Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.156 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Bines ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2004 12:17
RE: hohe Cholisterinwerte antworten

Erstmal Hallo zusammen,
hab schon viel bei Euch gelesen und mir Kraft geholt im Forum.
Seit 8.11.04 bin ich trocken,hab auch mit meiner Hausärztin gesprochen. Die hat nun nach 3 Wochen "Trockenheit" ein Blutbild gemacht. Resultat: Leberwerte i.O., aber Cholisterin / Blutfett viel zu hoch. Nun will sie anfang Januar ein Fettprofil machen, da darf ich ab 18.00 Uhr nix mehr essen. Mal schauen, wie die Werte da sind.

Nun mal meine Frage, die sich mir jetzt im Nachhinein stellt, wie kann es sein, daß Cholisterin zu hoch ist, wenn die Leberwerte i.O. sind. Für die Fettverdauung ist doch die Leber verantwortlich. Gibt es jemanden unter Euch, der ein ähnliches Problem hat oder sich damit auskennt?

Auf alle Fälle gehts mir sehr gut, ich meine so ohne Alk, abgesehen von einer momentanen Erkältung. Ich bin jetzt 38 und seit ca. 20 Jahren spielt Alkohol eine Rolle, mal mehr mal weniger. Als ich schwanger war(vor 4 Jahren) habe ich keinen Schluck getrunken und auch danach nicht viel. Seit ca 2 Jahren trinke ich zwischen 3 u. 6 Bier abends, wenn Sohnemann im Bett ist, sozusagen zur Entspannung. Mir war das aber jetzt zuviel und ich sagte mir, das mir der Entspannung ist doch Selbstverarschung, geht doch anders viel besser. Nun koche ich mir eben abends einen schönen Tee, ess `ne Apfelsine und paar Nüsse, lese oder schau bissel in die Glotze und mir geht`s auch echt viel besser.
Mein Mann trinkt gelegentlich sein Bier oder einen Wein, und ich sitze mit meinem Tee neben ihm und gönne ihm das auch, da er damit umgehen kann, was ich nicht konnte. Eine Flasche Bier, das war mir nix. Es waren dann mindestens 3.
Da laß ich es doch lieber ganz.

P.S. Hab halt mal noch bissel was zu mir geschrieben, damit es nicht so unpersönlich ist.

Also dann mal liebe Grüße an Euch alle, vielleicht kann mir ja jemand bei meiner Frage behilflich sein.

Bis dahin,
Bines


helena R ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2004 12:36
#2 RE: hohe Cholisterinwerte antworten

Hallo Bines,

erhöhte Blutfettwerte können von ganz vielem abhängen und sind nicht an die alkoholspezifischen Werte fest gekoppelt!!


LG helena


traurige13 Offline



Beiträge: 56

09.12.2004 15:06
#3 RE: hohe Cholisterinwerte antworten

Hallo Bines,
ich trinke überhaupt keinen Alkohol(bin hier im Forum weil ich CO bin)und habe trotzdem einen zu hohen Cholesterinwert. Soll heißen, dass der Cholesterinwert - also der Bluttfettwert - so wie ich weiß , nichts mit den Leberwerten zu tun hat.
Rauche auch nicht und bin schlank, ist laut meiner Ärztin genetisch bedingt..

Grüße
Traurige


Alexandra1392 Offline




Beiträge: 57

09.12.2004 21:03
#4 RE: hohe Cholisterinwerte antworten

Hallo,

Soweit ich meine Ärztin richtig verstanden habe: Alkohol verhindert die Fettverdauung, daher bekommt man bei Alkoholmißbrauch einen hohen Cholesterinwert. Und das ist kein Wert, der schnell wieder fällt.
Vielleicht schaut es bei dir in ein paar Wochen ja wieder besser aus. Wie hoch ist denn dein Cholesterin. Und wie hoch LDL und HDL?

Natürlich kann der hohe Wert andere Ursachen haben. Von falscher Ernährung bis zu ererbten Fettstoffwechselstörungen ist alles möglich.

Ich bin schon auf meinen Wert neugierig. Er war 9 Tage nach Saufende auch noch zu hoch. Jetzt ist es über ein halbes Jahr. Mal sehen.

Liebe Grüße, Alexandra


Saftnase Offline




Beiträge: 1.206

10.12.2004 03:14
#5 RE: hohe Cholisterinwerte antworten

Hallo Bines,

die Leber stellt selbst zu etwa 60% den täglichen Cholesterinbedarf her und muss ihn auch verarbeiten. Es gibt neben falscher Ernährung auch andere Ursachen, um zu hohe Cholesterinwerte zu haben. Wenn aber erhöhter Alkoholkonsum im Spiel ist, braucht man eigentlich gar nicht lange zu suchen. Irgendwann schafft die Leber die Fettverarbeitung nicht mehr ausreichend und es kommt zur Fettleber (Ultraschall wäre empfehlenswert) bzw. die Fette tummeln sich erhöht im Blut. Interessant wären für dich auch die Triglyceride, sowie HDL und LDL.

Bei mir war es so, dass kurz nach Ende der Trinkerei erhöhte Cholesterinwerte und gigantische Triglyceridwerte festgestellt wurden. Trotz Diät und Gewichtsabnahme hatten sich die Werte in einem Jahr nur um 150 reduziert und durch Ultraschall wurde eine Fettleberentzündung entdeckt, trotz absolut normaler Leberwerte. Beschwerden habe ich damit nicht, aber bei erneutem Alkkonsum geht`s in eine Zirrhose über. Es wird laut Hausarzt auch noch eine ganze Weile dauern, bis die Fettwerte einigermaßen normal werden. Die nächste Untersuchung mache ich nach dem zweiten Jahr Trockenheit im März.
Du siehst Bines, Alkohol bringt wirklich alles total durcheinander im Körper und dann noch so oft schleichend unbemerkt.


LG Laila


Bines ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2004 14:10
#6 RE: hohe Cholisterinwerte antworten

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten, nun wart ich mal bis zum nächsten Check bei meiner Ärztin ab, da ist dann auch der Ultraschall mit fällig.

Ich laß mal wieder von mir hören, hab daheim noch keinen Netzzugang, drum wirds bissel dauern.

Grüße an Euch alle und wir drücken uns gegenseitig die Daumen, gell.

Tschüßi
Bines


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen