Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 588 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Cat ( gelöscht )
Beiträge:

28.09.2004 20:34
RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

Hallo allerseits,

seit 2 Monaten weiss ich, dass mein Freund Alkoholier ist. Er ist seit diesem Zeitpunkt (Unfall unter Alk) trocken. Jetzt hatte er einen Rückfall und ist seinen Job los.
Ich habe mich im Netz über Verhaltensregeln für CO-Alkoholiker infomiert und sie ihm gestern auch teilweise gezeigt. Ist das der richtige Weg?


tommie Offline




Beiträge: 10.571

28.09.2004 20:39
#2 RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

Hallo Cat

Zitat
Gepostet von Cat
Ist das der richtige Weg?


Das kann der "richtige" Weg sein .

Wichtig ist, daß du nicht zu kurz kommst .


tommie


Ralfi Offline



Beiträge: 3.519

28.09.2004 20:39
#3 RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

Hallo Cat,

ist ein bißchen wenig was du erzählst.

Hat dein Freund Einsicht?

Aber allgemein:
Nicht Regeln erklären bringt etwas sondern handeln.

Ralf


Pauline Offline




Beiträge: 580

28.09.2004 23:21
#4 RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

Hallo Cat,

was muß noch passieren mit Deinem Freund? Unfall, Job weg? Reicht das nicht?

Als Co hat man es fast noch schwerer, als der Betroffene selber.
Ich weiß das leider aus eigener Erfahrung, denn meine Mutter ist Alkoholikerin und mein Vater und wir Kinder waren Co. Mein Vater ist daran zugrunde gegangen. Ich bin Alki.

Hole Dir Hilfe in einer Co SHG.Alleine schaffst Du es nicht!

Gruß Pauline


Cat ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2004 10:13
#5 RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

Danke für die Antworten.
Ich habe mich nicht ganz richtig ausgedrückt. Ich handle nach diesen Regeln. Ich wollte nur wissen, ob es klug ist, dem anderen diese Regeln auch zu zeigen und zu erklären.

Danke für den Hinweis mit der Selbsthilfegruppe.
Derzeit bin auf der Suche nach einer Gruppe für Angehörige in Berlin/Nord. Finde im Netz aber immer nur Gruppen für die Kranken selbst. Kann da jemand weiterhelfen?

Bis bald

Cat


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

29.09.2004 10:33
#6 RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

hallo Cat,
wo denn in Berlin Nord? In Pankow gibt es in der Berliner Straße Nr.?? bei der Berliner Mission/ev.Kirche eine Blaukreuz-Gruppe. Deren Vorsitzender ist ein 'Günter Wittulski', den findest auch im Telefonbuch privat (und der hat für jeden immer Zeit, seit Jahrzehnten, Gruß von Maxe), und diese Gruppe tagt immer Montags um 18 Uhr. Zumindest wird dir da weiter geholfen (und diese Truppe ist schon recht kernig!). Da wird über das jeweils anstehende Leid geredet, je nachdem wer akut dieses vorträgt, und es spielt da überhaupt keine Rolle ob nun Alki oder Co oder was. Das ist wenn du vom Bahnhof Pankow in Richtung stadteinwärts gehst auf der rechten Seite, etwa 100 Meter vor dem U-Bahnhof Vinetastraße.
Dann habe ich hier noch den Kreuzbund, der trifft sich in der Marthastraße in Pankow, Tel.: 476 28 28 .
ich grüße dich, Max


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

29.09.2004 10:36
#7 RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

hallo Cat,
bevor du in verzweiflung ausbrichst, könntest du auch zu "meiner" Truppe kommen, die ist aber in Köpenick, Freitags 19 Uhr, Kirchstraße 4 (an der Rückseite der ev.Kirche bzw. Straßenbahnhaltestelle, and er Ecke wo man den Rathausturm sehen kann).
Max


laufchrissi ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2004 11:21
#8 RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

Hallo Cat,
soweit ich weiß gibt es in Berlin 128 AA Gruppen.Die Parallelgruppe für Angehörige heißt Al-Anone. Über AA erhälts Du ganz sicher die Kontakte zu Al-Anone.

Ganz wichtig: Du mußt was für Dich tun und auch dabei bleiben. Alkoholiker nehmen jede Lücke war. Sie haben ein Näschen für Ausrutscher das Anderen und sind, wenn sie nass sind, gnadenlos. Also schützte Dich selbst.

Dein Partner sollte auch in SHG gehen. Denn esgibt einen Spruch: Nur Du allein schaffst es, aber Du schaffst es nicht alleine.

Ich finde, der paßt auch auf die Angehörigen.

Gutes Gelingen


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2004 14:48
#9 RE: Den Kranken über die eigenen Regeln informieren? antworten

Dein Partner sollte auch in SHG gehen. Denn esgibt einen Spruch: Nur Du allein schaffst es, aber Du schaffst es nicht alleine.

Er ist jetzt endlich in einer Gruppe. Die zweite Geschichte hat jetzt hoffentlich den letzten Auslöser gegeben auf dem Weg nach oben.

Gut wäre eine Gruppe in Wedding Moabit Mitte. Da wir ein kleines Kind haben und er meist abends arbeitet, möchte ich nicht solange und soweit weg.


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen