Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 6.812 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Alienseek
Beiträge:

22.11.2004 19:51
RE: Säufernase antworten

liebes forum,

ich habe bis vor kurzem 20 jahre lang regelmässig viel (2-3l) bier getrunken.

leider sieht man das auch "mitten im gesicht". an meiner von roten äderchen, umsäumten nase.

auch ein teil der wangen ist betroffen...

hat jemand erfahrung damit, ob sich das wieder legt, wenn ja, wie lange dauert es?

totale abstinenz nat. vorausgesetzt.


die eitelkeit, hab ich wohl nicht versoffen...


danke euch!!

alles liebe, frank

miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

22.11.2004 20:08
#2 RE: Säufernase antworten

hallo Frank,

ich persönlich habe damit gar keine Erfahrung und habe deshalb einfach mal gegoogelt.
Vieleicht hilft e4s dir ein bisschen weiter.

http://flexicon.doccheck.com/S%E4ufernase

liebe Grüße
Ramona

Alienseek
Beiträge:

23.11.2004 05:37
#3 RE: Säufernase antworten

liebe romona,

danke für die schnelle antwort und den link!

finde interessant, dass man nicht unbedingt trinker sein muss, um es bis zur "knollennase" (die ich, ein glück, nicht habe..) zu bringen.

da kann ich direkt ein weiteres vorurteil über bord werfen.


vielleicht kann aber dennoch jemand von seinen erfahrungen, mit dem vom saufen entstandenen trinkernäslein berichten.


ich fühle mich ohne alk, vor allem aber, ohne die sowas von sinnlosen, krankmachenden, arm-machenden, nicht mal breitmachenden, sch...zigaretten sooo wohl!

das wird aber nachlassen, weils, auch zur gewohnheit werden wird.
und dann währe eine zusätzliche motivation wie "wenn ich das durchziehe, sehe ich auch wieder besser aus..", bestimmt vorteilhaft.

ich danke euch, frank

gepard Offline




Beiträge: 851

25.11.2004 17:11
#4 RE: Säufernase antworten

Ich hatte auch manchmal die Sorge um eine etwas gerötete Nasenspitze, die ich immer noch ab und zu habe, und ich hatte auch die Gedanken: Wenn ich länger nicht mehr getrunken habe, dann geht das ganz weg. Manchmal denke ich, dass ich nur etwas paranoisch bin, denn erstens ist es nicht wirklich auffällig, zweitens habe ich eine ältere Ex-Kollegin und eine Kollegin, bei denen ist das äußerst deutlich, sie sehen halt so aus. Sie sind beide strikte Antialkoholikerinnen (haben auch früher nie Alkohol getrunken), und - interessant! - ich habe auch noch nie Getuschel gehört von wegen "säuft die?"

Wenn ich daran denke, da habe ich gleich keine rote Nase mehr.

Alienseek
Beiträge:

28.11.2004 14:59
#5 RE: Säufernase antworten

@ gepard

ausgeprägter als du es von dir beschreibst, ist es auch bei mir nicht, glaube ich.

aber nach 20 jahren des regelmäßigen konsums, stellt man sich dann wohl diese und jene frage.

ist eigentlich auch vollkommen unwichtig, hauptsache kein sinnloses rumgesaufe mehr !


P.S. bin gerade bei muttern, und stelle fest, es gibt super leckere teesorten in der adventszeit, also, hoch die tassen!!


schönes restwochenende @ all

frank

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen