Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 686 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Alexandra1392 Offline




Beiträge: 57

29.07.2004 18:27
RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo allerseits,

Ich habe vor über 6 Monaten mit dem Rauchen aufgehört und bin seit genau 52 Tagen auch trocken.
Natürlich hatte ich gerade auch in den ersten Tagen immer wieder mal den Wunsch mich zu betrinken oder auch eine zu rauchen.

Aber kein Vergleich zu heute. Am Liebsten würd ich heute beides machen. Mich betrinken und am besten gleich eine ganze Schachtel rauchen.
Tu ich aber nicht. Es ist ja viel zu schön und kostbar mein neues Leben. Aber dieser verdammte Suchtteufel. Warum geht er nicht schlafen und lässt mich in Ruhe?

Am Schlimmsten ist aber die Angst. heute steh ich drüber und ich werde weder trinken noch rauchen. Es geht mir ja auch gut, kein Stress, kein Streit mit dem Freund, alles paletti. Aber was wird sein, wenn es mal anders ist und der Teufel wacht dann auf? Was habt ihr für Rezepte den Suchtteufel unter Verschluss zu halten?

Gierige Grüße, Alexandra


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

29.07.2004 19:32
#2 RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo Alexandra,


geh schlafen...schlicht und ergreifend.

Ich hab es während meiner Trockenwerd-Periode so gehalten,daß ich Mittags für ein-zwei Stunden die Schotten völlig dicht gemacht habe.
Denn gerade am Anfang der Trockenheit wird man meiner Meinung nach mit zuviel Reizen überflutet und das Hirn sucht sich dann ein Schlupfloch.
Ansonsten hilft es auch,an die frische Luft zu gehen.Fahrradfahren,joggen oder einfach nur tief durchatmen.Das reguliert den Suchtmechanismus im Hirn.

Oder aber Schokolade futtern.....Hilft Endorphine zu produzieren.

Oder aber essen und Wasser trinken...ein voller Magen hat bei Weitem nicht so viel Saufdruck wie ein Leerer.

So,mehr fällt mir im Moment leider nicht ein.


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

29.07.2004 21:39
#3 RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo Alexandra,

da bin ich der gleichen Meinung wie Roswitha. Ich rate auch immer zum Bauch vollschlagen. Allerdings bevorzuge ich statt Wasser dann Ananassaft, weil mich das süße mehr befriedigt.

Ansonsten habe ich mir angewöhnt - wenn möglich - den Ort wo mich die Sucht überkommt schnellstens zu verlassen.
Überkommt es mich zu Hause, gehe ich mal kurz an die frische Luft. Ist es irgendein Lokal, fahre ich heim und ist es abends spät genug, gehe ich ins Bett.

LG
Adobe


Bobby ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2004 13:25
#4 RE: Der Teufel lacht antworten

Hi, es wird immer wieder solche Suchttage geben, wo man Verlangen hat sich wegzudröhnen, am liebsten mit dem gewohnten Mittel seiner (früheren Wahl). Bei mir war es Alkohol (Bier, Wein). Manchmal denke ich sogar ich würde mir gerne mal Heroin spritzen um ruhig zu werden.
Das kann es aber irgendwie auch nicht sein, es ist keine Option.
Mein Rezept für dauerhafte Trockenheit: Meetings(aa o.ä), Freunde anrufen, ins forum schreiben, Wasser trinken, irgendetwas machen(nur nicht saufen oder rauchen) um seinen Zustand zu ändern, schlafen gehen, was über Alkoholismus lesen usw.
Wir kämpfen nicht alleine, es macht mir Mut das tausende von anderen heute auch wieder sagen, heute trinke ich keinen Alkohol.
Ich denke du hast noch schöne Zeiten vor dir, der Alkohol würde alles kaputtmachen.

Bobby


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

30.07.2004 13:33
#5 RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo Alexandria

Ablenken mit irgendetwas

und dann ist dieser Suchtteufel auch bald wieder verschwunden...er ist ja nur Minuten da und dann ablenken!


Tschüss und gute 24 Stunden


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2004 15:00
#6 RE: Der Teufel lacht antworten

Hi Alexandra,

also ich kanalisiere meinen Sufdruck durch Wohnung putzen....im Ernst.
Ist ganz komisch...und wenn ich in so einer Situation mal damit angefangen habe, dann finde ich meist kein Ende mehr...ist dann genauso, wie wenn ich angefangen hätte zu saufen (auch da war kein Ende in Sicht)...und der Nebeneffekt ist irre!

Probiers halt mal -wenn`s nix ist, lässt es eben wieder.

Liebe Grüße
Aldebaran


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

30.07.2004 15:39
#7 RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo Aldebaran,


diese Tätigkeit nennt sich "erden" oder Volksmundmässig:

"Auf den Teppich zurückkommen!"


Bei mir paassiert das,wenn ich bergeweise Geschirr mit viel heissem Wasser und eine Menge Schaum spüle...

[f1][ Editiert von Biene2 am: 30.07.2004 15:40 ][/f]


Alexandra1392 Offline




Beiträge: 57

30.07.2004 18:56
#8 RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo Aldebaran,

Da hab ich gestern offensichtlich das gleiche gemacht wie du. Ich hab die Wohnung geputzt.
Zum Glück hab ich drei Kinder, so dass ich auch viel Saufdruck wegputzen kann

Irgendwie schon komisch. Heute ist alles anders, heute graust mir beim Gedanken an Bier und Zigaretten.

Tja, es gibt halt solche Tage und solche.

Schönes Wochenende euch allen, Alexandra


Nelli Offline



Beiträge: 188

30.07.2004 22:10
#9 RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo Biene,

Zitat
Oder aber Schokolade futtern.....



jetzt spare ich durch mein "nicht-trinken" so richtig viel Geld, soll das etwa alles für neue Jeans draufgehen?
(nicht wirklich erst gemeint)

Grüße Nelli


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

30.07.2004 22:15
#10 RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo Nelli,

recht haste

Hat mich auch ne Menge Holz gekostet,meinen Kleiderschrank neu auszustatten....

Aber versuchs mal mit Zartbitter,soll angeblich nicht sooo dick machen...


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

30.07.2004 22:20
#11 RE: Der Teufel lacht antworten

Hallo Biene,

Zertbitter schmeckt aber nicht. Am besten Nougat.

LG
Adobe


gepard Offline




Beiträge: 851

31.07.2004 02:32
#12 RE: Der Teufel lacht antworten

Ich schwöre auf Milka Alpenmilch. Außerdem hat eine Tafel Schokolade viel weniger Kalorien als die zehn Bier früher.


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen