Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.021 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
wilma ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2004 09:47
RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Ihr Lieben,

dieses Forum ist echt der Hammer.Ich habe noch nie Beiträge
mit soviel Tiefgang gelesen ,wie hier.
Ich bewundere hier viele um ihre starken Persönlichkeiten.

Ab nächster Woche werde ich zu einer Selbsthilfegruppe gehen.
Die erste die ich ausgemacht habe in der Nähe meines Wohnortes ist das Blaue Kreuz.
Ich will es jetzt einfach schaffen von dem Teufel Alkohol die finger wegzulassen.

Ich hatte schon mal verschiedene psychologische Sitzungen
deswegen die nix gebracht haben.

Es muss doch zu schaffen sein ohne 4 Bier am Abend.....

Ganz liebe Grüsse an Alle

wilma


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

31.12.2004 12:53
#2 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Wilma,

herzlich willkommen hier!

Es ist klasse, dass du gleich zu einer Selbsthilfegruppe gehst!

Wie lange trinkst du schon? Schreib´doch mal ein bißchen was von dir.

Liebe Grüße
Gaby


Bakunin Offline




Beiträge: 1.575

31.12.2004 14:06
#3 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Wilma !

Herzlich Wilkommen !

Ich bin seid 15 Tagen hier und es hat mir geholfen bis heute trocken zu bleiben.
Immer wenn sich in meinem Kopf der Gedanke an Alk breitmacht lese ich hier.Bei mir wirkt es Wunder.
Hin und wieder macht es wie durch Zauberhand > klick <.
Du hast einen sehr guten Entschluss gefast.Bleib dabei !
Ich wünsch dir einen guten Rutsch
und viel Kraft und Mut es anzupacken
Erik


Katrine Offline




Beiträge: 31

31.12.2004 16:10
#4 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Wilma,

schön dass Du hier bist! Mit der Selbsthilfegruppe, das ist eine gute Idee, ein kleiner Schritt, ein Weg in die Zukunft!

Wünsch Dir viel Kraft!


Katrin


Bummi Offline




Beiträge: 261

31.12.2004 19:11
#5 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Wilma,
willkommen an Board und in der "Gemeinde".
Meine Tochter dachte zum Anfang immer ich würde in eine Sekte gehen wennich zur Gruppe gehe!!
Wünsche Dir viel ERfolg und Durchhaltevermögen!!
Bummi


Kate39 Offline




Beiträge: 217

31.12.2004 21:42
#6 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Wilma,


auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Ich wünsche Dir viel Kraft, das Du das Dir vorgenommene schaffst, hier am Board erhältst Du Hilfestellung von vielen netten Menschen, ich bin auch noch auf dem Wege Trocken zuwerden, erhalte hier eine gute Motivation.
Aber das beste ist, ich kann hier meinen Kummer und meine Gedanken loswerden und wenn ich einen Rat brauche, so kriege ich den auch. Und das allerbeste ist, ich fühle mich mit meinem Problem nicht mehr so alleine.

Toll das Du den Weg in die SHG gewählt hast, ich tue mich da immer noch ein bißchen schwer mit, ziehe es aber immer mehr in Betracht, alleine schon um neue Bekannte in realen Leben zufinden.

Wünsche Dir viel Glück auf Deinem Weg, und ebenso viel Glück für das Jahr 2005

Lieben Gruß von Kate


amapola4y Offline




Beiträge: 99

01.01.2005 09:53
#7 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Wilma ( Du bist doch nicht die Frau von Fred Feuerstein oder ? (war nen Spass)

Toll Dein Entschluss ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld mit Dir selbst.
Du wirst feststellen wie gut es tut hier zu schreiben oder einfach nur zu lesen.
Hier sitzen alle im gleichen Boot, genau wie in der SHG.

Wie war die Werbung mit Duplo.

Wo schreibst Du denn ?..auf nem Board...achso

nee ich schreibe auf dem wahrscheinlich grössten Board für Menschen die mit dem Alkohol aufhören wollen
Geil !!

Also alles Gute


Monica


wilma ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2005 12:59
#8 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo ,

Danke für Euer Echo,

zu der Frage über meine momentane Situation sieht es folgendermassen aus.
Ich trinke jeden Abend 4 Hefeweizen und schaff es einfach nicht die wegzulassen.Ich hab dann keinen Vollrausch ,sondern meine nötige Bettschwere,
an den WE werden es auch mal 5 Bier pro Abend.Ich denke dass ich massiven Alkoholmissbrauch mit Suchtcharakter habe.Ich hab keine körperlichen Entzugssymtome ,es spielt sich alles im verdammten Hirn ab,noch....

Ich habe Angst dass ich wirklich so langsam oder sicher abdrifte und hoffe so sehr dass ich vorher wach werde und nicht erst ganz unten sein muss.

Dann denk ich wieder so schlimm ist es ja bei Dir nicht und
entschuldige mein Verhalten dass viele Bekannte und Arbeitskollegen ja noch mehr am Abend picheln.
Was ist bloss los ,leben wir in einer Alkoholgesellschaft??

P.S.Kann im Moment immer nur an der Arbeit an den PC,der zuhause streikt zur Zeit,daher meine späte Antwort.

LG

Wilma


wilma ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2005 13:00
#9 RE: Ich packs jetzt an antworten

ach so ,

vieleicht noch mein Alter,bin 33 und mache dass schon seit

über 10 Jahren.


Weggefaehrte Offline



Beiträge: 360

03.01.2005 16:05
#10 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Wilma.

Von mir ersteinmal ein herzlich willkommen hier auf dem Saufnixboard. Du schreibst, dass Du glaubst massiven Alkoholmißbrauch zu betreiben. Weiter schreibst Du: "Ich habe Angst, dass ich so langsam aber sicher abtriffte und hoffe so sehr, dass ich vorher wach werde und nicht ganz unten sein muß".

Also dann kann ich Dich beruhigen, Du brauchst keine Angst mehr zu haben abzutrifften, denn meiner Meinung nach bist Du es schon längst!!!! Man muß nicht ganz unten sein wenn man alkoholkrank ist, man kann aber diesen totalen Abstieg vermeiden, wenn man bereit ist Fachliche Hilfe anzunehen.

Ein einfacher Test wird Dir dabei helfen können. Versuch doch mal von heute ab mindestens 6 Wochen keinen Alkohol zu trinken. Kommt es dann bei Dir nach kurzer Zeit zu einem Saufdruck und Du Alkohol trinken mußt um diesen Saufdruck wieder loszuwerden, dann kannst Du Dir die Frage selbst beantworten, ob ein Alkoholmißbrauch oder schon eine Abhängigkeit bei Dir vorliegt.

Wenn Du feststellst es geht nicht ohne, dann solltest Du eine Suchtberatungsstelle aufsuchen und Dir Hilfe holen. Weiter solltest Du Dir eine Selbsthilfegruppe suchen. Die Leute dort sind selbst betroffen und können Dir bei Deinem Ausstieg helfen. Wenn Du keine Beratungsstelle oder Gruppe in Deinem Umfeld kennst, schreibe mir ein Mail mit den Angaben wo Du eine Beratungsstelle oder Gruppe suchst, dann helfe ich Dir.

Liebe Grüße von Günther.


Ralfi Offline



Beiträge: 3.520

03.01.2005 16:31
#11 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hi Günther,

Zitat
Ein einfacher Test wird Dir dabei helfen können. Versuch doch mal von heute ab mindestens 6 Wochen keinen Alkohol zu trinken. Kommt es dann bei Dir nach kurzer Zeit zu einem Saufdruck und Du Alkohol trinken mußt um diesen Saufdruck wieder loszuwerden, dann kannst Du Dir die Frage selbst beantworten, ob ein Alkoholmißbrauch oder schon eine Abhängigkeit bei Dir vorliegt.



Ist das wissenschaftlich untermauert? Nach dem Test wäre ich kein Alkoholiker. 6 Wochen ohne Alkohol zu trinken habe ich auf einer Arschbacke abgesessen. Ich hatte bis jetzt noch nie Saufdruck und wenn ich mir vorgenommen habe nichts zu Trinken ging das immer Recht einfach. Natürlich waren meine früheren Versuche immer mit der Gewissheit irgendwann wieder zu Trinken.

Bei mir lag das Problem eher darin das alles so einfach gegangen ist. Deshalb habe ich mir diesmal auch gleich eine SHG gesucht um immer ganz nah am Thema zu sein.

PS: In meiner SHG habe ich auch gleich gesagt das ich, aus Erfahrung, das erste Jahr bei mir keine Probleme sehe. War dann ja auch so.

Gruß Ralf


Weggefaehrte Offline



Beiträge: 360

04.01.2005 15:48
#12 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Ralf.

Ausgehend von dem Post wo Wilma schreibt, dass sie jeden Tag 4 Weizenbier und am Wochenende auch wesentlich mehr tringt und das dies schon 10 Jahre so geht, zeigt doch eindeutig, dass es sich hier nicht um Quartalstrinkerei handelt. Seit über 20 Jahren bin ich in der Suchtberatung tätig und weiß wohl, dass ein Quartalstrinker 6 Wochen spielend auf Alkohol verzichten kann, wenn er sich beweisen will kein Problem mit Alkohol zu haben.

Jemand der jeden Tag eine bestimmte Menge Alkohol trinkt, könnte ein Spiegeltrinker sein und der schafft es nicht so einfach auf seinen Alkohol zu verzichten. In der Regel wird nach 3 bis 4 Tagen der Saufdruck dann so groß, dass Alkohol getrunken werden muß. Ist dies der Fall, dann kann der oder die Betroffene sich selbst die Frage beantworten ob nur massiver Alkoholmißbrauch, oder schon eine Abhängigkeit vorliegt.

In jedem Fall würde ich Wilma was ich in meinem Post ja schon getan habe, denn Gang zu einer Suchtberatungsstelle und einer Selbsthilfegruppe dringend empfehlen.

Liebe Grüße von Günther.


wilma ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2005 16:09
#13 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo Günther,

ja Du hast vollkommen Recht,der Saufdruck kommt nach ein
par Tagen und wie.Ich hab das halt immer einfach damit abgetan dass ich ja Entzugssymtome hatte auser eben nicht diese
Beruhigung und Entspannung.
Auch habe ich erst hier gelernt das ich auch zur Kategorie Spiegeltrinker gehöre ,dachte immer ich bin keiner gruppe zuzuordnen und somit auch kein Alkoholiker.

Die Weichen sind also gestellt

LG

wilma


Wilma ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2005 16:13
#14 RE: Ich packs jetzt an antworten

Seh grad den Schreibfehler.

Ich meinte natürlich dadurch dass ich keine Entzugssymtome hatte,ausser.......


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

04.01.2005 17:46
#15 RE: Ich packs jetzt an antworten

Hallo wilma,

wollte gern noch mal anmerken- Entzugsymptome sind nicht nur
das schwitzen zittern und Herzrasen.
entzugssymptome sind auch wenn sich in meinem Kopf noch alles um Alkohol dreht.

liebe Grüße
Ramona


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen