Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 787 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
unikum Offline




Beiträge: 260

23.02.2006 02:27
RE: Schmidti Antworten

Hi, konnte nicht schlafen..

gestern ist mir doch eine katze zugelaufen, hab sie kurzerhand Schmidti genannt. Langsam vermute ich er ist ein streuner, obwohl total verschmust scheint er kein katzenklo zu kennen. jetzt hat er mir schon viermal in die wohnung gemacht, ich könnte ausflippen!
rauschmeißen hat nicht wirklich sinn, er sitzt wie angewurzelt vor meiner tür.
Nun hab ich ja schon zwei kater zuhause, die sind auch nicht so wirklich begeistert, aber mittlerweile dulden sie ihn einigermaßen.
eben merke ich das schmidti ganz heiße ohren hat, toll was tun wenn er nun auch noch krank ist?
ich hab schon aushänge im ort gemacht, mit foto sogar und hoffe das sich die besitzer bald finden.. allerdings so große hoffnung hab ich da nicht wirklich. er scheint lange unterwegs gewesen zu sein, total abgemagert ist er, was auf den ersten blick nicht so auffällt, weil er ein ziemlich großer und kräftig gebauter kater ist. aber man kann jeden knochen an ihm fühlen. wenn man ihn auf den arm nimmt dann drückt er sich ganz fest an einen und schmust ganz dolle und schnurrt wie wild.
ich kann mir keine dritte katze leisten... aber was wenn sich keiner findet wo er hingehört? das hiesige tierheim ist die reinste katastrophe, und bei meinem großen herz...naja trotzdem es geht einfach nicht.
ich will ein paar tage warten ob sich jemand meldet, vielleicht an bekannten stellen im internet ebenfalls eine meldung machen, ja und dann? was wenn die paar tage rum sind und schmidti sitzt immer noch hier?

kastriert müßte er auch noch werden....


wollts nur mal loswerden.. wie gesagt konnte eh nicht schlafen..

LG
Uni


Hellas Offline




Beiträge: 401

23.02.2006 08:19
#2 RE: Schmidti Antworten

Moin Uni!

Alle Guten Dinge sind 3 (Katzen)!
Besser ein zugelaufener Kater, als vom Alkohol einen....
Ich denke, es wird sich schon eine Bleibe fuer ihn finden, aber warum willst du den armen Kerl gleich kastrieren lassen, gehoert das zur Grundausstattung eines gepflegten Katers?
Ich als ehemalige Dorfmietze mag Katzten sehr gern und haette auch gern eine, wohne aber in der Stadt und lasse sie lieber in der Natur. Meine Schwiegereltern, die im Dorf wohnen habe ich schon so manche heimatlose Katzen zukommen lassen.
Also im Notfall steckst du Schmitti in einen Flieger und schickst ihn mir.
Noch eine Frage, die mir schon laenger auf dem Herzen liegt: Kann es sein, dass wir Alkoholiker eine besondere Zuneigung zu Katzen (und Hunden) haben? In meiner AA-Gruppe haben auffaellig viele solche Haustiere und hier an Board miaut, schnurrt und faucht es ja auch.....

Liebe Gruesse,g24h
Marion


unikum Offline




Beiträge: 260

23.02.2006 09:31
#3 RE: Schmidti Antworten

Hi hella

zur grundaustattung.. ja ich denke schon!!
erstens markiert er dann nicht mehr das ganze haus, was erbärmlich stinkt und zweitens muß ich mir keinen kopf machen das wegen meiner schludrigkeit schon wieder etlche kateznbabies geboren werden die im tierheim oder in der mülltonne landen

ob alkis einen größeren hang zu tieren haben? weiß nicht. ich mochte als kind schon tiere. aber vielleicht liegts daran, das sie uns nicht verurteilen sondern und treu sind egal was wir sind und was wir machen ( ausgenommen natürlich irgendeine tierquälerei)

ich würd ihn ja behalten.. aber ich kann es mir nicht leisten naja und sollte er noch lernen das katzenklo zu benutzen.. dann könnte ich ihn vielleicht noch ein wenig in pflege behalten

LG
Uni


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2006 09:59
#4 RE: Schmidti Antworten

@Hellas,

statistisch hat jeder zweite deutsche Haushalt Haustiere. Ist also wohl eher "typisch deutsch" oder sogar "typisch Mensch" als "typisch Alkoholiker". Wieviele Nicht-Alkoholiker kennst Du zum Vergleich?

Was den Standard von Katern angeht, stimme ich unikum auf ganzer Linie zu.

der minitiger


Lissy01 Offline




Beiträge: 2.780

23.02.2006 10:05
#5 RE: Schmidti Antworten

Hallo Unikum,

ich finde das super, daß Du Dir so verantwortlich Gedanken machst, ob Du Dir eine dritte Katze leisten kannst.

Bei uns war der Dritte im Bunde auch ein Zugelaufener.
Ja, auch er mußte unter das Messer zwecks besserer Sozailverträglichkeit.

Wir haben eine Katzentüre, da gibt es das Problem mit dem Katzenklo nicht, weil die Katzen jederzeit ins Freie können.
Allerdings ist unser Herr Kater so fein, daß er extra in Keller geht und dort auf das Katzenklo scheißt, das die Nachbarin dort aufgestellt hat, falls mal eine Katze im Treppenhaus eingesperrt ist.

Und Du hast recht, drei Katzen gehen echt ins Geld.
Die Kastration ist einmalig, aber jedes Jahr fallen Impfungen an und Futter kostet auch.

Jeder hat seine eigene Schmerzgrenze, bei uns sind das drei Katzen, die sich im Bett breit machen und uns auf alle nur denbaren Arten drangsalieren (und liebhaben:gut.

Wenn das bei Dir zwei Katzen sind, dann finde ich das total ok, weil es ja auch für die vorhandenen Katzen großen Stress bedeutet, wenn Konkurrenz ins Haus kommt.

Hör dich doch mal um, ob es bei Euch vor Ort nicht noch eine spezielle Katzen-Hilfs-Gruppe gibt zusätzlich zum Tierheim.

Bei uns kam vor Jahren mal eine Gruppe und hat die halbwilden Katzen auf dem Nachbarsbauernhof eingefangen, sterilisiert, geimpft und zum Teil vermittelt bzw. wieder zurückgebracht.

Gruß, Lissy


amethysmena ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2006 13:03
#6 RE: Schmidti Antworten

Sálü Uni, liebe!

Falls du den Kater noch loswerden willst: melde ihn doch mal bei TASSO e.V..
die sammeln bundesweit vermisstenanzeigen von haustieren...

ansonsten: kann ich gut verstehen, dass dir drei tiger zuviel sind... irgendwer hat mal gesagt:
"man sollte nie mehr katzen halten als hände da sind zum kraueln"

ein pc kann übrigens auch schnurren, klick mal hier
und versuche es mit No. 2


Maja82 Offline




Beiträge: 5.093

24.02.2006 13:11
#7 RE: Schmidti Antworten

Wir haben auch drei Katzen...also gib dem klenen ein zu hause

mit dem hang zu tieren..also bei mir ist es auf jeden Fall so ....deshalb arbeiten wir daran uns mal einen Bauernhof zu leisten...unsere Wohnung wird langsam zu klein

[ Editiert von Maja82 am 24.02.06 13:12 ]


unikum Offline




Beiträge: 260

24.02.2006 20:36
#8 RE: Schmidti Antworten

Hi Ihr,

also so gern ich katzen ja habe, meine zwei würde ich um nichts auf der welt hergeben. Eine dritte.. hm hm ne ich glaub nicht,erst mal ist die LZT angesagt und dann muß ich mal nen job haben um dir das leisten zu können.

Habe heute ein Auto bekommen und werde Schmidti morgen ins Tierheim bringen. Es tut mir echt leid um ihn, aber nein!!

Ich bin heute nach hause gekommen, und er hat mir wieder 3 mal in die wohnung gemacht, oben war ich noch gar nicht, trau mich auch kaum. Die wohnung stinkt so dermaßen nach katzenpisse, mir ist fast schlecht geworden!!!

ich geh mal davon aus, das er erstens kein katzenklo kennt, und zweitens hier markiert, weil ja noch zwei andere kater dabei sind.

also beim besten willen, es geht einfach nicht!! aus reiner tierliebe werde ich mir mein zuhause nicht versauen. und ein ausgewachsenes tier,, auch wenn ich grundsätzlich dafür bin auch älteren ein zuhause zu geben, scheint hier absolut nicht zu funktionieren, dafür ist die konkurrenz zu groß.
schmidti führt sich auf wie ein könig und meine beiden haben stress ohne ende.. und ich ebenfalls.


sollte einer meinen schmidit ein zuahuse geben zu müssen, bitte melden, morgen vormittag bringe ich ihn ins tierheim.

wie gesagt, ein super lieber schmuser, aber er muß geimpft, kastriert, entwurmt werden und auf fip getestet, da er fieber hat.

LG
Tanja


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen