Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
Absti ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2004 09:20
RE: Probleme mit der deutschen Sprache... antworten

Hallo!

Manchmal fallen mir (meist in Nachrichten) Worte auf, die ich mir nicht erklären kann. Nein, sie ärgern mich fürchterlich.

Vielleicht hat ja jemand von euch eine plausible Erklärung dafür.

Kriegsverbrechen - ist das nicht doppelt (wie z. B. weißer Schimmel, einkuvertieren oder tote Leiche)?

Kinderschänder - wo ist da die Schande? Ist das nicht eher schwere Körperverletzung?

Gruß, - Marianne -


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

26.11.2004 09:56
#2 RE: Probleme mit der deutschen Sprache... antworten

Hallo Marianne,

also ich würde sagen, nicht Du hast Probleme mit der deutschen Sprache, sondern die anderen. Mir ist auch schon oft aufgefallen, daß Worte total gedankenlos benutzt werden und es im Prinzip überhaupt nicht passt.

LG
Adobe


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.569

26.11.2004 10:03
#3 RE: Probleme mit der deutschen Sprache... antworten

Hallo Marianne,

bin ganz deiner Meinung, die deutsche Sprache ist/wird total verunglimpft und sinnlos eingesetzt.
Von der unsinnigen Rechtschreubereform mal abgesehen, stören mich u.A. diese Anglizismen ungemein.

Damit müssen wir wohl leben

Lieben Gruss an einem grauen Freitag
Patricia


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

26.11.2004 17:47
#4 RE: Probleme mit der deutschen Sprache... antworten

Ich geb euch recht, das eine oder andere ist sprachlich einfach furchtbar.
danach gibt es ja sogar "dreckige Bomben" , als wenn es irgendwo auch saubere gäbe .

liebe Grüße
Ramona


beed Offline




Beiträge: 882

28.11.2004 15:18
#5 RE: Probleme mit der deutschen Sprache... antworten

@Absti, miezegelb,

das ist wiedermal das Richtige für mich, als Wortklauber!

- Eine Bombe kann nur unmittelbare Wirkung haben, also PENG und es ist was kaputt. Eine dreckige(im Sinne von fies,gemein) Bombe hat zusätzlich noch Stoffe drin, die erst im Laufe der Zeit ihre Wirkung zeigen (bio, chemisch)

- Nicht alle, die in einen Krieg involviert sind, müssen auch aktiv einem Menschen Schaden zugefügt haben. Die es aber tun, sind Kriegsverbrecher.

- Wenn jemand etwas schändet, dann verletzt er die Würde dessen. In dem Falle die eines Kindes. Körperverletzung ist es sowieso.

LG
beed


Ralfi Offline



Beiträge: 3.528

28.11.2004 16:15
#6 RE: Probleme mit der deutschen Sprache... antworten

Hi beed,

Zitat
- Nicht alle, die in einen Krieg involviert sind, müssen auch aktiv einem Menschen Schaden zugefügt haben. Die es aber tun, sind Kriegsverbrecher.



Wenn ich im Krieg aktiv einem Menschen Schaden zufüge bin ich noch lange kein Kriegsverbrecher. Wenn ich viele umbringe und wir den Krieg gewinnen bin ich ein Kriegsheld und irgendwelche Strassen werden nach mir benannt.


Nur wenn wir den Krieg verlieren und ich die Genfer Konventionen verletzt habe bin ich offiziell ein Kriegsverbrecher. Inoffiziell auch wenn wir den Krieg gewinnen.

Gruß Ralf


beed Offline




Beiträge: 882

28.11.2004 17:08
#7 RE: Probleme mit der deutschen Sprache... antworten

Hi Ralf,

da hast Du Recht.
Ich wollte es weiter gefasst ausdrücken. Definitionen, die klar abgrenzen, was ist Vergehen, was ist Verbrechen, wann zählt etwas überhaupt als Krieg etc., gibt es ja.

Meine Meinung ist halt, dass wer im Krieg vorsätzlich einen Menschen tötet oder anderweitig großes Leid zufügt, ein Verbrecher ist. Das Deckmäntelchen Krieg relativiert solch eine Tat in keiner Weise, auch wenn es allgemein als legitim angesehen wird.

LG
beed


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen