Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 3.454 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Der Todde Offline




Beiträge: 261

02.07.2005 22:50
#46 RE: Butterfly Effekt antworten

Zitat
Gepostet von 1Aldebaran
Wieso kann man nicht jedem seine Denke einfach lassen?



beed hat dann im Grunde aber auch nur seine Denke kundgetan... Zwar nicht zum eigentlichen Thema, aber...

Gruss
Thorsten

[ Editiert von Der Todde am 02.07.05 22:50 ]


Phoenixa Offline




Beiträge: 89

02.07.2005 22:54
#47 RE: Butterfly Effekt antworten

Hi ihrs, bin vorhin in einen blöden Nachbarschaftsstreit gezogen worden. Daher jetzt meine verspätete Reaktion auf Minitigers Beitrag #29. Loswerden möchte ich das doch noch:

Hoppala, minitiger,

da hat aber gerade mal jemand losgewettert.

"dann leg ich doch sehr viel Wert drauf, daß ich den Bezug zur Realität noch herstellen kann."
Genau wie ich. Hindert mich aber nicht daran, auch mal gedanklich „rumzuspinnen“. Ich bin nämlich durchaus in der Lage, das auseinanderzuhalten.

"Ausserdem bin ich da ein bissel allergisch"Minitiger, nicht nur "ein bissel", eher ziemlich extrem würde ich sagen, wenn ich mir dieses Posting so anschau.

" Jeder Mensch findet Argumente für das was er glauben will, aber Glaube allein ist mir zu wenig."
Hat hier irgend jemand behauptet, kritiklos an irgendeine (nicht bewiesene) Theorie "glauben" zu wollen? Da musst du wohl was anderes gelesen haben als ich.
Vielleicht im Saufnix-Bord eines Paralleluniversums?

Im übrigen: Jeder Mensch glaubt meiner Meinung an irgendwas. Im Zweifelsfall an die Beweise der Wissenschaft, oder? Im übrigen habe ich den Eindruck, DU schmeisst hier zwei Sachen aber ganz gründlich durcheinander: Phantasie und (kritiklosen) Glauben an etwas!!

"das breite Publikum daß nach einer Art Ersatzreligion sucht und sich an jeden hinhängt"
Hey Minitiger, is nich dein Ernst oder??? Bitte wer ist hier das breite Publikum, das nach einer Ersatzreligion sucht?

Aber jetzt kommt`s:
Phantasiegeschichten“ = „Fluchtgedanken“ =?? Alkoholersatz ??

Ich treibe deinen Gedankengang mal ein bißchen auf die Spitze:
Da hab ich dich doch ungefähr richtig verstanden, oder? Also jeder, der es wagt, sich über etwas Gedanken zu machen, dem steht der Sinn eigentlich nach Komasaufen?

Mein lieber Minitiger, die Denkweise ist aber MEHR als weit über`s Ziel hinausgeschossen.


So, das hatte ich vorhin schon fertig, als mein wutschnaubender Nachbar an der Tür klingelte und dann bin ich nicht mehr zum abschicken gekommen.
Hab jetzt noch mal schnell über deine zwischenzeitlichen Postings gelesen:

Mal zusammengefasst:

1. Du glaubst, es „lohnt“ sich nicht, sich Gedanken über das Universum zu machen, weil die Menscheit letztendlich sowieso ausstirbt. Damit gehst du davon aus, das Wissen und Erkenntnis oder auch nur Visionen keinen „Wert an sich“ haben. Bitte denk noch mal drüber nach.

2. Wie weit wäre die Menscheit, wenn alle von Anfang an nur so gedacht hätten wie du? Wir würden noch Affen sein, weil wir keine Notwendigkeit gesehen hätten, uns weiterzuentwickeln, da wir ja sowieso aussterben. Nichts gegen Affen übrigens, und ich bin nebenbei gesagt auch der Meinung, dass Menschen auch nur Tiere sind.

3. Du begründest (wenn ich dich richtig verstanden habe) deine Ablehnung, sich mit anderen Planeten zu befassen auch mit den äußerst ernsthaften ökonomischen Problemen der Jetztzeit. Eins ist Fakt: Wenn alle Menschen so kurzfristig denken, dann wird die Menscheit ganz sicher untergehen. Das ist dann nämlich die sogenannnte „selbsterfüllende Prophezeiung“.

4. Und, nebenbei bemerkt, ein großteil unserer heutigen ökonomischen Probleme ist eben genau auf diese kurzfristige Denkweise zurückzuführen, denn Staatsverschuldung ist ja Konsum der heutigen/gestrigen Generation auf Kosten der Generation von morgen. Stichwort Generationengerechtigkeit. Aus dem Wissen, was wir heute sammeln, können aber spätere Generationen (vielleicht) großen Nutzen ziehen.

5. Du hast ein sehr negatives Menschenbild. Das ist schade, denn das kann einen verbittern und ein bißchen (oder doch etwas mehr?) Verbitterung meine ich aus deinen Postings herauszuhören. Kann das sein?


Ansonsten bin ich in diesem Thema voll auf der Linie von Aldebaran und Thorsten.
Beed, den ich in anderen Threads gerne lese, ignoriere ich hier mal.

Bißchen lang geworden, na ja.
Phoenixa

[ Editiert von Phoenixa am 02.07.05 22:55 ]


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 22:56
#48 RE: Butterfly Effekt antworten

Zitat
beed hat dann im Grunde aber auch nur seine Denke kundgetan... Zwar nicht zum eigentlichen Thema, aber...



klar, darf er ja. Es muss ihm nur keiner zustimmen, der nicht seiner Meinung ist.

*g*


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 22:57
#49 RE: Butterfly Effekt antworten

@ Todde:

beed hat dann im Grunde aber auch nur seine Denke kundgetan... Zwar nicht zum eigentlichen Thema, aber...


grmblzefix!


Du weisst, wie das gemeint war...?!


LG`s
A.


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 23:41
#50 RE: Butterfly Effekt antworten

Zitat
Gepostet von Phoenixa
[i]Ich treibe deinen Gedankengang mal ein bißchen auf die Spitze:
Da hab ich dich doch ungefähr richtig verstanden, oder? Also jeder, der es wagt, sich über etwas Gedanken zu machen, dem steht der Sinn eigentlich nach Komasaufen?

Mein lieber Minitiger, die Denkweise ist aber MEHR als weit über`s Ziel hinausgeschossen.



tja und zwar Deine eigene Denkweise. Du kannst nicht Deine eigene Übertreibung dazu verwenden um mir nachzuweisen daß ich so weit übers Ziel schiesse. Ich hab eine bissel was dazugetan, aber so richtig krachen lassen hast du es.

Zitat
1. Du glaubst, es „lohnt“ sich nicht, sich Gedanken über das Universum zu machen, weil die Menscheit letztendlich sowieso ausstirbt. Damit gehst du davon aus, das Wissen und Erkenntnis oder auch nur Visionen keinen „Wert an sich“ haben. Bitte denk noch mal drüber nach.



hab ich nie behauptet. Kicher, ich wollt schon mal Astrophysik studieren. Ich glaub nur, das Universum hätte nix davon, wenn wir kommen, denn wir sind ja gar nicht stubenrein. Also beobachten und verstehen gern, aber ansonsten bitte die Finger davon lassen.

Zitat
2. Wie weit wäre die Menscheit, wenn alle von Anfang an nur so gedacht hätten wie du? Wir würden noch Affen sein, weil wir keine Notwendigkeit gesehen hätten, uns weiterzuentwickeln, da wir ja sowieso aussterben. Nichts gegen Affen übrigens, und ich bin nebenbei gesagt auch der Meinung, dass Menschen auch nur Tiere sind.



diese Frage ist müssig. Denn wenn die Menschheit so gedacht hätte wätren wir heut nicht in de LLage solvche Fragen zu stellen. Es würde uns gar nicht kümmern.

Zitat
3. Du begründest (wenn ich dich richtig verstanden habe) deine Ablehnung, sich mit anderen Planeten zu befassen auch mit den äußerst ernsthaften ökonomischen Problemen der Jetztzeit. Eins ist Fakt: Wenn alle Menschen so kurzfristig denken, dann wird die Menscheit ganz sicher untergehen. Das ist dann nämlich die sogenannnte „selbsterfüllende Prophezeiung“.




Von Ablehnung, sich mit anderen Planeten zu befassen, kann sowieso keine Rede sein. Ich halt nur nix von Phantasy.
Und wenn die Menschheit untergeht, dann ist sie halt weg. Wo ist das Problem? Ist doch dann keiner da den das stört.

Zitat
4. Und, nebenbei bemerkt, ein großteil unserer heutigen ökonomischen Probleme ist eben genau auf diese kurzfristige Denkweise zurückzuführen, denn Staatsverschuldung ist ja Konsum der heutigen/gestrigen Generation auf Kosten der Generation von morgen. Stichwort Generationengerechtigkeit. Aus dem Wissen, was wir heute sammeln, können aber spätere Generationen (vielleicht) großen Nutzen ziehen.



ich hab keine Kinder und beabsichtige auch keine zu kriegen, also ist das mit den späteren Generationen Theorie für mich. Ausserdem kam noch jeder Mist auf dieser Welt mit dem Argument daher, ebendiese verbessern zu wollen. Ich gaub die Welt war schon mal ganz gut, und dann kam der Mensch mit seinen Ideen. Hätte die Welt nicht gebraucht.

Zitat
5. Du hast ein sehr negatives Menschenbild.



klar. Ich kenn ja jede Menge. Und je mehr ich kenne, desto negativer wird es. Es gibt nun mal ne Menge I...


der minitiger


Der Todde Offline




Beiträge: 261

02.07.2005 23:41
#51 RE: Butterfly Effekt antworten

Zitat
Gepostet von 1Aldebaran
Du weisst, wie das gemeint war...?!



Klar!


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2005 00:14
#52 RE: Butterfly Effekt antworten

Lieber Minitiger,

sag` mal,
hast du eigentlich ein schlechtes Gewissen, weil
es dich gibt?

Deine Meinung über die Menschheit kann ich ja schon bis einem gewissen Punkt nachvollziehen, aber...

Klar hätte die Natur uns nicht "gebraucht", und trotzdem hat sie uns *konstruiert*.

Klar sind wir alle nur *intelligente* Tiere, aber trotzdem sind wir doch genauso da wie alle anderen Arten auch.
Und dass wir überleben wollen, war doch auch nur die Idee unseres Konstrukteurs.

Wieso machst du unsere nur allzu natürliche Verhaltensweise derat schlecht?

JEDE Spezies versucht zu überleben.
Mehr tun wir doch auch nicht.

Und dass wir den anderen durch unseren Intellekt (die meisten zumindest:grins2 überlegen sind, daraus kannst du doch keinem einen Strick drehen.

Der Überlebenstrieb und der Trieb der Arterhaltung wohnt doch in jedem einzelnen Lebewesen.


LG`s
A.


Igel ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2005 00:28
#53 RE: Butterfly Effekt antworten

...."Der Überlebenstrieb und der Trieb der Arterhaltung wohnt doch in jedem einzelnen Lebewesen."

Anscheinend wohl nicht in jedem

Vielleicht sollten wir mal nen neuen Thread über Sterbehilfe aufmachen


Phoenixa Offline




Beiträge: 89

03.07.2005 00:41
#54 RE: Butterfly Effekt antworten

Hi Minitiger

danke für deine Reaktion.

"Ich hab eine bissel was dazugetan, aber so richtig krachen lassen hast du es."

Ich bin halt immer für klare Worte.
Und in die Richtung gedacht hast du ja wohl.


"ich wollt schon mal Astrophysik studieren"

Aha, dich stört an manchen Stellen die (deiner Meinung nach) zu geringe Professionalität? Erklärt die eine oder andere deiner Reaktionen?


"Ich halt nur nix von Phantasy."

Na ja, das ist ja gerade das Traurige.


"Und wenn die Menschheit untergeht, dann ist sie halt weg. Wo ist das Problem?"

Ich find`s eben schade, wenn Menschen allen ernstes so denken. Da muss einem die Menschheit doch Schlimmes angetan haben, wenn sie einem so am Allerwertesten vorbei geht.


"Es gibt nun mal ne Menge I..."
ne Menge, ja. Aber doch nicht nur.
...oder?
Ich denk da gerade ein meinen Horrornachbarn, aber das ist eine anderes Thema.


LG
Phoenixa


ben bremser Offline



Beiträge: 955

03.07.2005 00:42
#55 RE: Butterfly Effekt antworten

Und wenn die Menschheit untergeht, dann ist sie halt weg.

ich hab keine Kinder und beabsichtige auch keine zu kriegen, also ist das mit den späteren Generationen Theorie für mich

Ich gaub die Welt war schon mal ganz gut, und dann kam der Mensch mit seinen Ideen. Hätte die Welt nicht gebraucht.

...Und je mehr ich kenne, desto negativer wird es


hi tiger...
gestern war ich schon drauf und dran dich zu fragen, ob ich nicht mal deine tomatenplantage besichtigen dürfte,(:grins2 heute frage ich mich wie in deinem zynismus garten, in dem du die augenfälligste frucht bist , überhaupt etwas gedeihen kann.
ist doch eh alles für die katz..........und endlich nun, erschliesst sich mir der tiefere sinn deines nicks.

mir stellt sich wirklich die frage, warum du dich nicht mit einigen flaschen auf den kompost zurückziehst, um dort den regenwürmern die sinnlosigkeit ihres unterfangens zu verklickern, dich nach deinem vorzeitigen dahinscheiden , in den kreislauf ewigen lebens überführen zu wollen.

gesund und mit klaren verstand, stirbt es sich auch nicht besser, und bist du erstmal tot, dann war es doch auch egal ob stramm mit fünfzig oder verkalkt mit achtzig.

wozu also überhaupt der aufwand,mit dem ganzen trockenpalaver. ???

oder hast du niemanden der sich dann um deine katzen kümmert?....


Phoenixa Offline




Beiträge: 89

03.07.2005 00:46
#56 RE: Butterfly Effekt antworten

Hi Lutz,

da hast du zwar maßlos übertrieben, aber irgendwie doch den Nagel auf den Kopf getroffen.

Der neue Avatar... sehr passend.

weiß jeder gleich, dass er auf der Hut sein muss.

LG
Phoenixa


Phoenixa Offline




Beiträge: 89

03.07.2005 00:54
#57 RE: Butterfly Effekt antworten

Zitat Aldebaran:

"Klar hätte die Natur uns nicht "gebraucht", und trotzdem hat sie uns *konstruiert*."

Interessanter Aspekt. Vielleicht hat sie sich doch was dabei gedacht, als sie uns "konstruiert" hat.

Es gibt noch Hoffnung, danke Aldebaran. Ich hatte es schon fast aufgegeben...

LG
Phoenixa


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2005 00:54
#58 RE: Butterfly Effekt antworten

Sorry,

Der neue Avatar... sehr passend.

den kenne ich so:

Intel Inside - Idiot outside


Ischel-ned persönlich nehmen!

LG`s
A.


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2005 00:58
#59 RE: Butterfly Effekt antworten

Tut mir leid, Phoenixa,

ich glaube nicht, dass sich die Natur dabei was
gedacht hat.


Wir und unser Dasein und unser Wesen an sich ist meiner Meinung nach nix anderes als die logische Konsequenz der äusseren Umstände, denen wir uns angepasst haben.


Von daher....


LG`s
A.

vielleicht dachte sie:
"macht ihr mal....", aber das wars dann auch.

[ Editiert von 1Aldebaran am 03.07.05 1:03 ]


Phoenixa Offline




Beiträge: 89

03.07.2005 01:18
#60 RE: Butterfly Effekt antworten

Hi Aldebaran,

war auch mit leicht ironischem Unterton zu verstehen. Weil Minitiger es so arg in die negative Richtung gezogen hat.


Auf der anderen Seite...

alles nur Zufall? Zufällig waren die äußeren Umstände genau so?

Na ja gut, jetzt kann man wieder das "Totschlag-Argument" anbringen: Wenn es nicht zufällig so gewesen wäre, könnte jetzt auch niemand die Frage danach stellen.

Aber ich bin da wirklich hin und her gerissen. War es unter den gegebenen Umständen nicht doch zumindest wahrscheinlich, dass sich intelligentes Leben entwickeln würde?

LG
Phoenixa


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen