Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.470 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
nowayout Offline




Beiträge: 358

09.05.2005 16:10
RE: zweiter versuch ... antworten

hallo,
so - am langen wochenende hab ich mich wieder etwas gesammelt, hab versucht, abzuschalten und beschlossen, einen neuen versuch zu starten, um endlich mein leben halbwegs in ordnung zu bringen.
heute hab ich bei der suchtberatung angerufen und mit meinem therapeuten/berater vom vorigen jahr lange gesprochen. er konnte sich noch an mich erinnern und war, denke ich, ein bisschen böse, dass ich einfach von heut auf morgen nicht mehr gekommen bin. ich hab ihm alles erzählt, was in der zwischenzeit so passiert ist (weiterhin alkohol, später mein gang zum arzt (zu dem er mir schon damals geraten hat), die diagnose, die therapie, die medikamente, die trinkpause, der rückfall, usw).
er hat mir wieder gesagt (so weit es übers telefon möglich ist), dass es sich um "alkoholmissbrauch" (?) handelt und, dass ich unbedingt eine gezielte verhaltenstherapie machen soll. ... wir haben noch weiter über alles mögliche gesprochen.

nachdem ich jetzt also wieder etwas mut gefasst habe, möchte ich mich wieder auf eine therapie einlassen - von vorne beginnen.

hat jemand von euch erfahrung mit einer verhaltenstherapie? welche methode könnte die richtige sein? hab nämlich danach im internet gelesen, dass es verschiedene methoden gibt und ich möchte diesmal wirklich alles richtig machen.
was meint ihr zu meiner geschichte?
danke und lg,
nowayout

ps: am wochenende hab ich trotzdem täglich getrunken ...


Bummi Offline




Beiträge: 261

09.05.2005 16:17
#2 RE: zweiter versuch ... antworten

Hallo,
das meine ich mit Streicheleinheiten,therapeutischen Geseusel,hilft es Dir weiter?
Was weißt Du nun mehr über Dich?
Ei,ei ei ,eigentlich kannst Du jetzt beruhigt weiter machen,Du bist doch "erst ein Mißbräuchler"!
Nur Du kannst für Dich entscheiden was mit Dir los ist und das mit offenen Karten,sei ehrlich zu Dir selbst und nimm es an!!!
ich wünsch´Dir viel eigene Kraft!!!
Bummi


nowayout Offline




Beiträge: 358

09.05.2005 16:27
#3 RE: zweiter versuch ... antworten

Zitat
Gepostet von Bummi
das meine ich mit Streicheleinheiten,therapeutischen Geseusel,hilft es Dir weiter?

bis jetzt überhaupt nicht

Was weißt Du nun mehr über Dich?

nichts

eigentlich kannst Du jetzt beruhigt weiter machen,Du bist doch "erst ein Mißbräuchler"!

deshalb auch das fragezeichen hinter "alkolmissbrauch"! ich bin süchtig, das ist mir klar.


und was ist dein rat? ich weiss nur soviel, zuerst muss ich mit dem trinken aufhören!
nowayout


Bummi Offline




Beiträge: 261

09.05.2005 16:36
#4 RE: zweiter versuch ... antworten

Hallöchen,
das ist Alles!Aufhören und Alternativen suchen!!!
Verhaltensweisen ändern!
Was setze ich ein,stattdessen zu meiner Zufriedenheit und ich halte mich aus!Das ist beinahe schon zu viel, aber ein Anfang.Hier hast Du die Gelegenheit Dir alles aus den Erfahrungen der anderen herauszuziehen was Du brauchst,was Dir wichtig ist und was Du tun kannst!Es geht nur um Dich und um Deinen Bauch!!!Ich habe eigentlich immer getan wozu mein "Bauch" ja gesagt hat,so rein gefühlsmäßig habe ich erst gehandelt ,der Verstand und Gelassenheit,Demut und...und...und kommt alles dazu.Du bist schon recht gut mit dem aufhören Stund für Stunde!!
Bummi


Faust Offline




Beiträge: 5.512

09.05.2005 16:45
#5 RE: zweiter versuch ... antworten

Hallo nowayout,

da hast Du den ersten Punkt ja schon hingeschrieben.

Ich kann Dir nur sagen, wie ich es mache:

Im vergangenen Jahr habe ich eine stationäre LZT beantragt,
Mitte November aufgehört mit dem Trinken, eine Woche später zur LZT gefahren.
Dort von 10 auf 14 Wochen verlängert.

Ende Februar zurück gekommen,
in der folgenden Woche Nachsorge (wöchentlich donnerstags) in der Suchtberatung besucht.
Als "Geländer" sozusagen - heute heißt das wohl "Handlauf"...

Mittwochs immer zur AA-Gruppe.

Im vergangenen Jahr für eine Verhaltenstherapie angemeldet,
mit der Psychologin als Starttermin das Ende der Nachsorge vereinbart.
Dann wird im Gespräch geklärt, ob und wie das Sinn macht.

Mich intensiv um Arbeit gekümmert, ab Juni erst mal 1-€-Job, wie's aussieht.

Neue Freizeitaktivitäten und damit neue Kontakte angeleiert.

Und mir geht es dabei gut.
Zur Zeit bin ich zufrieden und trocken.
Es geht vorwärts.

LG
Bernd

P.S. Und mich natürlich weiter hier mit den Saufnixen rumgezofft...


nowayout Offline




Beiträge: 358

09.05.2005 16:50
#6 RE: zweiter versuch ... antworten

@bummi:
ja, so einfach WÄRE es - einfach aufhören und etwas anderes machen
nur hab ich eben zu nichts (!!) lust, will nichts machen, kann mich nicht aufraffen. warum weiss ich nicht.
aber ok, du hast recht, im grunde liegt es nur an mir und vermutlich würde/wird eine weitere therapie, ausser zeit- und geldverschwendung, nichts bringen.
schade, hab am wochenende wieder etwas mut und hoffnung geschöpft ...
bin eben nach wie vor auf mich alleine gestellt, kenn ich ja, da hilft nix.
nowayout

[ Editiert von nowayout am 09.05.05 16:50 ]


nowayout Offline




Beiträge: 358

09.05.2005 17:05
#7 RE: zweiter versuch ... antworten

@faust:
hallo,
ich bewundere dich, wie du dein leben wieder in ordnung gebracht hast.

ich bin berufstätig und ich liebe meinen job - ist das einzige was ich habe.
ohne job wäre ich ... *zensur*
ich hab vor einiger zeit mal eine blöde frage im forum gestellt: ob 2-3 wochen krankenhaus ausreichen würden, weil ich mir für diese zeit locker urlaub nehmen könnte. dh es darf einfach niemand in der arbeit und auch in meinem privaten umfeld mitbekommen, dass ich alkoholiker, usw bin (und es bemerkt wirklich keiner, weil ich mich so zurückziehe). aber das war eine wirklich sehr blöde frage damals *schäm*.

bin jetzt natürlich schlauer, dass "so etwas" nicht einfach mit 2 wochen krankenhaus getan ist ...
trotzdem - ich hab den willen, etwas zu tun. nur ohne hilfe schaffe ich es nicht (wobei das forum hier schon sehr hilfreich ist).
danke,
nowayout


Bummi Offline




Beiträge: 261

09.05.2005 17:07
#8 RE: zweiter versuch ... antworten

Hallo nowayut,
habe ich Dir jetzt etwa den mUt genommen?Entschuldige bitte,wollte ich absolut nicht!!
Aber so ist das nun einmal.Hast Du denn Möglichkeiten in eine Selbsthilfegruppe zu gehen,ganz wichtig ist quatschen,müll`sie alle voll und wenn Du in Selbstmitleid zerfließt,ist auch egal,immer weg damit.Sicherlich liegt alles in Deiner Hand,aber unterstützung ist ja nicht verkehrt!!Deine Antriebslosigkeit ist ganz normal!
Was ich auch immer gern mache,bei schönem(trockenen)Wetter natürlich,einfach mit der BVG fahren oder mich irgendwo auf die Bank setzen mit einem guten Buch,muß aber nicht unbedingt sein,wenn man sich nicht darauf konzentrieren kann!Die Leute zu beobachten ist schon Abwechslung genug!
Gruß Bummi


nowayout Offline




Beiträge: 358

09.05.2005 17:12
#9 RE: zweiter versuch ... antworten

@bummi:
brauchst dich doch für nichts zu entschuldigen!
vor 3 monaten war ich schon mal kurz davor in eine shg zu gehen, dann konnte ich plötzlich alleine aufhören zu trinken - für kurze zeit.
jetzt hab ich allerdings nicht mehr den mut, diesen schritt zu machen. ich traue mich einfach nicht.
danke,
nowayout


Bummi Offline




Beiträge: 261

09.05.2005 17:13
#10 RE: zweiter versuch ... antworten

Noch ein Kommentar: Also ich kenne schon einige Menschen die auch erst einmal nicht der ganzen Welt erzählt haben daß sie Alki sind und auf ihre Art ihren Weg gefunden haben!!Wie ist doch fast egal,nur das Resultat zählt!!!
Etwas lustiges von gestern: War gestern in Biesdorf,Stadteil berlins zum Blütenfest,ein wunderschöner ungepflegter Park.Am Eingang so drei vier Stände zur Weinverkostung und da es nicht sehr gut besucht war wurde natürlich mächtig zum Umtrung gebeten.Daraufhin sagte ich,Pech mit mir,bin trockene Alkoholikerin,darauf die:wir haben auch trockene Weine!Darauf ich:soviel wie ich trinke wenn ich anfange habt ihr gar nicht.
Ich find´es heute noch sehr amüsand.
Gruß bummi


Spieler Offline




Beiträge: 7.880

09.05.2005 17:13
#11 RE: zweiter versuch ... antworten

Hi nowayout,

es muß doch einen Grund geben, dass der Suchtberater bei dir nur von Alkoholmißbrauch und der Notwendigkeit einer Verhaltenstherapie spricht.
Kann es sein, dass du deinen Alkoholverbrauch etwas beschönigst?
So wie du aufgrúnd deiner Posts hier rüberkommst, hast du nicht nur ein Alkoholproblem.Ergo würde ich mich auch nicht verunsichern lassen und sehr wohl eine Verhaltenstherapie ins Auge fassen.
Nicht jeder Therapeut muß ja gleich ein Idiot sein.
Auf mich machst du jedenfalls ein sehr lebensunwilligen Eindruck und da bedarf es wahrscheinlich mehr, als "nur" den Alkohol stehen zu lassen.

Jörg


Bummi Offline




Beiträge: 261

09.05.2005 17:14
#12 RE: zweiter versuch ... antworten

Hallo,
meine Devise: für alles gibt es seine Zeit!!

Sie kommt und es kommt,dann tust Du was Du tun mußt!!
Bummi


nowayout Offline




Beiträge: 358

09.05.2005 17:27
#13 RE: zweiter versuch ... antworten

@spieler:
hallo,
naja, ich trinke normalerweise nicht sehr viel (unter der woche meistens "nur" 3 bier auf nüchternen magen am abend alleine vorm pc, denn essen tu ich den ganzen tag nix - erst am abend nach den bieren). am wochenende oft das doppelte, wenn ich mal ausgehe kann ich aber oft nicht aufhören! da gehts, gemeinsam mit meinen freunden, bis zum totalen absturz ... gehe aber nur mehr sehr selten fort.

den alkohlkonsum hab ich nicht beschönigt.
"lebensunwillig" komm ich mir wirklich vor, aber ich hab in den 2 monaten "ohne" gemerkt, dass der alkohol alles zumindest schlimmer macht.
danke,
nowayout

[ Editiert von nowayout am 09.05.05 17:30 ]

[ Editiert von nowayout am 09.05.05 17:32 ]


Faust Offline




Beiträge: 5.512

09.05.2005 17:35
#14 RE: zweiter versuch ... antworten

Hallo nowayout,

das "Rumgeeier", dass etwas anderes wichtiger sei,
habe ich hinter mir.

Job, Beziehungen, alles futsch - weil die Reihenfolge die Falsche war.

Ich schaffe das allein - war auch Käse!
Klar bin ich stark - sau-stark sogar.
Aber das gilt eben nur trocken.

Und nun ist der Anfang gemacht - und alles andere kommt Schritt für Schritt.

Neues Leben...dritter Frühling...wir werden sehen...
Besser als Saufen wird's allemal.

LG
Bernd


nowayout Offline




Beiträge: 358

09.05.2005 17:51
#15 RE: zweiter versuch ... antworten

Zitat
Gepostet von Faust
Klar bin ich stark - sau-stark sogar.
Aber das gilt eben nur trocken.



wenn ich das nur auch endlich sagen könnte ...
nach der arbeit (egal ob 14 oder 22 uhr - gleitzeit, überstunden) muss (!!!) ich einfach in den supermarkt oder zur tankstelle. geht nicht anders. komisch. dabei gäbe es tausende dinge, die schöner und sinnvoller wären.
lg nowayout


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen