Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.228 mal aufgerufen
 Kochrezepte aller Art
Baerle1 Offline



Beiträge: 91

16.07.2004 23:35
RE: Gefüllte Schweinelendchen mit Spätzle! antworten

Halli hallo!

Gerade zappe ich so durchs Board - bin noch gar nicht überall gewesen - und stoße auf Kochrezepte. Schlagartig kriege ich richtige Gelüste!!! Die ich mir nicht, und so spät sowieso nicht, leisten kann!

Es geht los (für 4 Personen und etwas zum Naschen am Tag danach):

2 Schweinelenden; Taschen einschneiden; pfeffern, salzen

Fülle:
1 Pfd. Bratwurstmet
1 1/2 Camenbert (oh je, oh je, falsch geschrieben; den mag ich sonst nämlich nicht) klein hacken
1 Bund Dill; klein hacken
ordentlich Pfeffer, sehr wenig Salz

zuklemmen und dann die Lenden scharf anbraten.

Det Janze in eine Auflaufform, nochmal 1 Käse (vermeide das Wort oben, da peinlich falsch geschrieben... :zwinker1 klein hacken und dazugeben; 1 Becher Sahne und etwas Wasser zugeben.

In den Backofen und bei etwa 180 Grad geschlossen etwa eine dreiviertel Stunde schmoren. Am Schluß braucht die Soße vielleicht nur noch etwas Pfeffer.

Genial!

Dazu gibt es handgemachte Spätzle und Salat.

Und jetzt weiß jeder, der dies liest, woher frau so ihre Pfündchen hat...


debbie Offline




Beiträge: 642

16.07.2004 23:54
#2 RE: Gefüllte Schweinelendchen mit Spätzle! antworten

Hallo Bärle,

das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack. Den Camenbert mag ich auch nicht, aber er gibt ja schließlich auch noch andere Käsesorten. Werde mir morgen ein Schweinelendchen kaufen und es mir dann abends zubereiten. Dann habe ich auch noch was für den nächsten Tag.

Spätzle gibts dann auch dazu, aber leider keine selbstgemachten, ich glaube das lohnt sich nicht für mich alleine.


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

17.07.2004 16:09
#3 RE: Gefüllte Schweinelendchen mit Spätzle! antworten

He Deppi

ein Schweinelendchen nur für Dich alleine?
en guete


Baerli kann man die Fülle auch ohne Schweinelendchen essen?
wegen meiner Zähne


Doch Spätzli selbschtgmachti mit Krueter...des kann ich scho esse


Gute Zeit wünsche ich euch


Baerle1 Offline



Beiträge: 91

17.07.2004 20:54
#4 RE: Gefüllte Schweinelendchen mit Spätzle! antworten

Hallo Lisl,

hab mir das mal mit der Fülle ohne Lendchen überlegt. Auch nicht schlecht - denk ich mir - in Anbetracht dessen, daß ich mir heute eine große Kocherei erspart habe und wirklich so meine Ideen hätte, was ich essen könnte!!

Aber wahrscheinlich ist es besser, Du Arme verschiebst das bis Deine Beißerchen in Ordnung sind.

Gute Besserung und liebe Grüße

Bärle

PS für Debbie: Das mit dem Camenbert sollte bei dem Rezept sein; Du schmeckst ihn in der Ausprägung nämlich nicht raus. Ohne Soße bleibt der Bertl auch für mich im Regal liegen.


debbie Offline




Beiträge: 642

17.07.2004 22:37
#5 RE: Gefüllte Schweinelendchen mit Spätzle! antworten

Hallo Bärle,

bin leider heute nicht zum Kochen gekommen, das Lendchen liegt im Kühlschrank und hat noch Gnadenfrist bis morgen. Werde es mit Goudakäse machen, mit dem Camembert kann ich mich ganz und gar nicht anfreunden. Bei welcher Temperatur soll es denn in den Backofen?

@Lisl

Was heíßt eine Schweinelendchen für mich allein, habe ein kleines gekauft und das wird dann in zweimal verputzt, will mir nicht alle Pfunde die ich verloren habe wieder anfuttern.

Wünsche dir gute Besserung und bald wieder gut beiss.


Baerle1 Offline



Beiträge: 91

18.07.2004 10:49
#6 RE: Gefüllte Schweinelendchen mit Spätzle! antworten

Hallo Debbie!

200 Grad (Heißluft) sind ok. Und wie gesagt: In einer geschlossenen Form.

Grüße, Bärle


debbie Offline




Beiträge: 642

18.07.2004 20:35
#7 RE: Gefüllte Schweinelendchen mit Spätzle! antworten

Hallo Bärle,

das Schweinelendchen hat klasse geschmeckt, die Spätzle waren nicht selbstgemacht. Ich könnte jetzt den Rest auch noch verdrücken, aber der bleibt für morgen im Kühlschrank.


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen