Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 5.260 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Igel ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2005 10:36
#61 RE: Es reicht antworten

..

[ Editiert von Igel am 16.10.05 13:31 ]


Wuchtbrumme Offline




Beiträge: 1.291

15.08.2005 11:13
#62 RE: Es reicht antworten

Hallo Igel

Zitat:
Was man allerdings in so fünf Wörter nich alles reininterpretieren kann

Ich gebe Dir recht, mir reichts auch.
Den Rest spar ich mir lieber (bin ja lernfähig)

Wuchtbrumme


mdp1 Offline




Beiträge: 338

15.08.2005 11:27
#63 RE: Es reicht antworten

Hallo Igel,

obs reicht musst Du wissen.
Und Deine "fünf Wörter" hatten's in sich.
Das war ein: "Rettet mich oder ich bau nen Rückfall" und erzähl jetzt keinen Müll, dass das nicht so gemeint war...

Logisch, dass das hier kontrovers diskutiert wird.

Und es ist für mein Dafürhalten "nasses Verhalten", wenn Du Bea's Beitrag als "geschreibsel" abwertest.

Auch sehr "nett" von Dir, ehrlich gemeinte Besorgnis der anderen hier mit "Wenns denn hilft oder Freude bereitet, weiter so.. " ebenfalls abzuwerten.

Macht das dir Freude?

Ich hab Dich kennengelernt und weiß, dass Du ein netter Kerl bist. Aber im Moment ziehst Du hier ne schöne Show ab.
Ganz wie ein "Zampano" mit großem "Fanclub".
Pass auf Dich auf...

Nich ganz so liebe Grüße
Markus


soyyo Offline




Beiträge: 832

15.08.2005 11:45
#64 RE: Es reicht antworten

hi igel,

gut, wenn die aufregung jetzt erstmal als umsonst verstanden werden kann.

aber dass dein posting als alarmsignal angekommen ist, sollte wohl auch dir nicht entgangen sein. und wenn dein posting nicht bloss 'n scherz war, das sommerloch zu füllen, dann wird ja was dahinter gewesen sein.

hast aber dazu bislang immer noch bloss andeutungen gemacht: trennungssituation, verlust wichtiger kunden, also materielle existenzängste (? muss da halt interpretieren), dass einer der kunden sich das leben genommen hat (wenn's stimmt; falls ja, hast du ihn näher gekannt, seine situation, war sie deiner so ähnlich, dass sie dir voll an die nieren ging ...?).

soll heissen, ich kapier immer noch nicht, weshalb du das post ins board geworfen hast, und die aggressivität des tons deiner antworten kapier ich auch immer noch nicht.

wenn "es jetzt reicht", dann wird da was gewesen sein, was nicht mehr so sein soll ...

haste lust, was zu sagen?

lg,

soyyo


Bakunin Offline




Beiträge: 1.575

15.08.2005 13:12
#65 RE: Es reicht antworten

menno igel
ich hab hier auch schon ne menge blödsinn geschrieben und mich von kleinlichen gefühlen mitreissen lassen. na und wir sind eben nur menschen. hinterher hab ich mich dann schon öfters in den hintern gebissen.(oder geschämt) aber ich lern was draus was mir enorm viel bringt.
solange du jetzt weiterschmollst schadest du nur dich selbst.
übernehme doch einfach mal die verantwortung für das was du geschrieben hast.
meine mutter hat früher immer gesagt ich soll luft holen und bis zehn zählen bevor ich anworte .
versuchs doch mal mit hundert

erik


Igel ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2005 13:31
#66 RE: Es reicht antworten

..

[ Editiert von Igel am 16.10.05 13:32 ]


Bakunin Offline




Beiträge: 1.575

15.08.2005 14:36
#67 RE: Es reicht antworten

igel
"Ähnliche "Andeutungen" gibbet es hier einige, allerdings kaum eine welche sooo hochgekocht wurde."
........
du schreist hier regelrecht nach aufmerksamkeit und jetzt geht es dir so allmälich auf den XXXX..?
auch für einen dachschaden gibts im baumarkt hilfe !


erik

[ Editiert von Bakunin am 15.08.05 14:37 ]

[ Editiert von Bakunin am 15.08.05 14:46 ]


Schneefrau Offline




Beiträge: 2.955

17.08.2005 14:42
#68 RE: Es reicht antworten

Moin Igelchen!

Schön erstmal, dass du im anderen Thread über Streitkultur die nötige Entschuldigung ausgesprochen hast und die "Sachebene" wieder anvisiert wird. Finde ich wirklich super!

Aber was ja net stimmig ist war doch eben, dass du Zitätchen: "ein wenig aus dem Zusammenhang reissen"... mit einen fünf Worten den Zusammenhang eben nicht dargestellt/mitgeliefert hattest und so Nasen, die dich hier auf dem Board gerne begleiten, lesen, Anteil nehmen, einen "rückfallschwangeren Konjunktiv" auf dem Silbertablett serviert hast...
Ist dir das wirklich net klar gewesen? Und wozu war das dann gut?
Pat hat denke ich am meisten Recht, wenn sie sagt, dass du hier mit deiner noch nassen Denke und daraus folgenden Handlen via des doch klar ablehnenden und abgrenzenden, kritischen Feedbacks konfroniert bist. Da brauchste auch net anzukommen mit, naaa- hier gibt es ja weitaus mehr solcherlei Andeutungen und nur bei mir kommen sie mit dem Vorschlaghammer daher und du bist privater Prellbock für Frust anderer Saufnixer ... tsts...

Bernd/Faust hat wesentlich perfekter früher auch so gepostet und das mittlerweile nicht mehr nötig, was mich echt immer noch sehr freut! Diese Spielchen machen nämlich auf Dauer nur den Eindruck fester, dass dieser Weg von angepeilter Abstinenz, nicht gelingen können wird.

Dieses was andeuten und dann aber nix näheres ausführen, also sozusagen viel Platz für "Schreckensszenarien" zu annimieren, das ist ätzend hoch 15 für die Nasen, die dich schätzen, dir einen guten Weg in das Zauberwort "zufriedene Abstinenz" wünschen, auch wenn das net aus nem Hut gezaubert werden kann, natürlich.
Immerhin haste das ja ein paar Stunden später doch noch gemacht- deinen Kontext hinzugefügt

Du vergibst dir ja nix, wenn du hier wirklich von dir erzählst und das feedback, das aufkommt, dann für dich nutzt. Ich freu mich jedenfalls auf die Rückkehr zur "Sachebene".



Und mit Co, liebe Sonnensturm, hat das nur sehr bedingt was zu tun. Ich habe mich auch geärgert, aber es hat mich lediglich zum Schultern zucken und Augenbrauen hochziehn verlasst; die Beleidigung war dann der Punkt, an dem ich meinen Senf beisteuern wollte.
Finde Schneeflockes Beitrag sehr bemerkenswert! Ist doch was dran oder?

Euch allen noch nen schönen Tach gewünscht

Sabine


Sonnensturm ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2005 20:59
#69 RE: Es reicht antworten

Hallo,

Ja, Schneefrau, an Schneeflockes Beitrag ist was dran, hat jedoch nix mit mir zu tun. Sierra schrieb mal so schön, wie ich auch in einem Buch gelesen habe: Der Alkoholiker macht sich zum Mittelpunkt seiner Mitmenschen und fordert Reaktionen mit z.B. Andeutungen fömlich heraus. Genau das ist hier passiert. Wäre Igel mit seiner ominösen Andeutung auf Granit ergo Null-Reaktion gestoßen, wäre alles in der Luft lautlos verpufft... So wurde Igel zum Mittelpunkt von für mein Empfinden, folgenden teils überschäumenden Emotionen und Zurechtweisungen wenn nicht sogar Belehrungen.

Da ich mit eben solchen Andeutungen, wie Igel sie hier in dem Thread praktizierte, jahrelang und auch teilweise heute noch, im Zusammenleben mit einem Alkoholiker gelebt habe und mich ähnlich wie Bea darüber maßlos geärgert habe und meinen Partner förmlich zwingen wollte, doch mehr als nur diese Andeutungen preiszugeben, habe ich da eine Co-Seite in mir wiedererkannt. Daher schloss ich, vielleicht zu Unrecht von mir selbst auf Bea...
Dies erinnert mich auch an diese ewigen fast zwanghaft anmutenden Aufforderungen Sierra gegenüber doch endlich mal was von sich preiszugeben... Leben und leben lassen, mein ich dazu nur...

Tschuldige Bea, wenn ich falsch lag.

Heute ärgere ich mich über solche Andeutungen nicht mehr, will auch niemanden bekehren, etwas anderes zu tun, wenn er Andeutungen für sinnvoll erachtet, sondern betrachte sie als Manipulationsversuche der Umwelt gegenüber, eine Reaktion zu erhalten, welche ist erstmal egal, hauptsache überhaupt eine Reaktion...

Das und nicht mehr wollte ich damit ausdrücken und Dich Bea damit auf keinen Fall persönlich angreifen. Schön, dass Spieler Dir als edler Ritter auf seinem Schimmel zu Hilfe geeilt ist...

Somit wollte ich nicht mehr als von meinen Erfahrungen berichten und wie ich damit heute umgehe und dass ich dies für mich heute als Co-Verhalten betrachte, jemanden zwanghaft vom "angeblich besseren" Weg überzeugen zu wollen, den derjenige sich zu eigen gemacht hat, es besser zu wissen, als der andere...mag sein, dies wird dem anderen vielleicht nur nicht weiterhelfen... wem hat Besserwisserei schon je weitergeholfen`? Erfahrungen müssen wir alle selbst machen, Anregungen finde ich OK, Ärger finde ich Energieverschwendung, weil, über diese Art von Ärger kann ich als Co ein tagelanges Lied von singen.... und am Ende bin ich selbst ganz krank von diesem unsinnigen und nutzlosen Ärgern geworden...

Und wie immer, auch ich kann mich da total und absolut irren. Who knows?

Liebe Grüße
Sonnensturm


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen