Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 4.262 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
tommie Offline




Beiträge: 10.571

23.09.2005 20:50
#31 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Zitat
Gepostet von WinglessAngel
Ich habe ein organisches Problem, und das ist der Grund warum ich mit dem Trinken angefangen habe. Das Problem ist aber immer noch nicht gelöst und ich trinke immer mehr.


Hallo Sonja

sorry, aber das verstehe ich nicht .
Du hast angefangen zu trinken um damit ein organisches Problem zu ... ja, was eigentlich ... zu lösen?
Ich kenne kein organisches Problem das man durch Einnahme übermässiger Alkoholmengen beseitigen könnte - ausser der Bauchspeicheldrüse, die kannst du dir quasi wegsaufen ... mit 100% garantiert tödlicher Folge.


tommie


CatLike Offline




Beiträge: 164

23.09.2005 21:00
#32 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Liebe Sonya!

Sorry...immer noch alles spanisch...

Ich meine u.a. auch: Wenn Du doch ein kleines Kind hast...solch ein ausgeprägtes Körperbewußtsein...wieso biste dann nicht schon vor nem halben Jahr zum Arzt gegangen, anstatt Dir ne Pulle Kräuterlikör hinter die Binde zu kippen...

Mir kommt es fast so vor, als würdest Du Dich hier einfach nur in den Mittelpunkt stellen wollen...vielleicht war das auch der Grund Deines Trinkens?

Ist alles nicht böse gemeint, nur ehrlich...
Nun bin ich selbst keine Alkoholikerin, "nur" co-abhängig, aber wie gesagt...
Vielleicht liegt das auch nur daran, daß ich die spanische Sprache nicht beherrsche?!

CatLike


WinglessAngel Offline



Beiträge: 20

23.09.2005 21:01
#33 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Zitat
Gepostet von tommie
[quote]
Hallo Sonja

sorry, aber das verstehe ich nicht .
Du hast angefangen zu trinken um damit ein organisches Problem zu ... ja, was eigentlich ... zu lösen?
Ich kenne kein organisches Problem das man durch Einnahme übermässiger Alkoholmengen beseitigen könnte - ausser der Bauchspeicheldrüse, die kannst du dir quasi wegsaufen ... mit 100% garantiert tödlicher Folge.


tommie



Hallo Tommie!

Okay, ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt.

Ich habe nie beabsichtig mein Problem wegzusaufen. Nein, ich habe nur getrunken um die Folgeerscheinungen dieses Problems gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Wie schon gesagt, haut bei mir die Fettverdauung nicht hin. Und um nach fettigem Essen (im Sommer lecker Grillfleisch) keine Bauchkrämpfe zu bekommen hab ich halt nen Glas Kräuterlikör getrunken. Nur irgendwann hab ich halt immer mehr getrunken und auch dann, wenn ich gar nichts fettiges gegessen hatte (Spaghetti z. B. ).

Geklärt?

Liebe Grüße
Sonja


CatLike Offline




Beiträge: 164

23.09.2005 21:02
#34 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Liebe Sonja...

...anstatt einfach das fette Bauchfleisch und die Spaghetti zu lassen

CatLike


WinglessAngel Offline



Beiträge: 20

23.09.2005 21:10
#35 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Zitat
Gepostet von CatLike
Liebe Sonya!

Mir kommt es fast so vor, als würdest Du Dich hier einfach nur in den Mittelpunkt stellen wollen...vielleicht war das auch der Grund Deines Trinkens?

Ist alles nicht böse gemeint, nur ehrlich...
Nun bin ich selbst keine Alkoholikerin, "nur" co-abhängig, aber wie gesagt...


CatLike



Danke CatLike!

Gerade solche Unterstellungen a là ich würde mich ja möglicherweise hier in den Mittelpunkt stellen wollen, treiben solche Menschen die versuchen sich von einem starken Problem zu befreien und hoffen durch solche Foren wie dieses hier ein wenig Zuspruch zu finden, aus lauter Frust wieder in die arme des trostspendenden Alkohols!

Mein Mann ist auf Arbeit und mein Kind im Bett und ich kriege dank solcher netten Kommentare jetzt fast ne seelische Krise, bin kurz davor loszuheulen und erwäge ernsthaft mir nicht ein Glas zu schnappen und es zu leeren!!! Und das würde ich dann aus dem einfachen Grund tun, dass ich derzeit eh schon durch den Entzug seelisch angespannt bin wie ein Flitzebogen und muss mir dann noch solche Kommentare reinziehen!!!

Ich hoffe du bist beruflich keine Psychologin!

Gruß
Sonja


tommie Offline




Beiträge: 10.571

23.09.2005 21:12
#36 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Hallo Sonja

Fett und Alkohol gelten als klassische Säurelocker (Sodbrennen oder Magenschmerzen), wer hat dir erzählt dass Alkohol in dem Fall "hilfreich" sei?
Schon einmal mit Senf, Majoran, Curcuma oder Quarkdips mit frischen Kräutern und Knoblauch versucht? Und einfach wenig fettes Fleisch nehmen .


tommie


CatLike Offline




Beiträge: 164

23.09.2005 21:18
#37 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Danke CatLike!

Gerade solche Unterstellungen a là ich würde mich ja möglicherweise hier in den Mittelpunkt stellen wollen, treiben solche Menschen die versuchen sich von einem starken Problem zu befreien und hoffen durch solche Foren wie dieses hier ein wenig Zuspruch zu finden, aus lauter Frust wieder in die arme des trostspendenden Alkohols!

Mein Mann ist auf Arbeit und mein Kind im Bett und ich kriege dank solcher netten Kommentare jetzt fast ne seelische Krise, bin kurz davor loszuheulen und erwäge ernsthaft mir nicht ein Glas zu schnappen und es zu leeren!!! Und das würde ich dann aus dem einfachen Grund tun, dass ich derzeit eh schon durch den Entzug seelisch angespannt bin wie ein Flitzebogen und muss mir dann noch solche Kommentare reinziehen!!!


Und wenn Du Dir jetzt wieder ne Flasche an den Hals hälst, bin ich Schuld!

Sorry, DAS zieht wiederrum bei mir nicht mehr, denn ich bin CO-ABHÄNGIG...und auf dem Weg der Besserung!

Wenn es so sein sollte, daß ich Unrecht habe, entschuldige ich mich bei Dir in aller Form!
Verletzen wollte ich Dich nicht, ich bin nur sehr ehrlich,mehr nicht!


CatLike


Faust Offline




Beiträge: 5.512

23.09.2005 21:18
#38 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Nun mach aber mal 'nen Punkt,
Du flügellahmer Engel.

Das ist ja nun das Neueste, dass die netten Menschen hier im Forum andere zum Saufen bringen...

...tztztz *kopfschüttel*


tommie Offline




Beiträge: 10.571

23.09.2005 21:22
#39 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Zitat
Gepostet von WinglessAngel
Gerade solche Unterstellungen ...treiben solche Menschen ... aus lauter Frust wieder in die arme des trostspendenden Alkohols!
...
und erwäge ernsthaft mir nicht ein Glas zu schnappen und es zu leeren!!! Und das würde ich dann aus dem einfachen Grund tun ... und muss mir dann noch solche Kommentare reinziehen!!!


Hallo Sonja

hier wird niemand "dazu getrieben" zu trinken - wer trinken will trinkt, wer nicht trinken will, trinkt nicht.

Und wenn du schon eine Art Öffentlichkeit suchst musst du damit rechnen, dass nicht alle auf heile-heile-Segen machen, sondern die Dinge beim Namen nennen. Dazu gehören auch Zweifel und Fragen die eventuell nicht dem entsprechen was du erwartest ... tja, was erwartest du eigentlich genau?


tommie


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2005 21:28
#40 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Zitat
Gepostet von WinglessAngel
bin kurz davor loszuheulen und erwäge ernsthaft mir nicht ein Glas zu schnappen und es zu leeren!!! Und das würde ich dann aus dem einfachen Grund tun, dass ich derzeit eh schon durch den Entzug seelisch angespannt bin wie ein Flitzebogen und muss mir dann noch solche Kommentare reinziehen!!!



zwingt dich ja keiner, dir diese Kommentare reinzuziehen. Niemand ausser Dir.

Und wenn Du dir deswegen ein Glas einschenkst - Glückwunsch, nächster Trinkgrund gefunden.

Wenn Du das trinken wirklich aufhören willst, dann musst Du schon erst mal selbst nett zu Dir sein und Dir nicht beweisen wollen, was Du alles aushälst..


CatLike Offline




Beiträge: 164

23.09.2005 21:35
#41 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Liebe Sonja!

Ich liebe dieses Forum gerade WEIL hier offen und ehrlich die Dinge beim Namen genannt werden!
Hier finden Menschen zusammen, die sich gegenseitig unterstützen und nicht mit der Wahrheit sparen.
Niemandem ist geholfen, wenn man ihn "nur bedauert", denn jeder Mensch trägt letzten Endes die Verantwortung für sein Handeln, Denken, Fühlen usw.
Wenn ich nun einmal den Eindruck habe, daß Du ein Mensch bist, der (vielleicht sogar um jeden Preis) Aufmerksamkeit erwecken will, bedauert werden will, das Köpfchen gestreichelt bekommen will, nun gut, vielleicht wird sich hier der ein oder andere finden, wer weiß?!
Aber hier wird eben ECHTE Hilfe geboten und was ich von Dir bisher gelesen habe, zeigt mir "zwischen den Zeilen", daß Dir die Antworten, die Dir diese netten Menschen hier geben, SO nicht zu gefallen scheinen (dafür erklärst und rechtfertigst Du mir einfach zu viel).
Wenn es Dir um echte Hilfe und Unterstützung geht, dann solltest Du das offensichtliche Problem, das Du hast (keiner hat mich lieb, ich bin einsam), und dieses Problem haben sehr viele hier von uns, beim Namen nennen, das kann DIR nur helfen!
Sei doch mal ehrlich: Du schreibst, Dein Mann unterstützt Dich, wo er kann....kaum ist er nicht da, sitzt Du am PC (kann sich übrigens auch zur Sucht entwickeln!). Du wirst auch dann, wenn Du "trocken" bist immer wieder solche Abende, Tage usw. erleben, wo KEINER FÜR DICH DA IST, daran gilt es (auch) zu arbeiten.
Und wenn Du meinst, da kommt jetzt die böse CATLIKE und animiert mich zum Trinken: DAS IST DANN DEINE ENTSCHEIDUNG!
Lies Dir meine Antworten hier im Forum durch, dann wirst Du erkennen, daß ich einfach nur ein ehrlicher Mensch bin, der hart an sich arbeitet, gerne anderen Mut zuspricht und eben mit offenen Augen durchs Leben geht.

In diesem Sinne...laß HEUTE das erste Glas stehen!

CatLike

[ Editiert von CatLike am 23.09.05 21:38 ]


leona Offline



Beiträge: 17

23.09.2005 21:42
#42 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

hi sonja,

lass dich nicht provozieren!!!
du findest ganz sicher deinen weg mit dem alkohol aufzuhören, wenn es dir ernst ist.
pick dir einfach die für dich konstruktiven kommentare raus und vergiss die anderen...

bin mir sicher du schaffst das,
leona


WinglessAngel Offline



Beiträge: 20

23.09.2005 21:45
#43 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Zitat
Gepostet von tommie
[quote]

Und wenn du schon eine Art Öffentlichkeit suchst musst du damit rechnen, dass nicht alle auf heile-heile-Segen machen, sondern die Dinge beim Namen nennen. Dazu gehören auch Zweifel und Fragen die eventuell nicht dem entsprechen was du erwartest ... tja, was erwartest du eigentlich genau?


tommie



Okay, okay, nun mal langsam!

@CatLike
Ich wollte dich damit nicht schuldig sprechen. Ganz und gar nie nicht!
Ich wollte dir damit nur zu verstehen geben, dass du vielleicht mit deiner Wortwahl etwas vorsichtiger sein solltest, bzw. manche Gedanken für dich behältst um einen labilen Menschen mit solchen Kommentaren nicht zu schaden.

@tommie
Ich erwarte gar nichts. Aber ich habe eben schon an CatLike geschrieben, dass sich so manch einer (und da gehöre auch ich dazu) erhofft sich hier ein wenig seelische Unterstützung.
Das es keine heile Welt gibt, weiss wohl jeder von uns. Und das man in einem öffentlich Forum nicht fröhlich durch Blumenfeld hüpft, dabei einen Kranz Gänseblümchen auf dem Kopf hat und sich jeder sagt "Das Leben ist schön und gross und bunt!" ist auch mir klar.

Trotzdem habe ich soviel Feingefühl in den Fingerspitzen um zu wissen, dass hier mitunter Menschen zugegen sind die emotional nicht stark genug sind um solche Kritik an der eigenen Person zu verkraften.
Und dann würde ich garantiert nicht Kritk äussern, sondern mir lieber meinen Teil denken, es aber auch für mich behalten.

Sicher finde ich es völlig in Ordnung, wenn man seine Meinung äussert. Aber gerade in einem solchen Forum sollte man vielleicht doch seine Worte mit Bedacht wählen. Oder ist hier menschliches Feingefühl nicht erwünscht?

Gruß
Sonja


CatLike Offline




Beiträge: 164

23.09.2005 21:45
#44 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Liebe Leona!
Ich bin nicht hier, um zu provozieren...im Übrigen weiß ich nicht, warum meine Antworten DEstruktiv sein sollten?!
Ich schreibe, was ich denke, und wenn ich Recht habe, ist Sonja damit mehr geholfen, als wenn man ihr das Köpfchen streichelt!


CatLike


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2005 21:52
#45 RE: Ich trinke und finde keinen Ausweg! antworten

Sonja,

Trinken konntest Du selbst. Also warum brauchst Du zum Aufhören Händchenhalten?


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen