Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 481 mal aufgerufen
 Kuddelmuddel
1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2004 10:38
RE: \"Tablette in Katze\" antworten

Hallo Ihr`s,

hab da grad ne Anleitung gefunden:

Tablette in Katze: Das geht so...


1.
Nimm Katze hoch, beuge den linken Arm, lege die Katze hinein als ob du ein Baby halten würdest, kraule ihr sanft den Bauch. Lege Daumen und Zeigefinger rechts und links auf Katzes Mäulchen, drücke nun behutsam auf die Bäckchen, um dass Mäulchen zu öffnen. Jetzt Tablette einwerfen. Gestatte dem Tier den Mund zu schließen und zu schlucken.

2.
Hebe Tablette vom Boden auf, nimm Katze hinter dem Sofa hervor, wiege Katze wieder in deinem linken Arm und wiederhole den Prozess.

3.
Finde Katze im Schlafzimmer und wirf die matschige Tablette in den Mülleimer.

4.
Entnimm der Packung eine neue Tablette, wiege Katze in deinem linken Arm und halte sacht die Hinterpfötchen mit der linken Hand fest. Öffne ihren Kiefer, schiebe Tablette mit dem rechten Zeigefinger ganz nach hinten durch und halte ihr Maul geschlossen. Zähle bis Zehn.

5.
Nimm Tablette aus Goldfischglas und Katze von der Garderobe, rufe eine Hilfe herbei.

6.
Knie dich auf den Boden, verkeile Katze fest zwischen deinen Beinen, halte Vorder- und Hinterpfoten, ignoriere ihr leichtes Knurren. Bitte die Hilfe den Kopf fest zu halten, schiebe ein Lineal in Katzes Rachen und lass nun Tablette darüber hineinrollen. Anschließend den Hals kräftig reiben und evtl. etwas kneten.

7.
Pflücke Katze von Gardinenstange, entnimm der Packung erneut eine Pille. Notiere: "Lineal" und "Gardinen" auf Einkaufszettel, kehre die Scherben der Vase vom Herd um sie später kleben zu können (evtl.).

8.
Wickle Katze in großes Handtuch, so dass nur noch der Kopf sichtbar bleibt. Hilfe soll sich nun auf Katze legen, so dass nur noch Katzenkopf unter Achselhöhle hervorschaut. Stopfe Tablette in einen Trinkhalm, erzwinge mit Bleistift das öffnen des Mauls und blase schnell in den Strohhalm.

9.Überprüfe anhand der Packungsbeilage, ob eine Einnahme beim Menschen Komplikationen hervorruft. Trink ein großes Glas Wasser, versorge die Wunden am Arm deiner Hilfe mit Verbandszeug und wische das Blut mit kaltem Wasser und etwas Reinigungsmittel aus deinem Teppich.

10.
Beschaffe Katze vom Nachbargrundstück. Nimm weitere Pille. Sperre Katze in Küchenschrank, schließe die Tür bis zum Nacken der Katze, lass ihren Kopf herausschauen. Öffne Maul mit Teelöffel. Schnippe mit einem Gummiband die Tablette in den Katzenschlund.

11.
Hole in der Garage einen Schraubenzieher, und befestige die Schranktür wieder am Scharnier. Lege eine kalte Kompresse auf deine Backe und überprüfe den Termin deiner letzten Tetanusimpfung.

12.
Rufe die Feuerwache an und bitte sie die Katze vom Baum am Ende der Straße zu beschaffen. Entschuldige dich beim Nachbarn und versichere ihm den Schaden deiner Versicherung zu melden, der an seinem Auto entstand, als er versuchte der fliehenden Katze auszuweichen. Entnimm der Packung die letzte Tablette.

13.
Binde Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen und befestige Katze am Tischbein. Hole feste Arbeitshandschuhe aus der Werkstatt, öffne der Katze den Mund mit einem mittleren Schraubenschlüssel. Schiebe Pille mit einem großen Stück Filetsteak hinein und halte den Kopf vertikal. Mit gut einem halben Liter Wasser sicherstellen, dass Pille nun hinuntergespült wird.

14.
Bitte die Hilfe dich in die Notaufnahme zu fahren. Sitz' still während die Ärzte deinen Finger nähen und besonders dann, wenn man versucht den Rest der Tablette aus deinem rechten Auge zu entfernen. Bestelle auf dem Rückweg einen neuen Tisch im Möbelgeschäft.

15.
Ruf' die nächste Tierhandlung an und frage nach einem Hamster.


..........



LG`s
Aldebaran


Cleo Offline




Beiträge: 265

08.11.2004 13:19
#2 RE: \"Tablette in Katze\" antworten

Hi Aldebaran,

das ist ja wie im richtigen Leben!!!
Ich hab mich beim Lesen jedenfalls köstlich amüsiert.

Mein Kater hat mal 'ne ganz Tierarztpraxis verwüstet, incl. Tapsen im frischen Estrich.

Schönen Tag noch,
Cleo.


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2004 13:30
#3 RE: \"Tablette in Katze\" antworten

Hi Cleo,

vor etlichen Jahren hatte ich 3 ( :zwinker1 Stück auf einen Haps von diesen "süssen Staubfängern".



War ja ganz schön, aber heute bin ich davon kuriert...zumindest von Katzen!

Viel Spass noch und
LG`s
Aldebaran


PS.: die Sache mit dem Estrich ist ganz typisch; irgendein Zusatzmittel in Beton zieht die Tiere an wie ein Magnet! Konnte ich schon zig-mal feststellen.

[f1][ Editiert von 1Aldebaran am: 08.11.2004 13:33 ][/f]


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2004 13:31
#4 RE: \"Tablette in Katze\" antworten

Ich fühle mich ertappt


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

14.11.2004 08:40
#5 RE: \"Tablette in Katze\" antworten

Katzenleid

Verhast sind sie auf dieser Welt,
allein und ganz auf sich gestellt,
sind ständig wachsam auf der Hut
und leiden täglich bittere Not.

Sie finden selten Ruheplätzchen,
sind ausgehungert, krank – die Kätzchen.
Der Schlafplatz hart, ist aus Asphalt,
sie zittern, ihnen ist so kalt.

Kein friedlich Ort hier weit und breit,
ihr Blick voll Hoffnungslosigkeit.
Die Menschen sie brutal vertreiben,
kein Plätzchen, wo sie können bleiben.

Sind Wind und Wetter ausgesetzt,
sind krank und schwach, sind oft verletzt.
Die armen Tiere sich vermehren,
im Dreck sie Jungtiere gebären.

Im Winter, wenn die Kälte klirrt,
manch` Kätzchen auf der Straße irrt.
Es hätte gern ein warmes Heim,
wäre gern geboren, nicht allein.

Der Duft von Braten zieht es an,
es durch die Fenster sehen kann,
wie Menschen sich am Essen laben,
kein Scheibchen für es übrig haben.

Was geht dann vor in seinem Köpfchen?
Hätt` gerne auch ein volles Töpfchen.
Die Menschen es brutal verjagen,
es hungert sehr, ihm knurrt der Magen.

Wir Menschen sollten uns sehr schämen,
dass Tiere sich trotz Wohlstand grämen.
Wir Menschen haben volle Bäuche,
die Katzen sterben an der Seuche.

Man bettelt stets um Spendengeld,
für Kinder aus der dritten Welt.
Doch wer sieht vor der eigenen Türe
- die vierte Welt – die Welt der Tiere!

von Inge Vogelfänger


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen