Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 3.606 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Cleo Offline




Beiträge: 265

02.07.2005 12:37
#16 RE: Butterfly Effekt antworten

Bei Gelegenheit werde ich mal den Titel raussuchen und hier reinschreiben...für die, die`s evtl. interessiert

Hallo Aldebaran,

für meine unterentwickelten Hirnwindungen ist dieses ganze Thema einfach zu hoch. Aber meinen Mann würde es brennend interessieren. Also- such, such!!
Ähh, bitte!!


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 13:05
#17 RE: Butterfly Effekt antworten

Ja, ich werde suchen..aber das geht nicht von heute auf morgen, da ich einige Cassetten voll mit so Zeugs habe.

Ist halt auch ein irre spannendes Gebiet.

Da wird z.B. erklärt, dass es nicht nur 1 paralleles Universum gibt, sondern endlos viele...dass der "Urknall" das Resultat einer Kollision 2er Universen war und dass das zu jeder x-beliebigen Zeit wieder passieren kann (...und wird!)

Wer mal "googeln" will: z.B. unter "M-Theorie" suchen. Wofür dieses "M" steht, weiss niemand so richtig.
Darin geht es um die *Weltformel*. Die Formel, die Einstein suchte und mit der man das ganze Universum quasi erklären kann.
Und eben mit dieser String-Theorie kam man der Sache nun ein ganzes Stück näher...


Aber glaubt ja nicht, dass ich das alles verstehe.
Haben wir denn keinen Astro- oder Quantenphysiker an Bord...oder saufen die alle nix


LG`s
Aldebaran


Hier stehen ganz viele Erklärungen dazu:

[url=http://www.joergresag.privat.t-online.de/mybkhtml/chap90.htm[/url]

[ Editiert von 1Aldebaran am 02.07.05 13:16 ]


Der Todde Offline




Beiträge: 261

02.07.2005 13:42
#18 RE: Butterfly Effekt antworten

Ich hab was ganz Interessantes zur allgemeinen Relativitätstheorie gefunden. Für alle, die Interesse an sowas haben:

http://relativ.einstein.zdf.de/

Da wird ziemlich anschaulich die Relativitätstheorie erklärt. Allerdings sollte man sich etwas Zeit nehmen, das Ganze geht gut und gerne 2 Stunden lang. Viel Spass!

Gruss
Thorsten

[ Editiert von Der Todde am 02.07.05 13:42 ]


Phoenixa Offline




Beiträge: 89

02.07.2005 14:26
#19 RE: Butterfly Effekt antworten

schön im Überblick erklärt finde ich das Thema auf folgender Seite:

http://www.abenteuer-universum.de/

LG
Phoenixa


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

02.07.2005 14:45
#20 RE: Butterfly Effekt antworten

Hi Ihrs,

@Thorsten,

das mit den Poltergeistern finde ich gar nicht so abwegig...

Ich beschäftige mich ja gerne mit Religion und Spiritualität ectpp..
Da finde ich oft Dinge,die sich erst mal völlig bekloppt anhören,aber unter der Quantenphysik in ein völlig neues Licht gerückt werden.

Halloween z.B. ist ein keltisches Fest,an dem sich "die Tore zwischen den Welten öffnen" bzw. "der Schleier so dünn wird,daß man mit den Toten kommunizieren kann"......klingt erst mal seltsam,aber unter dem Aspekt der Paralleluniversen wirds dann nachdenkenswert...finde ich.


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 15:02
#21 RE: Butterfly Effekt antworten

Zitat
Da wird z.B. erklärt, dass es nicht nur 1 paralleles Universum gibt, sondern endlos viele...



Die Physik hat immer ein Problem, wenn einzelne ein Faible für esoterische Gedankenspielereien entwickeln.

Man sollte für meinen Geschmack nicht zu viel reinphantasieren, denn das sind bis jetzt reine Gedankenspielereinen, die sich weder belegen noch widerlegen lassen. Das heisst ich darf auch an den Weihnachtsmann glauben.

Experimentell belegt sind große Teile der allgemeinen und speziellen Relativitätstheorie und einige Bereiche der Quantentheorie, zum Beispiel wird grade viel mit der Verschränkung gearbeitet. Bei der Stringtheorie stehen meines Wissens noch sämtliche Nachweise aus, d.h. es kann auch völlig anders sein.

Wie hiess es neulich auf der Tagung der Nobelpreisträger: das einzige, was wir angesichts der Weltformel momentan wissen ist, daß wir im Grunde eigentlich gar nichts wissen. Es gibt nur ne Menge Denkmodelle, aber allgemein akzeptiert ist keins.

Ich zieh für solche Themen gerne Spektrum der Wissenschaft her, das les ich seit Abizeiten.

der minitiger


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

02.07.2005 15:05
#22 RE: Butterfly Effekt antworten

Wie? :gruebelas versteh ich jetzt nicht...

Glaubst Du etwas nicht an den Weihnachtsmann?


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 15:07
#23 RE: Butterfly Effekt antworten

Zitat
Glaubst Du etwas nicht an den Weihnachtsmann



ist das nicht der mit dem langen Schnabel?


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

02.07.2005 15:14
#24 RE: Butterfly Effekt antworten

Jein...den langen Schnabel hat er sich doch letztens in einem süd-ost-kaukasianischen Kamin abgebrochen ...sach bloss,das haste nicht mitgekriegt


Phoenixa Offline




Beiträge: 89

02.07.2005 15:46
#25 RE: Butterfly Effekt antworten

@Minitiger:

Zitat: "Man sollte für meinen Geschmack nicht zu viel reinphantasieren, denn das sind bis jetzt reine Gedankenspielereinen, die sich weder belegen noch widerlegen lassen."

Wieder ein "Vernunft"-Beitrag von dir. Ist ja auch alles richtig. Aber das das ganze Platz lässt für Gedankenspielereien ist doch gerade das Spannende. Wo bleibt denn deine Phantasie?

Ich bin zwar erst kurz dabei, aber alle (sachbezogenen) Beiträge, die ich von dir bis jetzt gelesen habe, klangen für mich absolut vernünftig. Doch kein Mensch denkt immer nur vernünftig. Ich bin mal gespannt, ob ich irgendwann auch mal `nen anderen Minitiger zu lesen kriege. Das fänd´ich mal interessant.

Zitat Einstein: "Phantasie ist wichtiger als wissen, denn wissen ist begrenzt."

interessierte Grüße
Phoenixa

P.S.
Das mit dem Weihnachtsmann hab ich noch nicht verstanden. Was macht der in dem süd-ost-kaukasianischen Kamin? Hat der da die Ostereier gelagert?


IngeJohanna Offline




Beiträge: 349

02.07.2005 16:02
#26 RE: Butterfly Effekt antworten

Es ist ja bekannt, dass - je mehr Störche es gibt, umso mehr Kinder geboren wirden. Was sagt uns das???


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 16:59
#27 RE: Butterfly Effekt antworten

Möööönsch Minidiescher,


ich denke, diese Theorien sind wesentlich mehr als "Gedankenspielereien", immerhin beschäftigt sich weltweit eine ganze Armee von Physikern mit dieser Thematik.

Sischer ist da noch rein garnix bewiesen-aber die arbeiten ja daran. Und mit Gedankenspielen (-experimenten) fängt alles an!


Einstein dachte auch, dass nix schneller als das Licht sein kann. Und mitlerweile wurden sogar Informationen mit 2-oder 3-facher Lichtgeschwindigkeit transportiert (mittels *tunneln*).

Was meinst du, was mit der Erschleissung der Quantenphysik noch alles bei rauskommt!?!?!?!

Auch wenn wir heute Raketen auf den Mars oder den Saturn oder den Titan schicken können-die Menschheit ist noch immer "dumm wie Nacht",..auf wissenschaftlichem Gebiet.

Und was Esoterik und Spiritualität betrifft, können wir nichtmal (mehr) das Alphabet. Hier hatten und haben uns die "Naturvölker" so einiges vorraus.

Weisst du, auch das *Feinstoffliche* gehört zu und in unseren Alltag, auch wenn man es nicht greifen kann.


LG`s
Aldebaran


Der Todde Offline




Beiträge: 261

02.07.2005 17:14
#28 RE: Butterfly Effekt antworten

Zitat
Gepostet von IngeJohanna
Es ist ja bekannt, dass - je mehr Störche es gibt, umso mehr Kinder geboren wirden. Was sagt uns das???



Grün!


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 17:53
#29 RE: Butterfly Effekt antworten

@Phoenixa,

Zitat
Aber das das ganze Platz lässt für Gedankenspielereien ist doch gerade das Spannende. Wo bleibt denn deine Phantasie?



Wenn ich Gedankenspielereien mache, dann leg ich doch sehr viel Wert drauf, daß ich den Bezug zur Realität noch herstellen kann.
Einstein hat keine Spinnereien im leeren Raum produziert, sondern der hat seine Theorien in scharfer Diskussion und in Übereinstimmung mit Experimenten und Beobachtungen entwickelt und war erst zufrieden, als auch alles mathematisch widerspruchsfrei war. Er war kein Phantast.

Ausserdem bin ich da ein bissel allergisch, denn ich weiss aus meinen Drogenerfahrungen daß man alles mögliche für real halten kann. Aber glauben tu ich nur das was plausibel gemacht werden kann.

Ansonsten ist ein bissel Phantasie ja schön und nett, aber wenn ich im Film sitze weiss ich halt daß es ein Film ist. Ich halte den Herrn der Ringe oder Starwars nicht für Realität.


@Aldebaran,

Zitat
Weisst du, auch das *Feinstoffliche* gehört zu und in unseren Alltag, auch wenn man es nicht greifen kann.



Ich les auch ganz gerne Gedankenspielereien. Der Punkt ist nur der daß meistens noch ein bissel mehr dahinter steckt. Jeder Mensch findet Argumente für das was er glauben will, aber Glaube allein ist mir zu wenig. Dieses "es gibt mehr als wir wissen " könnte der Pabst auch so schreiben, aber der darf ja wegen mir glauben was er will. Das ist das übliche Argument wenn man einfach mal was behaupten will.

Die ganze Wissenschaft beschäftigt sich mit dem Thema, wie man solche Fragen beweisen oder widerlegen kann, und was ich nicht beweisen lässt wird über kurz oder lang auch wieder fallengelassen. Das ist nämlich der Punkt - wo etwas ist lässt sich das auch verifizieren, über kurz oder lang.
Es gab ne Alternativtheorie zu Einstein, die ist ers tvor 5 oder 10 Jahren widerlegt worden, und bis dahin hatte die auch überzeugte Anhänger.

Wissenschaft ist zwar in der Brainstormingphase spekulativ, aber kein ernstlicher Wissenschaftler kann bei der Spekulation stehenbleiben. Ein bissel Verifikation sollte schon sein sonst kann man nämlich nix damit anfangen.

Das interessante ist, die entsprechenden Wissenschaftler sehen ihre Modelle äusserst kritisch, aber das breite Publikum daß nach einer Art Ersatzreligion sucht und sich an jeden hinhängt, der vielleicht die Welt erklärt, nimmt unkritisch alles mögliche für bare Münze. Ja es könnte ja sein, und endlich haben wir wieder was zum Festhalten in unserer unsicheren Welt..

Neulich hat sich mal einer die Mühe gemacht auszurechnen, wieviel Energie es kosten würde, um eine Wurmloch als Reisemöglichkeit zu nutzen - und das Ergebnis lautet, theoretisch ist es möglich, aber wir werden nie genug Energie zusammenkriegen. Also bleibt es eine Spielerei.

Derweilen gibt es heute mehr Menschen auf diesem Planeten, die unter Mangel an sauberem Trinkwasser oder sonstigen realen Problemem leiden, als es zu dem Zeitpunkt, als ich auf die Welt gekommen bin, überhaupt Menschen gab.

Und diese ganzen Phantasygeschichten wo wir irgendwann mal hinfliegen sind für mich nix anderes als Fluchtgedanken, weil uns die Wirklichkeit nämlich viel zu kompliziert und nicht zu bewältigen ist und in einer anderen Realität ist es bekanntlich immer besser. Haben wir ja allesamt lange genug nachgeholfen

Was brauchst Du noch höheres Wissen, Aldebaran, es überblickt ja schon heut kein Mensch mehr was wir jetzt schon alles wissen. Die Wissensinflation ist doch schon heut nur von zweifelhaftem Nutzen, solangs an der praktischen Anwendung dessen fehlt was wir längst wissen.

Zitat
Hier hatten und haben uns die "Naturvölker" so einiges vorraus.



Kann sein. Aber das brauchbare krallt sich die Pharmaindustrie und der Rest wird untergepflügt. So ist es doch.
Und wir wären ja gar nicht in der Lage so zu leben, denn bei den Entbehrungen wären Du und ich doch keine 20 geworden.

der minitiger


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2005 19:02
#30 RE: Butterfly Effekt antworten

Hi Minitiger,

dass wir mit unseren Enegiereserven kein *Wurmloch* basteln könne, das weiss ich auch.
Sowas auch nur zu glauben, ist absolut hirnrissig.

Letztendlich gehts ja dadrum, dass wir (d.h. die Menschheit) früher oder später diesen Planeten werden verlassen MÜSSEN!
Und dann stellt sich die Frage-wohin mit uns!

In bisher erreichbarer Entfernung gibt`s erstmal nix. Ergo müssen weiter raus.
Aber
a) wissen wir nicht wohin, und
b) wissen wir noch nichtmal, wie wir dorthin kommen sollen.

"Wurmloch"?... (siehe oben).

Die Forschung wird weitergehen müssen, ob dir oder mir das gefällt oder nicht.
Und bis wir dahingehend etwas auch nur halbwegs Realistisches und Durchführbares gefunden haben, wird bestimmt noch so mancher gedanklicher Brüller durchdacht und veröffentlicht werden.

Dass es so viele Menschen gibt, die unter sehr vielen Entbehrungen zu leiden haben - ist das nicht das Resultat und der Wunsch und Wille "unserer" Industrienationen?


Der Hunger auf der Erden könnte schon längst abgestellt sein, wenn sich nicht eine so *großartige* Lobby mit aller Kraft dagegen stemmen würde.
Ebenso das Trinkwasserproblem.

Und wir wären ja gar nicht in der Lage so zu leben, denn bei den Entbehrungen wären Du und ich doch keine 20 geworden.
Ich habe nie behauptet, dass ich deren Lebensstil und -Wandel mitleben möchte oder könnte.
Allerdings beneide ich sie manchmal schon ob ihres "offenen Geistes", der nicht durchtränkt ist von Fragen, wie finanziere ich mein nächstes Lacoste-Hemd...oder den neusten SLK.

Die kümmern sich um wesentlich existenziellere Fragen-müssen sie auch, denn sonst haben sie am nächsten Tag womöglich nix zu beissen.

Und von solchen "Ersatzreligionen" halte ich auch nix. Auch bin ich noch keinem Guru hinterher gelaufen...nichtmal in der hiesigen Kirche werde ich noch als Mitglied geführt. Das heisst aber noch lange nicht, dass es auf diesen Gebieten für mich nichts mehr zu lernen gibt bzw. dass ich deren Glaube als abstrus weil "nicht beweisbar" deklariere.


LG`s
Aldebaran


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen