Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 3.924 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
felidaela Offline




Beiträge: 796

07.05.2004 21:45
#76 RE: Aschermittwoch und Schluß antworten

Hi,

meine Anlaufzeit dauerte gut 10 Jahre . Das erste Mal, als ich versucht hatte, mit dem Trinken aufzuhören, waren 's 4 Monate. In regelmäßigen Abständen schaffte ich mal ein paar Tage, dann wieder einige Wochen, dazwischen Kontrolle....

Zuletzt "schaukelte" es förmlich. Ein Tag mit (es geht doch!), dann wieder ohne(ich muss aufhören...). Die Alk-Werbung draußen spielte eine komische Rolle dabei. Trank ich gerade nichts, frustrierte sie mich und wenn ich 's mir wieder erlaubt hatte, genoß ich den Anblick.

Das ging wirklich ständig hin und her, so dass es mich ziemlich nervte. Ich konnte einfach nicht verstehen, wieso ich nicht auf einer von beiden "Seiten" bleiben konnte. Warum fühlte ich mich schlecht, wenn ich trank, auch wenn es wenig war und warum wurde ich unruhig, wenn es nichts gab?

Der Haken daran, habe ich nun erkannt, ist der, dass es nichts zu verstehen gibt. Keine Logik, nur Fakten und eine Entscheidung. Punkt.

Naja, so war 's bei mir jedenfalls.


NoAlktoday Offline




Beiträge: 654

08.05.2004 00:27
#77 RE: Aschermittwoch und Schluß antworten

Hallo Tulipa

Auch ich habe mich gefreut, wieder von dir zu lesen.

Das mit dem „ein bisschen trinken“ würde mir sicher nicht so gut bekommen, deswegen habe ich mit dem Thema Alkohol gänzlich abgeschlossen.
Wie oft habe ich über Jahre gedacht, dass „ein bisschen“ nicht schaden könnte – und dann den Absprung nicht mehr geschafft, weil ich „Blut geleckt“ hatte.

Inzwischen habe ich aber eine andere Einstellung zu dem Thema: Es geht mir gut, weil ich den Alkohol nicht mehr brauche!
Ich sage nie: „Ich darf nicht trinken oder ich darf nie mehr trinken“, sondern sage „ Ich muss nicht trinken“ – und das ist ein gewaltiger Unterschied.

Wenn man die Einstellung gewonnen hat, braucht man auch gar nicht darüber nachzudenken, ob man eventuell doch einen Schluck vertragen könnte. Man will ja gar nicht

Gruß Jutta


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen