Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 863 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
Beachen Offline




Beiträge: 3.654

04.01.2004 12:18
#16 RE: bin neu/ 1. versuch antworten

Hallo Loreley !

Zuerst mal ein herzliches Willkommen hier !

Wenn es dir eine bessere Richtung gibt, dein "Trinkschema" entspricht exakt meinem ehemaligem Trinkrhythmus, auch die fast schmerzliche Gier nach ca 3-4 Tagen.
Mir war es zu einem Zeitpunkt eigendlich auch egal, wie ich das einzuordnen habe. Vorgemacht habe ich mir ja jahrelang, das ich kein Alkoholiker bin, weil ich ja nicht jeden Tag trinke. Ich sah, das ich sehr wohl alkoholabhängig bin, wie, war mir dann egal. Wenn nicht körperlich, dann psychisch. Es gibt eben viele "Spielarten".
Und dieses "nach 2 Bier nicht aufhören können" und trinken bis zum komatösem ins Bett fallen, war bei mir auch so, und für mich ist das ein eindeutiges Suchtzeichen.
Mir ging es nicht mehr gut damit, ich konnte mir nicht länger vormachen, das alles in Ordnung ist.
Ich fühlte mich regelmäßig schlecht, war depressiv verstimmt und kam in meinem Leben keinen Schritt vorwärts.
Im Nachhinein betrachtet, leider sogar über viele, viele Jahre.
Und das gesteht man sich leider erst selbst ein, wenn es einem mit dem Trinken schlecht geht.

Du mußt dich ganz ehrlich selbst fragen, was du willst.

Alles Gute wünscht
Bea


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

04.01.2004 12:47
#17 RE: bin neu/ 1. versuch antworten

hi Bea, hi Loreley

beim lesen von Bea's Beitrag fällt mir ein, dass das bei mir auch mal so war vor etlicher Zeit.
Chema: Freitag Skat spielen in der Stammkneipe, Sonnabend so mal sehen wie der Tag geht - auch anfallende Arbeiten erledigen etc., durchaus - abends dann irgendwo hin, in mein gemütliches Elend. Sonntag Frühschoppen - später dann ohne "Mittagspause" - und abends irgendwann zu Hause . Viel zu voll, aber selten über 2,5 Promille. Montag "Fahne" mit roten Augen, bis zum Mittag ging es ja dann doch wieder so leidlich. Volle Ernüchterung bis abends. Dienstag bis Donnertag keinen Tropfen (sonst wäre ich ja Alkoholiker!!) aber ab Freitag mittag Saufdruck vom Feinsten.

Mein Gott, hatte ich vergessen solange, die damalige ständige Unruhe dazu geht mir heute noch gegen den Strich.

Liebe Loreley, bei mir ging das dann noch bedeutend weiter herunter, aber nur weil ich überhaupt keinen Menschen hatte, dem ich mein inneres Elend anvertrauen mochte. Aber du bist durchaus nicht verpflichtet, dich genauso bescheuert zu benehmen. Und darum kannst du auch jeden hier alles fragen oder erzählen.
Hätte ich das damals bloß . . . dann wäre. . .usw. Aber hätte der Hund nicht gesch . ., dann wäre er geplatzt!, ist genauso richtig). Geschenkt, denn es war nicht so.

sonnigen Sonntag, steht uns zu, euer Max


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen