Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.398 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

24.05.2004 08:31
#16 RE: Mobbing + Angst antworten

Moin Willo,

da sind wir schon zwei,die sich das Hirn in der Beziehung zermartern.
Auch meine kleine Welt bricht zusammen und ich weiß auch noch nicht,wo es hingehen soll.
Auch ich denke die letzte Zeit häufig über den zweiten Weltkrieg nach mit all seinen Auswirkungen noch auf uns.
Mir wurde dadurch,daß die Meinigen fliehen mussten,auch schon ein starkes Sicherheitsbedürfnis in die Wiege gelegt.....und noch dazu einige Neurosen und Phobien mehr....
Finde ich schön,daß du das ansprichst....jetzt werde ich meine unsichere Situation mal dafür nutzen,mich etwas intensiver mit meiner Existenzangst auseinander zusetzen...


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

24.05.2004 09:02
#17 RE: Mobbing + Angst antworten

guten Morgen

ja die Existenzangst, da kann ich auch ein Lied von singen.

Renten und Altensicherung habe ich gemacht, indem ich früher eine Sparsau hatte wo auch jeder nichtgebrauchte Pfennig hineinkam mit der Aufschrift:" Rente und Alter"

Vor 16 Jahren hatte ich einen Vertrag mit einer Versicherung abgeschlossen - jeden Monat so viel und noch mehr wenn man hatt.
Es waren Rentenfonds und am 11. September war vieles (85 %)weg

Wo war denn da die Sicherheit ?

doch es liegt echt in den Genen bin schon wieder dabei mich um meine angebliche Sicherheit zu kümmern, da es der Staat ja auch immer wieder vorlegt.

Ich habe ja schon 30 Jahre Rente staatlich einbezahlt und habe mir das ausrechnen lassen was ich jetzt bekommen würde.

da könnte ich mir ja wenn ich alleine wäre nicht mal ne Einzimmer-wohnung leisten


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

24.05.2004 09:59
#18 RE: Mobbing + Angst antworten

Guten Morgen

Mobbing habe ich zwar nie kennengelernt, aber arbeitslos war ich nach Firmenauflösung auch. Erstmal mußte ich mir immer wieder vorsagen "das ist in der heutigen Zeit keine Schande", damit ich mit dieser Situation zurecht kam. Hatte dabei wenigstens das Glück, daß die betriebliche Altersversorgung auf mich überging und der Vater Staat trotz wollen nicht drankam.

Lisl, auch ich habe mir meine Rente ausrechnen lassen. Also allein davon zu leben, müßte ich meien Ansprüche ganz schön runterschrauben.

Auch ich bin so ein Nachkriegskind und im Sicherheitsbewußtsein erzogen. Nur heute gibt es keine Sicherheit mehr. Wenn ich die Nachrichten höre, was die alles besteuern wollen, dann frage ich mich, was auch von meiner privaten Vorsorge mal übrigbleibt. Da packt mich doch auch öfters die Existenzangst.

Viele Grüße
Adobe


fallada Offline



Beiträge: 2.386

24.05.2004 22:00
#19 RE: Mobbing + Angst antworten

Oochch Leute,

kann nicht jemand mal das (aufmunternde) Wort zur Woche sprechen?!

@Willo
Mir widerstrebts, aber du hast gefragt (wenn du (momentan) keinen Galgenhumor verträgst, höre hier auf zu lesen): Die Lage auf meinem Arbeitsamt hat sich "verbessert". Die Klientel hat einen gesellschaftlichen Aufstieg erfahren. Viele gut bis sehr gut gekleidete Menschen aller Altersstufen sind regelmäßig zu sehen. Mit Umschulungen wird man hier nicht traktiert (dafür ist wohl das Geld nur noch begrenzt vorhanden). Der Hype ist z.Z., die Leute in die Selbständigkeit ("Ich-AG") zu (ver-)führen. Die bundesweit vorhandenen Stellenangebote der AA kannst du inzwischen über das Internet abgrasen (SIS - StellenInformationsSystem). Du brauchst also auch gar nicht mehr hinzugehen, ob sie was hätten.
Reicht das erst mal?

Aber, wie Biene2 schon fragte: Du bist doch ohne Anhang. Das ist in Entlassungssituationen ein Nachteil, aber für einen Neuanfang doch ein Rieeesenvorteil! Du bist Studierter, also ist dir Lernen geläufig. Wie wärs, wenn du die Sprache eines EU-Neulandes erlernst und beim Verteilungskampf dort mitmischst. Könnte doch spannender sein, als Gebietsbetreuer in Polen oder so zu wirken, als hier etablierte Landärzte beschwatzen zu wollen:-) Hattest du die Idee schon?

@alle
Scheint, hier plagen viele Zukunftsängste. Ich gehöre auf jeden Fall dazu.
ABER, wenn man die Augen zumacht (ihr wißt, was ich meine...), kommt sie trotzdem! Mit nem klaren Kopf wird sie zwar nicht besser, wenn man nichts macht. Aber evtl. fällt einem in wachem Zustand doch was ein, was den _persönlichen_ Lauf der Dinge besser werden läßt.
Im Extremfall landet man - egal, ob wach oder bedröhnt - auf dem Sozialamt oder im Armenhaus. ABER, besser find ich es, man hat vorher nicht noch im Suff einen Menschen totgefahren, einen lieben Menschen verloren, weil er sich angeekelt von einem abgewandt hat, oder oder...

Das war _mein_ "Wort zum Montag" (NICHT: "Mach mal blau", wenn sich noch einer erinnert...:-)
Das war jetzt noch dazu ganz doll doppelsinnig und ich darf für heute ein bißle stolz auf mich sein.

Darauf noch ein Aspirin gegen den Hinterhirnschraubstock und _mein_ Tag war besser als im Suff.

Auch ohne Alk-Weinerlichkeit würde ich euch jetzt alle gern drücken, und tröstlich flüstern: "Alles wird gut!" _Das_ geht ja aber noch nich übers Internet;-)

fallada


Willo ( gelöscht )
Beiträge:

25.05.2004 09:35
#20 RE: Mobbing + Angst antworten

@fallada
besten Dank! Nur mit Humor gehts noch!
Jetzt fahr ich los und hol mir meinen Rüffel (und meine Papiere??) ab - Oh Himmel ist das ekelig... wenn´s doch nur schon vorbei wär!
Letztes mal (1,5 jahre) habe ich mir auf dem Rückweg eine Flasche schnaps gekauft und schon auf der Autobahn angefangen....... o.k. diesmal bin ich auf ca 50 mg ß-Blocker eingestellt..... (seufz, suchtverlagerung....)Ich steck mal noch die letzte Pille für Notfälle ein, Rescue liegt bereit, tiiieeeef atmen...

Da bin ich dann ja nicht mehr allein mit Aktenköfferchen auf AA - bisher habe ich mich lieber " verkleidet" ....
Dass es keine Weiterbildungen mehr gibt beruhigt mich ja (Das war z.t. ja der reine Schwachsinn mit Lizenz zum Geld drucken!). Wie will das AA denn die Ich-Ag an die frau brinen? Mit Druck? Hab mich im Bekanntenkreis viel umgehört bei denen, die in die selbständig sind (oder grad werden)-- begeistert ist keiner - Hungertuch nagen fast alle.

Bis später, wer grad Zeit hat: Bitte Daumen drücken! Willo


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

25.05.2004 09:58
#21 RE: Mobbing + Angst antworten

Fallada,
Wilo,

habe mir vor ca. 1 Jahr einen Vortrag über Selbständigkeit angehört. Von der Ich-AG wurde total abgeraten. Man zahlt drauf und ist sofort aus dem sozialen Netz draußen. Wenn es schief geht, ist nicht mehr das Arbeitsamt zuständig, sondern das Sozialamt.

Für Arbeitslose, die sich evtl. selbständig machen wollten, wurde da eine Teilselbständigkeit vorgeschlagen, die das Arbeitsamt zwar nicht gerne sieht und deshalb die Leute auch nicht aufklärt. Man bleibt arbeitslos, meldet beim Arbeitsamt ein Nebengewerbe an und liefert denen nur eine Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben. Verdient man zuviel, wird einem ein Teil des Arbeitslosengeldes abgezogen. Der Vorteil, wenn es schief geht ist man arbeitslos und muß nicht zum Sozialamt.

Viele Grüße
Adobe


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

25.05.2004 10:08
#22 RE: Mobbing + Angst antworten

Hallo Willo

ich drücke Dir ganz fest die Daumen.

Es ist ja auch ne Chance für einen Neuanfang auch wenn es im Moment nicht so aussieht.

Als ich 40 jahre alt war, da hatte ich erst angefangen mich zu fragen was ich will und dann erst konnte ich es auch umsetzten und habe ganz tolle Jobs bekommen

Damals war der Arbeitsmarkt auch nicht so gross und ich musste von meinem angeblichem Berufswunsch umdenken.
Das Wort Mobbing gab es noch nicht und ich wusste nur, da muss ich durch um etwas zu lernen wenn auch nur um etwas Selbstbewusster zu werden.
Gehen wollte ich sowieso...also warum nicht auch mit Würde und erhobenem Kopf !

Ich habe schon zig Jobs gehabt und bemerkt, dass wenn ich von einem abgehauen bin (was oft vorkam) war es beim nächsten auch so besch.... also ich hatte nichts gelernt und bekam immer wieder die Jobs mit den gleichen Lernsituationen ....bis ich es kapiert habe

Und nun mit 50 Jahren habe ich den besten Job den ich je in meinem Leben hatte


Willo ( gelöscht )
Beiträge:

25.05.2004 18:54
#23 RE: Mobbing + Angst antworten

@Lisl
wie hast Du es denn geschafft, rauszukriegen, was DU willst? Ich merke immmer nur was ich auf keinen Fall will!! Ich bin bisher auch immer noch nicht dahinter gekommen was ich lernen soll!
Firma hat mir heute "betriebsbedingt" gekündigt.
Kennt jemand eine tolle site für Arbeitslose?
@Adobe
So ähnlich habe ich das mit der Selbständigkeit auch gehört.
Gruß
Willo


fallada Offline



Beiträge: 2.386

25.05.2004 19:33
#24 RE: Mobbing + Angst antworten

Ohhh Scheiße, Willo

Man hats zwar erwartet, aber wenns dann wirklich soweit ist, isses doch immer wie ein Hammer, gell?!

Ein Glück, daß du nicht mehr trinkst! Wenns dich bißle tröstet, dann lurke mal hier:
Chefduzen==>

Wir werden immer mehr... Is schon der Hammer, was z.Z. abgeht. Man mußte schon oft der Arbeit hinterherziehen, aber die Entfernungen werden immer größer, ich sags dir!

Mir fällt dazu langsam nichts mehr ein...:-(

fallada

PS: _Gleich morgen_ beim Arbeitsamt melden (die sparen jetzt, wo sie können)!
Wenn du dich hier anmeldest (evtl. halt einen Wegwerf-Account einrichten), könnte ich dir 2 A4 Seiten mit Job-Links einscannen und per nmail/email zukommen lassen. Aber evtl. bekommt man die auch auf allen Arbeitsämtern in Papierform.

--
no sig today


[f1][ Editiert von fallada am: 25.05.2004 19:38 ][/f]

[f1][ Editiert von fallada am: 25.05.2004 21:37 ][/f]


Willo ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2004 17:54
#25 RE: Mobbing + Angst antworten

@fallada
Danke für Dein Angebot. Weiß leider nicht wie so was geht. Kann im Moment auch nicht denken. Bin so wütend, daß ich wahrscheinlich gleich platzen werden.... (geht das??) So eine fiese, menschenverachtende Scheißfirma! Es ist so erbärmlich platt! Wo soll ich mit meiner Wut hin, wenn ich sie nicht ersäufen kann? (Joggen war ich schon....)
Gnnnnnn
Willo


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2004 20:54
#26 RE: Mobbing + Angst antworten

Hi Willo,

grade fiel mir wieder ein, ihc habe mal eine Zeit lang Baldrianpillen geschluckt, ehe ich ins Geschäft bin und dort immer mal wieder ein, zwei nachgelegt. Ich war einfach in eine Apotheke gegangen und hab gesagt: "Ich _muß_ mich aufregen, _will_ es aber nicht. Was können Sie mir ohne Rezept empfehlen?!" Kam eben eine große Packung Baldrianpillen bei raus. Was es sonst noch an nicht-süchtig-machenden Dämpfern gibt, habe ich Null Ahnung

Versuch dir doch einzureden, daß die Wut _nichts_ bringt, aber auch garnichts *fußstampf*! Die Wut verraucht wieder bzw. wird immer schwächer, wenn man sich nicht selbst noch reinsteigert, glaube ich. Besser, du analysierst (zum x. Mal?) deine Situation. Und wenn du alleine keine Lösung findest, wohin "die Reise" für dich gehen soll, denke drüber nach, mit welchen/m _menschlichen_ Wesen zusammen du die Sachen reflektieren kannst. Außenstehende sehen alles viel emotionsloser.

Siehs positiv: Aus _der_ Sch*firma bist du erstmal weg. Kann doch besser werden! Und wenn du heute nicht denken kannst, fang halt morgen an.
Und denk ans AA: Du weißt, die brauchen immer ewig, bis die erste Kohle kommt. Und irgendwie gibts auch eine neue Fiesigkeit, daß man sich sofort nach Ausspruch der Kündigung melden soll/muß oder so. Schaden tuts auf keinen Fall. Ruf wenigstens an.

Wenn ich dir bei der Einrichtung eines email-accounts helfen kann: Gerne

Und wenn du mir wegen meiner Klugscheißerei eine runterhauen willst: Ich kanns vertragen (aber nich so doll, bitte)!

Gruß an alle,

fallada

--
no f* sig today


Willo ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2004 07:37
#27 RE: Mobbing + Angst antworten

Wie praktisch, daß ich grad arbeitslos geworden bin....
Da mein Vater gestern ins Krankenhaus gekommen ist, braucht er sowieso jemand der sich drum "kümmert". Oh Hilfe, immer wenn man denkt es kann nicht mehr schlimmer kommen... jetzt fahr ich eben mal nach Berlin und "organisiere" ganz nebenbei eine häusliche Pflege. (über Pfingsten .. uhuhuhuhu) kennt jemand eine nette Gemeindeschwester / Ziwi in Berlin? Leicht überforderte Grüsse von Willo


fallada Offline



Beiträge: 2.386

27.05.2004 16:12
#28 RE: Mobbing + Angst antworten

Pfff,
dich erwischts ja heftig
Aber du konntest bis jetzt den Versuchungen widerstehen?

Ich bin Mitglied im ASB, aber davon sollst du dich bei der Suche nach einer guten Pflege für deinen Vater natürlich nicht beeinflussen lassen.

Alles Gute und Gelassenheit wünsche ich!

fallada


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

27.05.2004 17:07
#29 RE: Mobbing + Angst antworten

Willo da kannst bei der Diakonie anrufen oder mal deines Vaters Arzt fragen...der soll dir ein Rezept für ne Pflegeschwester aufschreiben - Wichtig!


fallada was ist ASB ?


fallada Offline



Beiträge: 2.386

27.05.2004 17:22
#30 RE: Mobbing + Angst antworten

Lisl

oops, mit den Abkürzungen ist das so eine Sache... Man denkt selber immer, die kennt doch jeder
_Ich_ habe hier eine Weile nicht gerafft, was LZT und SHG sein soll

ASB == "Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V."

BTW(By That Way == Bei dieser Gelegenheit): Gibt's hier ein Glossar aufm Bord?

Ich grüße dich,

fallada


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen