß, daß sie nicht über ihren Schatten zu springen vermögen, oder sie können nicht springen, kann ja auch sein. Ich verstehs jedenfalls nicht.


ich nehm jetzt mal ganz frech an, damit sind sonnenwurm und ich gemeint?

da hast du ganz recht, ellen, sie und ich, wir sind schon ein cooles gespann, find ich auch.

[ Editiert von polar am 06.05.06 21:49 ]


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.573

08.05.2006 16:06
#81 RE: rauchfrei 2006 antworten

Hallo an die rauchfreie Gemeinde,

natürlich auch an die, die (noch) rauchen.

Ich darf Euch von der lieben Amethysmena den 8. Tag des nicht Rauchens vermelden.

Ihr geht es wunderbar, sowohl rauchfrei, als auch, logischerweise, alkoholfrei und das Alles auf Korfu!

Sie erlebt eine wunderbare Zeit auf der Insel, mit sehr lieben , angenehmen Menschen, die sie beherrbergen.

Toll, ich freue mich mit ihr!

Liebe Grüsse
Patricia, sowas von urlaubsreif


speuzel Offline




Beiträge: 832

08.05.2006 19:10
#82 RE: rauchfrei 2006 antworten

hallo Patricia,

DANKE für die Grüße!!!

Schön..dass es Ame gut geht...,

Uni..fährt ja morgen in Therapie..dann bin ich die einzige hier an der aktuellen Nichtraucherfront..(halte mit Stolz und Würde die Stellung für uns alle, Mädels...:zwinker1.

...Falls de das noch liest Uni...alles erdenklich Gute für Dich und Söhni..

..Im übrigen..wie geht es Euch denn so mit Gewichtszunahme??

Fchen..ich habe plötzlich auch ne Senklunge...


lg
speuz..ganz allein..


webby Offline




Beiträge: 188

08.05.2006 19:15
#83 RE: rauchfrei 2006 antworten

Zitat
Gepostet von speuzel
[b
lg
speuz..ganz allein..[/b]



och komm ma ran...dich ma feste drück, wenn du magst..bist gar ned allein


speuzel Offline




Beiträge: 832

08.05.2006 19:30
#84 RE: rauchfrei 2006 antworten

Na denn!!......


amethysmena ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2006 11:22
#85 RE: rauchfrei 2006 antworten

salue speuzel!

du bist nicht alleine, auch wenn ich derzeit quer ueber die insel fahren muss, bevor ich einen pc-anschluss in meiner naehe habe!
es geht mir gut!
und ich denke an dich!
und an uni!
rauchfrei sein macht mir spass!
ist gar nicht mehr so schlimm wie am anfang!

der zehnte tag heute - und ich hoffe sehr, dass es nicht als rueckfall zaehlt, wenn ich soeben in einem total verqualmten korfiotischen internet-cafe sitze....

auf wiederbald!


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

10.05.2006 11:38
#86 RE: rauchfrei 2006 antworten

Hi amethysmena,

absolut stark!!!

Und prägend wird das erst mal sein.
So viel Gutes: Sonne, Urlaub, Meer in Verbindung mit NICHT-RAUCHEN!

Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit auf Korfu!!!

Hi Speuzel,
du bist nicht allein hier! Ich verfolge mit größtem Respekt euren starken Willen und eure Tatkraft in Sachen Nicht-Rauchen. ...und die "Senklunge", die kann sich wieder regenieren...aber eins nach dem anderen.

Liebe Grüße
Gaby

P.S.
und ich persönlich fand Rauchen aufhören auch viel schwieriger als mit dem Trinken aufhören.


amethysmena ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2006 11:51
#87 RE: rauchfrei 2006 antworten

salue ellen!

vielen dank fuer deine aufmunternden worte.
ich pack das schon!

ich beobachte sehr wohl, dass es in diesem forum teilnehmerInnen gibt, deren beitraege voll sind mit unterstellungen und interpretationen, die mit den adressaten ueberhaupt nichts zu tun haben;

es gibt auch teilnehmerInnen, die sich immer von allem angesprochen fuehlen - erst recht dann, wenn sie gar nicht gemeint sind... die immer und ewig ihren sauren senf dazu geben muessen und alles an sich reissen, auch wenn sie keine ahnung haben von nichts ...

teilnehmerInnen, denen emotionale Intelligenz und soziale kompetenz so unbekannt und egal sind wie mir die landschaften auf der rueckseite des mondes...

was soll's, ellen.
shit happens.
jede jeck is anders.
hab es gut!


@ polar:
ich kann nix dafuer, wenn du das hb-maennchen nicht kennst. jedenfalls habe ich es nicht selbst erfunden, sondern mit diesem bild beschrieben, wie ich mich an jenem tag fuehlte. nicht-mehr-raucherinnen in meinem persoenlichen umfeld konnten da sehr viel mit anfangen. wenn DU da eine verniedlichung hineininterpretierst, ist das dein problem.

deine unterstellungen und interpretationen, was meinen umgang mit meinen suechten angeht - halte ich fuer sehr destruktiv: sie sagen sehr viel aus ueber dich, aber nichts ueber mich.

zu deinen restlichen unterstellungen habe ich nicht vor, mich zu rechtfertigen. du hast dich einmal mehr selbst disqualifiziert in meinen augen.

kannst einem echt leid tun, wenn du es noetig hast, auf anderen herumzuhacken (nicht nur auf mir), um dich selbst 'gross & stark' zu fuehlen.


polar Offline




Beiträge: 5.749

10.05.2006 21:45
#88 RE: rauchfrei 2006 antworten

yassu amethysmena

ich kann dich gut verstehen, aber glaub mir, das kann noch schlimmer kommen. !!

ich war zum beispiel nach 3 wochen nichtrauchen ein absolut unausstehlicher widerwurz, grantig und böse auf alles und jeden.

ich ging die wände hoch vor nervosität, hatte ohne grund fiesheitsanfälle, das legte sich nach ein paar tagen dann endlich nur um in einen lethargiezustand zu wechseln.

ich lebte in den tag hinein wie ein gemüse. ein tag wie jeder andere, durchfall, pickel, schweissausbrüche, 30 jähriger teer abgehustet.

glaub mir, da hatte ich weder lust noch laune an freiheit und abenteuer noch libertée toujours noch an ein hb-männchen zu denken.

ich habe nur den gottverdammten tag verflucht an dem ich mit rauchen angefangen habe.

vielleicht nach 6 monaten hat sich mein körper normalisiert und ich konnte die gewonnene WIRKLICHE freiheit geniessen.

heute bin ich sogar wieder 6 kilo leichter.

ich hoffe sehr für dich dass deine ferien nicht so langweilig sind dass das spannendste daran meine posts sind.

vielleicht, wenns dir besser geht liest du die posts nochmal durch, anstatt sie dir von ellen erzählen zu lassen und du wirst merken dass ichs nicht so geschrieben habe wies jetzt nach korfu gekommen ist.

aber wenn du einen sündenbock brauchst, dir das hilft beim nichtrauchen, kannst du mich meinetwegen auch jesus nennen.

ich nehms dir nicht übel, ich hab das auch erlebt und es hat sich gelohnt.

schöne ferien

LG

rolf


amethysmena ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2006 10:39
#89 RE: rauchfrei 2006 antworten

salue alle!

ich vermelde gluecklichst zwei vollendete rauchfreie wochen

@joosie - muss daran liegen dass ich den schoenen stein von dir dabei habe

nur manchmal, dann bin ich leicht irritiert ob der weiteren gefuehle, die da hochkommen - und die ich jetzt nicht mehr mal so eben mit einem rauchopfer wieder runter ziehen kann.

da ist viel trauer bei. das wundert mich nicht - erstaunt mich dann aber doch ob der postkartenidylle, in der ich mich gerade bewege. dann kullert mir der schmerz ueber das sonnige gesicht und ich denke: "eigentlich darf ich nicht traurig sein, so lange es das gibt - diesen makellos blauen himmel, beinahe unverschaemt nackt..."

nun ja: im gelassenen aushalten von dingen, die ich zur zeit nicht aendern kann, da habe ich ja uebung


und da sowieso die sonne scheint: dem ionischen meer ist es auch egal, ob ich weine oder lache; das wasser kommt und geht voellig unbeeindruckt, wie seit odysseus zeiten.

bis bald!


hoerby Offline




Beiträge: 231

18.05.2006 14:54
#90 RE: rauchfrei 2006 antworten

Hallo,

gut zu wissen

kippe+schoko



Naja,ich rauch trotzdem nicht mehr und

esse nach wie vor Schokolade...



,Hörby


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 26
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen