Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 847 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
unikum Offline




Beiträge: 260

07.02.2006 08:41
RE: Medikamentenvorschlag antworten

Guten morgen,

gestern abend im chat fiel mir nicht mehr ein wie das medikament hieß was mein arzt mir vorgeschlagen hat.

Heute morgen war ich zur blutabnahme und hab nochmal nachgefragt. es heißt

Campral

Ich bin mir gar nicht sicher ob ich überhaupt medikamente haben möchte, dennoch würde ich von euch gern wissen, ob ihr es kennt, welche (Neben-)wirkungen es hat und ob es eventuell (un-)sinnvoll wäre.

Da ich heute den ganzen tag nicht dasein werde kurz zur info:

Bin jetzt seit 19 tagen trocken (minus 2 Tage, -- rückfall nach der ersten woche) habe jeden abend 6 fl 0,5 l bier getrunken oder ca 2 fl wein. Saufdruck hab ich nicht wirklich, es gibt aber tage wo ich schon die leichte lust verspüre wieder was zu trinken. Reiss mich aber zusammen und tu es nicht, sondern koch mir lieber einen lecker tee.

So, bin mal gespannt ob ihr es kennt, und was ihr darüber zu berichten habt.

Liebe Grüße

Unikum

http://www.infomed.org/pharma-kritik/pk16a-95.html

hab hier eine beschreibung von campral gefunden, dennoch erfahrungsberichte wären schön.

[ Editiert von unikum am 07.02.06 8:47 ]


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

07.02.2006 08:49
#2 RE: Medikamentenvorschlag antworten

Gabs hier schon mal 3 threads dazu :

Campral 1


Campral 2


Campral 3


mirko65 Offline



Beiträge: 362

07.02.2006 09:18
#3 RE: Medikamentenvorschlag antworten

Hallo Unikum,ich bin jetzt auch ein Jahr trocken(Minus die 294 Tage in denen ich getrunken habe)
Sorry aber das liest sich wirklich merkwürdig wie du die 19Tage beschreibst!
Ich habe auch schon einmal Campral verschrieben bekommen,außer das das Zeug Schweineteuer ist,hat es mir nichts gebracht.Ich habe weiter getrunken und nichts gemerkt,auch sonst habe ich nichts gutes über dieses Medikament gehört.Aber probier es aus,aber es ist sicher nicht der Schlüßel zur Trockenheit.Gruß Mirko

[ Editiert von mirko65 am 07.02.06 13:58 ]


vicco55 Offline




Beiträge: 2.604

07.02.2006 09:46
#4 RE: Medikamentenvorschlag antworten

Hallo Unikum,

für mich ist und bleibt Campral eine Krücke, die helfen kann, das kritische erste Jahr zu überstehen. Aaaaber, m.E. funktioniert das nur in Verbindung mit Therapie und Selbsthilfegruppe. Denn wenn sich in Deinem Kopf + Herz nix ändert, hilft die beste Krücke nichts.

Ich hatte das Glück (Verdienst?), im ersten Jahr nur wenige Saufdrücke gehabt zu haben.

Ich würde erst mal schauen, ohne auszukommen.

Gruß
Viktor

[ Editiert von vicco55 am 07.02.06 9:47 ]


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

07.02.2006 10:17
#5 RE: Medikamentenvorschlag antworten

hallo Unikum, "Campral"
ist für mich ein Reizwort, weil wir mal jemanden in der Gruppe hatten, der betonte so alle 6 Wochen wieder und wieder, wie wenig - also eigentlich gar nicht - er doch unter diesem Entzug gelitten hätte, wie toll doch dieses Medikament geholfen hätte usw. usf.
Wobei eigentlich geholfen? Der trank dann ab irgendwann auch "mal" alkoholfreies Bier (hat ja nur 0,5 % Alk), hatte immer eine große Schnauze, weil er ja wusste wie das geht mit dem Entzug. Dahinter steckte aber seine meinung, dass er im Bedarfsfall ja wieder "problemlos" mit Hilfe von Campral trocken werden könnte. Na toll, Gruß Max


Paphos Offline




Beiträge: 4.057

07.02.2006 10:54
#6 RE: Medikamentenvorschlag antworten

Moin Unikum

Kann mich Max nur anschließen

Hab auch einige Leute in der Gruppe kennen gelernt
die es mit Campral versucht haben..

Mag sein das es manchen,die unter wirklich sehr starken
Saufdruck leiden,helfen kann...

Ansonsten halte ich auch nicht viel davon,da es dich leicht
in einer falschen Sicherheit wiegt..

Auch sind die Nebenwirkungen oft doch ziemlich extrem.

Lieben Gruß
Peter


unikum Offline




Beiträge: 260

07.02.2006 22:05
#7 RE: Medikamentenvorschlag antworten

Guten abend,

dann danke ich euch recht herzlich für eure meinungen und werde das angebot von meinem doc ablehnen.

Lieber doch eine gruppe als irgendwelche ersatzstoffe.

LG
Uni


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen