Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 832 mal aufgerufen
 Meckern, Toben, Alltagsfrust
Erdmann Offline




Beiträge: 356

06.01.2005 15:41
RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Bush spendet 10'000 - Spielberg 1'500'000 Dollar
US-Präsident George W. Bush hat 10'000 Dollar (rund 11'600 Franken) aus seinem Privatvermögen für die Flutopfer in Asien gespendet. Das Geld sei am Mittwoch überwiesen worden, sagte der Sprecher des Weissen Hauses, Scott McClellan. Steven Spielberg hingegen spendete 1,5 Millionen Dollar.


Und damit prahlt Mr. President noch in den Medien rum. Als ich das gelesen habe, ist mir fast die Galle hochgekommen.....


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

06.01.2005 16:53
#2 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Jeder wie er kann - ist doch o.k.!

Ich kann an einer Geldspende nichts schlechtes finden -egal wie hoch.

Gaby


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2005 18:57
#3 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Erdmann,

Ich glaub, jetzt kommt die berühmte

"Mich-nervt-die-Fliege-an-der-Wand"- Phase..

Pass bloss auf Dich auf. Untrennbar mit dieser Phase ist nämlich auch das Gefühl verbunden
"Keiner versteht mich".

Letzlich verstehst Du dich aber selbst grad nicht, würde ich vermuten. Wenn ich an mich selbst denke, dann hat Dein Gespräch gestern vielleicht einiges in Bewegung gebracht, und Du kommst grade überhaupt nicht mit Dir klar.

So kanntest Du dich vielleicht noch gar nicht, kannst Dich gar nicht einschätzen, und was liegt da näher, als mit dem Finger auf jemanden zu zeigen, der dieses Gefühl von einem selbst ablenkt?

Das Ganze mit der Trockenheit kann sehr überraschend für jemanden sein, der davon überzeugt war, daß er weiss, wer er ist und warum er so und nicht anders handelt..ich hab da jedenfalls meine Erfahrungen gemacht

Wäre zumindest eine denkbare Möglichkeit. Wissen tu ichs natürlich nicht.

Denk dran, dass es Deine Nerven sind, wenn du Dich aufregst, dem Bush und den Medien ist das völlig egal.
Du jedenfalls hast grad ganz andere Probleme, glaub ich.

wünsch Dir was

der minitiger


Der Todde Offline




Beiträge: 261

06.01.2005 19:34
#4 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Naja minitiger,

irgendwie habe ich das Gefühl, dass du dem Erdmann hier irgendwas unterstellen willst, was er mit seinem Posting garnicht ausdrücken wollte! Ich glaube, dass "mir kommt die Galle hoch" ein gängiger Ausdruck ist! Richtig ärgern tut man sich aber trotzdem nicht...

Wäre zumindest eine denkbare Möglichkeit. Wissen tu ich es natürlich nicht.

Für mich ist es einfach ein Schlagzeile wert, dass der mächtigste Mann der Welt gerade einmal popelige 10.000 Dollar (Privatvermögen der Familie geht bestimmt in die Milliarde) übrig hat... Bestätigt nur meinen Eindruck, den ich schon durch 11/9 Fahrenheit gewonnen habe, obwohl Michael Moore wahrscheinlich der noch grössere Dummlaberer ist! Wieviel hat er eigentlich gespendet? Mittlerweile scheint es ja leider wirklich zu einem Wettbewerb ausgeartet zu sein... Traurig, aber wahr!

Gruss
Thorsten

[ Editiert von Der Todde am 06.01.05 19:36 ]


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2005 20:01
#5 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Hi Todde,

genau die Antwort hätte ich vom Erdmann erwartet, wenn er so drauf wäre, wie ich das in den Raum gestellt hab.

"mir kommt die Galle hoch" ein gängiger Ausdruck? Natürlich ist es ein gängiger Ausdruck..wenn man entsprechend drauf ist.

Zitat
"Als Choleriker - von griech. chole (Galle) - wird in der heutigen Umgangssprache, ausgehend von der Temperamentenlehre der Hippokratiker, ein leicht erregbarer, unausgeglichener und jähzorniger Mensch bezeichnet."




oder so..


Noch was: wenn von mir jemand verlangen würde, daß ich helfen muß, weil derjenige meint, ich könnte das, dann würde er sicher weniger kriegen, als wenn ichs von mir aus tu.

der minitiger

[ Editiert von minitiger2 am 06.01.05 20:04 ]


Der Todde Offline




Beiträge: 261

06.01.2005 20:43
#6 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2
Hi Todde,

genau die Antwort hätte ich vom Erdmann erwartet, wenn er so drauf wäre, wie ich das in den Raum gestellt hab.

"mir kommt die Galle hoch" ein gängiger Ausdruck? Natürlich ist es ein gängiger Ausdruck..wenn man entsprechend drauf ist.

Zitat
"Als Choleriker - von griech. chole (Galle) - wird in der heutigen Umgangssprache, ausgehend von der Temperamentenlehre der Hippokratiker, ein leicht erregbarer, unausgeglichener und jähzorniger Mensch bezeichnet."




oder so..


Noch was: wenn von mir jemand verlangen würde, daß ich helfen muß, weil derjenige meint, ich könnte das, dann würde er sicher weniger kriegen, als wenn ichs von mir aus tu.

der minitiger

[ Editiert von minitiger2 am 06.01.05 20:04 ]




Hallo minitiger,

an der Antwort musste ich nun etwas knacken! Wolltest du mir sagen, dass ich für Erdmann gesprochen und die Antwort vorneweg genommen habe oder wolltest du sagen, dass ich mit meiner Antwort die Position von Erdmann eingenommen habe, also dass du es von mir erwartet hast?!

Mit Cholerik hat es in meinen Augen aber nicht viel zu tun! Wie oft sieht man irgendwo etwas und denkt sich: "Wie scheisse ist das denn?", um es Minuten später schon wieder vergessen zu haben... Und sowas passiert jedem "normalen" Menschen! Ich glaube (ohne es natürlich zu wissen), beim Erdmann war es genauso...

Und zu deinem letzten Absatz: So geht es mir auch! Ich bin heute in unserer Innenstadt mindestens 15x von irgendwelchen Kindern mit Spendendose angesprochen worden! Alle 20m standen sie und wollten Geld haben! Ich gebe gerne, wenn ich denn was übrig habe, das ist überhaupt keine Frage, aber sowas hat mich dann einfach nur genervt und auch etwas wütend gemacht... Ich bin ein verdammter Choleriker!

So, wie ich Georg Bush allerdings einschätze, hätte er ausserhalb seines jetzigen Einflussbereichs höchstwahrscheinlich Null und Nichts gespendet, sondern eher noch geschaut, wie er aus dem Ganzen noch Kapital schlagen könnte! Aber selbst dazu war er ja angesichts seiner zahllosen in den Sand gesetzten Firmen ausserstande gewesen...


Gruss
Thorsten


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2005 21:15
#7 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Hi todde,

ich fang mal von hinten an. Ich bin kein Fan vom Bush, und wenn er sich mit solchen Beträgen lächerlich machen will, dann soll er das von mir aus tun. Bei einem Politiker ist immer publicity dabei, was solls?

Das Geld wird gebraucht, fertig. Der Bush ist mir egal.

Das andere Thema entspringt meiner persönlichen Erfahrung, also der Erfahrung die ich mit mir selbst habe.

Der Choleriker ist mir ja auch nicht ganz fremd und diese meine Eigenschaft wurde durchs Trinken auch gefördert.
Aber auch nüchtern, vor allem am Anfang, hatte ich so Zeiten, wo ich irgendwie nicht aus meiner Haut konnte, fast am Platzen war, und dann hab ich mir irgendeinen Punkt gesucht, über den ich mich halt aufregen konnte.

Am Anfang meiner Trockenheit hab ich mich auch oft selbst nicht verstanden, weil ich mich oft über Sachen aufgeregt hab, die überhaupt nix mit mir zu tun hatten - so wie eben jetzt der Bush.
Das hat auch gar nicht richtig zu mir gepasst, denn als ich noch getrunken hab, war ich wesentlich cooler bei solchen Sachen die weit weg von mir waren. Jedenfalls war ich etwas verwirrt von mir selbst.

..manches ist mir geblieben, ich bin als Trockener halt etwas anders und beziehe auch anders Position zu dem Geschehen um mich rum...

Mir stehen bei den Beiträgen hier öfters mal so Bilder vor Augen, und da hab ich den Erdmann mit meinen Augen gesehen, und dann hab ich Dich mit Deinen ganzen Schwierigkeiten vor meinen Augen gesehen. Ich für mich selber kenns ja zur Genüge, was es für ein feeling ist, wenn nix oder nicht alles so läuft, wie ich mir das wünsche, ich machtlos neben mir stehe und es irgendwie halt unerträglich ist. (nicht aktuell, toitoitoi:licht

Na jedenfalls hab ich das schon mit Deinen Problemen in verbindung gebracht, daß Du dich zur Antwort berufen gefühlt hast. So gefühlsmässig hab ich das einfach so gesehen, ohne lange drüber nachzudenken, vielleicht hast Du Dich einfach angesprochen gefühlt und wolltest Dir auch nix unterstellen lassen - was aus meiner Sicht Dein gutes Recht ist.

Ist Dir schon mal aufgefallen, daß ganz verschiedene Ängste, die wir vor Leuten haben, aus der eigenen Vorstellung kommen, was die wohl im Schilde führen könnten?

Ich schreib halt auch auf, was ich denke...aber zu einer Unterstellung gehört immer auch der, der sich den Schuh anzieht. Das ist hier keine Anklagebank, wo jemand in der Beweispflicht wäre.

der minitiger


alberd ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2005 21:17
#8 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Zitat
Gepostet von Der Todde
Aber selbst dazu war er ja angesichts seiner zahllosen in den Sand gesetzten Firmen ausserstande gewesen...
Gruss
Thorsten



Hi Thorsten,

ich glaub' da hat er auch noch gesoffen

Der hat aufgehört zu trinken und ist Präsident geworden. Was es alles gibt

Gruß alberd


Der Todde Offline




Beiträge: 261

06.01.2005 22:07
#9 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Zitat
Gepostet von alberd

Zitat
Gepostet von Der Todde
Aber selbst dazu war er ja angesichts seiner zahllosen in den Sand gesetzten Firmen ausserstande gewesen...
Gruss
Thorsten



Hi Thorsten,

ich glaub' da hat er auch noch gesoffen

Der hat aufgehört zu trinken und ist Präsident geworden. Was es alles gibt

Gruß alberd




Hallo alberd,

ich antworte erstmal dir!
Er hat angeblich nicht nur gesoffen, sondern auch gekokst und jeder, der einmal auf Koks war, weiss, wie verlockend das Angebot sein kann, wenn man das Geld dazu hat...

Gruss
Thorsten


Der Todde Offline




Beiträge: 261

06.01.2005 22:34
#10 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2
Hi todde,

ich fang mal von hinten an. Ich bin kein Fan vom Bush, und wenn er sich mit solchen Beträgen lächerlich machen will, dann soll er das von mir aus tun. Bei einem Politiker ist immer publicity dabei, was solls?

Das Geld wird gebraucht, fertig. Der Bush ist mir egal.

Das andere Thema entspringt meiner persönlichen Erfahrung, also der Erfahrung die ich mit mir selbst habe.

Der Choleriker ist mir ja auch nicht ganz fremd und diese meine Eigenschaft wurde durchs Trinken auch gefördert.
Aber auch nüchtern, vor allem am Anfang, hatte ich so Zeiten, wo ich irgendwie nicht aus meiner Haut konnte, fast am Platzen war, und dann hab ich mir irgendeinen Punkt gesucht, über den ich mich halt aufregen konnte.

Am Anfang meiner Trockenheit hab ich mich auch oft selbst nicht verstanden, weil ich mich oft über Sachen aufgeregt hab, die überhaupt nix mit mir zu tun hatten - so wie eben jetzt der Bush.
Das hat auch gar nicht richtig zu mir gepasst, denn als ich noch getrunken hab, war ich wesentlich cooler bei solchen Sachen die weit weg von mir waren. Jedenfalls war ich etwas verwirrt von mir selbst.

..manches ist mir geblieben, ich bin als Trockener halt etwas anders und beziehe auch anders Position zu dem Geschehen um mich rum...

Mir stehen bei den Beiträgen hier öfters mal so Bilder vor Augen, und da hab ich den Erdmann mit meinen Augen gesehen, und dann hab ich Dich mit Deinen ganzen Schwierigkeiten vor meinen Augen gesehen. Ich für mich selber kenns ja zur Genüge, was es für ein feeling ist, wenn nix oder nicht alles so läuft, wie ich mir das wünsche, ich machtlos neben mir stehe und es irgendwie halt unerträglich ist. (nicht aktuell, toitoitoi:licht

Na jedenfalls hab ich das schon mit Deinen Problemen in verbindung gebracht, daß Du dich zur Antwort berufen gefühlt hast. So gefühlsmässig hab ich das einfach so gesehen, ohne lange drüber nachzudenken, vielleicht hast Du Dich einfach angesprochen gefühlt und wolltest Dir auch nix unterstellen lassen - was aus meiner Sicht Dein gutes Recht ist.

Ist Dir schon mal aufgefallen, daß ganz verschiedene Ängste, die wir vor Leuten haben, aus der eigenen Vorstellung kommen, was die wohl im Schilde führen könnten?

Ich schreib halt auch auf, was ich denke...aber zu einer Unterstellung gehört immer auch der, der sich den Schuh anzieht. Das ist hier keine Anklagebank, wo jemand in der Beweispflicht wäre.

der minitiger



Hallo minitiger,

ich möchte derzeit nicht der Publicity-Manager von G.W.Bush sein! Welcher PR-Beauftragte hat ihm denn diesen Tipp gegeben, mindestens mal 10.000 Dollar zu spenden?! Und das Ganze dann auch noch von dem Privatkonto?! Alleine das ist doch schon "Team America"-like... Der Film ist übrigens ganz grosses Kino!

Dass das Geld gebraucht wird, steht natürlich ausser Frage und ich hoffe, dass auch alles dahin fliesst, wo es gebraucht wird...

Nächster Absatz:
Genau damit war ich ja nicht einverstanden, dass du den Choleriker von dir aus auf andere projezierst... Es ist eben nicht so!


Gruss
Thorsten


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2005 22:43
#11 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Zitat
Gepostet von Der Todde

Genau damit war ich ja nicht einverstanden, dass du den Choleriker von dir aus auf andere projezierst... Es ist eben nicht so!



Da hast Du Dir jetzt aber selbst ein Bein gestellt, denn beim Erdmann weisst Du es so wenig wie ich...und Du warst ja ursprünglich nicht angesprochen.

hähä


Der Todde Offline




Beiträge: 261

06.01.2005 22:44
#12 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2

Zitat
Gepostet von Der Todde

Genau damit war ich ja nicht einverstanden, dass du den Choleriker von dir aus auf andere projezierst... Es ist eben nicht so!



Da hast Du Dir jetzt aber selbst ein Bein gestellt, denn beim Erdmann weisst Du es so wenig wie ich...und Du warst ja ursprünglich nicht angesprochen.

hähä




Du Schwein!

Einigen wir uns auf Unentschieden!

[ Editiert von Der Todde am 06.01.05 22:45 ]


Erdmann Offline




Beiträge: 356

07.01.2005 07:40
#13 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Hopperla.....

Da hab ich ja eine schöne Diskusion ausgelöst. Der Minitiger hatte wohl schon recht. Wäre ich besser drauf, hätte mich eine solche Schlagzeile ein müdes Lächeln gekostet. Aber gestern hat es mich genervt!

Ich hab mir gedacht unter dieser Rubrik darf auch Erdmann ruhig mal meckern auf wenn er ein gottverdammter Choleriker ist.

Ja Choleriker bin ich durch den Alkohol geworden. Früher war ich ein absolut positiv eingestellter Mensch. Ich habe aber auch viel Dreck gefressen und diesen nicht mehr rausgelassen.

Schönen Tag allen
Erdmann


Ralfi Offline



Beiträge: 3.529

07.01.2005 11:30
#14 RE: Bush spendet 10\'000 Antworten

Hi Erdmann,

Zitat
Ja Choleriker bin ich durch den Alkohol geworden. Früher war ich ein absolut positiv eingestellter Mensch. Ich habe aber auch viel Dreck gefressen und diesen nicht mehr rausgelassen.



Laß den ganzen Dreck raus. Keiner hat gesagt, daß du hier deinen Frust nicht abladen darfst. Minitiger wollte dir wohl nur ein paar Denkanstöße geben. Was ja auch prima geklappt hat.

Gruß ralf


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen