Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.068 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
Bakunin Offline




Beiträge: 1.596

13.01.2005 21:30
#31 RE: allein schaffen ? antworten

LeberSchmerz!

Ich freu mich für dich.

Liebe Grüße
Erik


malo Offline




Beiträge: 1.771

13.01.2005 21:34
#32 RE: allein schaffen ? antworten

hallo leberschmerz,

da sach noch mal einer 13 ist eine unglückszahl.

prima,und immer weiter step by step.

lg malo


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2005 11:14
#33 RE: allein schaffen ? antworten

für alle die den weg verfolgen
tag 17
jepp !


Hermine 2 Offline




Beiträge: 3.177

17.01.2005 15:09
#34 RE: allein schaffen ? antworten

Hallo gast, bist du das leberschmerz? Dann unterschreibe doch bitte nächstes mal, wenn du- warum auch immer- als gast schreibst.
Liebe grüße
Hermine


leberSchmerz Offline




Beiträge: 34

17.01.2005 15:38
#35 RE: allein schaffen ? antworten

da hast du wahr Hermine
hab ich im Überschwang gar nicht bemerkt *dussel ich*


Hermine 2 Offline




Beiträge: 3.177

17.01.2005 15:43
#36 RE: allein schaffen ? antworten

Hallo leberschmerz, dann meinen glückwunsch, sind ja beide bei der gleichen zahl.....
Ist einfach ein tolles gefühl!
Wünsche dir einen schönen tag
Liebe grüße
Hermine


Ulrich ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2005 17:32
#37 RE: allein schaffen ? antworten

Hallo leberSchmerz,

Grüß Dich.

Willkommen im Club der "Selbermacher". Es ist wohl nicht ganz ungefährlich, jedoch bei der von dir beschriebenen Menge noch machbar.

Jetzt sind über zwei Wochen rum, also bist du über den körperliche Entzug hinweg und es besteht eh keine Gefahr mehr.

Glückwunsch, denn das war schon der zweite Erfolg.
1. Einsicht (Grundvoraussetzung) => erledigt
2. körperlicher Entzug => erledigt
3. Nix mehr trinken => in Arbeit.

So ähnlich war es bei mir auch. Ich bin jetzt irgendwo bei Tag 160 (ich zähle nicht mehr).

Ich habe es alleine geschafft. - Nein, natürlich nicht ganz alleine, ohne das Board hier wäre ich vielleicht gescheitert. Nicht nur die direkten Antworten haben mir geholfen, vielmehr auch aber die vielen Geschichten, die mir den Spiegel vorgehalten haben und die mir vor allem deutlich gemacht haben, wie es weitergeht, wenn ich nicht aufhöre und auch dass es geht und schön wird, wenn ich aufhöre. (Danke an alle).

Es geht ohne SHG. Dass es mit besser geht, sagen die meisten, die an einer teilnehmen, also überleg´s dir.

Auf jeden Fall geht es aber, ohne der ganzen Welt auf die Nase zu binden "Ich bin Alkoholiker". IMHO ist das zumindest bis zu einem gewissen Grad der Krankheit Unsinn. Das Eingeständnis vor dir selbst ist das wichtigste.

Den Krampf mit den Ausreden habe ich mir jedoch ganz schnell abgewöhnt, das wir eh nix. Am Anfang habe ich mich noch überall vorgedrängelt beim Autofahren. Da hatte ich immer einen Grund zum Nixtrinken. Das akzeptiert jeder. Selbst wenn einer sagt "hast doch früher auch trotzdem einen getrunken", brauchst du nur antworten "man kann ja auch in meinem Alter noch schlauer werden" und schon ist gut.
Ansonsten habe ich die Sprüche im Zeitablauf der Wahrheit genähert. Nach dem o.g. kam dann: Ne Danke, z.Z. trinke ich nix, es tut mir im Moment nicht gut. Dann kam: Ne Danke, mein Alkohol ist alle. Den, den ich in meinem Leben trinken soll, habe ich allen schon getrunken. Im Moment bin ich bei "ich hab jetzt schon so lange nix mehr getrunken, ich will vermeiden, dass es ausartet, deshalb fang ich erst gar nicht wieder an".
Glaub mir, fast keiner bohrt weiter oder reitet auf dem Thema rum, wahrscheinlich weil eh jeder weis, warum. Aber glaub mir auch, das wussten die auch schon vorher. Es sagt bloss keiner was (Ausser deiner Frau, die wird aber auch die erste sein, die sich lobend äussert). Und du wirst feststellen, dass plötzlich Leute zu dir sagen "du siehst aber gut aus" oder so ähnlich.

All das kannst du so entscheiden, wie es zu dir, deinem Character und deinem Lebensumfeld passt. Und irgendwann kommt es dir ganz von selbst über die Lippen "ich habe ein Problem mit Alkohol, ich lasse es lieber ganz". Ist aber auch eher sekundär.

Nur einen Fehler darfst du nicht machen: irgendwann denken, du hast es geschafft - ein Wein zum Essen - oder ein Bierchen im Sommer - oder ein Sektchen zu Sylvester - kann nicht schaden. Dann bist du über kurz oder lang wieder da, wo du vor drei Wochen noch warst. Das liest du überall und da diskutieren nur noch die drüber, die es noch nicht kapiert haben.

Alles andere ist wurscht.

Echt.

Ich wünsche dir viel Erfolg. Denk dran, du verzichtest auf nichts, im Gegenteil: du schenkst dir Gesundheit, Geld, gute Laune ... und noch viel mehr.

Bloss eins: Nix mehr.

Weiter so.

Uli


Ulrich ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2005 17:53
#38 RE: allein schaffen ? antworten

Hi nochmal,

... und wenn du es schaffst, bis nach Karneval nichts anzurühren (schaffst du, natürlich!), machst du mal eine "Fastenzeit" bis Ostern. Nach dem Motto "ich gönn mir mal was gutes".

Akzeptiert auch jeder.

Uli


Carfield Offline



Beiträge: 255

17.01.2005 21:18
#39 RE: allein schaffen ? antworten

Hallo leberschmerz,
habe Deinen Thread gelesen... Hezlichen Glückwunsch auch von mir für das bisher Erreichte und nun weiter so!

@Uli: Ich habe mich nie "geoutet". Meine Familie und Freunde wussten ohnedies Bescheid. Die Saufkumpanen waren zwar anfänglich ein wenig perplex. Wenn ich dennoch angesprochen wurde, genügte es zu sagen: Ich will nicht mehr trinken (saufen)!
Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass Deine Vorgehensweise genauso gut funktioniert.
Liebe Grüsse und schönen Abend!


leberSchmerz Offline




Beiträge: 34

19.01.2005 18:08
#40 RE: allein schaffen ? antworten

tag 19

danke - nachoben zeige

geht es besser - manchmal
heut ist ein tag .. an dem könnt ich
warteauf ladenschluss - nein zur tanke geh ich nicht

und wie steht (da oben) HEUTE GÖNN ICH MIR

einen weiteren tag ohne !!!


JAwoll !!


leberSchmerz Offline




Beiträge: 34

29.01.2005 04:46
#41 RE: allein schaffen ? antworten

tag 29 hat begonnen - für all die lieben , die sich viell gefagt haben, was mit mir is


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

29.01.2005 08:10
#42 RE: allein schaffen ? antworten

guten morgen leberSchmerz

Tag 29

da wird die leber wohl nicht mehr schmerzen


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen