Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 5.457 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

19.05.2005 19:23
#16 RE: Essen und Alkohol antworten

Und wie isses denn nun ...darf man den RUM denn nu unbedenklich rauchen odda nich?


Atan Offline



Beiträge: 454

19.05.2005 19:36
#17 RE: Essen und Alkohol antworten

@Biene

ich bin schon so weit, das ich Weinnachten nicht mehr feiere. Komisches Alkoholikerfest.

Neulich landete eine Drossel bei mir im Garten. Ich hab Sie gleich mit der Schrotflinte erlegt. Die hängt bestimmt mit der Schnapsdrossel zusammen.

Und vor 2 Wochen hat mich ein Vampir gebissen.....er ist jetzt in der Entzugsklinik.

Gruß Atan


ifakaca ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2005 02:26
#18 RE: Essen und Alkohol antworten

@brummi GEIL, GEIL, Geil, .... bist du Redakteurin bei einer Zeitschrift??? Würde ich SOFORT abonnieren!


gepard Offline




Beiträge: 851

25.02.2006 15:56
#19 RE: Essen und Alkohol antworten

Heute habe ich einen Krapfen gegessen - die Marmelade schmeckte nach Rum. Ich habe diesen älteren Thread hier hervorgeholt und frage euch, ob ihr Erfahrungen mit Alkohol in Lebensmitteln gemacht habt.

Ich halte es so wie viele andere auch:

Ich vermeide alles, wo Alkohol drin ist. Wenn ich draufkomme, dass ich etwas mit Alkohol esse, lasse ich es stehen. Die Marmelade eben, die habe ich aber nicht ausgespuckt. Ich hätte lediglich keinen zweiten solchen Krapfen gegessen. Eine Schnapspraline oder so etwas würde ich aber sofort ausspucken, davon abgesehen, dass es sowieso ein Reflex wäre aus Ekel.

Wenn leichte Nervosität aufkommt - ich bin da nicht ganz sicher, aber manchmal nach einem Salat mit viel Essig oder nach rohem Sauerkraut beschleicht mich ein leicht sonderbares Gefühl, auf das ich in meinen aktiven Zeiten mit Bier angestoßen hätte; vielleicht bilde ich es mir aber auch immer nur ein; von der Rum-Marmelade spüre ich noch nichts - jedenfalls mache ich es da so: abwarten, bis diese "Nervosität" wieder vorbei ist, und alles ist wieder ok. Da Alkohol ja keine Option mehr ist, besteht in der Hinsicht auch keine Rückfallgefahr. Oder ist das nur, weil ich seit meiner Trockenheit keinen Saufdruck kenne? Jetzt, wo ich drei Wochen nicht rauche, frage ich mich manchmal, ob mir das Gefühl, kaltes Bier zu schlucken, eigentlich fehlt. Ich bin selber etwas erstaunt, denn bis zum Rauchen-Aufhören hatte ich nie derlei Gedanken in Richtung Alkohol. Vielleicht spielt mir da jetzt der Nikotinteufel auch einen Streich. Aber in die Süchte will ich auf gar keinen Fall mehr zurück.

Aber ich denke, dass so einer Situation Menschen gefährdet sind, die noch nicht lange alkoholfrei sind und noch diesen Wehmutsgedanken haben "nie wieder trinken zu dürfen".


Depri Offline



Beiträge: 1.848

25.02.2006 16:38
#20 RE: Essen und Alkohol antworten

Ich gestehe, ich habe noch nicht ein einziges Mal nach den Zutaten gesehen, wenn ich Kuchen, Eis oder sonstiges kaufe.

Ich lasse mich lediglich von Namen abschrecken, wenn ich also offensichtlich lesen kann, dass da Alkohol drin ist. Wie z.B. die Eierlikörtorte, aber was solls ess ich eben ne andere. Verhungert bin ich deswegen noch nicht, wie man eindeutig auf der Waage lesen kann.

Aber wenn in Chips Alkohol drin wären, dann hätte ich ein echtes Problem.


nowayout Offline




Beiträge: 358

25.02.2006 16:39
#21 RE: Essen und Alkohol antworten

als absoluter laie verstand ich schon damals die ganze aufregung nicht.

milchschnitte, schwarzwälderkirsch-torte, krapfen, *** in rotweinsauce, usw.

wenn da wirklich noch alk drin sein sollte (was ich nicht glaube, bzw nur in sehr, sehr geringen mengen), kann das doch nie (!!!) zu einem rückfall führen.
ok, das "nie" nehm ich wieder zurück, gibt ja verschiedene ausprägungen der "alkoholkrankheit".

aber für die meisten kann es nicht mal im kopf ein problem sein, zB eines der oben genannten zu essen, richtig, zu essen! unmöglich - macht eucht doch nicht verrückt.

[ Editiert von nowayout am 25.02.06 16:42 ]


Maja82 Offline




Beiträge: 5.091

25.02.2006 16:47
#22 RE: Essen und Alkohol antworten

Hallo Gepard,

ich kenne das auch seid dem ich aufgehört habe zu rauchen...

wie lange bist du denn schon trocken?


Wuchtbrumme Offline




Beiträge: 1.291

25.02.2006 16:50
#23 RE: Essen und Alkohol antworten

Hallo Nowayout

Nun, das sehe ich aber anders wie Du:

Ich möchte auch nicht an den Geschmack, den Geruch von Alkohol erinnert werden, zumindest dann nicht, wenn ich es beeinflussen kann.

Mein Suchtgedächtnis würde nämlich ganz laut "hallo" schreien, wenn ich mir eine Schwarzwälder Kirschtorte reinschmatzen würde

Und da ich dass weiß, lass ich es.

Ganz nach dem Motto:
Gefahr erkannt ...Gefahr gebannt

Lieber Gruß
Wuchtbrumme


nowayout Offline




Beiträge: 358

25.02.2006 16:56
#24 RE: Essen und Alkohol antworten

Zitat
Gepostet von Wuchtbrumme
Mein Suchtgedächtnis würde nämlich ganz laut "hallo" schreien, wenn ich mir eine Schwarzwälder Kirschtorte reinschmatzen würde


geh bitte, absolut unmöglich.

Zitat
und da ich dass weiß, lass ich es.


ist ok (schmeckt aber trotzdem gut)


gepard Offline




Beiträge: 851

25.02.2006 16:59
#25 RE: Essen und Alkohol antworten

Maja, ich bin über ein Jahr trocken. Zum Rauchen habe ich vor drei Wochen aufgehört.


gepard Offline




Beiträge: 851

25.02.2006 17:07
#26 RE: Essen und Alkohol antworten

nowayout:

Also ich schaue schon immer, was drin ist. Bei allem! Schon alleine, weil mir manche Inhaltsstoffe unsympathisch sind (inklusive Alkohol und diverser chemischer Stoffe) und ich ein Produkt dann nicht auswähle. Süßigkeiten, in denen Alkohol drin ist, habe ich zum Beispiel schon immer gehasst. Es gibt z. B. von Zotter fantastische Schokoladen, und in fast allen ist Alkohol drin (aber heftig!), draufstehen tut es dann versteckt auf der Rückseite im Kleingedruckten, während vorne z. B. groß "Pistazie"-irgendwas steht und kein Hinweis auf Alk. Eine Frechheit. In Amerika hätten die sicher schon irgendwelche Millionenklagen am Hals von rückfällig gewordenen Alkoholikern . Ich habe auch schon mal dorthin gemailt, weil mir das keine Ruhe gelassen hat. Eine Dame hat mir nett zurückgemailt samt selber verfasstem Word-Dokument mit den Schokoladensorten - die Sorten ohne Alk extra gekennzeichnet (sind in der Minderheit!).


Wickie712 Offline



Beiträge: 677

25.02.2006 17:40
#27 RE: Essen und Alkohol antworten

Hallo !!

Ich kann soviel sagen, nach LMBG ( Lebensmittelbedarfsgesetz) braucht man erst Alk. auf der Zutatenlisten setzten, was über 0,5 % beträgt.

Bis vor 4 Jahren war in der Milchschnitte Alk. wegen der Haltbarkeit. Selbst im Joghurt ist Alk. Es steht bloß teilweise nicht drauf. Im Kefir ist die Alkoholische Gärung sogar erwünscht.
Überall, in Lebensmitteln sind versteckte Alkohole und Fette.
"Allohohl macht Birne Hohl, Birne Hohl mehr Platz für Allohohl"

Mfg Arne


zai-feh ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2007 13:20
#28 RE: Essen und Alkohol antworten

nachdem ich erst jetzt (die letzten Tage) erfahren habe, dass seit Jahren schon kein Alk mehr in der Milchschnitte und der Kinderdingens aus der Kühlung ist, habe ich mir gerade genüsslich ein Kinder-Pingui und eine Milchschnitte reingefönt.

Lecker - und sie schmecken wirklich anders als früher. Ich kann als ich vor vielen Jahren das KinderPingui versucht habe, stand ja kein Alk auf den Zutaten, dass ich fast gewürgt habe (sofort freiwillig rausgespuckt, sonst wäre es unfreiwillig passiert.), so hat das Zeug nach Rum geschmeckt.


Juma63 Offline




Beiträge: 2.638

27.10.2007 13:24
#29 RE: Essen und Alkohol antworten

Ich meine, dass ist eine bodenlose Unverschämtheit, Alkohol in Produkte zu mischen, die für Kinder gemacht sind.

Gut, wenn das vorbei ist.

Liebe bedeutet, jemanden zu haben, der unsere Vergangenheit versteht, an unsere Zukunft glaubt und uns heute so annimmt wie wir sind. :love3:




Komm auf die Hufe, die ersten Hände, die helfen können, stecken in den eigenen Hosentaschen! Zitat Nonick


Logo Offline



Beiträge: 556

27.10.2007 13:29
#30 RE: Essen und Alkohol antworten

Juma63,
so lange die Unterscheidung zwischen Alkohol und mehrwertigen Alkoholen gemacht wird, schließe ich mich der Aussage an.

LG
Logo


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen