Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 4.916 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Stardust ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2005 16:08
#46 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Aber was ist eigentlich mit Holger???


beed Offline




Beiträge: 882

13.06.2005 16:28
#47 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Frodo,

dann mach darüber doch einen Thread auf...

Auch in diesem Bereich bist Du bestimmt nicht der Einzige, der schlimme Erlebnisse hinter sich hat.

Aber solche Sprüche zu jemand, den Du überhaupt nicht kennst, nämlich Holger, sind echt unterste Schublade, sorry.

LG
beed


Frodo Offline



Beiträge: 226

13.06.2005 16:32
#48 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

@beed

Du verstehst es nicht und daraus resultiert Dein Unverständnis oder Wut mir gegenüber.

Lissy hat es verstanden und Holger wird es auch verstanden haben

@Stardust

Wenn er nicht mehr kommt, kann ich es ihm nicht verübeln. Mein Beitrag war da sicher aber der geringste Anlaß.

gruß
Frodo


Lissy01 Offline




Beiträge: 2.780

13.06.2005 16:47
#49 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Jo Frodo,

Ich bin auch der Meinung, daß d a s wirklich mal ein Thema wäre für einen eigenen Thread, wo es nur um Frodo geht und nicht um seine Partnerin.

Zitat
Ich war kein einfaches Kind und belaste mich daran auch mit einer Teilschuld. Was wäre wenn ich ein liebes und braves Kind gewesen wäre? Hätte er es dann auch getan?



Diese Frage beinhaltet doch genug Sprengstoff für ein ganzes Leben.

I c h persönlich glaube, daß ein 10-jähriges Kind jedes Recht der Welt hat, schwierig zu sein, o h n e daß der Vater sich deswegen umbringen muß.

Ich bin aber bei mir sicher, daß viele meiner Co-Bestandteile aus ähnlichen Gedankengängen resultierten.

Ich war k e i n schwieriges Kind sondern sogar überbrav.
Irgendwo in der Idylle, in der ich aufgewachsen bin, steckte eine Drohung, daß etwas Schlimmes passieren würde, wenn ich nicht so brav wäre.
Kann ich bis heute noch nicht 100% aufdröseln.

Und gehört jetzt auch wirklich nicht mehr in Holgers Thread.

Gruß, Lissy


Sonnensturm ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2005 16:53
#50 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Hallo Holger,

falls Du noch mitliest, ich muss leider noch mal kurz Deinen Thread mißbrauchen.
Melde Dich doch mal, wie es Dir geht.

Hallo Frodo,

Bei Selbstmord gibt es keine Schuld. Wer sich umbringen will, wird es auch tun.
Wer trinken will, wird es auch tun.
Wer nicht trinken will, wird es auch tun.

Ich bin traurig darüber, was Dir widerfahren ist mit Deinem Vater.
Ich sagte doch, in den häufigsten Fällen geschieht es still und leise. Es passiert im Kopf desjenigen. Man wird ganz ruhig, da sind kaum noch Emotionen. Die Entscheidung ist gefallen und dann benötigt es nur noch der letzten Tat. Da geht es nicht mehr um andere, andere spielen keine Rolle mehr, sondern nur noch, was mit einem selbst ist und geschehen soll.

Jetzt habe ich jedoch noch eine krasse schmerzhafte Frage für Dich.
Hättest Du Deinem Vater aus heutiger Sicht damals auch geraten, schmeiss Dich doch vor einen LKW? Wenn Du es nur ein wenig geahnt hättest, dass er Selbstmordgedanken in sich trägt?

Lieber Frodo, ich kann Dich vielleicht verstehen, es ist dieses Gefühl der Hilflosigkeit einer Situation gegenüber zu spüren, nichts wirklich tun zu können und nun die Dinge unter Kontrolle haben zu wollen, damit nichts schlimmes mehr passieren kann. Harmoniebedürfnis.

Das macht Dich etwas hart, wie ich finde. Als müsstest Du gegen die ganze Welt kämpfen, einsam auf weiter Flur.

Du bist doch nicht allein. Niemand ist wohl gegen Dich. Einige mögen Dich andere weniger... Na und?

Viele haben einfach nur andere Ansichten als Du.

Du bist meiner Ansicht nach nicht umzingelt und es gibt auch nix zu verteidigen.

Gruss
Sonnensturm


beed Offline




Beiträge: 882

13.06.2005 17:15
#51 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Also Frodo,

nun is aber langsam gut, meinst Du wirklich, dass Du der Einzige weltweit bist, der mit diesem Thema zu tun hat???

Ich äußerte weder Unverständnis noch Wut Dir gegenüber. Wenn Du bei Deiner Partnerin auch alles so reininterpretierst, wie Du das hier machst, dann wundert mich garnichts mehr...

Es mag ja sein, dass Du durch leidvolle Erfahrung mit dem Thema mehr konfrontiert wurdest, als andere, jedoch rechtfertigt das Deine Argumentation in dieser Art noch lange nicht.

Ich habe mit dem Tod anderer und auch naher Menschen und auch Suiziden gewiss ebenfalls einiges erlebt, aber mit diesen Erfahrungen spiele ich mich nicht so auf, wie Du das hier tust.

Und ob Holger Dich so versteht, wie Du meinst, dass er es tut, halte ich eher für zweifelhaft.

LG
beed

[ Editiert von beed am 14.06.05 0:10 ]


Frodo Offline



Beiträge: 226

13.06.2005 17:28
#52 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

@beed

Meinst Du nicht, dass es Holger überlassen sein sollte, dies zu entscheiden?

@all

Dies ist ein Alkoholikerforum und kein Forum für Suiziderfahrungen.
Deswegen hat meine Kindheitsgeschichte hier nichts verloren. Ich habe es kurz erwähnt und damit soll es gut sein.

Holger hat vom dem Thread hier nicht mehr viel, das tut mir leid.

Dies liegt aber u.a. auch daran, dass so viele hier irgendwo hinten in einem Thread einsteigen und dann das letzte Post beantworten, statt von Anfang an durchzulesen und das ERSTE Post zu beantworten, um das es geht.

Wenn ich in einer Gruppe bin und jemand von sich erzählt, steht der im Mittelpunkt und nicht die anderen.

Was ist so schwer daran, ein Post einfach stehen zu lassen und dem Fragesteller zu überlassen, wie er es bewertet?

Geht es darum, eine möglichst große Anzahl an Hits oder Beiträgen zu einem Post zu sammeln um ins Guiness Buch der Rekorde zu kommen?

Ich werd das wohl nicht begreifen.

Gruß
Frodo

[ Editiert von Frodo am 13.06.05 17:29 ]


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2005 18:00
#53 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Zitat
Gepostet von Frodo
Was ist so schwer daran, ein Post einfach stehen zu lassen und dem Fragesteller zu überlassen, wie er es bewertet?



Frodo,

in deinem Fall liegt das unter anderm auch daran daß Du die Antworten oft auch nicht einfach stehen lässt selbst wenn der Antwortende nur von sich selbst schreibt. Du meinst oft genug, Deinem Gegenüber was beweisen zu müssen, und zwar etwas über ebenjenes Gegenüber. Gut, das machen viele ab und zu, aber Deine Hartnäckigkeit, dein Drang Recht zu behalten überschreitet manchmal die Grenze zur Penetranz.

Besonders bezeichnend fand ich Deinen Satz bei den Rückfällen daß Angehörige immer zuerst merken wenn sich beim Trockenen Angehörigen was ändert. Es scheint für Dich eine sehr schwierige Vorstellung zu sein daß jeder Mensch sich erst mal selbst am allerbesten kennt und wahrnimmt. Das trifft selbst auf Alkoholiker zu, zumindest wenn sie nüchtern sind. Und es trifft auf jeden Menschen zu der sich die Mühe macht auf sich selbst zu achten.

Ich fands da nicht so gelungen daß Du das Wort "Überheblickeit" in Deine Schreibe genommen hast, denn das hört sich nun mal so an wie wenn du meinst Dich da einmischen zu müssen. Aber um Dich in einen trockenen Alkoholiker und auch in Deine Freundin als trocken hineinzuversetzen, müsstest Du erst mal Dein eigenes Freizeitbier für unnötig erachten, denn unnötig ist es. Solange Du das als Verzicht erlebst wirst du es ihr als Verzicht vermitteln und da würde ich mich dann an Deiner Stelle vielleicht eher ganz raushalten, wenn du schon nicht bereit bist mitzutun.

Das wäre einfach ehrlicher, für mein Gefühl. Bis jetzt zahlst Du nicht den selben Preis den Du anderen abverlangst.


Igel ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2005 18:11
#54 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

ob sich "Holger" jetzt wohl langsam vernachlässigt (oder verarscht) fühlt,

.. macht nen Thread auf, schreibt zwei Beiträge und anschliessend werden die einzelnen Beiträge und Antworten genau unter die Lupe genommen und "man" fetzt sich gegenseitig über Ausdrucksweisen etc. ,als wenn jeder mal wieder auf nen neuen Beitrag gewartet hat um etwas Spannung abzubauen.

Vielleicht war der Vorschlag vorhin doch nich soo schlecht, diesem "Thema" nen eigenen Thread zu geben. Namensvorschlag: "Beitragskritik", wird bestimmt nen Bestseller und hat den Vorteil das die einzelen Autoren "ihrer" Threads sich überhaupt noch wiederfinden.

LG
Lutz


beed Offline




Beiträge: 882

13.06.2005 18:17
#55 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Ganz recht, Frodo -
deshalb schrieb ich das.

Du entscheidest für Holger, dass er das verstanden hat oder kennst Du Deine eigenen Posts nicht mehr?
Du hast das Thema Suizid angefangen hier auszuschlachten, niemand anders.
Natürlich können wir uns in einem speziellen Thread darüber unterhalten, das ist doch kein Problem oder tommie?

Aber mal ehrlich, als Co hängst Du Dich ganz schön weit aus dem Fenster.

LG
beed


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2005 18:19
#56 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Ach Frodo,

warum nimmst Du Dir die Kritik und das "Besserwissen" so zu Herzen? Wir sind im Internet, viele hier haben "ganz sicher dsl"- obwohl sie es vermutlich leugnen würden, wenn man sie drauf anspräche, und wahrscheinlich ist es den meisten völlig gleichgültig, wie es Dir geht...
Hier in diesem Thread gibt' s eine wirklich wunderbare Aussage - die # 7 von Biene2 als Antwort auf Holgers Frage. Allein das hat es für mich heute gelohnt, am Bord gewesen zu sein, ich zitiere nur sinngemäß : das Leben ist einfach ... für mich jetzt in dem Sinn, dass es eben ist, und nicht dass es einfach ist. Danke dafür.

Eine Lebendige


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2005 18:24
#57 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Hi Igel,

In schöner Regelmässigkeit kommt hier immer wieder die Diskussion auf was man macht wenn die Threads ein Eigenleben entwickeln.

Bisher sind wir so verfahren daß Threads kein Privateigentum sind und daß die Diskussionen einfach laufen. Derjenige der die Frage gestellt hat kann sich ja trotzdem jederzeit wieder einbringen.

Wir sind hier auch nicht dafür verantwortlich ob die Leute weiterschreiben oder es bleiben lassen. Jeder der hier schreibt weiss selbst ob ihn sein Problem drückt oder nicht, und wenn derjenige nicht weiterschreibt dann geh ich davon aus daß er das so wollte. Festgehalten wirst Du nirgens denn jeder weiss daß das keinen Zweck hat.

Einer den es drückt verschwindet nicht nur wegen ein paar themenfremden Posts im Thread. Der kommt dann schon wieder wenn er was tun will.

der minitiger


Holger ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2005 19:47
#58 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2
Hi Igel,

In schöner Regelmässigkeit kommt hier immer wieder die Diskussion auf was man macht wenn die Threads ein Eigenleben entwickeln.

Bisher sind wir so verfahren daß Threads kein Privateigentum sind und daß die Diskussionen einfach laufen. Derjenige der die Frage gestellt hat kann sich ja trotzdem jederzeit wieder einbringen.

Wir sind hier auch nicht dafür verantwortlich ob die Leute weiterschreiben oder es bleiben lassen. Jeder der hier schreibt weiss selbst ob ihn sein Problem drückt oder nicht, und wenn derjenige nicht weiterschreibt dann geh ich davon aus daß er das so wollte. Festgehalten wirst Du nirgens denn jeder weiss daß das keinen Zweck hat.

Einer den es drückt verschwindet nicht nur wegen ein paar themenfremden Posts im Thread. Der kommt dann schon wieder wenn er was tun will.

der minitiger



Hallo minitiger (ist es eigentlich Absicht, dass du es klein schreibst?),

genau da möchte ich wieder einhaken, weil du absolut Recht hast! Wie hätte man meinen Thread denn wieder in "geordnete" Bahnen lenken können, ausser, wenn man ihn geschlossen hätte? Überhaupt, was wäre geordnet gewesen?

Ich lese hier immer wieder was von Suizid oder dergleichen, aber ich habe lediglich gesagt, dass es lieber mich hätte treffen sollen, als ihn, weil ich ihm ein besseres Leben zugesprochen hätte! Von SelbsttötungsABSICHTEN war hier nie die Rede (ausser der schleichende Tod durch den Alk).

Ich kann Frodo dabei aber auch gut verstehen, wenn er bei dem Thema etwas emotionaler reagiert und sehe nichts Verwerfliches in seinen Beiträgen.

Ich reagiere teilweise auch sehr emotional, wenn man mir auf den Schwanz tritt und das ist auch gut so, denke ich... Macht doch lieber mich mal zum Elefanten, als irgendeine Mücke! Was ich machen muss, ist mir klar, was ich momentan machen KANN, eher weniger...

Ich freue mich über rege Beteiligung in die richtige Richtung!

Holger


tommie Offline




Beiträge: 10.571

13.06.2005 19:56
#59 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

Zitat
Gepostet von Holger
Was ich machen muss, ist mir klar, was ich momentan machen KANN, eher weniger...


Hallo Holger

was du machen kannst - du könntest deine "Bude" etwas wohnlicher gestalten ... leere Pullen und Dosen raus ... wäre das ein klitzekleiner Anfang?


tommie


Frodo Offline



Beiträge: 226

13.06.2005 20:14
#60 RE: Was habe ich eigentlich noch vom Leben? antworten

@Gast

Da magst Du Recht haben mit der Gleichgültigkeit. Aber um tommies Beitrag zu untermauern:

Es könnten ja auch mal Taten folgen und alle, die hier schreiben oder lesen und aus Holgers näherem Umfeld kommen, könnten einfach mal zusammenhelfen und ihn dabei unterstützen, die Bude aufzuräumen. So als Starthilfe. Ich wäre der letzte, der da nicht dabei wäre. Vorausgesetzt, er möchte das.

Gruß
Frodo


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen