Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 413 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Gast ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2004 12:42
RE: Hoffe das ist mein Anfang! antworten

Hallo zusammen,
bin ganz frisch hier und weiß nicht so recht wie ich anfangen soll.
Zunächst muß ich sagen das ich nicht sonderlich fit am PC bin, und mit dem Medium Internet nicht so sonderlich vertraut. Ich bitte euch also evtl. Schnitzer zu entschuldigen!
Bin 39 und versuche zur Zeit mit dem Trinken aufzuhören. Dies ist mein zweiter Tag und ich habe Angst vor allem.
Mache die Entgiftung zu Hause und habe medikamentöse Unterstützung von meinem Hausarzt bekommen. Und zwar in Form von Dexipin und Campral Tabletten.
Die Nacht war schwierig, ich habe sehr schlecht geschlafen, war unruhig und zittrig. Heute muß ich arbeiten, bisher geht es mir gut, nur ein wenig nervös.
Warum ich hier schreibe: Ich denke das ich das alles nicht allein bewältigen kann und Hilfe brauche um auch die Zukunft durchzustehen und Alkohol stehen lassen zu können.
Es ist wahnsinnig schwer eine wirklich gute Phychologische Hilfe zu bekommen. Diejenigen die gut sind haben Wartezeiten von bis zu 6 Monaten. Das werde ich nicht durchhalten, das ist klar.
Vielleicht ist hier ja der ein oder andere bereit mir meine (manchmal wahrscheinlich dämlichen) Fragen zu beantworten und mir beim Durchhalten zu helfen.
Ich bin im Moment nämlich für jede Hilfe dankbar und beneide alle die das schon hinter sich haben.
In diesem Sinne, ein schönes Wochenende und bitte Daumen drücken das ich die nächsten Tage "Unfallfrei" überstehe!
LG Nina


fallada Offline



Beiträge: 2.386

19.06.2004 13:21
#2 RE: Hoffe das ist mein Anfang! antworten

Nina,

willkommen an Bo(a)rd!
Hier brauchst du dich für garnichts zu schämen oder zu entschuldigen. Hier sind nur Trinker und solche, die von unserart malträtiert werden/wurden... Man versteht sich.
Der Organismus spielt die ersten Tage verrückt, weil er plötzlich ohne Alk auskommen muß. Schlimmer als die ersten zwei Tage sollte es typischerweise nicht werden. Bleib cool und steigere dich nicht in unnötige Ängste. Die Nummer von deinem Arzt hast du griffbereit?! Der scheint ja in Ordnung zu sein. Mit den Medikamenten kenne ich mich nicht aus, da halte dich einfach an die Instruktionen. Bei mir half viel (ca. 3 Liter) Mineralwasser und Fruchsäfte.
Wenn du irgendwelche "Erscheinungen" hast, die dich beunruhigen, dann frage deinen Arzt oder diese Forum.

Mute dir im Geschäft jetzt nicht zu viel zu, wenns irgendwie geht.
Du schaffst es

fallada


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

19.06.2004 13:37
#3 RE: Hoffe das ist mein Anfang! antworten

hallo Nina,
na dann mal los!!
//“ Vielleicht ist hier ja der ein oder andere bereit mir meine (manchmal wahrscheinlich dämlichen) Fragen zu beantworten und mir beim Durchhalten zu helfen.
Ich bin im Moment nämlich für jede Hilfe dankbar und beneide alle die das schon hinter sich haben.“//
Es gibt keine dämlichen Fragen, es gibt nur dämliche Leute die nicht fragen.
Das soll jetzt die Ermutigung für dich sein, frage alles, anders geht es gar nicht. Und die nochso gute therapeutische Hilfe ist immer bloß die Hälfte, weil lebensfern. Da ist dieses Bord hier viel handfester.
Und bereits einen Ganzen Tag und drüber trocken ist schoin eiune tolle Leistung, wenn nicht die tollste, weil es der Anfang ist. Und gerade dieser ist doch so ungeheuer schwierig. Aber geschafft!!
Und das allerschlimmste ist erfahrungsgemäß schon in 3-4 Tagen weg.
ich grüße dich, Max


Bobby ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2004 20:55
#4 RE: Hoffe das ist mein Anfang! antworten

Hi Nina, willkommen im Forum. Wir Alkoholiker haben einen Vorteil, es gibt Millionen von uns. Trockene und nasse. Es gibt superviele Hilfsangebote wie u. a. das Forum hier. Ich selbst bin in einer Langzeittherapie trocken geworden(16Wo.). Die Caritas und die Diakonie bieten auch oft Ausstiegshilfen an. Zudem gibt es Selbsthilfegruppen wie AA (anonyme alkoholiker) u. a.

Ich wünsche dir alles gute für Dein Vorhaben.

Bobby


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

19.06.2004 21:48
#5 RE: Hoffe das ist mein Anfang! antworten

Nina,

auch von mir herzlich willkommen. Den Anfang hast Du gemacht und jetzt heißt es erstmal durchhalten.

Und wie Max schon schrieb, dumme Fragen gibt es nicht. Kein Meister ist vom Himmel gefallen und am schwierigsten sind immer die ersten Wochen.

Ich wünsche Dir gutes Durchhaltevermögen
Adobe


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen