Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 707 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Gast ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2005 18:44
RE: Es muß was passieren... antworten

Hallo Board, ich sitze gerade hier nach einer mehr oder weniger durchgehenden mehrwöchigen Sauftour. Die letzten 6 Tage waren es dann 12-15 halbe Liter Bier über den Tag verteilt. Gegessen hab ich vor gut einer Woche zuletzt was, weil ich nix runterkriege und es muß jetzt endlich was passieren.

Heute habe ich noch nichts getrunken und bin wirklich sehr nervös und flatterig. Vielleicht sollte ich es doch mit Profi-Hilfe machen?! Habe schon 1000000 Entgiftungen hinter mir, wann lerne ich endlich mal daraus? Wenn ich wenigstens etwas im Magen hätte, denn so gehts mir absolut besch...en.

Naja, eine Frage war das jetzt nicht. Ich wollte nur mitteilen, daß ich es anpacken will.

Schönen Abend noch, meiner wird wohl nicht so besonders werden.


Igel ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2005 18:49
#2 RE: Es muß was passieren... antworten

Hi Gast,

gut das wir drübergesprochen haben.

Bei 1000000 Entgiftungen wünsch ich dir noch nen schönen Abend und vielleicht sollteste was essen, denk das hilft ersmal.

viel Glück
Lutz


Ralfi Offline



Beiträge: 3.528

14.06.2005 20:11
#3 RE: Es muß was passieren... antworten

Hi Gast,

bei 1000000 Entgiftungen wirst du dich wohl auch schon mit der Problematik des kalten Entzuges auseinandergesetzt haben. Ich rate den Entzug in einem Krankenhaus zu machen.

Ist dein größtes Probem das Essen oder willst du was für dich machen und Hilfe annehmen?

Gruß Ralf


Stardust ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2005 20:23
#4 RE: Es muß was passieren... antworten

Hallo,

natürlich wird der Abend beschissen. Falls es Dich interessiert: Den gleichen Abend hatte ich am Sonntag. Vielleicht als Motivation: Heute gehts mir schon viel besser. Also "nur" 2 Tage Zähne zusammenbeißen.
Hast Du überhaupt Hunger??? Ich erst gestern.
Trinke viel Mineralwasser. Hast Du einen Partner?
Verschaff Dir Ablenkung soviel wie möglich.
Und geh nicht zum Stehimbiss oder ins Restaurant/Kneipe zum essen. Denn dort fällst Du um und trinkst was. Garantiert.

Grüße Stardust


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2005 20:39
#5 RE: Es muß was passieren... antworten

Zitat
Gepostet von Ralfi
Hi Gast,

bei 1000000 Entgiftungen wirst du dich wohl auch schon mit der Problematik des kalten Entzuges auseinandergesetzt haben. Ich rate den Entzug in einem Krankenhaus zu machen.

Ist dein größtes Probem das Essen oder willst du was für dich machen und Hilfe annehmen?

Gruß Ralf



Hallo Ralf, die Problematik ist mir bewußt und ich glaube ich werde morgen zum Arzt gehen. Und das mit dem Essen ist ein momentanes Problem, daß in 2-3 Tagen überstanden ist,aber nicht das größte. Wenn man 1 Woche lang überhaupt kein Bissen mehr reinbekommen hat ist man dementsprechend auch geschwächt. Habs gerade mit nem Toast probiert, aber mehr als würgen und wieder auskot..n geht nicht. Hilfe will ich mir natürlich holen, hab ja das jetzt hier auch schon geschrieben.


Ralfi Offline



Beiträge: 3.528

14.06.2005 20:45
#6 RE: Es muß was passieren... antworten

Hi Gast,

an welche Art von Hilfe hast du den gedacht? Was unterscheidet sich diesmal von den 1000000 Entgiftungen vorher?

Gruß Ralf


fallada Offline



Beiträge: 2.386

14.06.2005 20:49
#7 RE: Es muß was passieren... antworten

Hi Gast,

du hast aber eine Flasche parat?! Bis Morgen ist noch lang...

Keinen "Heldenmut", bitte!

Glaubst du, daß das jetzt der letzte Entzug wird?
Warum? Was ist dir passiert?

fallada


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2005 20:51
#8 RE: Es muß was passieren... antworten

Hallo Ralf, also wenn es morgen einigermaßen geht, werde ich wieder zu meiner Selbsthilfegruppe gehen, die ich in den letzten Wochen nicht mehr besucht habe und dort erzählen was ich wieder für einen Bockmist gebaut habe. Ich kann nur hoffen, daß es endlich mal Klick macht bei mir, denn im Moment kann ich sicherlich nicht sagen warum das hier die letzte Entgiftung ist. Ich kann nur fest dran glauben.


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2005 20:55
#9 RE: Es muß was passieren... antworten

Zitat
Gepostet von fallada
Hi Gast,

du hast aber eine Flasche parat?! Bis Morgen ist noch lang...

Keinen "Heldenmut", bitte!

Glaubst du, daß das jetzt der letzte Entzug wird?
Warum? Was ist dir passiert?

fallada



Hallo fallada, ich habe nix mehr im Haus, aber Tankstelle/Kiosk in Griffweite. Hmm, was ist mir passiert? Nun ja, ich kann mich selbst nicht mehr leiden und habe natürlich die letzten Wochen nix mehr auf die Reihe bekommen. Das kann natürlich nicht die Basis für ein zufriedenes Leben sein und dieses Ziel sollte ich schon haben.


fallada Offline



Beiträge: 2.386

14.06.2005 21:31
#10 RE: Es muß was passieren... antworten

Gast

"aber Tankstelle/Kiosk in Griffweite"

Kleiner Schääärz: Bist Tankwart/Kioskbesitzer?

Ne, ernsthaft: Wie hast du deine x anderen Entgiftungen gemacht? Kontrolliert oder "kalt"?

"ich kann mich selbst nicht mehr leiden und habe natürlich die letzten Wochen nix mehr auf die Reihe bekommen"

Hmm, und das war die andern Male anders?

Und, Ziel soll der Theorie nach sein, auch grad dann nicht zu trinken, wenn man unzufrieden ist! Womit auch immer...

Saufen aus "überschäumender Lebensfreude", ums noch zu steigern, ist genauso beschissen, bleibt sinnlose, zerstörerische Trinkerei...

Willkommen im Klub!
fallada


Bakunin Offline




Beiträge: 1.596

15.06.2005 07:12
#11 RE: Es muß was passieren... antworten

moin gast

morgens aufwachen und sich zum kotzen fühlen kenn ich auch oder alle hier zu genüge aber das reicht nicht für einen ausstieg.dann gehts einem wieder besser und dann ?die nächste flasche ? nächste entgiftung ?
es gibt nur eine devise :ganz oder gar nicht !
solange du nicht dauerhafte abstinenz anstrebst macht das alles in meinen augen keinen sinn.
jeder fehlgeschlagene versuch nimmt dir doch das selbstvertrauen es jemals zu schaffen.was willst du also wirklich? das der katzenjammer vorübergeht oder wirklich dein leben noch mal in hand nehmen?es geht hier um dein leben.


liebe grüsse
erik


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2005 14:28
#12 RE: Es muß was passieren... antworten

Hallo Erik, ich wollte damit bestimmt nicht sagen, daß ich mich fit entgiften will, um weiter zu saufen. Für mich steht die völlige Abstinenz ganz oben auf dem Programm, sonst macht das alles doch keinen Sinn.


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen