Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.213 mal aufgerufen
 Ganz, ganz viele Fragen
Seiten 1 | 2
BineMitKind Offline



Beiträge: 154

18.10.2004 18:53
#16 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

Hi Lisl!

Die Kräuterzigaretten aus der Apo kenne ich auch noch. Habe sie vor einigen Jahren mal versucht. Da kosteten sie damals auch schon 9,95 DM. Genutzt haben sie allerdings gar nicht ... außer daß sich mein Mann über den Gestank beschwert hat.

Gruß. Bine.


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

18.10.2004 20:04
#17 RE: Alkopops zum selbermischen antworten



ja, die kenne ich auch
Ich fand sie gut, aber es war nicht so leicht, sie in der Öffentlichkeit zu rauchen, da mich jeder ständig fragte, was ich denn da für ein "Kraut" (Cannabis?? :huch rauche. Das hat dann irgendwann total genervt.

inzwischen
rauchfreie Grüße
Gaby


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

18.10.2004 21:27
#18 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

hallo Roswitha,
es gibt nur einen Alk, Äthanol, Äthylalkohol, C2H5OH. Alle anderen Alkohole würden uns in geringer Konzentration schwer beschädigen. Aber morgen kommt mein Peter, der könnte das wissen.
Und deine Minzebongs kenne ich nicht. Leider.
Ich grüße dich, Max


duennerwolf Offline




Beiträge: 444

18.10.2004 22:30
#19 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

So,
jetzt hab ich mich erstmal abgeregt, mir die Hersteller-HP noch mal in Ruhe angeschaut und so viele Widersprüche gefunden, dass ich die ganze Geschichte auch für ein lustig gemeintes fake halte.
Also übersetze ich einfach mal für mich das Wundermittel Mixolydin-Aeolat mit "gequirlem Furz".
Und ausserdem hat Max mal irgendwo geschrieben, dass man Alkohol nicht trocknen kann und das glaub ich Ihm jetzt einfach mal.


fallada Offline



Beiträge: 2.386

18.10.2004 23:03
#20 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

In ==>WISO
gabs heute einen Beitrag zu den Alko-Pops. Die "Straf-"steuer, die ausschließlich der Suchtprävention zugute kommen soll, und die Abgabe ab 18 + entsprechendem fetten Aufdruck gilt wohl nur für Mischungen mit Gebranntem und einem Alk-Gehalt von unter 10%

"Folgerichtig" soll die Getränkeindustrie vermehrt Mischungen mit Bier oder Wein anbieten... Auf Alkopops mit >10% wartet man noch.

fallada

[f1][ Editiert von fallada am: 25.10.2004 21:47 ][/f]


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

19.10.2004 12:42
#21 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

Hallo zusammen,

also ich glaube auch, dass es ein Marketing-Gag ist mit dem Alkohol in Pulverform. Da gibt es doch auch irgendeinen alten Film, wo jemand Alkohol in Pulverform erfunden hatte und damit reich werden wollte...aber irgendwie hatte die Sache einen Haken...was war das nur ?

Hauptsache die Firma ist erst mal in aller Munde - so ist das manchmal im Marketing...

Liebe Grüße
Gaby


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

19.10.2004 12:45
#22 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

Hi Roswitha,

Fishermen´s Friend mit Alkohol???
Wo steht das? Ich mag die auch gerne...kann ich nicht glauben.

Liebe Grüße
Gaby


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

19.10.2004 19:07
#23 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

Hallo Gaby,

ist der Hammer.
In den Dingern befinden sich 91% mehrwertige Alkohole...wusste dank Max auch irgendwann mal,was das genau ist

Naja,angefangen hat diese neue Leidenschaft vor ein paar Wochen beim Zähneputzen...aus irgendwelchen,unerfindlichen Gründen hätte ich auf einmal die ganze Tube essen können.

Das hab ich aber dann gelassen und bin statt dessen auf diese Dinger umgestiegen.

Und was hab ich mir da heute morgen noch ergoggled????Auch in Zahnpasta befindet sich Alkohol!!!!

Schönen Schrank auch ...das hat mich nu aber gründlich in's Grübeln gebracht,kann ich dir sagen.

Nu brauch ich nur nochmal eine fachmännische Meinung zu diesem seltsamen Tick,den ich mir da zugelegt habe


Cleo Offline




Beiträge: 265

19.10.2004 19:34
#24 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

Hallo Biene2,


meinst du mit deinem "Tick" so ein richtiges Verlangen nach

Fisherman's, oder überhaupt auf Scharfes oder Pfefferminz?

Oder ist es mehr so, dass du gerade ein neues

Geschmackserlebnis hattest und dieses jetzt immer und immer

wieder möchtest? Bis du etwas Neues entdeckst?


Von mir kann ich nur sagen, ich habe ständig irgendeine

Lieblingsnascherei ( z. Zt. gebrannte Mandeln ), oder ich

esse wochenlang am liebsten Äpfel, oder Schoko in jeder Form

(natürlich ohne Alk), Eis, Backpflaumen und und und...


Lieben Gruß
Cleo

PS: Für einen neuen Geschmackskick stelle ich dir, und allen, die's auch probieren mögen, das Rezept für gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle ins Rezeptefach.


asterix Offline



Beiträge: 20

25.10.2004 21:05
#25 RE: Alkopops zum selbermischen antworten

hallo alle zusammen!

wüsste ja nur zu gerne ob das mit dem alk in pulverform wirklich funktioniert!
wenn ja... dann ist es eine schweinerei wenn sowas verkauft
wird oder überhaupt verkauft werden darf!
es sind unsere kinder die das zeug hauptsächlich "testen"
werden!
unsere kinder bezahlen, damit sie versuchskaninchen spielen dürfen!
hab den text bei netdoktor news vom 24.10 gefunden!

Versteckte Alcopops: Regierung nimmt Brause ins Visier

Hamburg (dpa) - Nach der Einführung der Sondersteuer auf Alcopops geraten auch Alkohol-Mixgetränke in Brausepulverform ins Visier der Bundesregierung. «Solche fragwürdigen Erfindungen werden wir genau unter die Lupe nehmen, wenn wir die Sondersteuer in einem Jahr überprüfen», sagte Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) der «Bild am Sonntag». «Offenbar haben in der Branche immer noch nicht alle verstanden, dass es darum geht, Jugendliche vor den Gefahren des Alkohols zu schützen.» Zum Schutz von Kindern und Jugendlichen hatte die Bundesregierung zum 2. August eine Sondersteuer auf alkoholhaltige Mixgetränke (Alcopops) eingeführt. Nicht vom Gesetz erfasst werden die Getränke bisher, wenn sie in Form eines wasserlöslichen Pulvers vertrieben werden. Das laut dem Bericht von einem Geschäftsmann aus Nordrhein- Westfalen in vier Geschmacksrichtungen hergestellte Instant-Getränk hat einen Alkoholgehalt von 4,9 Prozent. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marion Caspers-Merk (SPD), kritisierte den Hersteller des Pulvers scharf: «Es ist unethisch, dass nun mit neuen alkoholischen Pansch-Getränken versucht wird, auf Kosten der Gesundheit von Jugendlichen Geschäfte zu machen», sagte sie der Zeitung. Auch Caspers-Merk hält eine Ausweitung der Sondersteuer auf das Pulver für möglich: «Wenn sich hier tatsächlich ein neuer Markt erschließt, werden wir handeln.»


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen