Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 3.925 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
helena R ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2004 09:41
#31 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo Mopsli,

lies erst mal richtig, Kate ist nämlich NICHT standhaft geblieben!!

LG helena


mopsli1 Offline



Beiträge: 10

26.12.2004 11:44
#32 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo liebe Helena!

Habe mich erst durchgelesen, was mich zuerst interessierte.
Okay, Kate hat einen Rückfall, doch trotzdem darf sie auf
die Tage stolz sein, die sie trocken hinter sich gebracht
hat und ist es nicht so, einem kleinen Kind muss man auch
mindestens 2000x sagen, mach das nicht und das nicht.
Wir die erwachsen sind und alkoholkrank, hoffe ich, brauchen
nicht sooft neu anzufangen. Doch wichtig ist doch das man
die Hoffnung nicht aufgibt und einen neuen Anfang macht.
Nichts anderes ist doch das Leben. Streben seine Fehler
und Schwächen erkennen und anzuehmen und versuchen sie
auf die von jedem seine persönliche Art zu bekämpfen.
Ich meine jetzt die Fehler - Schwächen die für einen selbstzerstörisch sind.

Noch einen schönen und friedlichen
Stephanstag wünsche ich Dir


helena R ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2004 11:47
#33 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo Mopsli,

wollte ja auch nur darauf hinweisen, daß Du nicht auf dem aktuellen Stand bist!!

LG helena


mopsli1 Offline



Beiträge: 10

26.12.2004 12:18
#34 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hi Helena!

Habe mich nicht angegriffen gefühlt. Doch im Moment bin ich
in einer Schreibphase, da es mich etwas mit dem aushalten
meines Mannes an diesem Feiertag ablenkt. Und so kann ich
auch meine Gedanken niederschreiben.

LG


Katrine Offline




Beiträge: 31

31.12.2004 16:17
#35 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo Kate,

habe die Beiträge gelesen!

Was passiert ist, kannst du nicht rückgänging machen, aber besser!

Versuch es BITTE! Du hattest einen guten Anfang, an den Du anknüpfen kannst!

Ich weiss, es ist so leicht das zu schreiben! Wie schwer es ist, dass weisst nur Du!

Doch Du hast uns hier, die für Dich da sind, dir zuhören...und Du bist stark!!!!

Wünsche mir für Dich, dass Du Deinen Weg weitergehst!

Katrin

PS. Wäre schön wieder von Dir zu lesen...so oder so!


Kate39 Offline




Beiträge: 217

31.12.2004 17:05
#36 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo Katrin,

ich habe in den letzten Tagen oft an Dich gedacht, unter anderem auch, weil ich nichts mehr von Dir gelesen hatte, aber auch das Gefühl, das ich Dich vieleicht auch ein wenig entäuscht habe, war bei mir vorhanden.
Du hast selbst als Co, mit all Deinen anderen Problemen und vielen schweren Tagen, so sehr zu mir gehalten und mich immer wieder ermutigt, dafür möchte ich mich noch einmal bedanken.
Liebe Katrin, ich möchte Dir sagen, das ich nicht für einen Moment daran gedacht habe, jetzt alles über den Jordan zu schmeißen, ich bin in einer Stressattacke gescheitert, habe leider auch danach nicht sofort wieder den Dreh bekommen, aber ich bin auf einem guten Weg.
Meine Biervorräte von Weihnachten sind nun auggebraucht, leider verzehrt von mir selber, aber das in Massen, ich hatte vier Tage getrunken und habe die letzten Abende zwei bis drei Flaschen Bier getrunken, die letzte davon am Mittwochabend. Ich habe mich langsam nochmal auf ein neues vorbereitet und nun wird es in meinem Haushalt auch kein Bier mehr geben. Ca. drei Wochen vor Weihnachten damit aufzuhören, war wohl undenkbar der schlechteste Zeitpunkt, für mich selber war es eine sehr schlimme Niederlage, ich war doch so stolz auf meine 17 Tage, vorallem auch darauf wie gut es mir in dieser Zeit ging.
Heute ist der Sylvesterabend, ich werde nicht feiern gehen, sondern zuhause bleiben, alleine schon deshalb weil ich morgen Frühdienst habe und es mir ganz und garnicht erlauben kann dort nicht zu erscheinen, auch möchte ich nicht mit einer Fahne oder völlig verkatert dort ankommen.
Allenfalls könnte es passieren, das ich um 00.00 Uhr mit meiner Mutter mit einem Glas Sekt (habe extra einen Piccolo dafür vorrätig)auf das neue Jahr anstossen.
Zum 01.01.2005 möchte ich meine Alkoholkarriere mit einem neuen Versuch, in der Hoffnung das ich stark genug bin, dann entgültig beenden.
Ich weiß das Ihr alle hier im Forum mir zur Seite steht, wenn`s auch mal (zurecht) unbequeme Antworten gibt, ich habe mir vorgenommen diese vertragen zu können.
Jedenfalls bin ich immer noch froh, das ich dieses Forum gefunden habe und nicht so sehr das Gefühl habe alleine mit meinem Problem zu sein, im Gegenteil, dieses Gefühl ist so ziemlich erloschen.
Auch bin ich auf dem Wege mich mit dem Gedanken an eine SHG immer mehr anzufreunden, ich glaube fast ich komme nicht darum etwas in dieser Richtung zutun.

So, liebe Katrin, trotz allem was am Ende dieses Jahres in Deinem Leben geschehen ist, möchte ich Dir einen guten Rutsch wünschen und ein glückliches, gesundes 2005, denn auch in Deinem Leben geht es weiter, martere Dich nicht mit der Vergangenheit.

Liebe Grüße Kate


alberd ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2004 17:21
#37 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo Kate,

vielleicht irre ich mich, aber ich glaube Du verharmlost das alles noch zu viel. Du willst 2005 ohne Alkohol leben aber gleichzeitig willst Du auf dieses Jahr mit Alkohol anstossen. Das verstehe ich nicht.

Gruß alberd


Katrine Offline




Beiträge: 31

31.12.2004 17:30
#38 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

DANKE KATE!!!

Ich war eine ganze Zeit nicht online, und habe wie Du auch oft an Dich gedacht, überlegt wie es Dir geht....!

Um so mehr freue ich mich, dass Du Dir wieder ein Ziel gesteckt hast! DU SCHAFFST DAS !!!!!

Blicken wir beide gemeinsam nach vorn! :reden0
Auch wir bleiben heute zu Hause und werden ein wenig TV schauen! Zum feiern ist uns nicht! Ich denk an Dich und wünsch Dir einen schönen Abend und


Kate39 Offline




Beiträge: 217

31.12.2004 17:47
#39 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo alberd,

entweder hast Du mich nicht richtig verstanden, oder ich habe mich nicht klar genug ausgedrückt (sorry).
Wie ich schon sagte bleibe ich heute Abend zuhause, grundsätzlich werde ich auch nichts trinken, jedoch könnte es passieren, das meine Mutter (trinkt so gut wie nie Alkohol), um 00.00 Uhr, mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anstossen möchte, dies werde ich ihr dann nicht abschlagen, weil ich für den Moment nicht irgendwelche unverständlichen Ausreden erfinden muss, sehe da keinen Sinn drin. Bei meiner Mutter sind große Flaschen Sekt, alleine schon von Weihnachten vorhanden, den kleinen Piccolo den ich habe, habe ich auf der Arbeit geschenkt bekommen, mein Gedanke bei diesem war, ihn für den Notfall kalt zustellen, damit wir keine ganze Flasche aufmachen müssen. Aber Du kannst Dir sicher sein, das ich nicht von mir aus mit Sekt anfangen werde, wenn ich ehrlich bin mag ich ihn nicht einmal sonderlich, er gehört halt an Silvester für viele einfach nur dazu, und was die Zeit nach 00.00 Uhr angeht, da werde ich so schnell wie ein Flitzebogen in meinem Bette verschwunden sein, dafür habe ich ja schließlich einen plausiblen Grund.
Ganz ehrlich sage ich Dir auch, das es im Endeffekt für mich auf dieses Glas Sekt nun auch nicht mehr ankommt, mein guter Anfang ist eh dahin , mein Wille weiter zumachen, alleine schon durch diese Niederlage um so größer. Glaub auch ja nicht das ich diese Niederlage hier gar so gerne zugegeben habe, ich wollte einfach nur ehrlich sein und mir die Hilfe von diesem Forum nicht nehmen lassen, indem ich mich einfach Feige von dannen gemacht hätte.

Lieben Gruß Kate


Kate39 Offline




Beiträge: 217

31.12.2004 17:55
#40 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Katrin, wenn ich das so lese, bekomme ich glatt eine Gänsehaut,
ich werde es schaffen, fürs kommende Jahr ist das, das einzigste Ziel das ich mir setzte, egal wie, aber ich werde die Kraft aufbringen, die dafür nötig ist.
Ich möchte nicht noch einmal scheitern, außerdem habe ich soviele Wünsche und Träume, die sich alle nur unter der Voraussetzung "NO ALK" erreichen lassen können, ich habe Ziele, viele Ziele, aber mir ist bewußt das ich das größte als erstes in Angriff nehmen muss.

Lieben Gruß Kate


Katrine Offline




Beiträge: 31

31.12.2004 17:58
#41 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten


Ralfi Offline



Beiträge: 3.529

31.12.2004 18:13
#42 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hi Kate,

Zitat
ich habe Ziele, viele Ziele, aber mir ist bewußt das ich das größte als erstes in Angriff nehmen muss

.

Es wird zwar öfters erwähnt aber auch immer wieder vergessen: man sollte sich am anfang Ziele setzen das ist schon einmal super. Die Ziele sollte aber nicht zu groß und zu viele sein. Wenn dann ein Ziel nicht erreicht wird und noch viele andere auf einen warten führt das sehr schnell zu Frust.

Gerade du wo Probleme mit dem Stress hast setzt dich gleich wieder massiv selber unter Druck. Geh doch ein Problem nach dem anderen an.

Gruß Ralf


Kate39 Offline




Beiträge: 217

31.12.2004 18:30
#43 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Ralf, Du hast recht, ich sollte mir nicht zuviele und zu große Ziele stecken, ich werde auch versuchen das nicht zutun.
Im Vordergrund steht das Ziel mit dem Trinken aufzuhören, erst wenn ich das bewältigt habe und es mir gut geht, kann ich das nächste in Angriff nehmen.
Meine anderen Ziele haben viel mit mir selbst und meinem Wohlbefinden zutun, ganz klar weiß ich, wenn ich weiter saufe, komme ich "keinem einem" näher.
Vieles in meinem Leben habe ich mir mit meiner Alkkarriere selber kaputt gemacht, wie lange habe ich gebraucht, das endlich einzusehen, ich hoffe ich werde nicht genauso lange brauchen, um mit dem Trinken aufzuhören, denn dann wäre diese Einsicht umsonst gewesen, denn wenn ich noch 20 Jahre weiter saufe, liege ich irgendwann im Grab und wenn ich dann noch sprechen könnte, würde ich sagen "ich habe nichts vom Leben gehabt, weil ich es versoffen habe".

Traurige Bilanz zum Jahresende !!!


Gruß Kate


Bummi Offline




Beiträge: 261

31.12.2004 19:22
#44 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo Kate,
wieso traurige Bilanz?!
Finde ich zum Jahresende sowieso total blöd!!
Besteht das Jahr nur aus Weihnachten um lieb zu sein,um an die Familie zu denken um mal "anständig" zu essen,oder was sonst noch für andere dazu gehört,natürlich Geschenke,Geschenke....!
Man,man,man...!

Oder aus dem letzten Jahr im Tag um zurückzublicken,warum so spät,warum nicht jeden Tag,dann ist es nicht so kompliziert und man vergißt nicht das Meiste!!
Dann die guten Vorsätze,es ist alles eine verdammte Heuchelei und wird an den Haaren herbei gezogen.
So macht man sich das Leben eben so schwer wie es geht!
Oje,jetzt darf man ja auch nicht anstoßen,weil man ja allergisch gegen Alk ist,ach ist das alles traurig!!

ich seh das alles für mich absolut optimistisch und bin froh über jeden tag,dennich lache unwahrscheinlich gern und durfte es wieder entdecken!!
Ich wünsch Euch allen nur das Beste!!!!


Kate39 Offline




Beiträge: 217

31.12.2004 21:23
#45 RE: Werde ich jetzt schwach ? antworten

Hallo Bummi,
Du hast irgendwo schon ganz recht, warum an Weihnachten, warum am Jahresende, warum zum Jahresanfang.........,
eigentlich sollte es ja so sein, das man/ich jedem Tag im Leben nur das beste und schönste abgewinnt.
Schließlich sollte, man jeden Tag so leben als sei es der letzte und sich diesen so schön wie möglich machen.
Das hat was wahres !!!
Nur von mir kann ich leider sagen, das es in meiner Vergangenheit nicht mehr allzu viele davon gegeben hat, wobei ich das wohl sicher nicht nur auf den Alk schieben kann, doch eines ist zumindest sicher, hätte ich nicht die Hälfte meines Lebens soviel gesoffen, hätte ich in manch einer Situation manches anders und bestimmt auch richtiger gemacht.
Ich sehe das heute mit "halbwegs" klaren Augen, viele Wege in meinem Leben haben ich und mein Freund die Bierflasche mir selber verbaut.
Da gibt es nichts dran zurütteln und nichts dran zuschütteln, das ist ebend so.
Es soll vorbei sein, damit aber lange nicht vergessen.

Soll ich Dir ganz ehrlich was sagen, wenn ich das so weiter machen würde, täte ich besser dran mir einen "Strick" zunehmen und mich zu "erschiessen", ich weiß das ist jetzt krass gesagt.

Ich habe schon jetzt das Gefühl, mein ("junges") Leben ist an mir vorbei gerannt, noch habe ich die Chance, das ich noch viele schöne Jahre haben kann, aber dafür muss ich wohl noch hart arbeiten um dahin zukommen. Und ich habe vor genau das zutun !!!

Das diese Erkenntnis bei mir zum Jahresende gekommen ist, habe ich nicht wissentlich beeinflusst, ich habe mich halt immer wieder damit beschäftigt und immer wieder einen Schritt weiter vorgewagt, bis zu dem Punkt, "ich will nicht mehr", nur leider reicht der Punkt nicht aus um`s geschafft zuhaben, aber ich komme dem Kampf und so auch dem Sieg immer näher.

Einen lieben Gruß Kate


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen