Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 6.434 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
PowerPrincess Offline



Beiträge: 938

15.08.2005 12:26
#16 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hi Pat,

was meinst Du mit Mistrauen? Das sich die Leute gegenseitig in die Tasche lügen könnten?

Das Gefühl habe ich nicht, es wäre mir auch zu anstrengend mir darüber Gedanken zu machen ob andere lügen.

Wahrscheinlich bin ich zu blauäugig aber ich denke erst mal grundsätzlich das die Leute gut und ehrlich sind.

Wie geht es Dir heute?

PP


helena R ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2005 13:41
#17 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Mal was anderes: Möchtest Du auf so einem Board wie dem RU, nach diesen Erfahrungen überhaupt Mitglied werden?

Das fällt doch auf die zurück, die Gerüchten von Dritten glauben schenken, finde ich!

Mach Dir nichts draus, sind sicher nur Neider!

LG helena


Patrizia Offline




Beiträge: 535

15.08.2005 13:45
#18 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hi PP,

was meinst Du mit Mistrauen? Das sich die Leute gegenseitig in die Tasche lügen könnten?

Ne, das meine ich nicht. Kann es schlecht beschreiben. Mir würde etwas mehr Vertrauen ins Leben an sich ganz gut stehen.

Das Gefühl habe ich nicht, es wäre mir auch zu anstrengend mir darüber Gedanken zu machen ob andere lügen.

Mir auch zu anstrengend

Wahrscheinlich bin ich zu blauäugig aber ich denke erst mal grundsätzlich das die Leute gut und ehrlich sind.

Ich bin auch etwas blauäugig, aber das macht nix

Wie geht es Dir heute?

Später mehr, kann momentan nicht so viel schreiben. Und Dir?

LG
Pat


PowerPrincess Offline



Beiträge: 938

15.08.2005 14:05
#19 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hi Pat,

alles ok bei mir......wieder was gelernt die letzten Tage.

Ob ich in einem Board wie RU überhaupt tätig werde weiß ich noch nicht. Da meine Suchtgeschichte nicht nur mit Alkohol zu tun hat, dachte ich es wäre ganz interessant sich mit Opiate Abhängigen oder (ex-abhängigen) zu unterhalten.

Ich habe jedoch keine Lust für ehrliche Information zerlegt zu werden, da gefällt mir doch glatt das Bügeln besser..

Kann es sein das Drogenahhängige mehr paranoid und mistrauisch sind als Alkoholiker? Das mag daran liegen das die Beschaffungskriminalität und das damit verbundende Gossenleben alles Vertrauen in die Umwelt zerstört. Ich war auch mal so weit unten ...das Verhalten und die Beiträge Einiger dort erinnern mich wieder an diese Zeit. Thanks God this is over!!

Es lebe der Sommer (und die Hoffung stirbt zuletzt)
PP


Bakunin Offline




Beiträge: 1.596

15.08.2005 16:22
#20 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

moin pp

beschaffungskriminalität gibts bei alkis auch.
ich glaube manchmal das die gescheiterten sich von den noch mehr gescheiterten abheben wollen.
junkys schauen verächtlich auf alkis und umgekehrt.
breit oder nass.es kommt beides aus dem selben loch.SUCHT.
man verliert in beiden fällen das gleiche:die Würde.

zu deinem problem noch einen filosofischen gedanken:
der lügner hält alle welt für lüge

lieben gruß
erik


Saftnase Offline




Beiträge: 1.206

15.08.2005 16:58
#21 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hi Erik und PP

Zitat: der Lügner hält alle Welt für Lüge

Eine interessante Aussage. Ich sehe es etwas anders.
Meistens glauben die Belogenen einem Lügner, vor allem, wenn er die Gabe hat allwissend und vertrauenswürdig aufzutreten.

Ich bin selber einer Lebenslüge aufgesessen.
Nicht nur, dass ich durch Unwahrheiten vor einem kaum vorstellbaren Trümmerhaufen stehe, der nun auch unsere Existenzgrundlage in Frage stellt - nein, heute durfte ich erleben, wie ich nicht gegrüßt wurde, als ich an einer Bekannten vorbei fuhr, und sie mit dem Finger hinter mir her zeigte und ganz aufgeregt mit ihrer Begleiterin sprach, was ich im Rückspiegel sehen konnte. Ich weiss, wer der Urheber für dieses Verhalten ist und trotzdem sind mir die Hände gebunden.

Na, da kommt Freude auf, bei der Lügerei die solche verlogenen Subjekte ihren ahnungslosen Mitmenschen auftischen.
In einem Forum mag die Anonymität noch einen gewissen Schutz bieten, auch wenn die Wut und Enttäuschung unaufhaltsam steigen, aber im realen Leben liegen dann die Nerven blank. Vor allem, wenn man so wie ich, unter den gegebenen Umständen still halten muss, und obendrein nicht weiss, wie lange das Stillhalten noch dauern wird.

Aber eins weiss ich ganz genau: wenn ich noch trinken würde, hätte ich längst meine Nerven verloren. Und niemand, auch der fieseste Lügner, ist das wert.


LG Laila


Patrizia Offline




Beiträge: 535

15.08.2005 19:28
#22 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hi PP,
bei uns gießt es aus Eimern

Wollte gerade dasselbe sagen wie Erik, Sucht ist Sucht.

es wäre ganz interessant sich mit Opiate Abhängigen oder (ex-abhängigen) zu unterhalten.


Nö, wie gesagt, früher hatte ich für Alkis nur Verachtung übrig.

Ich habe jedoch keine Lust für ehrliche Information zerlegt zu werden, da gefällt mir doch glatt das Bügeln besser..

Das Zerlegen kann dir überall passieren, nicht nur in Sucht-Foren. Ich bin auch oft ZU offen, auch in RL.

Kann es sein das Drogenahhängige mehr paranoid und mistrauisch sind als Alkoholiker? Das mag daran liegen das die Beschaffungskriminalität und das damit verbundende Gossenleben alles Vertrauen in die Umwelt zerstört.

Erik hat dazu schon geschrieben. Fand ich ganz komisch, als ich das von dir las. Bei mir war es so, dass die Menschen in RL vertrauensunwürdig waren. Auf der Scene hatte ich nur Freunde. Wir saßen alle im selben Boot. Kritisch wurde erst der Wiedereintritt in die Erdumlaufbahn.


Vor meiner Scene-Zeit war ich ein Menschenfreund. (Peace and Love and Happyness).
Nach meiner Scene-Zeit ..nun ja, tief enttäuscht...
Jetzt bin ich wieder zum Menschenfreund mutiert. GsD!!!
Habe immer noch Schiss vor Ablehnung, so, wie wenn ich von einem anderen Stern wäre. Komisch, dass dir Ex-Junkies krumm kommen. Hätte ich eher von Normalos geglaubt.

Es lebe der Sommer (und die Hoffung stirbt zuletzt)


Dein Wort!!!!

Pat


PowerPrincess Offline



Beiträge: 938

15.08.2005 20:13
#23 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hi Pat,

sind es Ex-Junkies?

Kommt mir nicht so vor...kann mich aber auch irren..

PP


Patrizia Offline




Beiträge: 535

15.08.2005 21:25
#24 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hi PP,
ich habe keinen Schimmer, wer in diesem Forum schreibt.
ICH bin es jedenfalls nicht und war dort NIE angemeldet. Warum auch. Fühle mich hier gut aufgehoben. Du hast doch selber gesagt, dass es sich um (ehemalige?) Opiatabhängige handelt, also sind es Ex-Junkies nach meinem Begriffverständnis.

Ich finde es merkwürdig, dass sie dir dort krummkommen. Was schreiben sie denn?

LG
Pat


Patrizia Offline




Beiträge: 535

15.08.2005 21:37
#25 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hi PP,
wenn ich mir deine letzten Beiträge ansehe, komme ich direkt in dieses Forum und hab jetzt mal ein wenig gelesen!

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es Leutz gibt, die hier mit dir posten und gleichzeitig hintenrum n-mails an die Moderatoren dieses Forums schreiben!!!! Sind vielleicht stille Mitleser, die sonst ihren Mund nicht aufkriegen!

Das Forum ist überhaupt nicht mein Geschmack, alles düster, finster, ultrawichtig, paranoid, (hast du ja selber schon bemerkt.)

Ich würde mich da ausklinken, das tut dir nicht gut Susan!!

LG
Pat


Patrizia Offline




Beiträge: 535

15.08.2005 21:40
#26 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Hallo Laila,
Meistens glauben die Belogenen einem Lügner, vor allem, wenn er die Gabe hat allwissend und vertrauenswürdig aufzutreten

Ich wünsche dir, dass sich die Wogen wieder glätten und die Leute bald das Interesse an der Gerüchteküche verlieren.
Ansonsten bleibt wegziehen.
Manchmal isses für das eigene Seelenheil am besten.
Wollte damit sagen: Einen Ausweg gibt es immer. Auch, wenn er nach Flucht aussieht.

LG
Patrizia


ben bremser Offline



Beiträge: 955

15.08.2005 21:45
#27 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

außerdem habe ich über dritte erfahren, das es auf dem Saufnix auch schon Zweifel an deinem Geschriebenem gab!

....einundzwanzig zweiundzwanzig dreiundzwanzig....

ich kenne einen, der kennt einen, der einen kennt...

ich kenne mich mit den eitel- und neidigkeiten der einzelnen suchtboards nicht so aus, habe auch keinen (dritten) mit dem ich darüber abtratschen könnte,(leider :grins2 aber solche sätze , wie der ganz oben , bringen mich auf die yucca .

bild blöd, ...und furchtbar ....aber immerhin tröstlich zu wissen, dass es einen dritten gibt, der weiss , wie das saufnix , dieser ameisenhaufen unüberschaubarer meinungen , in seiner gesamtheit denkt. ..

so pp, nun sind wir endlich, gezwungenermassen durch den unsichtbaren dritten, geeint und doch mal einer meinung.... ...auf jedenfall statistisch.

na laila..., kannst du das noch steigern ?


tommie Offline




Beiträge: 10.571

15.08.2005 22:03
#28 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

Zitat
Gepostet von PowerPrincess
außerdem habe ich über dritte erfahren, das es auf dem Saufnix auch schon Zweifel an deinem Geschriebenem gab!


Schon seltsam ...

... ein Mitglied namens "dritte" gibt es bei saufnix nämlich nicht ... sogar auf keinem der Nexus-Boards .


tommie


Bakunin Offline




Beiträge: 1.596

15.08.2005 22:12
#29 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

der unsichtbare dritte...

erik

[ Editiert von Bakunin am 15.08.05 22:13 ]


tommie Offline




Beiträge: 10.571

15.08.2005 22:20
#30 RE: Wer zweifelt bitte an was?? Thread geschlossen

...Der Dritte Mann?

Orson Wälls himself?


tommie


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen