Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.106 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
Baerle1 Offline



Beiträge: 91

10.06.2004 21:09
#16 RE: bin am Ende antworten

Hallo Hans!

Bleib tapfer; es sieht so aus, als ob Du jetzt wirklich ganz unten bist und dann? Dann geht es wieder aufwärts, vorausgesetzt, Du trinkst nie wieder einen Schluck und löffelst jetzt die Dinge nacheinander aus, die Du Dir eingebrockt hast. Wir waren alle schon mal am Löffeln und irgendwann ist der Teller leer.

Und ich glaub', wir alle waren schon mal in so einer mieslichen Situaton alleine - leider! Morgen ist ein neuer Tag und vielleicht geht es Dir dann ein kleines bißchen besser.

Tabletten??? Das ist allerdings die dümmste Idee. Das lohnt sich schon gar nicht lieber Hans. Wenn Du konsequent Dein Leben in den Griff bekommst wirst Du sehen: Das Leben ist zu schön, als daß man es selbst beenden sollte. Glaub mir, es wird wieder - vorausgesetzt Du tust was für Dich.

Kopf hoch Hans, Du bist nicht ganz alleine. Wir im Forum sind für Dich da.

Liebe Grüsse, Bärle


Saftnase Offline




Beiträge: 1.206

11.06.2004 01:07
#17 RE: bin am Ende antworten

Hallo Hans,

bei dir herrscht Weltuntergangsstimmung.....alles ist kaputt....alles ist sinnlos.....niemand versteht mich....ich bin alleine!!! Und warum? Der Alkohol hat dich in diese Situation manövriert.

Aber alles lässt sich regeln, wenn du den Alkohol dauerhaft aus deinem Leben verbannst.

Ein kaputtes Auto läßt sich reparieren oder ersetzen.
Die Strafe, die dich erwartet, wird dir den Kopf nicht abreissen und der Trennungsschmerz wird im Laufe der Zeit auch nachlassen.
Und die abgebrochene Krone ist doch das kleinste Übel, oder?

Auch wenn du jetzt so fühlst, aber es gibt keinen Grund, um dein Leben wegzuschmeissen.
Mit einem nüchternen Kopf, kannst du alle Hürden nehmen.

Es ist auch ganz normal und gut, dass du weinen musst. Damit versucht die Seele erst mal den schlimmsten Kummer "wegzuspülen" - das ist wie eine Reinigung von innen.

Vielleicht "tröstet" es dich ein bisschen. Aber vor einem Jahr, war ich in dem gleichen Jammertal wie du. Nur die Umstände waren andere. Aber für mich war auch alles sinnlos.
Und nach langem Selbstmitleid,habe ich Schritt für Schritt alle Probleme in Angriff genommen. Und ich habe auch Federn gelassen, nicht zu knapp. Das kannst du mir ruhig glauben.

Und heute schaue ich mit Respekt auf diese Zeit. Weisst du warum? Ich musste erst durch die Hölle gehen, um den HImmel zu finden. Verstehst du, wie ich das meine?

Es gibt auch einen Satz, an den ich mich in schwierigen Situationen gerne erinnere: Ein Ende führt auch zu einem neuen Anfang.
Und dein Anfang vom Ende, ist der dauerhafte Weg in die Trockenheit.

Also Hans, Kopf hoch. Nicht den Strick um den Hals legen, sondern zugreifen und sich dran hochziehen.

Alles wird gut.


LG Laila


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen